Workplace insights that matter.

Login
Senevita AG Logo

Senevita 
AG
Bewertung

Nicht im Hauptsitz - FaGe in Studen BE

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Senevita AG in Muri bei Bern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vor zwei Jahren lief es viel besser. Heute ist es mehr eine Diktatur der Pflegedienstleitung und den Stationsleitungen. Leider geht das Vertrauen in die Vorgesetzten komplett verlohren.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bern sollte sich in Arbeitsrechtlichen Bedingungen besser einsetzen und nicht die Verantwortung hinuntergeben.

Vorgesetztenverhalten

Das Vertrauen ist weg, wenn die Vorgesetzten früher gehen, lieber rauchen gehen oder auf die Bedürfnisse der Mitarbeitenden nicht eingehen. Nur Bürodienst auch wenn es hecktisch wird helfen sie nicht.

Gleichberechtigung

Wenn man fragt, um in 4 Wochen zwei Tage frei zu haben und dies begründet mit Familienangelegenheiten wird dies ignoriert und mann wird geplant an diesen Tagen.

Umgang mit älteren Kollegen

Egal ob man 3 Nachtwachen gehalten haben. Es wird so geplant, dass ältere Mitarbeitende die Ruhezeiten nicht kriegen die sie brauchen.

Arbeitsbedingungen

Überstunden werden von der Leitung der Pflege im Nachhinein gestrichen. Pläne sind schlecht und man muss oft länger bleiben oder einspringen wegen Planungsfehlern. Selber müssen die Mehrzeiten in einem Formular festgehalten werden und Ende Monat kann die Leitung diesen zustimmen oder ablehnen obwohl sie effektiv geleistet wurden und auch mussten. Sonst wäre die Dienstleistung gegenüber den Bewohnenden nicht mehr gegeben.

Gehalt/Sozialleistungen

Nicht vielleicht in der Nähe des empfohlenen Lohnes des Kantons mit der Arbeitserfahrung, Alter und Ausbildung in Bezug.

Karriere/Weiterbildung

Kurse von Bern sind super. Leider wird man ohne Begründung oder Vorwarnung von den Leitungen in Studen bei Kurse abgemeldet, weil die Stationsleitung da frei haben möchte, obwohl der Kurs bereits Monate im Voraus gebucht wurde. Das Mail von Bern hat mich informiert und nicht die Vorgesetzten.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Arbeitgeber-Kommentar

Madlaina Campell

Liebe/r Mitarbeiter/in

Besten Dank für Ihr offenes Feedback! Offenbar konnten wir als Arbeitgeberin nicht überzeugen. Wir nehmen Ihre Rückmeldung ernst und möchten gerne mehr über die Hintergründe erfahren. Melden Sie sich bei Interesse doch bei unserem HR-Team.

Liebe Grüsse
Madlaina Campell