Let's make work better.

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten
Kein Logo hinterlegt

ETH 
Zürich
Bewertungen

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten

93 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 80%
Score-Details

93 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

41 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 10 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Guter Job

4,2
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei ETH Zürich in Zürich gearbeitet.

Gleichberechtigung

Derzeit werden Frauen tendenziell eher bevorzugt für Promotionen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Aussen TOP innen FLOP

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei ETH Zürich in Zürich gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Lobby.... kein Freiraum...

Verbesserungsvorschläge

Raumklima sollte angepasst werden. Grossraumbüro suboptimal da zu laut, Milch sollte zum Kaffee angeboten werden. Kantine schmeckt nicht gut.

Image

Für Studierende gut, für Mitarbeiter schlecht

Work-Life-Balance

Fixes Home Office, keine Flexibilität

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt ein Gehaltraster da ist nichts zu machen.

Vorgesetztenverhalten

Intrigen

Gleichberechtigung

Wenn man männlich ist wird man schnell befördert, als Frau hat man keine Chance

Interessante Aufgaben

grosse Verantwortung ohne Hilfe


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

1Hilfreichfindet das hilfreich1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Strukturen aus dem vorletzten Jahrhundert

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei ETH Zürich in Zürich gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wird selten jemandem gekündigt, auch wenn er z.B. gesundheitliche Probleme hat (passiert ja nicht nur bei älteren Menschen). Man sah sich bisher als öffentlicher Arbeitgeber auch in einer sozialen Verpflichtung. Diese "Pufferkapazität" wird mit steigendem Einspardruck in Zukunft aber wohl spürbar kleiner werden.
Es gibt als Hochschulangehöriger ein paar spezielle "Benefits" (Teilnahme am Hochschulsport-Angebot, Benutzung der Bibliothek).

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Organisation ist sehr statisch. "Horiziontale Mobilität" (Aufgabenwechsel) beschränkt sich auf individuelle Fälle/Eigeninitiative und ist die Ausnahme. Vertikale Mobilität (Aufstiegschancen) ist sehr gering.

Verbesserungsvorschläge

Steile Hierarchien und Kommandostrukturen wie in einer Militärakademie im 19 Jahrhundert sind kontraproduktiv und oft zutiefst demotivierend. Eine Organisation, in der die einzige wesentliche Ressource die Mitarbeitenden sind, sollte ihre Führungsstrukturen und -methoden dringend an das 21. Jahrhundert anpassen. Die ETH hat sich zwar neue Leadership-Leitlinien und -Werte gegeben, diese werden aber nicht gelebt und schon durch die rigiden Strukturen konterkariert.

Arbeitsatmosphäre

Viele Mitarbeitenden in der Administration sind kollegial und hilfsbereit, aber es gibt auch viele (vor allem wenn sie schon länger an der ETH waren, die frustriert sind und das auch deutlich zeigen..

Image

In der Schweiz hat die ETH immer noch einen sehr guten Ruf (davon lebt sie auch ein Stück weit). Das fördert auch die "employability", wenn man mal woanders hin wechseln will.

Work-Life-Balance

Wer es schafft, sich klar zu positionieren und privaten (z.B. familiären) Erfordernisse) angemessen Gewicht zu verleihen, sollte es gut hinbekommen. Die offiziellen "Wellness"-Angebote sind mehr Kosmetik. Vor allem hier ist Selbstverantwortung und -bewusstsein gefragt. Oder anders gesagt: Work-Life-Balance aus Sicht der ETH hat primär das Ziel, dass die Mitarbeitenden mehr und besser arbeiten, nicht dass sie ein schönes, erfülltes Leben haben.

Karriere/Weiterbildung

Ist nicht regulär im Fokus, sondern immer eher die Ausnahme, bzw. Eigeninitiative. (Teil-)Finanzierung von Weiterbildungen kommt vor, wird aber auf Einzelfall-Ebene ausgehandelt. Wie so oft wird hier deutlich mehr versprochen als geliefert.

Gehalt/Sozialleistungen

Der Bund zahlt besser als die Kantone. Wer wirklich gut verdienen will, darf aber nicht an einer Hochschule (oder geenerell in der Öffentlichen Verwaltung) arbeiten.
Abgesehen davon zahlt der ETH-Bereich eine freiwillige Kinderzulage (über den kantonalen Mindestsatz hinaus).
Ebenso ist die Publica wohl eine der besseren Pensionskassen...
Das alles ist im engeren Sinne aber nicht ETH-spezifisch.
Das Gehalt wird wesentlich von der beim Eintritt verhandelten Höhe bestimmt, spätere "Sprünge" sind unwahrscheinlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auf Hochglanzbroschüren und in Vorzeigeprojekten hübsch, ansonsten tut man was man muss. Die "Kinderbetreuung" ist vom Umfang her ein schlechter Witz.

