Navigation überspringen?
  

Uhren & Schmuck Cristal

Schweiz Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
Uhren & Schmuck CristalUhren & Schmuck CristalUhren & Schmuck Cristal
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte


Arbeitgeber stellen sich vor

Uhren & Schmuck Cristal Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,98 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 01.Aug. 2013 (Geändert am 10.Aug. 2013)
  • Mitarbeiter

Pro

Der Arbeitnehmer hat im grossen und ganzen seine Freiheiten. Das setzt natürlich voraus, das man seine Arbeit gut macht und sich selber weiter entwickelt. Auch die Weiterbildung wird unterstützt, zumal man sich als Mitarbeiter selbst darum bemüht. Die Bezahlung ist auch in Ordnung. Zusammengefasst muss ich sagen, wenn ich mein bestes gegeben habe einen guten Job zu machen so habe ich die Chefs stets als Unterstützung zur Seite gehabt. Eigentlich ganz logisch und normal.

Kommentar

Die Firma befindet sich in einer Touristischen Region, die nur zur Sommer- bzw. Wintersaison wirklich gut besucht ist. Daher sind z. B. Urlaube stets nur in Zeiten der NICHT-Saison konsumierbar. Dies jedoch mit der Einschränkung, dass die Chefs nicht auch zufällig gerade zu dieser Zeit in die Ferien möchten; in diesem Falle hat man (ausgenommen langjährige Mitarbeiter - 10 Jahre und mehr) auf seinen Urlaub zu verzichten. Die Entlohnung ist gut. "Gut" ist jedoch auch immer eine Verhältniszahl und so sollte man sich bewusst machen, dass die durchschnittlichen Löhne im Rest der Schweiz deutlich höher sind. Diese Diskrepanz resultiert schlicht aus einer falschen Vorstellung seitens der Bewerber. Natürlich klingen die versprochenen Salärzahlungen für Oesterreichische und speziell Deutsche Arbeitnehmer interessant, stehen sie jedoch im Vergleich zu z. B. St. Moritz oder Arosa in keinem Verhältnis. Unterschiede von bis zu 30 % und mehr sind hier durchaus zu beobachten. Urlaubsgeld, ein 13tes Monatsgehalt werden generell nicht bezahlt. Allerdings gibt es manchmal eine gratifikation. Die kann dann schon mal ca. 1/3 von einem Monatslohn ausmachen.Ausserdem sollte man sich bewusst machen, dass die Arbeitszeiten auch alles andere als "rechtmässig" sind. Der Shop öffnet seine Pforten am Montag bis Samstag von 9:00 Uhr bis 18:30 Uhr UND am Sonntag von 13:00 Uhr bis 18:30. Natürlich wird an zumeist 4 Sonntagen im Jahr nicht geöffnet (Weihnachten, Ostern, Pfingsten und Eidgenössischer Buss und Bettag). Es muss natürlich auch erwähnt werden, dass man EINEN Tag in der Woche frei hat. Diesen sollte man nicht (aber wer kann es verbieten) tunlichst nicht zum Schifahren nutzen - eine Verletzung könnte ein Kündigungsgrund sein. Somit können wir feststellen, dass wir von einer Wöchentlichen Gesamtarbeitszeit von 53 Stunden auszugehen haben. Demgegenüber stehen Mittagspause (30 min.) und Kaffeepause (15 min.) = Nettoarbeitszeit: 49,75 Stunden. Vergessen wurden oben allerdings 4 Wochen Urlaub - Entschuldigung.Die meisten Mitarbeiter in dieser Gegend kommen aus dem angrenzenden österreichischen Ausland und dort ist man natürlich froh, wenn man solche Löhne wie in Samnaun geboten bekommt. Vor allem weil die meisten als Grenzgänger wieder nach Hause fahren und somit vom Zollfreien Sprit (Ja es ist ein Zollfreigebiet) auch noch profitieren. Wenn man jedoch nicht mit den Segnungen eines Elternhauses in der Nähe aufwarten kann, so bleibt nur das kostspielige Mieten einer Wohnung in der Nähe ( Kostet ab ca. 500,--).Zusätzliche Kosten verursacht auch die Steuer, die aufgrund der Grenzgängerbewilligung in Oesterreich abgeführt werden muss. Dies kann manchmal auch schon ganz schön ins Geld gehen ( 400,-- pro Monat sind keine Seltenheit). Zusätzlich darf man auch nicht vergessen, dass in diesem Vereinbarten Lohn meist keine Krankenversicherung includiert ist. Laut ehemaligen Arbeitskollegen in Samnaun sollte man auch hier mit ca. 200,-- rechnen.Wenn Du Dich also für einen Job in dieser Gegend bewirbst (Egal ob in diesem Betrieb oder einem anderen - es ist bei 90 % der Betriebe gleich) so achte auf diese Punkte. Ganz wichtig!!!! Lass Dir keine Grenzgängerbewilligung aufdrücken (siehe Kosten oben) bestehe auf einer Kurzaufenthaltsbewillung L - damit hast du auch die Möglichkeit nach einer gewissen Zeit eine Daueraufenthaltsbewilligung zu beantragen.Zum Thema Fortbildungen muss man sagen, dass sie leider nicht erwünscht sind solange sich der Mitarbeiter selber darum bemüht. Ich habe den Eindruck, dass damit die Furcht vor höheren Salärzahlungen zusammenhängt.Mein presönliches Fazit zu diesem Betrieb im Besonderen ist, dass dort alles sehr autoritär und fokussiert ausgerichtet ist. Fokussiert dahingehend, dass ein Engagement dort nur in eine Richtung nutzbringend zu sein scheint, und das ist wohl leider nicht die Arbeitnehmerseite. Leider hat niemand den Mut dies zu ändern, und die die den Mut hatten und auf die eine oder andere Art eine Veränderung versuchten, sind nun nicht mehr dort. Wirklich schade, denn die Arbeit, die Kunden und Gäste und natürlich auch die Umgebung dort, entschädigen für vielerlei Unbill.Viel Glück


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

kununu Scores im Vergleich

Uhren & Schmuck Cristal
2,98
2 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,08
63.916 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,13
1.415.000 Bewertungen