Navigation überspringen?
  

HARTING AGals Arbeitgeber

Schweiz Branche Elektro/Elektronik
Subnavigation überspringen?
HARTING AGHARTING AGHARTING AG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 6 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    50%
    Gut (1)
    16.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    33.333333333333%
    3,36
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

HARTING AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,36 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 07.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

WE ARE FAMILY! Die Mitarbeitenden sind mehr als nur Kollegen - sie fühlen sich wie in einem Familienverband und halten zusammen. Trotz mehr als 20 verschiedenen Nationalitäten sind alle ein gutes Team. Es herrscht eine positive energiegeladene Atmosphäre.

Vorgesetztenverhalten

In den letzten Jahren hat die HARTING AG sehr viel daran gearbeitet um die Führungsqualitäten auf allen Stufen zu verbessern. Inzwischen haben wir Manager und Leader die "brennen" gemäss «In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst.» (Augustinus)) und andere voller Leidenschaft mitreissen können (Passion) und ihre Aufgabe als Leader wahrnehmen. Wir kümmern uns um unsere Mitarbeitenden - auch um ihre ganz privaten Sorgen.

Kollegenzusammenhalt

Hervorragend. Jeder unterstützt jeden, das Engagement und Commitment ist aussergewöhnlich hoch.

Interessante Aufgaben

Es ist spannend - wir arbeiten ständig an neuen Herausforderungen und neuen Business-Opportunities.

Kommunikation

Transparente Kommunikation der Ergebnisse, Erfolge und Probleme.

Gleichberechtigung

Nun das ist bei uns gar kein Thema...mit einer Frau als Geschäftsführerin! Aber auch was Alter, Hautfarbe, Religion, Herkunft betrifft - das sind keine Kriterien. Bei uns zählt die Persönlichkeit, das Engagement und die Leistung. Jeder wird gleich behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Wir stellen gerne ältere Mitarbeitende ein um von ihren Erfahrungen zu profitieren und an die jüngeren Kollegen weitergeben zu können. Dabei werden sie natürlich marktgerecht entlohnt. Wir haben sehr gute Erfahrungen damit gemacht!

Karriere / Weiterbildung

Hier ist die HARTING AG ganz stark - Mitarbeitenden jeden Alters wird die Möglichkeit gegeben eine Aus- und Weiterbildung zu machen und seine beruflichen Ziele zu erreichen. Jeder Mitarbeitende hat die Möglichkeit Sprachkurse in deutsch/englisch/französisch zu belegen - auch wenn dies in seiner Tätigkeit nicht notwendig ist.

Gehalt / Sozialleistungen

Wir zahlen Löhne und Gehälter über Marktniveau und bieten eine Vielzahl von Fringe Benefits.

Arbeitsbedingungen

Daran arbeiten wir ständig. Wir haben ein altes Gebäude - aber wir renovieren nach und nach alle Bereiche und versuchen die Arbeitsbedingungen ständig zu verbessern.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wir sind sehr stark in der Arbeitsintegration - waren sogar in der Arbeitsgruppe des Kantons zu desem Thema. In den letzten 2 Jahren haben wir mehr als 35 Menschen aus schwieriegn Lebensbedingungen eine Chance gegeben wieder in den 1.Arbeitsmarkt zu kommen. Viele von ihnen sind immer noch bei uns.

Work-Life-Balance

In einigen Bereichen sind die Mitarbeitenden etwas mehr ausgelastet - wir arbeiten daran.

Image

Das hat sich in den letzten Jahren stark verbessert!

Pro

sher familiär, sehr individuell, jeder ist wichtig und wird ernst genommen, sehr grosses Engagement

Contra

nichts

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    HARTING AG
  • Stadt
    Biel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Geschäftsführung
  • 31.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Der Turnaround wurde vor 2 Jahren geschafft und die Gewinne steigen stetig. Das letzte Geschäftsjahr war mega. In den letzten Jahren ist das Team immer weiter zusammen gewachsen. Das Arbeitsklima wird immer besser - auch weil einige Personen die eine Negativ-Kultur pflegten und teilweise erhebliche Probleme mit vielen Mitarbeitenden hatten die Firma inzwischen verlassen haben. Ich lade dazu ein sich selber einen Eindruck zu verschaffen und u.a. das Video von unserem letzten Weihnachtsfest https://youtu.be/5Q8SqHVlPMM oder die Testimonials auf LinkedIn https://www.linkedin.com/company/harting-ag-biel/ anzuschauen.

Vorgesetztenverhalten

Das ist in allen Bereichen unterschiedlich aber es wird kontinuierlich an einer Verbesserung gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Inzwischen hilft man sich und unterstützt sich - Funktions- und Geschäftsbereich-übergreifend. Man fühlt sich als Familie und nicht wie früher als Gegener oder Konkurrenten.

Interessante Aufgaben

Jeder der will findet sehr interessante Aufgaben!

Kommunikation

Jeden Monat wird offen über das Monatsergebnis und allfällige Themen kommuniziert. Es ist eine kleine Unternehmung, d.h. die Wege sind nicht weit und alle Fragen werden offen beantwortet.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Mitarbeitende werden auch mit 60+ eingestellt - zu überdurchschnittlichen Gehältern/Löhnen. Das Feedback ist bisher sehr gut. Auch auf die Wünsche wie über das Pensionsalter hinaus zu arbeiten wird (wann immer möglich) eingegangen.

Karriere / Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung ist ein hoher Budgetposten - es wird versucht die Mitarbeitenden maximal zu fördern. Die Mitarbeitende werden als das wichtigste Asset angesehen.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehälter/Löhne liegen über dem Markt-Durchschnitt. Es gibt viele social benefits wie Arbeitskleidung, Weihnachts-Geschenke, Sonder-Boni etc.

Arbeitsbedingungen

Altes Gebäude - aber es wird ständig verbessert und renoviert.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sehr stark in Arbeitsintegration - und sehr erfolgreich.

Work-Life-Balance

In einigen Bereichen ist die Arbeitsbelastung phasenweit hoch, es wird aber immer versucht dem entgegen zu steuern.

Image

Massive Verbesserung des Images in den letzten Jahren. Dies zeigt sich u.a. an der Anzahl und der Qualität von Bewerbungen.

Pro

offen, tolerant, sozial, wertschätzend

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    HARTING AG
  • Stadt
    Biel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Geschäftsführung
  • 05.Dez. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht eine Angstkultur. Niemand traut die Probleme offen vor der GL auszusprechen, und wenn doch, wars das. Dann wird irgend ein Grund gesucht, um den entsprechenden Querulant los zu werden. Das hat zur Folge, dass alle Abteilungsleiter zu JA-Sager verkommen. Wehe man kündigt von sich aus. Dann wird man unter fadenscheinigen Vorwürfen mit Juristischem Nachspiel bedroht.

Vorgesetztenverhalten

Ich hatte zu Beginn einen extrem guten Vorgesetzten. Dieser wurde jedoch "gehen gelassen", sprich, die GL ging nicht auf seine Verbesserungsvorschläge ein. An seine Stelle wurde ein Blender gesetzt, welcher sich besser verkauft als er ist.

Kollegenzusammenhalt

Kommt darauf an, in welcher Abteilung man arbeiten darf.

Interessante Aufgaben

Zwischendurch waren die Aufgaben extrem interessant.

Kommunikation

Diese ist sehr schlecht. Oftmals erfährt man unangenehme Dinge durch den Latrinenweg, wenn überhaupt. Für die GL positive Meldungen werden natürlich mit viel Pomp und Trara kommuniziert.

Gleichberechtigung

Mit der Gleichberechtigun wird es in dieser Firma übertrieben, so dass (gewisse) Frauen mehr Rechte haben wie andere oder Männer. Wehe man sieht als Mann eine Frau zu lange an! Dann muss man damit rechnen, eine Klage wegen sexueller Belästigung oder anzüglichem Verhalten am Hals zu haben. Auch Komplimente sind unangebracht, diese werden als sexistische Bemerkungen ausgelegt.

Umgang mit älteren Kollegen

Der harte Stand von älteren Arbeitskollegen auf dem Arbeitsmarkt wird schamlos ausgenutzt.

Karriere / Weiterbildung

Wird wenig unterstützt.

Gehalt / Sozialleistungen

Gibt sicherlich bessere Arbeitgeber in der Umgebung von Biel.

Arbeitsbedingungen

Das Gebäude ist aus der Zeit, wo Isolation noch ein Fremdwort war. Im Winter ist es in den Büros am Morgen sehr kalt. Im Sommer natürlich sehr heiss. Das mit Kies bedeckte Flachdach wirkt in beiden Fällen als Energiespeicher.
Gewisse Arbeitsplätze sind so stressig, dass einige Mitarbeiter krankheitsbedingt aus der Firma ausschieden. Auch die Nachfolger erlitten das gleiche Schicksal.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die GL gibt sich sehr sozial, bis es ans Eingemachte geht. Dann wird mit ganz harten Bandagen gekämpft.

Work-Life-Balance

Die GL kümmerte sich lieber darum, ob die Farbe der Vorhänge zu der Farbe des Tepich passte wie um relevante Probleme. So waren die WC's eine Augenweide und der Aufenthaltsraum hätte ein Bistro sein können.

Image

Das Gebahren der GL ist in Biel bekannt. Die Firma hat einen entsprechenden Ruf.

Verbesserungsvorschläge

  • Die GL sollte kritische Stimmen zulassen und wahr nehmen.

Pro

Eigentlich keine (mehr). War am Anfang sehr begeistert, auch von der GL. Aber mit der Zeit habe ich das wahre Gesicht kennen gelernt.