Kollegenzusammenhalt

Im eigenen Team/Abteilung meistens gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Man ist tolerant...

Vorgesetztenverhalten

In meiner Erfahrung mit mehreren verschiedenen Personen wurde auf die persönliche Situation des Mitarbeitenden nicht immer ausreichend Rücksicht genommen, die ETH hat doch an erster Stelle im Leben eines Mitarbeiters zu stehen (Arbeitsethik aus dem letzten Jahrhundert). Menschlich aber meist integer.

Arbeitsbedingungen

Je nach Arbeitsort (die ETH hat über 100 Gebäude) mehr oder weniger "attraktiv". Neuer Trend zu "Grossraumbüros" und Remote Working / Shared Desks ist wohl eher von Kostenüberlegungen getrieben - nur weil es die MItarbeitenden freut, zu Hause arbeiten zu können, macht man das jetzt sicher nicht.

Kommunikation

Auf die "interne Kommunikation" wird Wert gelegt, hat aber oft Charakter einer "Einbahnstrasse" - es wird eigetnlich hauptsächlich von oben nach unten "der Tarif druchgegeben".

Gleichberechtigung

In meiner Wahrnehmung nicht perfekt, aber teilweise durchaus bewusst im Fokus. Es geht ja eigentlich nicht nur um Geschlechtergerechtigkeit, sondern auch um Jung vs. Alt, Ausländer vs. Inländer, Beeinträchtigte vs. Fitte usw.

Interessante Aufgaben

Das kommt aus die Stelle an. Grundsätzlich sind die Gestaltungsspielräume in der Administration durch steile Hierarchien und top-Down-Befehlsstruktur recht gering - doe meiste Zeit geht es mehr darum, "die Säcke zu schleppen", die inem hingestellt werden.

1Hilfreichfindet das hilfreich1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Viele Profs verderben den Brei

2,5
Nicht empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei ETH Zürich in Zürich gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es fällt mir schwer etwas zu finden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hierarchie
Männer haben mehr credibility
Micromanaging

Verbesserungsvorschläge

Es ist ein Unternehmen - auch wenn es Akademie ist. Als solche sollte es auch geführt werden! Ist nicht meine Verantwortung ist jedes 2. Wort und für eine Sache muss man 100 verschiedene Leute kontaktieren… es ist ein Alptraum! Und nur weil ein Prof schlau ist heisst es nicht automatisch dass er/sie alles weiss! Die Welt ausserhalb hat auch talentierte Experten - vielleicht sogar fähigere in vielen Belangen. Diese Experten kommen allerdings nicht in befristete Stellen und ohne Perspektiven. Es war ein Fehler an die ETH zu wechsseln.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

1Hilfreichfindet das hilfreich1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Inkompetentes Management

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich IT bei ETH Zurich Department of Materials in Zürich gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Weiterbildungsmöglichkeiten. Kein Teamgeist. Ungleiche Arbeitsaufwandverteilung. Keinerlei Entscheidungsmöglichkeiten. Keinerlei Respekt oder Anstand von Bittstellern sowie Management.

Verbesserungsvorschläge

Klare Positionierung von Aufgabenbereichen und deren Prioritäten.

Karriere/Weiterbildung

Wurde nie erwähnt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

1Hilfreichfindet das hilfreichZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Bestnote

4,7
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei ETH Zürich gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit Neuem, finanzielle Ausstattung, Fairness, Kontinuität, Planbarkeit, Balance zwischen Freiheit und Kontrolle, fachkiche Kompetenz in meinem Umfeld (SAP)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

teilweise „Abteilungs-Gärtchendenken“

Verbesserungsvorschläge

keine


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Sehr gute Atmosphäre, flexible Arbeitszeit und viele Weiterbildungsangebote

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei ETH Zurich in Zürich gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

viele Weiterbildungsangebote und flexible Arbeitszeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

tiefer Lohn


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Ich bin sehr zufrieden, auch wenn ich teilweise zu viel Arbeit für mein Pensum habe

4,5
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei ETH Zürich gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Grossbetrieb mit entsprechenden Inefizienzen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Ausgezeichnete Arbeitssituation. Lohn könnte etwas besser sein. Aber lieber so als umgekehrt.

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei ETH Zürich in Zürich gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Organisationseinheiten relativ grosse Freiheiten lassen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Etwas aufgeblähte Verwaltung. Grosse schlecht organisierte Projekte, vor allem IT.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

angenehmens Arbeitsklima mit interessanten und vielseitigen Aufgaben

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei ETH Zürich in Zürich gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

zeitliche Flexibilität, Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

nur temporäres Anstellugnsverhältnis


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 103 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird ETH Zürich durchschnittlich mit 3,5 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt unter dem Durchschnitt der Branche Bildung (3,6 Punkte). 50% der Bewertenden würden ETH Zürich als Arbeitgeber weiterempfehlen.
Anmelden