JobCloud AG Fragen & Antworten zum Unternehmen

JobCloud AG

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber JobCloud AG? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

1 Frage

am like jobcloud

Gefragt am 15. Februar 2018 von einem Werkstudenten

Antwort #1 am 19. Juli 2019 von einem Bewerber

Bei meiner Bewerbung als B2B Marketing Manager wurde ich von der zuständigen Person aus dem Online Marketing kontaktiert. Sie sagte mir, dass Sie mich gerne kennen lernen möchte und lud mich für nächste Woche am Dienstag zu einem Vorstellungsgespräch ein und schickte mir noch den ausführlichen Stellenbeschrieb. Am selben Tag Abends zum 19:30 Uhr erhielt ich vom HR der Jobcloud eine Absage per Mail. Ich war total verwundert und versuchte schrieb der HR-Verantwortlichen eine E-Mail um mich zu erkundigen, ob da allenfalls ein Fehler entstanden ist, da ich heute morgen von der Online Marketing Verantwortlichen für nächste Woche am Dienstag eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten hatte. Auch der Online Marketing verantwortlichen Person habe ich am selben Abend eine E-Mail gesandt und gefragt ob es allenfalls ein Fehler sei. Keine Reaktion von beiden bis am Dienstag (während 5 Tagen). Dadurch bin ich davon ausgegangen, dass die Absage nun gilt und bin nicht an das Vorstellungsgespräch. Am Dienstag morgen klingelt mein Telefon, die Online Marketing Verantwortliche am Telefon. Da sagt sie mir am Telefon, wir hätten doch ein Meeting um 09:00 Uhr bei ihr im Office, warum ich denn nicht erschienen sei. Da habe ich ihr die Situation erklärt und sie meinte, sie sende mir einen neuen Terminvorschlag innert den nächsten zwei Tagen. Keine Entschuldigung, nichts von ihr. Den neuen Termin sandte sie mir dann etwa eine Woche später. Langer Rede kurzer Sinn. Als ich dann vor Ort am Vorstellungsgespräch war, keine Entschuldigung nichts für all die Fehler, die während dem Bewerbungsprozess entstanden sind. Einzig die HR-Verantwortliche hatte kurz auf meine Combox gesprochen und sich kurz für den Fehler entschuldigt. Nach dem Vorstellungsgespräch meinte die Dame vom Online Marketing dass sie mir bis Ende Woche Bescheid gibt. 2 1/2 Wochen nichts von ihr gehört. Als ich ihr eine E-Mail schrieb, was der Stand der Dinge ist, antwortete sie mit einer Absage. Kein Feingefühl für Bewerber die allenfalls in einer schwierigen Situation stecken. Auf jedenfall viel Verbesserungspotenzial.

Antwort #2 am 5. Oktober 2019 von einem Mitarbeiter

Ich arbeite bei dieser Firma und so geht es mir jeden tag hier. Immerhin war das ganze authentisch ;).

Als Arbeitgeber antworten