Contra

Die Angst-Kultur wird beibehalten, ja sogar ausgebaut. Es wird mit Anklagen gedroht, ohne rechtliche Grundlagen, einfach nur um Angst zu machen.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    HARTING AG
  • Stadt
    Biel
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber E., ich habe mir lange überlegt, ob ich zu Deiner Bewertung Stellung beziehen werde. Schlechte Kritik ist eine Sache – Unwahrheiten und falsche Darstellung auf einer öffentlichen Plattform eine andere. Da Deine Darstellung der Dinge so falsch und unwahr ist habe ich mich dazu entschlossen hier einiges richtig zu stellen. Wir sind alle sehr betroffen, dass der gute Eindruck den wir von Dir hatten in den letzten Monaten Deiner Anwesenheit im Unternehmen vollkommen zunichte gemacht wurde. Wir haben Deine fachliche Kompetenz immer geschätzt – wohl wissend, dass Du nie eine 100%-ige Arbeitsauslastung hattest. Aufgrund Deiner wertvollen Inputs haben wir diese Stelle trotzdem beibehalten. Leider hast Du Dich im Laufe der Zeit von einigen sehr negativen Personen in Deinem Umfeld beeinflussen lassen. Wir hatten gehofft, dass sich Dein Verhalten und Deine Einstellung mit deren Austritt wieder bessern würde, dies war leider nicht der Fall. Dies führte auch zu einer deutlichen Abnahme Deiner Arbeitsleistung und Deines Engagements. Du warst – und bist es anscheinend immer noch – in einer Negativspirale gefangen. Ich kann nur hoffen, dass Du da wieder rauskommst. Nun zu Deinen Punkten. Arbeitsatmosphäre / Vorgesetztenverhalten Angstkultur besteht sicherlich nicht – die Mitarbeitenden haben immer die Möglichkeit Ihre Ansichten und Anliegen offen darzulegen. Und wenn Du Entlassungen ansprichst die wir durchgeführt haben – dann waren dies definitiv Non-Performer die trotz mehrerer Gespräche mit ihren Vorgesetzten, Coaching etc. ihr Verhalten nicht geändert haben. Die Gelegenheit dazu haben wir ihnen jedenfalls gegeben. Deinen Vorgesetzten haben wir nicht «gehen gelassen» - er hatte die Chance seines Lebens: eine CEO-Anstellung. Von der Leitung eines 3-Personen –Teams konnte er einen Karrieresprung zur Leitung eines 80-Mitarbeiter-Unternehmens machen. Wer würde ihn da aufhalten?? Er hatte übrigens die Möglichkeit alle seine Ideen umzusetzen, ich habe ihm keine Steine in den Weg gelegt. Im Gegensatz zu Dir hat er nach seiner Kündigung seine Aufgabengebiete strukturiert übergeben, dafür gesorgt, dass alle Daten und Informationen seinem Nachfolger zugänglich waren etc. Ich erinnere Dich daran, dass Du im Gegensatz dazu firmeninterne Daten gelöscht hast und auch Deine Kollegen nicht nur nicht strukturiert eingearbeitet hast, sondern auch noch unfreundlich zu ihnen warst. Gleichberechtigung Bzgl. Deiner Anmerkung in Sachen sexistischer Bemerkungen. Nun in Deinem Fall hat es noch nicht einmal die betroffene junge Mitarbeiterin gemeldet – es waren die anwesenden männlichen Kollegen die dieses wiederholte Verhalten Deinerseits eskaliert haben. Sie waren nämlich einfach nur schockiert. Work-/Life-Balance Deine Beurteilung erstaunt mich, da Du in den letzten Monaten bei der HARTING AG mehr Zeit auf Youtube oder den Webcams des Flughafens von Lanzerote verbracht hast als mit konkreter Projektarbeit. Du hast Deine Kollegen nicht unterstützt – auch wenn sie viel Arbeit hatten, Du bist trotzdem nur Deinem Privatvergnügen während der Arbeitszeit nachgekommen. Soviel zu Deinem Teamgeist. Und ich denke, dass mir niemand vorwerfen kann, dass ich mich nicht um Probleme kümmere. Immerhin habe ich das Unternehmen saniert und aus den Verlusten geführt – inzwischen machen wir sehr schöne Gewinne. Und wenn ich sehe, dass einigen Mitarbeitenden zu viel aufgebürdet wird dann kümmere ich mich darum. Umgang mit älteren Kollegen Auch auf den Umgang mit älteren Kollegen möchte ich eingehen, da ich Deine Anmerkung absolut nicht verstehe. Wir nutzen ihre Situation schamlos aus?? Wir stellen ältere Mitarbeitende (auch über 62 Jahren) zu überdurchschnittlichen Gehältern/Löhnen an – und bisher waren alle Feedbacks nur sehr positiv. Wie um Gottes Willen nutzen wir ihre Situation schamlos aus? Karriere / Weiterbildung Wir haben in den letzten Jahren intensiv in diesem Bereich investiert. Das ist jederzeit belegbar und nachweisbar. Warum Du diesen Eindruck hattest kann ich nicht nachvollziehen. Dein Statement ist definitiv eine Lüge. Arbeitsbedingungen Ja – das Gebäude ist über 30 Jahre alt. Wir haben aber überall wo möglich zusätzliche Heizungen/Klimageräte installiert und alle Bereiche nach und nach renoviert. Gerade wird zum Beispiel der Bürobereich in dem Du Deinen Arbeitsplatz hattest renoviert. Ich kenne keinen EINZIGEN Fall in dem ein Arbeitnehmer wegen den Arbeitsbedingungen gekündigt hat. Ich wäre Dir dankbar, wenn Du nicht solche hanebüchenen Unwahrheiten verbreiten würdest. Und in einem anderen Abschnitt bestätigst Du ja auch, dass wir versuchen die Räumlichkeiten für unsere Mitarbeitenden so schön wie möglich zu gestalten. Ich bin fest überzeugt, dass Du – sobald Du aus Deiner negativen Spirale herausgefunden hast - mir in allen Punkten Recht geben wirst.

Susanne Giehl
Geschäftsführerin


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 6 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    50%
    Gut (1)
    16.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    33.333333333333%
    3,36
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

HARTING AG
3,36
6 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Elektro/Elektronik)
3,30
67.935 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.915.000 Bewertungen