Navigation überspringen?
  

KPMG Schweizals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

KPMG Schweiz Erfahrungsbericht

  • 23.Jan. 2014
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Leider "not the place to be"...

2,66

Arbeitsatmosphäre

Fehler werden nicht genutzt, um dem Mitarbeiter zu erlauben daraus zu lernen, sondern um ihn fertig zu machen.

Vorgesetztenverhalten

Unehrliche Kommunikation, viele Vorgesetzte versuchen einfach ihre eigene Haut zu retten, und als Mitarbeiter ist man da einfach ein Bauernopfer. Es fehlen Leute, die auch mal den Mut haben, ihre Mitarbeiter in Schutz zu nehmen.

Kollegenzusammenhalt

Hängt sehr stark vom Individuum ab. Leider wird aber die Konkurrenzmentalität gefördert, indem Mitarbeiter gegenseitig ausgespielt werden.

Interessante Aufgaben

Abgesehen von den vielen bürokratischen Prozessen, die extrem viel Zeit und Nerven kosten (z. B. um Projektanträge vom Risikomanagement und Compliance genehmigt zu bekommen), ist die Arbeit meistens interessant. Wenigstens das...

Kommunikation

Wenn man nicht einmal offiziell mitbekommt, dass Leute gefeuert wurden, und man sich einfach wundert, warum man XY schon länger nicht gesehen hat, dann sagt das m. E. alles aus.

Gleichberechtigung

Kann ich nicht wirklich beurteilen, weil ich in dieser Beziehung nicht zu einer benachteiligten Gruppe gehöre... bei uns im Team war der Frauenanteil gering (

Umgang mit älteren Kollegen

Wer 45+ ist, ist meistens Partner, und damit King. Entsprechend ehrfürchtig werden diese durch das gemeine Fussvolk behandelt. Und wer es wagt, Partner durch fachliche Kritik herauszufordern, wird abgestraft. So einfach funktioniert das.

Arbeitsbedingungen

Teilweise Massentierhaltung (Grossraumbüros), aber das ist ja mittlerweile Standard, da kann man sich nicht beschweren. WLAN gibt es ja mittlerweile auch fast überall. Von Aussen wenig attraktiv, aber die Lage ist wegen der Nähe zum HB vorteilhaft.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Konnte ich nicht beobachten. Z. B. Mobilität: Auto-Pendeln wird durch Parkplätze und entsprechende Angebote (ab Director) gefördert, nicht aber ÖV oder Velos (für Velos gibt es ein paar rudimentäre Stellplätze im Freien, im Kreis 4 ist das nicht immer der beste Ort, um ein teures Velo stehen zu lassen).

Work-Life-Balance

Wer den Job macht, muss wissen, dass 9 to 5 einfach nicht drin ist.

Image

Wem kommt es bei diesem Job auf das Image an? Hauptsache die Kohle stimmt.
A propos: wenn nun der obligatorische Kommentar vom HR kommt -- ich denke HR lebt auf einem anderen Stern oder macht sich einfach was vor...

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    KPMG Switzerland
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Management
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für Dein offenes und ehrliches Feedback. Auch wenn Du eine Reaktion seitens HR abzulehnen scheinst, möchte ich mir dennoch die Zeit nehmen, auf einige von Dir angesprochenen Punkte einzugehen. Es ist sehr schade, dass Du Deine Vorgesetzten und Deine Arbeitskollegen so wahrgenommen hast. KPMG ist stets bestrebt, eine offene Kultur zu leben und keinesfalls Konkurrenzmentalität unter den Mitarbeitenden zu fördern. Leider kann es aber in einem grossen Unternehmen ab und zu vorkommen, dass einzelne Teams sich in einer schwierigen Situation anders verhalten als es der Policy von KPMG entspricht. Das ist natürlich bedauerlich. Um Deinen Punkt mit der Förderung des Öffentlichen Verkehrs aufzugreifen: Jeder Mitarbeitende von KPMG hat nach der Probezeit jährlich Anspruch auf ein Halbtax-Abonnement. Geschäftliche Reisen in der 1. Klasse werden ausserdem jedem Mitarbeitenden über die Spesenabrechnung rückerstattet. Da Du direkt auf die HR Kommunikation ansprichst, erwarte ich Deine Kontaktaufnahme, um mich persönlich mit Dir über Dein Feedback auszutauschen. Du erreichst mich unter dhuber@kpmg.com oder telefonisch unter +41 58 249 28 79. Dieses Gespräch wird selbstverständlich vertraulich behandelt. Viele Grüsse, Daniel Sommer

Head
Human Resources
KPMG Schweiz