Ref. Kirchgemeinde Köniz als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Wertschätzung, Anerkennung, Fairness und täglich ein Lachen

4,6
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Führung ist für mich zentral. In unserem kleinen Team ist dies wegweisend in Bezug auf die Befindlichkeit und das Arbeitsklima. Zurzeit könnte es nicht besser sein. Wir haben tolle und fähige Vorgesetzte!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass es sich um eine kirchliche Institution handelt. Ich bin privat nicht so "Kirchen vebunden".

Verbesserungsvorschläge

Im Moment keine - es läuft alles super.

Arbeitsatmosphäre

Wir haben ein angenehmes Arbeitsklima und lachen viel zusammen. Wir ziehen alle am selben Strick, unterstützen uns und erledigen auch mal Arbeiten, die nicht in unser Arbeitsgebiet gehören.

Kommunikation

Wöchentliche Einzelbesprechungen mit dem Vorgesetzten. Alle 2 Wochen Teammeeting. Bei Bedarf laufender Austausch mit den Vorgesetzten.

Kollegenzusammenhalt

Wir sind ein kleines Team und arbeiten Hand in Hand.

Work-Life-Balance

Da wir ein kleines Team sind und die Kommunikationswege kurz, sind wir sehr flexibel im Gestalten unserer Ferien und Kompensationszeiten. Soweit möglich wird auch Urlaub gewährt.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten treffen nachvollziehbare Entscheide, kommunizieren Aufträge und Informationen klar und bleiben in Ihren Vorgehensweisen gradlinig. Zu gewissen Themen werden die für die Bereiche zuständigen Personen mit einbezogen.

Interessante Aufgaben

Die Arbeitsbelastung variiert. Prioritäten können mit dem Vorgesetzten jederzeit besprochen werden und die Mitarbeitenden stehen unterstützend zur Seite, wenn's brennt.

Arbeitsbedingungen

Ruhige Athmosphäre, Büros mit 1 bis 2 Mitarbeitenden, Ort zentral und trotzdem abseits von Lärm und Hektik.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Löhne richten sich nach den kantonalen Vorgaben (Verwaltung). Es gibt praktisch keine individuellen Lohnerhöhungen.

Image

Das Image hatte in den letzten Jahren gelitten. Wir sind daran, dies zu verbessern.

Karriere/Weiterbildung

In dieser Firma gibt es keine Karrieren-Perspektiven. Die Mitarbeitenden, die hier arbeiten, tun dies aufgrund der guten Anstellungsbedingungen (Menschlichkeit etc.)


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein