BakerHicks AG als Arbeitgeber

BakerHicks AG

10 von 71 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 20%
Score-Details

10 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Schade...

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2019 im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei BakerHicks AG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Siehe Kommentare

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe Kommentare

Verbesserungsvorschläge

Siehe Kommentare

Arbeitsatmosphäre

Atmosphäre war einmal - leider hat sich die Kultur seit der Übernahme eher ins schlechte gewandelt. Jeder ist mit ausgefahrenen Ellenbogen unterwegs und hat Angst um seinen Job da eben auch personelle Veränderungen stattgefunden haben. Leistest du nichts bist du nichts wert - das hat jeder im Kopf und dementsprechend sinkt die Motivation und das Vertrauen extrem.

Image

Bin mal gespannt ob das aufgeholt werden kann

Work-Life-Balance

Gut mit 40h Woche...

Karriere/Weiterbildung

Aufsteigen kann man schon mit den richtigen Kontakten und dem richtigen Verhalten gegenüber Personen, die etwas zu sagen haben.

Gehalt/Sozialleistungen

Extreme Unterschiede, die gesehen und NICHT beachtet werden

Kollegenzusammenhalt

Ich bin überzeugt davon, dass die Reorganisation noch viel mehr Kündigungen mit sich gebracht hätte, wäre der Zusammenhalt untereinander nicht ausserordentlich hervorzuheben.

Vorgesetztenverhalten

So viele Vorgesetzte gibt es ja nicht mehr ...

Kommunikation

Mehr schlecht als recht leider ...

Gleichberechtigung

So viele Frauen sind leider nicht (mehr) in Führungspositionen. Wer sich mit den Heads gut stellt der ist safe - wer seine Meinung äussert ist nicht gern gesehen...


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Rahel SchürchHead HR

Liebe*r Mitarbeiter*in
Vielen Dank für Dein offenes Feedback.

In den letzten Monaten haben wir unsere Firmenmarke geändert und heissen nun BakerHicks. Ausserdem mussten wir nach dem starken Wachstum der letzten Jahre unser Firmenorganigramm anpassen, um der Mitarbeiteranzahl wie auch der neuen Geschäftsmöglichkeiten optimal zu begegnen.

Wir sind und bewusst, dass eine solche Reorganisation oft Unsicherheit mit sich bringen kann. Es liegt uns viel daran, auch in dieser Situation unseren Mitarbeitenden mit Information zu Seite zu stehen.
• Wir haben deshalb mehrfach Informationsveranstaltungen durchgeführt, wo sich die Möglichkeit bot direkt mit unserem Managing Director zu sprechen und offene Fragen zu klären.
• Zusätzlich haben wir erst kürzlich unser Employee Forum ins Leben gerufen, wo alle Mitarbeitenden die Möglichkeit haben, mittels so genannter Nominees (Kolleginnen und Kollegen vor Ort), ihre Fragen zu platzieren. Die Antworten werden dann öffentlich auf unserem internen Informationssystem zur Verfügung gestellt.
• Offenes Feedback und konstruktive Kritik sind für jede Firma eine Bereicherung, so auch für uns. Gerade die kritischen Meinungen können Veränderung bringen und lassen eine Weiterentwicklung zu.

Es tut uns leid, dass Du Dich trotz dieser Massnahmen nicht ausreichend aufgehoben gefühlt hast. Wir möchten hiermit noch einmal erwähnen, dass jeder Mitarbeitende jederzeit die Möglichkeit hat sich direkt an den Managing Director, seinen Abteilungsleiter, seinen Teamlead oder an HR zu wenden. Wir alle beantworten gerne Deine Fragen und stehen Dir, wo immer möglich, mit Rat und Tat zur Seite.

Die Zusammenführung von zwei Firmen und damit auch zwei Firmenkulturen braucht Zeit, Vertrauen und auch ein Aufeinanderzugehen beider Seiten. Wir sind aber überzeugt, dass diese Zusammenführung eine Bereicherung für unsere Mitarbeitenden und unser Business ist. Der gute Zusammenhalt untereinander, den Du auch erwähnt hast, möchten wir dementsprechend auch weiterhin pflegen.
Es ist verständlich, dass die Veränderungen nicht für jeden stimmig sind. Wir hoffen natürlich, dass jede*r diese Aufbruchstimmung mittträgt und BakerHicks weiter voranbringt.
Selbstverständlich kann unser Geschäft nur mit guter Leistung von jedem einzelnen von uns Bestand haben. Eine gute Work-Life Balance ist aber bei BakerHicks genauso wichtig wie die Arbeit auf den Projekten.
Wir bieten allen unseren Mitarbeitenden die gleichen Möglichkeiten, abhängig von ihren Interessen und aktuellen Fähigkeiten. Da in unserem Tätigkeitsfeld immer noch mehrheitlich Männer tätig sind, ist es nicht verwunderlich, dass auch mehr Männer in Führungspositionen zu finden sind. Dies hat allerdings nichts mit einer Bevorzugung von männlichen Kollegen zu tun. Es ist immer wieder toll zu sehen, dass gerade beim jährlichen Zukunftstag unsere Mitarbeitenden auch vermehrt ihr Töchter mit zur Arbeit bringen. Hier kann ein wichtiger Grundstein gelegt werden um in der obigen Thematik langfristig eine Veränderung zu bewirken.
Bezüglich Gehaltsfragen dürfen wir Dich bitten, Dich direkt an Deinen HOD und/oder HR zu wenden.
Die ersten Resultate nach der Reorganisation sind hervorragend, trotz Covid-19. Alles deutet darauf hin, dass sich in den Teams ein neuer Elan entwickelt und wir freuen uns auf die Zukunft. Wir nehmen Deine Kritik ernst und werden sie in unsere Überlegungen einfliessen lassen zur Verbesserung von Unternehmenskultur und individueller Zufriedenheit.

Mehr Schein als sei n

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei BakerHicks AG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gutes Netzwerk

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bevorteilung von Lieblingen

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter ist keine Ware!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Rahel SchürchHead HR

Liebe*r Mitarbeiter*in

Zunächst möchten wir uns bei Dir für Dein Feedback bedanken.

Es tut uns sehr leid, dass Du das Gefühl hast, dass wir unsere Mitarbeitenden, und wahrscheinlich auch Dich, wie «Ware» behandeln würden. Gleichzeitig hast Du das Gefühl benachteiligt zu werden und dass andere Mitarbeitende Dir vorgezogen werden was sicher auch zu Deiner eher negativ ausgerichteten Bewertung geführt hat.

Uns ist es sehr wichtig, dass sich alle Mitarbeitenden bei Morgan Sindall wohlfühlen. Da wir kein produzierendes Unternehmen sind, könnte es tatsächlich den Anschein haben, dass unsere «Ware» unsere Mitarbeitenden sind. Sicherlich ist es in gewisser Weise auch so – denn ohne unsere Mitarbeitenden könnten wir unser Geschäftsmodell nicht aufrecht erhalten. Consulting ist ein Dienstleistungsgeschäft, wobei wir von unseren Fachkräften profitieren und uns letzten Endes durch Euer Wissen profilieren. Dabei ist es wichtig, eine gute Unternehmenskultur zu etablieren, damit wir unseren Mitarbeitenden eben nicht das Gefühl geben «Ware» zu sein sondern ein Teil eines grossen Teams. In wie weit andere Mitarbeitende Dir vorgezogen wurden können wir aus Deiner Bewertung leider nicht herauslesen und würden gerne mehr darüber erfahren.

Wir freuen uns dennoch, dass Du den Umgang untereinander und das Netzwerk sowohl intern als auch extern sehr schätzt.

Wir möchten Dir den direkten Austausch mit uns anbieten und Dir dabei helfen, Dich wieder bei uns wohlzufühlen. Es besteht die Möglichkeit das Gespräch zu protokollieren und einen Actionplan aufzustellen, damit Deine Situation sich wieder zum Positiven wendet.

