GastroSuisse als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Altbacken

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 bei GastroSuisse in Zürich gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Auch ältere Arbeitnehmer haben eine Chance

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Wertschätzung der Mitarbeiter fehlt, egal ob es um Mitspracherecht, Weiterbildungen, Inputs oder ein einfaches Danke geht.

Verbesserungsvorschläge

Die sehr hohe Fluktuation könnte durch Wertschätzung der Mitarbeiter sicher deutlich gesenkt werden

Arbeitsatmosphäre

Egal was man tut, es wird nicht wertgeschätzt.

Kommunikation

Es wird so gut wie nicht kommuniziert.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt der Kollegen in einem Team ist da, darüber hinaus jedoch nicht.

Work-Life-Balance

Auf Familien insbesondere Frauen wird keine Rücksicht genommen. Wer nach der Babypause nicht bereit ist 100% wieder zu arbeiten, ist raus. Homeoffice wird genau auch nicht gerne gesehen.

Vorgesetztenverhalten

Interne Kommunikation fehlt grunsätzlich, was viel Unsicherheit sorgt. Entscheidungen werden möglichst lange hinausgezögert, Stellung wird keine bezogen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind keine Herausforderung. Das einbringen Vorschlägen und Ideen ist nicht gewünscht.

Gleichberechtigung

Als Mann ist man bei GastroSuisse eindeutig besser gestellt

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden auch gerne Leute ab 45+ eingestellt.

Arbeitsbedingungen

nicht optimal

Gehalt/Sozialleistungen

Unterster Durchschnitt und es wird auch nach jahre langer Treue nicht besser

Image

Sehr altbacken

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden gefördert, solange man diese in der Freizeit und auf eigene Kosten absolviert.


Umwelt-/Sozialbewusstsein