Navigation überspringen?
  

Jungheinrich AGals Arbeitgeber

Schweiz,  3 Standorte Branche Maschinenbau
Subnavigation überspringen?

Jungheinrich AG Erfahrungsbericht

  • 04.Juli 2019 (Geändert am 05.Juli 2019)
  • Mitarbeiter

Wind of Change...

2,00

Arbeitsatmosphäre

Je nach Geschäftsfeld ist es angenehmer oder weniger angenehm zu Arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Kann man nicht verallgemeinern. Einzelne, langjährige Führungskräfte geben sich mühe den Karren aus dem Dreck zu ziehen. Neueren Führungskräften scheint nicht viel am Familienunternehmen Jungheinrich AG zu liegen und nutzen ihre Position gnadenlos aus und regieren mit eiserner Faust. Es künden immer mehr langjährige Mitarbeiter und es scheint sich im HR niemand zu fragen weshalb.

Kollegenzusammenhalt

Der Druck auf die Mitarbeiter steigt dank Zeiterfassung und Umsatzdruck, der Zusammenhalt sinkt weil einfach keiner mehr sich die Zeit nehmen kann, um das zwischenmenschliche zu pflegen. Jeder muss für seinen eigenen Kopf schauen.

Interessante Aufgaben

Breites Aufgabengebiet und interessante Kunden

Kommunikation

Wichtige Dinge, egal ob positiv oder negativ, werden meist per Mail von einer Sachbearbeitenden Person "im Namen der GL" verschickt. z.B Absage des Weihnachtsessen, erneute Nullerrunde aber auch positives bzw Erfolgsmeldungen.

Umgang mit älteren Kollegen

Wie bereits erwähnt. Wenn sich die älteren Mitarbeiter nicht im Eiltempo anpassen, werden sie liquidiert und es geht viel Knowhow verloren ohne dass es jemanden interessiert. Es wird die Kultur "jeder ist ersetzbar" gelebt. Wer nicht ins Raster passt wird ausgetauscht.

Gehalt / Sozialleistungen

Marktgerecht bei Neueintritt. Bei den langjährigen Mitarbeitern sieht dies etwas anders aus.

Arbeitsbedingungen

Gute Infrastruktur. Den Mitarveitern werden die nötigen Mittel zur ausübung ihrer Arbeit zur Verfügung gestellt. Gewisse Abteilungen haben bald schon seit einem Jahr angeordnete Überzeit auf mehr als 45h.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Meiner Meinung nach eher im unteren Bereich.

Im Hauptsitz werden persönliche Geschäftswagen an alle möglichen Mitarbeiter verteil wo ein bis zwei Poolfahrzeuge für mehrere Abteilungen reichen würden.

Früher stand im Leitfaden der Jungheinrich, dass die Firma ressourcenschonend und umweltbewusst arbeitet. Dass zum Beispiel im Kundendienst jedoch nur noch Teile ausgetauscht werden statt zu reparieren zeugt davon, dass die Geldgier und der Umsatzdruck doch wichtiger sind als der Umweltgedanke.

Work-Life-Balance

Der druck ist schon fast zu gross und macht die Mitarbeiter kaputt. Viele Ausfälle durch Krankheit, unmotivierte Mitarveiter und eine "mir egal Stimmung" trüben das Arbeitsklima enorm. Keine Freude an der Arbeit = keine Worklife Balance.

Image

Der Wettbewerb und noch viel schlimmer, die Kunden, wissen genaustens Bescheid und lesen sich auch auf kununu ein über die Jungheinrich AG.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich hoffe sehr, dass Hamburg endlich etwas merkt und die Notbremse zieht bevor alles in die Brüche geht. Oder dann, dass sich die GL hintersinnt und sich ernsthaft überlegt was zu tun ist bzw. die Situation erkennt und nicht verharmlost und etwas dagegen unternimmt, dass wichtige Mitarbeiter abspringen. Dies schliesst den Austausch gewisser Führungspersonen nicht aus. Es ist 5 vor 12 meine lieben Herren, ich hoffe ihr merkt das auch.

Pro

Es gibt noch Leute die die Jungheinrich AG noch nicht aufgegeben haben.

Contra

Man hat das Gefühl, mann kann der GL und dem HR nicht trauen und es werden Informationen vorenthalten.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Jungheinrich AG
  • Stadt
    Hirschthal
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in