Komm einfach bei uns vorbei - wir haben stets ein offenes Ohr für Dich.

Toller Arbeitgeber, interessantes Aufgabegebiet

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BakerHicks AG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

sehr abwechslungsreiche Aufgaben, Möglichkeit zur beruflichen Weiterentwicklung

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation verbessern


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Lisa	Huber, Recruitment Assistant
Lisa HuberRecruitment Assistant

Liebe*r Mitarbeiter*in
Wir schätzen Deine Bewertung auf Kununu sehr und freuen uns, dass Du Dich in Deinem Aufgabengebiet wohlfühlst!
Gerne möchten wir mehr über Deine Vorschläge zur Verbesserung der Kommunikation erfahren.
Nutze doch unser eigens für Vorschläge kreierte Ideenboard oder suche den direkten Austausch mit uns.
Wir würden uns diesbezüglich sehr über neue Anregungen freuen!

Vielen Dank und beste Grüsse

Viel gutes Marketing. Man wird letztendlich ins kalte Wasser geschmissen und sich selbst überlassen. Sehr schade

3,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BakerHicks AG gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Führungskultur verbessern, Mitarbeiter nicht ins kalte Wasser schmeissen. (Streching-Zone definitiv beibehalten)

Arbeitsatmosphäre

Abhängig vom jeweiligen Kunden. MorganSindall unter sich sehr gut. Bei gewissen Hauptkunden katastrophal...

Vorgesetztenverhalten

Machtkämpfe die auf dem Rücken der Mitarbeiter ausgetragen werden. Hat mit guter Führungskultur nichts zu tun.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Rahel SchürchHR Manager

Liebe*r Mitarbeiter*in

Vielen Dank für Deine ehrliche Rückmeldung.
Wir freuen uns, dass Du die Arbeitsatmosphäre in unserem Office als so positiv empfindest. Es ist uns bewusst, dass wir uns in einem schnelllebigen und herausfordernden Tätigkeitsfeld bewegen und der Kundeneinsatz vor Ort oftmals besondere Umstände für unsere Mitarbeitenden mit sich bringen kann.
Mit unseren verschiedenen internen Massnahmen ist es stets unser Ziel die Kommunikationswege zu verkürzen um dadurch unseren Mitarbeitenden Ansprechpartner vor Ort anzubieten.
Um diesen Prozess weiter voranzutreiben, würden wir uns gerne mit Dir über Deine Anliegen austauschen.

Vielen Dank und beste Grüsse

Bodyshop-Dienstleister im Pharmabereich

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2018 bei BakerHicks AG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Festanstellung auch wenn man nicht im Kundenprojekt ist, vielseitige Aufgaben möglich, interessante Kundenprojekte möglich, sehr gute Sozialleistungen, Gleitzeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezüglich der Vorgesetzten wäre ich sehr vorsichtig. Jeder ist anders, eine bestimmte Förderung gibt es. Aber am Ende ist die Firma ein Dienstleister, bei dem man nicht mehr als die Handelsware, bei der nur das Business aber nicht der Mensch und seine Leistungen zählt.

Verbesserungsvorschläge

Werte wie offene Kommunkation u.a. bezüglich der Firmenstrategien und Ziele, Ehrlichkeit zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern, gegenseitige Loyalität, Respekt, Wertschätzung und Förderung des Einzelnen nicht nur als Sätze zum Lesen haben, sondern wahrhaftig umsetzen, leben und pflegen. Letztlich sind die Mitarbeiter bei einem Dienstleister um so wichtiger, da sie das höchste Kapital darstellen.
Vorgesetzte sollten dementsprechend ebenfalls in ihrem Bewusstsein ständig daran erinnert werden, dass sie "Hirte einer Herde" sind und keines ihrer Mitglieder verlieren sollten, sondern sich darum kümmern, dass es allen gut geht - am Ende zum Wohle des Kunden. Sie sollten nach Führungsqualität beurteilt und gefördert werden, weniger, ob sie in Projekten sind. Denn dafür gibt es ja extra eine Business Development & Sales/Marketing Abteilung, die als Hauptaufgaben Neukundengewinnung und Neuprojekte und damit die alle Abteilungsleiter entlasten sollte, damit sie sich mehr um die Betreuung der bestehenden Kunden-Projekte und ihrer Mitarbeiter in diesen Projekten kümmern können und diese damit besser führen können. Um so wichtiger gerade weil das Unternehmen im Wachstum ist.

Image

Kontrovers

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Keine Ahnung

Kollegenzusammenhalt

Von Seiten der Kollegen, mit denen ich zu tun hattte, sehr gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Jüngere Kollegen werden deutlich mehr gefördert bezgl. Schulungen u.a.

Vorgesetztenverhalten

Man wird alleine und gegeneinander negativ ausgespielt, anstatt Konflikte tatsächlich konstruktiv zu lösen. Meine Wertvorstellungen von Vertrauen, Ehrlichkeit, Loyalität, Verlässlichkeit und Respekt sind am Ende vollkommen missachtet worden.

Kommunikation

Offene Kommunikation oberflächlich. Die wesentlichen Informationen wurden zurück gehalten. Keine Transparenz zum Mitarbeiter bezüglich erzeugter Arbeitsergebnisse u.a.

Gleichberechtigung

Klare Mehrheit von Männern in Führungsfunktionen. Nur eine Dame in HR/Finance.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe*r Ex-Mitarbeiter*in,

vielen Dank für Dein Feedback, welches uns wichtig ist.

Das Deine Wertevorstellungen und weitere Punkte enttäuscht worden sind, ist mehr als ärgerlich. Mir ist nicht klar wie es dazu kommen konnte. Würdest Du bitte mit unserer HR Kontakt aufnehmen? Gerne möchten wir Deine Aussagen vertraulich aufnehmen, um potenzielle Verbesserungsmassnahmen vornehmen zu können.

Vielen Dank und beste Grüsse

Alles ausser Durchschnitt. Finger weg

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei BakerHicks AG gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kümmert euch mehr um die Mitarbeiter insbesondere die Heads sollten Zeit für die Mitarbeiter haben und nicht von Termin zu Termin rennen müssen.

Verbesserungsvorschläge

Seit ehrlich und offen zu den Mitarbeitern. Kümmert euch um die Mitarbeiter schlussendlich sind sie euer Kapital.

Arbeitsatmosphäre

Je nachdem bei welchem Kunden man durchgängig tätig ist, ist die Arbeitsatmosphäre besser oder schlechter. Schlussendlich ist man externer Mitarbeiter und wird auch so behandelt.

Work-Life-Balance

Mehr als 11 Stunden am Tag sind keine Seltenheit mehr.

Karriere/Weiterbildung

Manche Mitarbeiter bekommen eine Weiterbildung bezuschusst manche nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt wurde in CHF ausbezahlt. Beim jetzigen Arbeitgeber mit deutlich weniger Angestellten liegt das Lohnniveau rund 30%!!! höher. Wenn ihr euch direkt bei den Unternehmen bewirbt liegt das Lohnniveau deutlich höher. Ansonsten Vergleich auf Internetportalen und mit den Kollegen ist absolut ratsam. Auf eine Auszahlung von einem hart erarbeiteten Bonus wird mittlerweile auch verzichtet.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt wenige welche für ihre Mitarbeiter da sind. Die Vorgesetzten sind selbst so in Projekte involviert dass sie gar keine Zeit für ihre Mitarbeiter haben. Im jährlichen internen Gespräch wird fast alles versprochen, was dann relativ zügig nach dem Gespräch in Vergessenheit gerät. Das menschliche von einigen sogenannten Führungskräften ist nicht vorhanden. Hier zählt ausschliesslich der Gewinn. Einarbeitung für neue Mitarbeiter wird von dem Unternehmen gemacht wohin man verkauft wird oder auch nicht. Man steht dann alleine auf weiter Flur.

Arbeitsbedingungen

Es wird stetig mehr und mehr von den Mitarbeitern gefordert. Hat man einen Seniorvertrag werden die Stunden die man mehr gearbeitet hat im Gehalt inbegriffen. Es gibt in der Schweiz sehr viele Unternehmen bei denen man mehr Lohn bei einem 1:1 Ausgleich der Stunden bekommt. Würde euch von einem Seniorvertrag absolut abraten. Mehrere hundert Überstunden sind bei den Mitarbeitern keine Seltenheit. Aber zumindest diesen Stunden bezahlten pompösen Feste können hiervon bezahlt werden.

Kommunikation

Die Kommunikation wenn man beim Kunden tätig ist beschränkt sich auf die 2 Stunden Sitzung alle drei Monate. Der Chef teilt an dieser Sitzung den Mitarbeitern kurz und knapp die wichtigsten Punkte mit.

Interessante Aufgaben

Teils teils. Man macht einfach das was der Kunde nicht machen möchte. Interessant ist, dass man auch als absoluter Neuling ein Projekt bearbeiten darf wo die Sicherheit für Mensch und Umwelt absolut wichtig ist. Hierbei lernt man zusätzlich noch das arbeiten unter Termindruck. Man macht die Arbeiten welche aktuell vorhanden sind, ob gelernt oder nicht. Hatte ich zuvor auch noch nie aber war sehr interessant wie es dem Kunden verkauft wird.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe*r Ex-Mitarbeiter*in,

vielen Dank für Deine wertvolle und konstruktive Bewertung.

Das die Abteilungsleiter stark im Projektgeschäft eingebunden sind ist richtig und auch gewollt, da die fachliche Expertise und Unterstützung der Mitarbeitenden unumgänglich ist. Wir unterliegen einem starken Wachstum und sind deshalb auch bemüht die Strukturen anzupassen. Das Onboarding bei MSPS hat sich bewährt und bewiesen. Es tut mir leid, dass dies bei Dir nicht ausreichend der Fall war. Hier wäre eine frühzeitige Meldung an uns hilfreich gewesen, um Dich zu unterstützen.

Gerne möchte ich zu dem Punkt „Interessante Aufgaben“ sagen, dass dies so nicht stimmt. So haben wir in unserer Firmenphilosophie seit Jahren an erster Stelle „Safety first“. Falls Du Sicherheitsmängel entdeckt hast, hättest Du uns diese melden müssen. Dies wird im Onboarding ausdrücklich erwähnt. Alle Mitarbeitenden werden zusätzlich durch unsere eigene, interne Academy „Morgan Sindall Basel Academy“ entsprechend geschult, um die notwenigen Kenntnisse für das jeweilige Projekt mitbringen zu können.

Uns ist bewusst, dass unsere Mitarbeitenden beim Kunden unterschiedlichen Umgebungsfaktoren ausgesetzt sind. Selbstverständlich sind wir hier im ständigen Austausch mit den Kunden. Wir sind daran interessiert, dass sich unsere Mitarbeitenden beim Kunden wohlfühlen, weshalb unsere HR regelmässige Besuche auf den Sites durchführt. Diese Besuche wären eine Möglichkeit für Dich gewesen, die von Dir jetzt angesprochenen Punkte, anzugehen.

Ein nicht unerheblicher Teil unseres internen Budgets steht für Weiterbildungen zur Verfügung. Warum Du dieses Angebot nicht nutzen konntest, entzieht sich leider meiner Kenntnis. Ein möglicher Grund wäre ein zu weit entfernter Arbeitsplatzbezug. Aber wie gesagt ist es mir nicht möglich ohne weitere Information hierzu Stellung zu nehmen.

Unser angebotenes Grundgehalt ist überdurchschnittlich beziehungsweise dem Alter, der Erfahrung und der Verantwortung angepasst. Auch hier hättest Du gerne das Gespräch suchen dürfen.

Wir bedauern sehr, dass Du das Gespräch mit uns nicht vor Deinem Austritt gesucht hast, da ich davon überzeugt bin, dass wir zusammen eine Lösung gefunden hätten.

Nichtdestotrotz sind wir Dir dankbar, dass Du eine Rückmeldung gegeben hast. Dies wird uns in unserer täglichen Arbeit weiter anspornen, unsere Mitarbeitenden bestmöglich zu unterstützen.

Vielen Dank und beste Grüsse

rundum zufrieden

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BakerHicks AG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Faire Entlohnung im Branchenvergleich; Mitarbeiterevents; Networking innerhalb der Firma

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

zeitweise rasanter Kollegenzuwachs -- man kommt nicht mehr hinterher, wer neu anfängt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Mitarbeiter/in

Vielen Dank für Dein positives Feedback!

Wir alle sind sehr zufrieden mit unserem erfolgreichen Wachstumskurs. Alle Mitarbeitenden werden monatlich über die neuen Kollegen via Mail informiert. Neben dem Namen, einem Foto, der Funktion und der Abteilung wird auch jeweils ein aktuelles Organigramm (inklusive Foto und Abteilung) versendet.

Dass der Umgang mit Kollegen 45+, Null Sterne bekommen hat, hat uns sehr überrascht. Hier hätten wir uns über einen weiteren Input im Kommentarfeld gefreut, um besser zu verstehen, was gemeint ist. Wir schätzen die Erfahrungswerte, die unsere Kollegen 45+ mitbringen sehr und sind auch überzeugt, dass wir diese Wertschätzung auf verschiedensten Wegen zum Ausdruck bringen.

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Bodyshopping pur

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2014 im Bereich Design / Gestaltung bei BakerHicks AG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Projekte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Projekt steht im Vordergrund, Mensch im Hintergrund.

Verbesserungsvorschläge

Der Mensch muss im Vordergrund stehen! Hört den Mitarbeitern zu! Wer das Prinzip versteht der wird auch Erfolg haben. Ihr wisst selber wieviel Verluste Ihr durch Verschleiss und Verzug habt.

Arbeitsatmosphäre

Absoluter Durchschnitt. Inspiration und Fortschritt sehe ich da nicht gross.

Image

Definitiv NEIN, ich muss sogar lachen am PC.

Work-Life-Balance

Da wir Schweizer täglich 8h Kopfrechnen können erwarten wir auch von unseren Mitarbeitern 8h am Tag am PC arbeiten zu erledigen. Dumme Sprüche und Rufmord kommen vor wenn man nicht 9h arbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Durchschnitt, die jungen Mitarbeiter aus dem Ausland (egal von wo) verabreden sich oft. Basel ist auch eine sehr weltoffene Stadt.

Vorgesetztenverhalten

Da es in der Schweiz keine gelernten Chefs gibt, sondern Fachmänner die zu Chefs werden, kann es durchaus sein dass die Person keine Führungskompetenz besitzt. Variante B: Der Chef hat selbst so viele Aufgaben und Pflichten dass das Chef sein absolut untergeht. Das Resultat sind dadurch Zeitverluste und Konflikte.

Arbeitsbedingungen

Nicht schlecht, gute Anbindung, Früchte, Kaffee was es halt so braucht. Aber wenn du vermietet wirst bist du Freiwild in diversen Grossunternehmen.

Kommunikation

Ach ja! Miliardenprojekt, 5er Team und kein einziges Meeting. Wir kommunizieren halt am besten (ironisch). Wird oft den Arbeitern selbst überlassen und wir wissen ja dass das nicht klappt.

Interessante Aufgaben

Naja, kann vorkommen dass dein Vorgesetzter die Aufgabe verbockt und du musst alles ausbaden. Falls das nicht klappt hast auch du den Fehler gemacht. Oder hast du schon mal über 2 Jahre eine repetitive Aufgabe ohne kognitive Herausforderung gemacht? Danach weist du was Bore-out ist da ist ein Burn-out fast noch angenehm.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe*r Ex-Mitarbeiter*in

Vielen Dank für Dein ausführliches Feedback.

Es freut uns, dass Du mit der Arbeitsatmosphäre und vielen weiteren Punkten zufrieden warst.

Es ist uns bewusst, dass man es nicht immer allen recht machen kann. Trotzdem werden wir die von Dir genannten Punkte gerne als Verbesserungsvorschläge aufnehmen. Seit 2014 haben wir schon diverse positive Verbesserungen vornehmen können, wie Du bei den anderen Bewertungen auch sehen kannst.

Wir möchten uns nochmals bei Dir bedanken und wünschen Dir weiterhin viel Erfolg.

Beste Grüsse

Mehr Schein als Sein

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei BakerHicks AG gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Rahel SchürchHR Manager

Liebe*r ehemalige*r Mitarbeiter*in

Vielen Dank für Dein Feedback.

Es ist schade, dass wir Dir bei BakerHicks nicht mehr das Arbeitsumfeld bieten konnten, dass für Dich stimmig war. Gerade in einer Vorgesetztenfunktion ist es wichtig, hinter den Werten und Visionen einer Firma stehen zu können und wir haben in den letzten Monaten viele Massnahmen ergriffen um unsere Firma weiter zu entwickeln. Dies mit massgeblicher Beteiligung und viel Einsatz von unserem ganzen Management Team und jedem einzelnen Mitarbeitenden von BakerHicks. Es tut uns leid, dass diese Veränderungen für Dich nicht die gewünschte, positive Wirkung gezeigt haben.

Gerne möchten wir die Gelegenheit wahrnehmen und den einen oder anderen Punkt Deiner Bewertung noch etwas ergänzen. Gut 23% unserer Mitarbeitenden sind über 50 Jahre alt, knapp 4% sogar über 60 Jahre und aktuell haben wir zwei Mitarbeitende die sogar über das Rentenalter hinaus bei uns beschäftigt sind. Da wir auf die grosse Erfahrung dieser Mitarbeitenden nicht gänzlich verzichten möchten, bieten wir ihnen, auf Wunsch, flexible Lösungen an, um eine gute Work-Life-Balance, auch nach der Pensionierung, zu schaffen.

Aber auch die jüngere Generation ist enorm wichtig für uns. Daher organisieren wir, nebst unseren internen Schulungen, auch regelmässig projektrelevante Weiterbildungen für unsere Mitarbeitenden, um sie bestmöglich für ihre Arbeitseinsätze zu rüsten. Auch legen wir grossen Wert auf Umweltbewusstsein, dies z.B. mit unserer ÖV- oder Fahrradpauschale, die jedem Mitarbeitenden monatlich zusteht, wenn er auf das Auto verzichtet. Zudem haben wir in der DACH-Region in den letzten Jahre 10 soziale Projekte unterstützt und im Zuge des Rebranding auf BakerHicks, haben wir z.B. einen Kugelschreiber eingeführt der zu 75% kompostierbar ist. Es sind auch diese kleinen Dinge die für uns einen Unterschied machen und auf die wir Wert legen.

Wir sind bestrebt BakerHicks ständig weiterzuentwickeln, denn einen Schein zu wahren ist uns nicht wichtig. Was wir versprechen, erfüllen wir auch.

Wir wünschen Dir auf Deinem weiteren Weg alles Gute und viel Erfolg.

Chaotische Management führt zu finanziellem Fiasko

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BakerHicks AG gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe*r Mitarbeiter*in,

vielen Dank für Deine Bewertung.

Wir sind stets offen für Inputs und Verbesserungsvorschläge und hätten uns gefreut, wenn Du in Deiner Bewertung konkret auf die gewählte Überschrift eingegangen wärst. Deshalb würden wir es schätzen, Näheres von Dir zu erfahren. Ansonsten bleibt uns nichts Anderes übrig, als die Bewertung mit offenen Fragen unsererseits stehen zu lassen, was wir sehr bedauern würden.

Bei den einzelnen Bewertungspunkten wie z. B. „Arbeitsatmosphäre“ und „Kommunikation“ verhält es sich gleich. Bitte erläutere Deine Bedenken unserer HR – gern auch anonym.

Vielen Dank und beste Grüsse