Welches Unternehmen suchst du?
Wincasa AG Logo

Wincasa 
AG
Bewertung

Viel Schein, wenig sein…. Firmenkultur steht nur auf dem Papier, Werte werden nicht gelebt…

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Wincasa AG (Bewirtschaftung Region Ost) in Zürich gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es hat viele tolle Mitarbeiter und ein tolles Team. Auch die Aufgaben und Portfolios wären toll, wenn man nur bloss Zeit dafür hätte…

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Oben schon genannt.

Verbesserungsvorschläge

Hört doch endlich mal den Mitarbeitern an der Front zu und nehmt es ernst! Nur wenn der Mitarbeiter im Fokus steht und motiviert und zufrieden arbeitet, kann der Kunde, egal ob Mieter oder Eigentüme r gut bedient werden. Die Unzufriedenheit liegt auch nicht an der Transformation oder daran das Mitarbeiter Mühe mit Veränderungen haben, sondern daran, dass alles kein Hand und Fuss hat, keine Struktur und keine Strategie. Es ist keine Kultur vorhanden und die Werte werden nicht gelebt. Macht so weiter und ihr fahrt den Karren ganz an die Wand. Es fehlt nicht viel und die Filiale SG ist das neue Boutiqe Zürich :(

Arbeitsatmosphäre

Im Team und vom direkten Vorgesetzten gibt es ein gutes Klima. Der enorme Druck und die Belastung sind aber kaum auszuhalten und belasten die Stimmung.

Kommunikation

Viel zu viel verschiedene Kanäle. Auch wichtige Änderungen gehen daher schnell unter. Man hat auch garkeine Zeit sich zu informieren. Man versucht im Intranet verzweifelt alle Projekte als gloriosen Erfolg zu verkaufen, obwohl die meisten Projekte mit viel Tam Tam scheitern oder nur mit Ach und Krach umgesetzt werden können. Heute so und morgen anders…

Kollegenzusammenhalt

In der Filiale St. Gallen tolles Team mit viel Hilfsbereitschaft und Loyalität.

Work-Life-Balance

Pünktlich Feierabend machen ist nur ein Wunschtraum. Ohne Überstunden ist es nichtmal möglich die wichtigsten Sachen zu erledigen. Wenig Rücksichtnahme bei Ferieneinteilung auf Mitarbeiter mit schulpflichtigen Kindern. Schwangere werden nicht geschont und müssen um Ihre Rechte kämpfen. Auch vergangene Desaster in anderen Filialen und gehäufte Burn-Out Fällen bewirken in der Geschäftsleitung kein Umdenken.

Vorgesetztenverhalten

Direkter Vorgesetzterwar stets motivierend und wertschätzend. Je weiter hoch in der Hierarchie man schaut oder Kontakt hat, wird man nur wie eine lästige Fliege behandelt. Kritik wird nicht angenommen und auch nicht ernstgenommen. Mitarbeiter sind nur ersetzbare Nummern. Es interessiert sich niemand von oben, wie es den Mitarbeitern an der Front geht. Man wird nur mit noch mehr unsinniger Bürokratie und Einschränkungen geplagt.

Interessante Aufgaben

Die Arbeitsbelastung ist extrem hoch und nicht zu stemmen. Jeder der auch nur einen Funken Anspruch hat, gute Qualität zu liefern, kann dies ganz schnell vergessen, denn das ist schlichtweg nicht möglich. Man hat keine Zeit nachzudenken… einfach machen machen machen. Dies ist sehr schade, da die Aufgaben an sich, die Eigentüme r sowie auch die Liegenschaften attraktiv wären und die Arbeit grundsätzlich viel Spass machen würde.

Gleichberechtigung

Tiefere Löhne bei Frauen mit gleicher oder sogar höherer Erfahrung. Männer kommen deutlich einfacher auf der Karriereleiter hoch. Sogar als Quereinsteiger, ohne Fachqualifikation und ohne Sozialkompetenz.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird kaum Rücksicht auf die Bedürfnisse älterer Mitarbeiter genommen. Alle sehnen sich nur die Pension herbei und zählen die Tage. Treuebonus wurde auch massiv gekürzt. Auch nach 10 oder 20 Jahren Betriebszugehörigkeit ist man nur eine Nummer.

Arbeitsbedingungen

Wincasa präsentiert sich als digitaler Vorreiter und tut so, als wären sie technologisch ganz vorn dabei. Dabei hinken sie technisch fast ein Jahrzehnt hinterher. Systeme stürzen ständig ab. Büro in SG ist veraltet… im gehypten Yond ist es zwar modern aber hat nichtmal genug Sitzplätze für alle Mitarbeiter. Rundum wirklich peinlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wieder einmal wirbt die Wincasa hier ganz vorn dabei zu sein. In der Realität sieht es aber ganz anders aus. Es gibt noch immer keine digitalen Akten und alles läuft auf Papier. Projekte der Nachhaltigkeit werden auf Kosten und dem Rücken der Mitarbeiter ausgetragen. Stichwort Kürzung der KM Spesen obwohl ÖV garkeine Alternative ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchenüblich unterdurchschnittlich. Kein 13. Bonus gibt es kaum noch (obwohl damit geworben wurde das es den 13. fast ausgleicht). Fringe Benefits werden jährlich immer mehr zusammengestrichen. Keine Rekachecks mehr. Treuebonus auf ein lächerliches Minimum reduziert. PK klammheimlich reduziert. Telefonspesen wurden gekürzt und zu guter letzt auch noch KM Spesen massiv reduziert. Als nächstes werden noch die Parkplätze weiter reduziert, obwohl man „quasi“ gezwungen ist, mit dem Privatauto Aussentermine zu machen. Rundum also lächerlich und nur noch für Quereinsteiger und ungelernte attraktiv.

Image

Wincasa wünscht sich „stolze“ Mitarbeiter. In der Realität schämt man sich allerdings eher, für so einen Laden zu arbeiten.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden immer mehr zusammengestrichen. Prozentuale Beteiligungen wurden „heimlich“ gekürzt. Man muss einen grossen Weiterbildungsantrag schreiben mit Motivationsschreiben und erhält als Dank nichtmal eine Absage. Auch der Talentpool und Mentorenprogramme gibt es aktuell keine mehr. Werbung auf dem Stellenportal daher absolut irreführend.

Arbeitgeber-Kommentar

Wincasa, Employer Branding
WincasaEmployer Branding

Liebe/r ehemalige/r Kollege/in

Vielen Dank, dass du dir für die ausführliche Bewertung Zeit genommen hast, auch wenn diese für uns nicht gut ausfällt. Wir entnehmen eine grosse Enttäuschung und offenbar hast du bei uns schlechte Erfahrungen gemacht. Du hast uns bereits einige Verbesserungsvorschläge mitgeteilt. Wir nehmen diese ernst, da wir uns weiterentwickeln möchten.

Da so viele Punkte aus deiner Sicht nicht in Ordnung waren, würden wir es schätzen, wenn du mit uns in Kontakt treten würdest (socialmedia@wincasa.ch). Feedback, egal ob positiv oder negativ, wird von uns geschätzt und ist uns wichtig.

Für deine private und berufliche Zukunft wünschen wir dir alles Gute und viel Erfolg.

Lieber Gruss