Workplace insights that matter.

Login
Scout24 Schweiz AG Logo

Scout24 Schweiz 
AG
Bewertungen

160 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 93%
Score-Details

160 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

138 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 11 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Scout24 Schweiz AG √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Steiler Abwärtstrend sich deckend mit den Kununu Bewertungen der letzten 3 Jahre.

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Scout24 Schweiz AG in FLAMATT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Manche Leute mit denen ich arbeiten durfte.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Management arbeitet nicht mit den Teams und hat meines Erachtens das Vertrauen verloren. Es geht nur noch um das schnelle Geld. HR hilft einem oft nicht mehr mit Anliegen und man f√ľhlt sich oft alleine gelassen. Die Kommunikation ist unglaubw√ľrdig. F√ľr mich hat die Firma alle menschlichen Werte verloren die sie einst so erfolgreich gemacht hat.

Verbesserungsvorschläge

Zeigt mehr Mitgef√ľhl. Mitarbeiter sind das wichtigste Gut was Technologiefirmen besitzen. Vergleicht einfach mal die Bewertungen der letzten Jahre mit den ganzen Jahren zuvor. Der Abw√§rtstrend ist nicht zu √ľbersehen. Handelt bevor es zu sp√§t ist.

Arbeitsatmosphäre

F√ľr mich ist die Arbeitsatmosph√§re unertr√§glich geworden. Jeder ist sich selbst der N√§chste.

Image

Ich h√∂re fast nur noch Personen schlecht √ľber Scout24 reden. Scout24 hatte mal ein richtig guten Ruf. Dies ist meines Erachtens leider nicht mehr der Fall. Die Weiterempfehlungsrate ist drastisch gesunken in den letzten Jahren. Ich denke dass die Fluktuationsrate hingegen sein All-Time-High erreicht haben muss.

Work-Life-Balance

Viel zu viele Meetings und auch mal zur fr√ľhen oder sp√§ten Stund. Zum Gl√ľck kann man es aber wieder an einem anderen Tag kompensieren. Ich k√∂nnte nicht genau sagen was es f√ľr Folgen hinter sich ziehen k√∂nnte wenn man diese einfach ablehnt. Ich schaffe es leider nicht mehr meine Gedanken nach Feierabend von der Firma zu l√∂sen.

Karriere/Weiterbildung

Es werden eher Leute von draussen pr√§feriert um gegangene F√ľhrungspositionen zu ersetzen. Oftmals darf dann ein Mitarbeiter die Position interim besetzen bis ein externer Ersatz gefunden wurde. Dies geschieht manchmal ohne Entlohnung und ohne Dank. Zumindest war es bei mir so. Sp√§ter muss man dann besser verdienende F√ľhrungskr√§fte einarbeiten. In diesen Szenarien ist die Erniedrigung enorm.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt wird mit dem Sektordurchschnitt berechnet. Da Scout24 ein grosser Player ist und durchschnittlich zahlt, denke ich das man unterdurchschnittlich verdient verglichen mit den anderen grossen Technologiefirmen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich w√ľrde es so beschreiben: Scout24 macht nicht viel schmutzig r√§umt aber auch nicht auf.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt war mal sehr gut. Mit den vielen Abg√§ngen scheint man immer weniger Leute pers√∂nlich zu kennen. Ich w√ľrde es so beschreiben: Once the stretching starts the support ends.

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder ist verzichtbar geworden. Viele sind gegangen oder gegangen worden. Es spielt keine Rolle ob man 20 Tage oder 20 Jahre bei Scout24 gearbeitet hat. Selbständige und kritische Arbeitsweise werden zwar als Ideal hochgehalten, jedoch können diese einem schnell zum Verhängnis werden.

Vorgesetztenverhalten

Es wird nur noch nach oben hin Treue ausgelebt. Leute profilieren sich dadurch das man Management treu ist. Wenn man kritische Fragen stellt kann es vorkommen, dass einem "empfohlen" wird diese zu l√∂schen. Macht man das nicht kann es zu einem pers√∂nlichen Gespr√§ch f√ľhren.

Arbeitsbedingungen

Man wird dauernd unter Druck gesetzt um Features noch schneller zu veröffentlichen auch wenn diese Fehler aufweisen. Wenn diese dann Probleme machen wird auch schnell ein Schuldiger gesucht. Normalerweise eine Person in der Hierarchiestufe drunter.

