Spitex Zürich Limmat AG Fragen & Antworten zum Unternehmen

Spitex Zürich Limmat AG

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber Spitex Zürich Limmat AG? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

2 Fragen

Was ist ein Fallführung?

Gefragt am 18. Dezember 2018 von einem Bewerber

Spitex Zuerich Limmat, HR, Leitung strategisches Personalmanagement, Spitex Zürich Limmat AG

Antwort #1 am 20. Dezember 2018 von Spitex Zuerich Limmat, HR

Spitex Zürich Limmat AG, Leitung strategisches Personalmanagement

Herzlichen Dank für Ihre Frage. Häufig wird Fallführung auch als Bezugspflege bezeichnet. Es ist diejenige Pflegefachperson, welche den Pflegeprozess bei einem Kunden steuert und sicherstellt. Dies beinhaltet neben regelmässigen Assessments der Situation auch die Pflegediagnostik und Pflegeplanung. Sie ist Ansprechperson für den Kunden, sein Umfeld wie auch die beteiligten Gesundheitsfachpersonen. Sie führt einen Teil der Pflege selber durch und ist Teil eines Bezugspflegeteams. Gerne können wir Ihre Fragen auch direkt im Gespräch beantworten. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme Beste Grüsse

Antwort #2 am 22. April 2019 von einem Mitarbeiter

Eine diplomierte Pflegekraft die die Verantwortung trägt für den gesamten Pflege Prozess

Als Arbeitgeber antworten

Warum sind die hohen Bewertungen alle aus dem Management ? Ging ein Auftrag hinaus die Bewertung hoch zu treiben ?

Gefragt am 26. April 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 4. Mai 2018 von Thomas Jeiziner

Spitex Zürich Limmat AG, Leitung Marketing und Kommunikation & Spendenorganisation der Spitex-Vereine

Liebe Kollegin, lieber Kollege Danke für Ihre kritische Fragestellung. Sie können versichert sein, dass von der Geschäftsleitung kein Auftrag an die Kadermitarbeitenden ging, "positive" Bewertungen zu verfassen. Solche Schummeleien kommen früher oder später immer raus und wir würden uns damit ins eigenen Fleisch schneiden. Bei Bedarf kann Ihnen Christina Brunnschweiler, CEO, dies gerne auch bei einem Telefongespräch oder bei einem Besuch bei uns an der Geschäftsstelle erläutern. Zögern Sie nicht, sie zu kontaktieren. Es scheint allerdings, dass nun auch Mitarbeitende in Leitungsfunktionen sich entschieden haben, die kununu-Plattform zu nutzen. Offenbar erleben sie Spitex Zürich Limmat teilweise anders. Unsere Präsenz auf kununu kostet uns eine Stange Geld. Es bringt uns nichts, nur Positives zu hören. Allerdings sind auch Rückmeldungen die nur ein Stern vergeben und nichts dazu schreiben ebenso nutzlos. Was sollen wir daraus lernen? Wo konkret müssen wir uns verbessern? Nur aufgrund von konkreten Rückmeldungen können wir den Hebel ansetzen, uns und die Organisation zu verbessern. Beste Grüsse im Auftrag der GL Thomas Jeiziner

Antwort #2 am 31. Mai 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Interessant danke für die Antwort . Nun wird ersichtlich in welchem Ausmass die Wahrheit gesagt wird Mir liegt dieses Mail vor dass die Führungskräfte anhält dazu. Aber vielleicht sind sie persönlich nicht darüber informiert worden. Wer weiß das schon ...

Antwort #3 am 29. Juni 2018 von Thomas Jeiziner

Spitex Zürich Limmat AG, Leitung Marketing und Kommunikation & Spendenorganisation der Spitex-Vereine

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Dem möchte ich gerne nachgehen, denn es erstaunt. Wäre es möglich, dass Sie mir in einem Brief anonym eine Fotokopie dieser E-Mail zusenden, sodass keine Rückschlüsse auf Ihre Person erfolgen? Persönlich Thomas Jeiziner Spitex Zürich Limmat AG Postfach 434 8042 Zürich Vielen Dank und beste Grüsse Thomas Jeiziner

Antwort #4 am 8. Juli 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Eher nicht . Ich traue leider niemanden mehr in dieser Institution

Antwort #5 am 9. Juli 2018 von Thomas Jeiziner

Spitex Zürich Limmat AG, Leitung Marketing und Kommunikation & Spendenorganisation der Spitex-Vereine

Schade - aber ich muss es akzeptieren.

Als Arbeitgeber antworten