Navigation überspringen?
  

TUI Suisse Ltdals Arbeitgeber

Schweiz Branche Tourismus/Gastronomie
Subnavigation überspringen?

TUI Suisse Ltd Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
3,75
Spassfaktor
3,50
Aufgaben/Tätigkeiten
3,00
Abwechslung
3,50
Respekt
3,75
Karrierechancen
3,00
Betriebsklima
4,00
Ausbildungsvergütung
3,25
Arbeitszeiten
3,00
Azubi Benefits

Folgende Benefits für Berufslernende werden geboten

Ausbildungsmaterialien bei 2 von 4 Bewertern kein bezahlten Fahrtkosten keine bezahlte Arbeitskleidung keine flex. Arbeitszeiten keine Essenszulagen Kantine bei 2 von 4 Bewertern keine betr. Altersvorsorge gute Anbindung bei 2 von 4 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 3 von 4 Bewertern Mitarbeiterevents bei 3 von 4 Bewertern Internetnutzung bei 2 von 4 Bewertern Gesundheitsmassnahmen bei 2 von 4 Bewertern kein Betriebsarzt keine Barrierefreiheit Parkplatz bei 3 von 4 Bewertern kein Mitarbeiterhandy keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 14.Mai 2019
  • Lehrling
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Die Ausbilder

Haben immer ein offenes Ohr für die Lehrlinge.

Aufgaben/Tätigkeiten

Neben der Arbeit bleibt in einigen Abteilungen nicht sehr viel Zeit zum lernen (Arbeitszeit von 08.30 - 18.00 Uhr)

Abwechslung

Die Lehrlinge sind während der Lehrzeit in fünf verschiedenen Abteilungen. Daher sind die Arbeiten sehr abwechslungsreich.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Lernenden dürfen im 3. Lehrjahr für zwei Wochen in eine TUI Filiale. Diese Zeit (zwei Wochen) würde ich jedoch auf 1-2 Monate verlängern.
Die Ausbilder
4,00
Spassfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
3,00
Abwechslung
4,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
3,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Gesundheitsmassnahmen wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    TUI Suisse Ltd
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Lernende/r Vielen Dank für die Rückmeldung. Zum Verbesserungsvorschlag würde ich mich gerne persönlich mit dir austauschen. Komm doch bitte auf mich zu. Doris Sciessere

Doris Sciessere
Director Human Resources

Wie ist die Unternehmenskultur von TUI Suisse Ltd? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 11.Jan. 2019
  • Lehrling
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Bewertung

4,11
Die Ausbilder
5,00
Spassfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
4,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
3,00
Arbeitszeiten
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten Internetnutzung wird geboten Kantine wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    TUI Suisse Ltd
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Lernende/r Vielen Dank für die positive Bewerbung, die uns sehr freut. Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg und Freude bei deiner Ausbildung. Deine Personalabteilung.

Doris Sciessere
Director Human Resources

Die Ausbilder

Alle Ausbildner (durfte 6 mal die Abteilung wechseln) haben einen tollen Job gemacht, mich überall unterstützt und waren wir mir gegenüber sehr wohlwollend gesonnen.

Spassfaktor

Dies ist wahrscheinlich der grösste Pluspunkt, den Tui zu bieten hat. Da es viele Junge im Unternehmen gibt, war wöchentlich etwas spassiges angesagt. Der FC Tui, das Lehrlingscamp und allgemein die Atmosphäre in den Abteilungen möchte ich hier besonders hervorheben.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben sind sehr interessant, wiederholen oder ähneln sich jedoch vielfach.

Abwechslung

Habe 6 mal die Abteilung gewechselt, daher war devinitif genug Variation gegeben.

Respekt

Es wurde immer respektvoll mit mir umgegangen. Beispielsweise, die Bitte dem Chef einen Kaffe zu kochen oder Ähnliches wäre aus meiner Sicht unmöglich in diesem Unternehmen.

Karrierechancen

Wenn man lange genug im Unternehemen tätig ist, hat man durchaus Chancen im Betrieb Karriere zu machen. Es wurden auch Programme gestartet für junge, ambitionierte Mitarbeiter.

Betriebsklima

In den Abteilungen, in denen ich arbeiten durfte, war die Arbeitsatmosphäre sehr angenehm.

Ausbildungsvergütung

Der Lehrlinglohn liegt im guten/oberen Mittelfeld für KV Lernende.

Arbeitszeiten

Je nach Abteilung kann mann die Arbeitszeiten selbständig planen. In den vielen Verkaufsabteilungen mit Telefondienst gilt aber die fixe Arbeitszeit 08:30 - 18:00 Uhr.

Verbesserungsvorschläge

  • In Abteilungen, die teilweise überlastet sind, mehr Präsenz zeigen als Personalabteilung oder Führungsriege.

Pro

Die Arbeitsatmosphäre, den Geschäftssitz, die Führung und Kommunikation, die Vorteile, die Freiheit, die einem gewährt wird.

Contra

Die Löhne für Ausgelernte, dies ist aber ein Branchenproblem und nicht ein Problem, das dieses Unternehmen betrifft.

Die Ausbilder
5,00
Spassfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
3,00
Abwechslung
4,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
3,00
Betriebsklima
4,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten gute Anbindung wird geboten Kantine wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    TUI Suisse Ltd
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Ausbildung abgeschlossen
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 15.Dez. 2012
  • Lehrling

Die Ausbilder

Leider kannten sich die Verantwortlichen nicht mit den Lehrlingssystemen aus und waren auch immer mit Kunden und Verkäufen beschäftigt. Ich habe nicht viel gelernt sondern mehr als Assistenz gedient (persönliche Einkäufe, aufräumen, Kaffee etc.)

Spassfaktor

Die ersten 3 Monate waren toll, ich war so aufgeregt und so stolz, dass ich da meine Lehre beginnen konnte, allerdings fiel mir die Traurigkeit der Mitarbeiter immer wieder auf. Nach 3 Monaten wusste ich dann auch wieso und da fing das böse erwachen an.

Aufgaben/Tätigkeiten

Nicht gemäss dem Lehrlingsplan und auch wurde ich behandelt wie eine Dienerin und nicht eine Kaufmännische Auszubildende.

Abwechslung

Keine Abwechslung, Routine und die Zeit verging einfach nicht.

Respekt

Ich war nur ein Lehrling, dass wurde mir öfters auch klar gemacht. Meine Meinung war weder gefragt noch wurde ich miteinbezogen in das Geschäft. Auch als ich viele Kilos verlor, guckte man mich spöttisch an und machte sich auch noch hinter meinem Rücken bemerkbar, wie sehr ich doch abgenommen habe, dass dies am Mobbing liegen könnte, kam der Führung nicht in Sinn.

Karrierechancen

Für mich war das wichtigste, so schnell wie möglich diese Lehre abzuschliessen und da raus zugehen und endlich zu Leben.

Betriebsklima

Traurige Energien. Auch sind die Mitarbeiter nicht ehrlich. Man verdaut einfach alles erlebte und redet nicht darüber. Das sei nun so mit dieser Filiale und man müsse es akzeptieren.

Ausbildungsvergütung

Ok, obwohl ich mit anderen Lehrlinge Kontakt hatte von anderen Touroperator und diese hatten Studienreisen (z.B. Städte wie Paris / Disneyland also kleine) und man wurde auch gelobt und motiviert bei kleinen extra arbeiten wie z.B. Verkauf.

Arbeitszeiten

Einkaufszentrum und ich kam kaum mit dem Stoff in der Schule nach. Weil ich mich so ausgelaugt fühlte jeden Abend und eine unglaubliche Traurigkeit nach dem verbalen Mobben auf mich kam.

Verbesserungsvorschläge

  • Kritik und Bewertungen der Lehrlinge und Abgänger ernst nehmen. Alle Mobbing- und Burnout Fälle genauer unter die Lupe nehmen. Wirklich offene Gespräche suchen und nicht den Mitarbeitern dass Gefühl geben, sie verlieren den Job, wenn Sie sich über die Führung äussern. Am Besten HR - und Führung in dieser Filiale ganz auswechseln. Es ist eine grosse Filiale mit einem zentralen Punkt in Zürich und könnte von Führungspersönlichkeiten geleitet werden, die mehr Sozialkompetenz, Kommunikative Stärken, Offenheit, Symphatie und Know How haben.

Pro

Das man mit anderen Lehrlingen Kontakt aufnehmen kann und danach eventuell auch die Filiale wechseln kann.

Contra

Mobbing war in dieser Filiale gang und gäbe, auch einzelne Mitarbeiter (jüngere noch nicht so lange angestellt) wurden komisch behandelt. Nicht wie angestellte sondern wie Diener, die hübsch aussehen mussten und nur lächeln. Auch bei Gesprächen wurde man blockiert und man durfte nicht ausreden, zum Teil wurde man vor allen anderen beleidigt und beschimpft. Auch meine Eltern griffen ein, aber da sagte man, man könne nichts dagegen machen, weil es sich um mächtige Führer handle.

Die Ausbilder
1,00
Spassfaktor
1,00
Aufgaben/Tätigkeiten
2,00
Abwechslung
2,00
Respekt
1,00
Karrierechancen
2,00
Betriebsklima
2,00
Ausbildungsvergütung
2,00
Arbeitszeiten
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Anbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Tui Jelmoli
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Ausbildung abgeschlossen in 2012
  • Unternehmensbereich
    Sonstige