Kommunikation

Alles wird sehr schwammig formuliert. Oft wird genau das Gegenteil kommuniziert als was dann ausgelebt wird.

Gleichberechtigung

Wenn man einfach mitmarschiert und nichts kritisches sagt kann man es sehr weit schaffen. F√ľr Leute die kritisch denken sehe ich schwarz. Da werden meines Erachtens nicht alle gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Alles Top-down. In meinem Team gibt es immer Aufgaben mit denen man nicht einverstanden ist. Sollten diese Ideen scheitern wird schnell ein Schuldiger gesucht um als S√ľndenbock f√ľr das Fremdversagen her zu halten. Liefert man dann Beweise, dass man darauf hingewiesen hat, kann man schnell in Ungunsten geraten.

Arbeitgeber-Kommentar

Simone, HR Director
SimoneHR Director

Lieber Scouty
Vielen Dank f√ľr dein detailliertes und ausf√ľhrliches Feedback. Es tut mir sehr leid zu h√∂ren dass du ungl√ľcklich bist mit deinem Job und dem Umfeld. Gerne m√∂chte ich mehr dar√ľber erfahren und dich selbstverst√§ndlich unterst√ľtzen. Melde dich doch direkt bei mir oder bei jemandem von unserem HR Team, wir sind f√ľr dich da.

Viele Gr√ľsse Simone

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine fr√ľhere Version der Bewertung.

¬ęCommand & Control¬Ľ F√ľhrungsstil

1,5
Nicht empfohlen
Ex-F√ľhrungskraft / ManagementHat bis 2020 im Bereich IT bei Scout24 Schweiz AG in FLAMATT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Teamspirit unter Kolleginnen und Kollegen im gleichen Team. Zudem ist man auf Grund von vergangenem Effort (in fr√ľheren Jahren) in vielen Bereichen weitere als andere Unternehmungen (Arbeiten in den Produktteams und messen von KPIs, sowie GA Setup etc.)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

J√§hrlicher Fokus ausschliesslich auf kurzfristige Monetarisierung. Was in den Pr√§sentationen steht hat √ľberhaupt nichts mit der Realit√§t zu tun. Nutzer- und Kundenzufriedenheit steht bei Scout24 nur in den Pr√§sentation und allgemeinen Ansprachen im Fokus. In der Praxis wird der nachhaltige Nutzer- und Kundenwert j√§hrlich und immer wieder nach hinten priorisiert und spielt eine komplett untergeordnete Rolle.

Kurzfristig muss Geld gemacht werden und so jagt man Jahr f√ľr Jahr den ¬ęlow hanging fruits¬Ľ hinterher ohne substanziell Mehrwert f√ľr den Kunden zu schaffen. Dies ist auf lange Zeit sehr entmutigend und demotivierend.

Wirklich innovative Produkte erzeugen und etwas Bewegen kann man hier nicht. Am Ende kommt immer der Kunde und der Nutzer zu kurz.

Grundsätzlich kommt alles top down.

Zus√§tzlich √ľbernehmen v.a. Budgetverantwortlichen meist nicht die Verantwortung f√ľr ihre Entscheidungen. Da wird ziemlich schnell Schuldige ein paar Hierarchiestufen unterhalb gesucht. Einen Schuldigen gibts immer und das bringt mich auf einen wichtigen Punkt:

Kompletter Mangel an Selbstreflexion im Managementbereich.

Zus√§tzlich scheut man auch nicht davor zur√ľck die Wahrheit zu vertuschen oder halt was anderes als die Wahrheit zu erz√§hlen (ja, da gibt es ein Wort daf√ľr)

Verbesserungsvorschläge

Priorisiert endlich Themen die nachhaltig Kundenwert generieren.

Passt auf, dass nicht alle smarten, passionierten und loyalen Mitarbeiter gehen. Egal wie man es verkauft, die Fluktuation ist massiv gestiegen im Vergleich zu den vergangenen Jahren. Man geht davon aus das jeder zu ersetzen ist und handelt wie ein Teenager "da kommt sicher noch jemand besseres". Dies l√§sst man die Mitarbeiter auch entsprechend sp√ľren. Nach meiner Erfahrung haben schon manche Mitarbeiter eine tiefe L√ľcke hinterlassen, die nicht einfach zu f√ľllen war.

Wertsch√§tzung, dass m√ľsst ihr definitiv noch √ľben und verbessern.

Sorgt euch mehr um eure Mitarbeiter, dann sorgen sie sich mehr um euer Business. Mitarbeit sind keine beliebig ersetzbaren Ressourcen. Wenn man sich nicht um die Mitarbeiter sorgt, kann es sich fr√ľher oder sp√§ter negativ auf den Gesch√§ftserfolg auswirken (auch ohne COVID-19).


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Simone, HR Director
SimoneHR Director

Lieber Ex-Scouty
Vielen Dank f√ľr deine R√ľckmeldung.
Es stimmt mich traurig dass Du so f√ľhlst. Aber ich kann nachvollziehen dass sich unterschiedliche Auffassungen zu Unternehmensstrategien oftmals in Entt√§uschung niederschlagen. Kundenorientierung und Transparenz werden bei uns weiterhin gross geschrieben. Insbesondere in die Kundenorientierung wird viel investiert, wodurch ja auch die Monetarisierung ihren Sinn und Zweck hat, denn langfristige Entwicklungen m√ľssen gedeckt bleiben.
Ich hoffe Du findest in deiner k√ľnftigen Aufgabe Freude sowie Zufriedenheit und stehe Dir jederzeit gerne f√ľr ein tieferes Gespr√§ch zur Verf√ľgung.

Viele Gr√ľsse

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine fr√ľhere Version der Bewertung.

Scout ist sp√ľrbar im Umbruch, interessante Transformationsphase mit vielen M√∂glichkeiten

4,1
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Scout24 Schweiz AG in FLAMATT gearbeitet.

Work-Life-Balance

Es gibt viel zu tun, Arbeitszeiten sind flexibel einzuteilen. Es gibt keine Langeweile

Kollegenzusammenhalt

Ich f√ľhle mich von den Kollegen unterst√ľtzt, wir halten zusammen

Arbeitsbedingungen

Es ist alles da was benötigt wird. Räumlichkeiten in Flamatt werden modernisiert und ausgebaut

Kommunikation

Die Kommunikationsabteilung macht einen tollen Job, besonders auch in Covid-Zeiten

Interessante Aufgaben

Sehr vielseitiges Aufgabengebiet, viele Möglichkeiten


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Schwach gestartet, stark nachgelassen, Fast 10 Jahre dabei und w√ľrde es (so wie es jetzt ist) nicht weiterempfehlen

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Scout24 Schweiz AG in FLAMATT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt viele Parkplätze, das Essen ist immer super und das Dach lädt zu pausen ein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

... Es steht so weit alles in der Bewertung

Verbesserungsvorschläge

Ich glaube, daf√ľr ist es bereits zu sp√§t. Die Stimmung kippt, wichtige Leute (m√ľssen) gehen und neue r√ľcken nach, das Feedback von alt eingesessenen Hasen ist sowieso nicht relevant und pl√∂tzlich werden Sachen umgesetzt wobei die ganze Belegschaft nur den Kopf sch√ľttelt
Aber ich Probiere es trotzdem mal ...

-Vertrauen ! es fehlt an jeder Ecke und Kante an Vertrauen !
- Faire Zahlungen, wir erhalten regelm√§√üig einblicke in die aktuellen Zahlen (dass ist gut ! und wird sehr gesch√§tzt) wir wissen vie viel Umsatz und Profit wir erwirtschaften und daf√ľr ist die Entlohnung einfach nur eine Frechheit,

-Wie w√§re es z. B. mit Erfolgsprovision? einen j√§hrlichen Bonus 7'500 / 10'000.- sowas w√ľrde die Stimmung heben und die Mitarbeitenden zufriedenstellen, es w√§re auch ein Zeichen im sinne von "wir erreichen etwas gemeinsam" oder "wir sind Dankbar" und ist in anderen IT Betrieben gang und g√§be ...

-Eine Townhall wo man evtl mal die Kununu Beitr√§ge anspricht (UND ZWAR AUCH DIE KRITISCHEN) ich glaube sowas w√§re f√ľr alle Mitarbeitenden der Scout24 wichtig, damit sie Merken, dass dieses Feedback hier auch angesehen wird und vorallem besprochen wird.

- !Anonymer! Kummerkasten

Irgend so etwas

Arbeitsatmosphäre

Ich muss dazu sagen, ich arbeite seit fast 10 Jahren in dieser Firma, diese Bewertung bezieht sich auf die letzten ~3 Jahre

Die Bewertung vor 6-7 Jahren wäre eine unangefochtene 4.9 - 5 von 5 gewesen, der Lohn war im Vergleich zur Arbeit enorm gut, die Stimmung spaßig und das Vertrauen in die Mitarbeitenden war immer vorhanden, die Feedbacks waren wichtig, es wurde darauf reagiert - egal wie kritisch diese waren!

Nun soll aber der "Stand Jetzt" bewertet werden ...
Die Arbeitsatmosphäre ist eine Katastrophe
Unter den "Normalen" Mitarbeitenden herrscht Angst, missvertrauen, und Unsicherheit.

das HR sagt zwar immer "Wir stehen f√ľr Offenheit, und Ehrlichkeit und Ich bin mir sicher, dass sie auch "Gespr√§che" anbieten, nur leider bringt dies nichts. viele Mitarbeitenden vertrauen dem HR nicht mehr oder haben Angst vor den Folgen wenn sie ihre Meinung preisegeben.

sowohl Ich wie auch viele meiner Kollegen und Kolleginnen sind inzwischen auf der Suche nach was neuem.

Image

Die Scout24 versucht krampfhaft das Image hochzuhalten, sei es mit Instagram, GPTW oder einfach nur mit Inside Posts.
Wer nicht selber bei der Scout24 arbeitet und auch niemanden kennt, der bei der Scout24 arbeitet... glaubt oft an's gute Image der scout24

Work-Life-Balance

Es gibt theoretisch einen Fitnessraum, die GL hatte mal mit dem Gedanken gespielt diesen zu schliessen und daf√ľr Meetingr√§ume dort einzubauen gl√ľcklicherweise gab es eine Interne Unterschriftensammelaktion wobei sich viele Mitarbeitenden √ľber alle Verticals hinweg durchsetzen und der Fitnessraum bleiben konnte.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden bezahlt - bringen jedoch kaum was im Bereich Lohn oder interne Chancen auf Stellen.

Gehalt/Sozialleistungen

Vor 6-7 Jahren war dieser enorm Fair, die Arbeit, welche man geleistet hat, wurde Fair bezahlt.
Heute ist dies längst nicht mehr so, Die GL so wie die Shareholder fahren das Unternehmen an die Wand, mehr gewinne auf Kosten der Qualität, einige Mitarbeitenden haben so viel zu tun, dass sie teils 20-30 Überstunden machen und (auch ich) getraue mich, teils garnichtmehr diese Aufzuschreiben.

Die Lohnerhöhungen bleiben auch aus, obwohl wir xMillionen an die Shareholder ausbezahlten und sogar gut in unserem Corona Budget lagen (Q: Interne Townhall)

Man erwartet teils unmenschliche Anstrengungen ohne den Mitarbeitenden Belohnungen, mehr Lohn oder ein Lob zu geben.

To be fair muss ich hier jedoch auch erwähnen, dass es dieses Jahr +2 Feiertage dazu gab, ich frage mal, ob man sich diese einfach auszahlen lassen kann... Überstunden und Ferientage habe ich, so wie viele Kollegen im Überfluss.

Es ist ganz einfach, entweder sollten die Mitarbeitenden Fair bezahlt werden (und vor allem angemessen im Bezug auf Arbeitsmasse) oder man stellt einfach mehr Leute ein!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Könnte besser sein, es gibt leider immer noch viele Punkte, die man verbessern könnte, aber man macht langsam schritte in die richtige Richtung, es sind zwar kleine Schritte aber immerhin schritte

Kollegenzusammenhalt

Bei uns im Obergeschoss ganz gut, ich weiß aber von anderen, dass bei anderen Teams viel "Mist" gemacht wird.

+√Ąltere und neue Kollegen werden schnell aufgenommen
- es kam auch schon vor, dass man Leute aus dem Job gemobbt hat - denke aber, dass sowas in jeder Firma passieren kann.

Auch hier, Vertrauen zum Vorgesetzten und Kommunikation leider kaum gegeben.

Umgang mit älteren Kollegen

Mit älteren oder mit Langjährigen ?

Vorgesetztenverhalten

Messertrauen und √úberpr√ľfungszwang treffen es ganz gut, im Homeoffice noch mehr als im B√ľro, scheinbar hat man in die eigenen Mitarbeitenden kein Vertrauen.

Arbeitsbedingungen

Homeoffice ? Top !

Im B√ľro ? Nein Danke, zu viele Menschen auf zu kleinem Raum.
aber die IT Infrastruktur ist ganz gut, Jeder hat 2-4 Monitore, die Notebooks sind Leistungsstark und das Internet so wie das W-Lan (meistens)stabil.

Kommunikation

Die Kommunikation geschieht meistens via Inside (Intranet) - es werden zwar Kommunikationen gepostet, jedoch viel zu selten, alternativ gibt es noch die Townhall, eine im Grunde vern√ľnftige Plattform, jedoch auch da, keiner getraut sich Kritisch zu sein, sonst fehlt man.

Bez√ľglich der letzten GPTW Umfrage haben wir fast den letzten Platz der gewerteten Firmen erhalten, Intern wurde dies als TOP achievement verkauft obwohl es eine Katastrophale Wertung ist.
Sp√§testens da hat die Scout24 leider f√ľr mich ihre Glaubw√ľrdigkeit verloren.

Gleichberechtigung

Was ich mitbekommen habe ist die ganz okey, die Scout24 br√ľstet sich mit einem Fair-Pay-Label was sie jedoch nie nach au√üen preisgeben ist, dass es sich lediglich um die Basic Variante handelt... was dies bedeutet kann ja jeder selber nachlesen.

Interessante Aufgaben

teils teils, momentan sehen wir den Wald vor lauter bäumen nicht mehr.

Guter Arbeitgeber mit Luft nach oben

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Scout24 Schweiz AG in FLAMATT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kantine kommt einem Gault Millau Tempel gleich und ist sehr preiswert. Angebot f√ľr Sport mit eigenem Fitness und Mietvelos ist super.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Seit einer Umstrukturierung haben viele langj√§hrige Mitarbeiter das Unternehmen verlassen. √úber die Gr√ľnde wurde meistens Stillschweigen bewahrt was f√ľr die restliche Belegschaft einen eher flauen Eindruck hinterliess. Klar m√ľssen nach Umstrukturierungen nicht immer alle derselben Meinung sein, jedoch k√∂nnte auch zusammen nach anderen M√∂glichkeiten gesucht werden.

Verbesserungsvorschläge

Investitionen in Nachhaltigkeit könnte gesteigert werden.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosph√§re schwankt je nach Unternehmensbereich resp. Team. Ich f√ľhle mich in meinem aktuellen Team sehr wohl.

Work-Life-Balance

Wohl auch hier sehr bereichs- resp. teamabhängig. In meinem Bereich aktuell ist die Work-Life-Balance in allerbester Ordnung.

Karriere/Weiterbildung

Es bestehen Karriere- resp. Weiterbildungsm√∂glichkeiten und man wird auch unterst√ľtzt und ermutigt dazu. Die Unterst√ľtzung k√∂nnte jedoch noch h√∂her sein. Z.B. w√§hrend der Arbeitszeit die Weiterbildung absolvieren und zum 100% unterst√ľtzen bei den Kosten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es k√∂nnte wohl noch mehr gemacht werden (Solaranlagen, Regenwasser zur K√ľhlung usw.) jedoch sicher nicht all zu schlecht.

Arbeitsbedingungen

L√§rmpegel wie es so ist in einem Grossraumb√ľro. Jedoch nehmen die Kollegen R√ľcksicht aufeinander und sonst einfach mit Kopfh√∂rer arbeiten.

Kommunikation

Es wird regelmässig informiert jedoch nicht immer zu 100% transparent. Es entsteht jedenfalls dieser Eindruck.

Interessante Aufgaben

Mit eigenen Vorschlägen und Ideen kann man sich selbst interessante Aufgaben gestalten falls im sonstigen Workload nur "Fleissarbeit" vorhanden ist.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Simone, HR Director
SimoneHR Director

Liebe(r) Scouty
Vielen Dank f√ľr deine differenzierte R√ľckmeldung. Eine transparente, offene und nachvollziehbare Kommunikation ist uns sehr wichtig. Wir nehmen deinen Input somit gerne auf damit wir uns im neuen Jahr weiter verbessern.

Viele Gr√ľsse

A growing company which is in a changing state but with a clear vision and pleasant spirit even though it's challenging.

4,9
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Scout24 Schweiz AG in FLAMATT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

onboarding of new is good! Collaboration of vertical and horizontal services is better and better!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Maybe too much hierarchy, at least on paper and then a lot of meeting and admin sometimes. But can be avoided if you discuss with the right people.

Verbesserungsvorschläge

Take care of older scouties during this big growing phase and focus more on employee retention, not only recruitment.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Simone, HR Director
SimoneHR Director

Dear Scouty
Thanks so much for your valuable feedback which we will follow up of course! Would be great to get some more details, please contact me via phone or email.

Best regards
Simone

Konstruktives Arbeitsumfeld mit Offenheit f√ľr neue Ideen

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei Scout24 Schweiz AG in FLAMATT gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Auch - oder gerade - in der Krisensituation hat Scout24 meiner Meinung nach schnell und professionell reagiert und die Mitarbeitenden transparent informiert. Hier hat das Unternehmen eine schnelle Reaktion und Entscheidungsstärke gezeigt.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterst√ľtzen?

Ich f√ľhle mich gen√ľgend unterst√ľtzt durch meinen Arbeitgeber.

Arbeitsatmosphäre

Ich empfinde die Arbeitsatmosph√§re bei Scout24 als konstruktiv, offen f√ľr Ideen und wertsch√§tzend. Den Umgang habe ich bislang als sehr respektvoll erlebt. Es werden L√∂sungen gesucht und nicht Probleme gew√§lzt. Diskussionen finden auf sachlicher Ebene statt.

Image

Ich nehme wahr, dass sich Scout24 in einer Transformationsphase befindet. Dass dies manche Mitarbeitende wom√∂glich verunsichert, ist f√ľr mich verst√§ndlich. Ich selber sehe jedoch vor allem die Chancen f√ľr die weitere Entwicklung der Firma. Es wird auch offen dar√ľber kommuniziert. Die Grundwerte des Unternehmens werden in meinen Augen gelebt.

Work-Life-Balance

Insgesamt sehr gut. Ich hatte bis anhin teilweise zwar lange Arbeitstage, was aber ganz nat√ľrlich ist in meinem Arbeitsbereich. Ich kann jedoch immer wieder Zeit kompensieren und auch meine Ferientage dann nehmen, wenn ich sie geplant habe. Es wird nicht von mir erwartet, dass ich um Mitternacht meine E-Mails lese.

Gehalt/Sozialleistungen

Meines Erachtens bewegen sich die L√∂hne in meinem Arbeitsgebiet im Branchendurchschnitt oder sogar leicht dar√ľber.

Kollegenzusammenhalt

Ich schätze den respektvollen Umgang im Team und auch mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Bereichen. Auch Mitarbeitende des Managements zeigen sich "down-to-earth" und sind Teil des Teams. Das schafft Vertrauen und Verbundenheit. Auch während der Coronazeit gab es virtuelle Team-Kaffeepausen und Apéros.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch hier nehme ich einen guten Umgang wahr. Ich nehme nicht wahr, dass ältere Arbeitnehmende systematisch benachteiligt werden.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten ist wertschätzend, Kritik und Anregungen werden auf objektiver Ebene geben, um gemeinsam weiterzukommen.

Arbeitsbedingungen

Mein Arbeitsort ist seit meiner Anstellung mehrheitlich das Homeoffice. Die B√ľror√§umlichkeiten sind jedoch angenehm, zweckm√§ssig - es gibt alles, was man braucht und noch mehr. Das Bixtro (Personalrestaurant) ist wunderbar. Es gibt auch einen Fitnessraum, auch wenn ich diesen selber nicht so oft benutze. Die Luftqualit√§t ist sehr gut, das Geb√§ude hat einen modernen Standard.
Freuen w√ľrde ich mich, wenn die B√ľros noch vielleicht in Zukunft noch etwas "luftiger" werden im Sinne von moderner Einrichtung, z.B. Arbeitsecken wie Sofa-Lounges, Arenen f√ľr Pr√§sentationen etc.

Kommunikation

Die Gesch√§ftsleitung ist meiner Meinung nach nahe bei den Mitarbeitenden und interessiert sich f√ľr deren Belange. Es wird transparent, schnell und regelm√§ssig kommuniziert. Auch innerhalb des Teams gibt es einen guten Kommunikationsfluss.

Gleichberechtigung

Bis jetzt beurteile ich Scout24 als Unternehmen, das sich f√ľr Gleichberechtigung einsetzt. Da ich noch nicht so lange im Unternehmen bin, kann ich dies jedoch nicht differenzierter einsch√§tzen.

Interessante Aufgaben

Mein Aufgabengebiet ist einerseits zwar klar abgesteckt, innerhalb dieser Bereiche gibt es jedoch viel Handlungsspielraum f√ľr mich. Gewisse Arbeiten sind sehr strukturiert und in der Form wenig √§nderbar, bei anderen kann ich daf√ľr eigene Ideen einbringen und auch umsetzen. Ich geniesse grossen Freiraum in der Gestaltung und Organisation meiner Aufgaben und T√§tigkeiten.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitgeber-Kommentar

Simone, HR Director
SimoneHR Director

Vielen Dank f√ľr dein wertvolles, detailliertes Feedback! Gerne nehmen wir deinen Input mit auf.

Augen auf bei MAK-Vorgesetzten: unprofessionelle MA-F√ľhrung, kritikunf√§hig und rigoros im Leute rauswerfen!

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Scout24 Schweiz AG in FLAMATT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr viele √ľberlastete, √ľberforderte und gestresste Mitarbeiter belasten das Klima sehr. Es herrscht eine absolut irrsinnige Meeting-Kultur, die das produktive Arbeiten massiv behindern und somit unz√§hlige √úberstanden angeh√§uft werden. Auch das Grossraumb√ľro, die fehlenden R√ľckzugsm√∂glichkeiten und das enge Aufeinandersitzen bis zu 50 Personen erschweren die Konzentrationsf√§higkeit sehr.

Image

Das Image ist leider sehr schlecht. Durchschnittlich 30% Fluktuationen, Gek√ľndigte wie auch Gegangene. Das alleine spricht bereits B√§nde. Innovation, Dynamik, Erfindergeist sind weit gefehlt. Entweder ist man ein Hund, der kuscht, oder man geht seines Weges. Kritikf√§hige Mitarbeiter sind unerw√ľnscht.

Work-Life-Balance

Homeoffice, Gleitzeitmodell und integrierter Fitnessraum im Keller waren ein grosses Plus.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Lohnb√§nder der Scout24 AG liegen ganz klar unter dem Durchschnitt des markt√ľblichen Werts. Dies liegt wohl auch daran, dass praktisch jeder eine Manager-Position inneh√§lt und somit auch keine oder wenig Differenzierung zwischen Alter, Ausbildung, Berufserfahrung etc. gemacht wird. Der Begriff Manager hat bei Scout seinen Wert verloren.

Kollegenzusammenhalt

Die einzig sch√∂ne und gute Erinnerung war das grossartige MAK-Team, der Teamzusammenhalt und die gegenseitige Loyalit√§t unter den Kollegen. Gilt jedoch nur f√ľr Mitarbeiterstufe, nicht f√ľr Teamleader und Head Of's.

Vorgesetztenverhalten

H√§tte keinen einzigen Stern verdient. Die Vorgesetzten im (Digital) Marketing gl√§nzen leider durch Mangel an F√ľhrungserfahrung, Sozialverhalten und rigorosen Schikanen gegen√ľber ihren Mitarbeiter. Unter sich sind Teamleader, Head Of's und der CMO verb√ľndet. Als Mitarbeiter hat man im Fall eines unfairen Verhaltens seitens des Chefs keine Chance. In den vergangenen zwei Jahren wurden mehrere langj√§hrige Mitarbeiter ohne Grund gek√ľndigt, weil die Vorgesetzten augenscheinlich pers√∂nliche Differenzen mit den Mitarbeiter hatten. Ein absolutes No Go!

Kommunikation

Geredet wird viel, umgesetzt wenig, Kritik wird √ľberhaupt nicht angenommen und auch nicht akzeptiert. Innovation, Dynamik, Erfindergeist... Alle meine Vorstellungen, die ich von Scout24 am Anfang hatte, wurden binnen weniger Wochen zerst√∂rt. Das Unternehmen ist tr√§ge.

Interessante Aufgaben

An sich schon, wenn nicht alle paar Wochen die eigentlichen T√§tigkeitsfelder und Aufgaben der Stelle umgekrempelt und neue geschaffen w√ľrden.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Simone, HR Director
SimoneHR Director

Liebe(r) ehemalige(r) Scouty
Vielen Dank f√ľr dein Feedback, einige Aussagen haben uns sehr erstaunt.

Wir arbeiten mit einem Workplace-Konzept, wo auch die vielen Learnings der Corona-Home Office Zeit einfliessen, daran die Platzverh√§ltnisse zu optimieren und die Umgebung frisch sowie angenehm mit R√ľckzugsoasen, mehr Meetingm√∂glichkeiten usw zu gestalten.

Deine Aussage √ľber 30% Fluktuation ist schlicht nicht korrekt. Die korrekte Fluktuationsrate ist um ein mehrfaches geringer und bewegt sich auf einem gesunden Level. Wir f√ľhren regelm√§ssig Lohnbenchmarks durch und vergleichen die Sal√§re unserer Mitbewerber mit unseren. Dies hat gezeigt, dass wir auf Marktlevel sind und zudem mit unseren Anstellungsbedingungen wie 6 Wochen Urlaub pro Jahr, 10 Tage Vaterschaftsurlaub, viele Sportangebote, ein eigenes Mitarbeiterrestaurant, sehr fortschrittlich sind. Wir wurden deswegen ja auch vor einigen Wochen zum dritten Mal in Folge als Great Place to Work ausgezeichnet und sind sehr stolz darauf. Denn diese vertrauliche Bewertung erfolgt durch unsere Scouties und zeigt, dass wir vieles richtig machen. Verbessern kann man sich selbstverst√§ndlich immer; so haben wir auch Einiges wo wir in diesem Jahr konkret daran arbeiten.

Was deine Aussage zum Marketing Team betrifft, m√∂chte ich klar stellen, dass wir weder unfaires Verhalten noch Schikanen tolerieren w√ľrden! Vertrauen geh√∂rt zu unseren Grundwerten. Das Marketing-Team hat sich in den letzten Monaten auf die neuen Bed√ľrfnisse des Marktes ausgerichtet. Dazu geh√∂ren, unter Anderem, eine kontinuierliche, offene Feedbackkultur, neue Planung der R√§umlichkeiten, regelm√§ssige (w√§hrend der Corona-Krise, nat√ľrlich virtuelle) Teamevents und ¬ęcelebrations¬Ľ sowie ein gemeinsam ausgearbeitetes und definiertes ¬ęWhy - How - What¬Ľ das uns vereint in die Zukunft bringt. Unser Chief Marketing Officer Fabian Frank w√ľrde sich sehr auf einen (nochmaligen?) pers√∂nlichen Austausch mit Dir freuen um Deine Aussagen besser verstehen zu k√∂nnen und der Sache auf den Grund zu gehen. Du kannst ihn oder mich gerne direkt kontaktieren.

Viele Gr√ľsse und alles Gute
Simone

TOP Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Scout24 in Z√ľrich gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Super offen, gute Reaktion

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

gar nichte

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterst√ľtzen?

Gar nicht, wir waren bereits ab Anfang M√§rz im Homeoffice und es wurde stets √ľber die aktuelle Lage informiert und reagiert

Arbeitsatmosphäre

Es wird f√ľr das Wohl der Mitarbeiter gesorgt

Work-Life-Balance

TOP

Kollegenzusammenhalt

Super, man tauscht sich innerhalb des Unternehmens aus und ist stets respektvoll

Kommunikation

Top, CEO und GL informieren stest und sind offen f√ľr Kritik und Anregungen


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Simone, HR Director
SimoneHR Director

Merci f√ľr deine R√ľckmeldung!

Sehr gutes Arbeitsklima (familiär, freundlich, flexibel)!

4,9
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Scout24 Schweiz AG in FLAMATT gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Sehr gute Kommunikation zu diesem Thema. Auch die Massnahmen und die Unterst√ľtzung rund um das Thema Home Office sind sehr gut!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Simone, HR Director
SimoneHR Director

Danke f√ľr deine positive R√ľckmeldung. Das Lob geht an unser Corporate Communications Team sowie die Corona Task Force, die unerm√ľdlich und mit viel Engagement daran arbeiten, uns immer up to date zu halten und aus den speziellen Zeiten zu lernen und wachsen.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN