PWF Kunststofftechnik AG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

4 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,2Weiterempfehlung: 0%
Score-Details

4 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Der Arbeitgeber wurde in 3 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Nicht zu empfehlen

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Lohndrücker und weiss nicht was in produktion läuft

Verbesserungsvorschläge

Chef soll Vorgesetzte besser wählen & kontrollieren

Gehalt/Sozialleistungen

3500 brutto ungelernt & 4200 gelernt

Vorgesetztenverhalten

Eher 0 Sterne


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Peter-Paul WinklerGeschäftsführer

PWF Kunststofftechnik bezahlt wettbewerbsfähige Löhne unserer Branche, welche sich nach Können und Leistung orientieren. Die genannten Zahlen sind veraltete Einstiegslöhne. Einstiegslöhne werden nach Quali-Gesprächen der Leistung entsprechend angepasst.
Der Mitarbeiter war als Ungelernter in der Produktion tätig.
Wir haben uns von ihm getrennt, da er die Arbeit nicht sah, ohne sich abzumelden nach Hause ging und Minusstunden akkumulierte.
Seine Kollegen monierten seine häufigen Fehlzeiten.
Trotz fehlender Fachausbildung offerierte er sich sicherheitskritische Arbeiten auszuführen, welche ausschliesslich von Facharbeitern mit EFZ durchgeführt werden dürfen.
Er war trotz fehlender Ausbildung (welche er auch nicht absolvieren wollte) der Meinung, dass er einen Facharbeiterlohn zugute habe.

Nicht zu empfehlen für Arbeitnehmer !!!

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2015 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eigentlich nichts !!!!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles !!!

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation, Arbeitsklima, angemessene Löhne!!!!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Peter-Paul WinklerGeschäftsführer

PWF ist ein sehr erfolgreiches Unternehmen, das seinen Umsatz und seine Mitarbeiterzahl in den letzten 13 Jahren verzehnfacht hat.
Der Erfolg des Unternehmens fusst auf der Arbeit von vielen, langjährigen und engagierten Mitarbeiter(innen), welche offensichtlich die Meinung des ehemaligen Mitarbeiters nicht teilen.
Um das Wachstum des Unternehmes zu unterstützen, suchen wir laufend neue Mitarbeiter und bilden mehrere Lehrlinge aus.
Trotz sorgfältiger Rekrutierung kommt es gelegentlich zu Trennungen in deren Folge hier ein Negativkommentar hinterlassen wird.

Bewertungen

2,5
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kann sowohl sehr stressig als auch sterbenslangweilig sein

Work-Life-Balance

Schwierig

Kollegenzusammenhalt

Bei Fehlern gibt's keiner zu oder weißt es dem anderen zu

Vorgesetztenverhalten

Entscheiden falsch bzw haben kein Durchsetzungsvermögen und greifen nicht durch

Kommunikation

Viele sachen falsch geplant

Interessante Aufgaben

Man kan sich kreativ ausleben und sich wissen auf breiter ebene aneignen


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Peter-Paul WinklerGeschäftsführer

Der Mitarbeiter war als Einrichter in unserer Firma tätig.
Wir mussten ihn fristlos entlassen, da er wiederholt unentschuldigt nicht zur Arbeit erschienen war. Ursache war Treibstoffmangel wegen Drogenkonsum.
Zeitnah wurde im Gebäude ein Einbruchdiebstahl begangen, der nicht aufgeklärt werden konnte.
Die Polizei konstatierte einen typischen Fall von Beschaffungskriminalität einer sehr ortskundigen Person.
Der Mitarbeiter wurde nach seinem Ausscheiden gerichtlich wegen Zeugnisfälschung verurteilt. In dem Verfahren versuchte er einem Kollegen die Fälschung unterzuschieben.
Trotz seiner abschätzigen Meinung hat sich der Mitarbeiter nachgängig noch zweimal um eine Anstellung bemüht.

Aussen hui innen pfui

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben