Navigation überspringen?
  

Morgan Sindall Professional Services AGals Arbeitgeber

Schweiz,  6 Standorte Branche Medizin/Pharma
Subnavigation überspringen?

Morgan Sindall Professional Services AG Erfahrungsbericht

  • 24.Sep. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Mehr Schein als sei n

2,62

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter ist keine Ware!

Pro

Gutes Netzwerk

Contra

Bevorteilung von Lieblingen

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Morgan Sindall Professional Services AG
  • Stadt
    Basel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe*r Mitarbeiter*in Zunächst möchten wir uns bei Dir für Dein Feedback bedanken. Es tut uns sehr leid, dass Du das Gefühl hast, dass wir unsere Mitarbeitenden, und wahrscheinlich auch Dich, wie «Ware» behandeln würden. Gleichzeitig hast Du das Gefühl benachteiligt zu werden und dass andere Mitarbeitende Dir vorgezogen werden was sicher auch zu Deiner eher negativ ausgerichteten Bewertung geführt hat. Uns ist es sehr wichtig, dass sich alle Mitarbeitenden bei Morgan Sindall wohlfühlen. Da wir kein produzierendes Unternehmen sind, könnte es tatsächlich den Anschein haben, dass unsere «Ware» unsere Mitarbeitenden sind. Sicherlich ist es in gewisser Weise auch so – denn ohne unsere Mitarbeitenden könnten wir unser Geschäftsmodell nicht aufrecht erhalten. Consulting ist ein Dienstleistungsgeschäft, wobei wir von unseren Fachkräften profitieren und uns letzten Endes durch Euer Wissen profilieren. Dabei ist es wichtig, eine gute Unternehmenskultur zu etablieren, damit wir unseren Mitarbeitenden eben nicht das Gefühl geben «Ware» zu sein sondern ein Teil eines grossen Teams. In wie weit andere Mitarbeitende Dir vorgezogen wurden können wir aus Deiner Bewertung leider nicht herauslesen und würden gerne mehr darüber erfahren. Wir freuen uns dennoch, dass Du den Umgang untereinander und das Netzwerk sowohl intern als auch extern sehr schätzt. Wir möchten Dir den direkten Austausch mit uns anbieten und Dir dabei helfen, Dich wieder bei uns wohlzufühlen. Es besteht die Möglichkeit das Gespräch zu protokollieren und einen Actionplan aufzustellen, damit Deine Situation sich wieder zum Positiven wendet. Komm einfach bei uns vorbei - wir haben stets ein offenes Ohr für Dich.

Rahel Schürch