Navigation überspringen?
  

020-EPOS GmbH European Point of Serviceals Arbeitgeber

Deutschland,  2 Standorte Branche Telekommunikation
Subnavigation überspringen?
020-EPOS GmbH European Point of Service020-EPOS GmbH European Point of Service020-EPOS GmbH European Point of ServiceVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 92 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (46)
    50%
    Gut (16)
    17.391304347826%
    Befriedigend (14)
    15.217391304348%
    Genügend (16)
    17.391304347826%
    3,63
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (2)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    25%
    3,15
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

SEIT 2002 SCHAFFEN WIR TRANSPARENZ FÜR UNSERE AUFTRAGGEBER UND MITARBEITER.

Die 020-EPOS European Point of Service GmbH ist im Jahre 2002 gegründet. Nach dem Start mit 19 produktiven Agenten im In- und Outbound hat sich die 020-EPOS seit dem stetig entwickelt. Heute (Stand 2018) hat das Unternehmen mehr als 500 Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit an 2 Standorten.

Wir sind seit 2002 erfolgreich für unsere Kunden tätig. Wir sind stolz darauf, dass unsere stärksten Auftraggeber – die zu den Marktführern ihrer Branche gehören – uns von Anfang an vertrauen.

In einem Markt, der sich in dieser Zeit stark gewandelt hat, nicht nur auf Dauer zu bestehen, sondern sich auch immer stärker zu etablieren, ist nur möglich, wenn der Wandel an – oder gar vorweggenommen wird. Dies ist uns gelungen. Unsere Auftraggeber sehen sich deshalb in ihrer Wahl für eine solide, langfristige Partnerschaft mit uns bestärkt.   

Die Leistungsfähigkeit und Kompetenz wurde auch unter mittlerweile schwierigen Bedingungen über ein Jahrzehnt bewiesen.

Zum Leistungsspektrum der 020-EPOS GmbH gehören die aktive und reaktive Bearbeitung von Kundenkontakten (B2C & B2B) über alle Medien/Channel und die zielgerichtete Cross  Mediale Verknüpfung dieser:

  • Aktives Marketing (Telefonmarketing)
  • Leadgenerierung und Terminvereinbarung
  • Retention (Kundenrückgewinnung)
  • Sales- & Customer Care – Services
  • Support – Services
DER GRUND FÜR UNSEREN ERFOLG? UNSERE PRIORITÄTEN!
PRIO I:   ZUFRIEDENHEIT DES AUFTRAGGEBERS

Die bestmögliche Zufriedenheit des Auftraggebers steht an allererster Stelle. Nur so ist langfristig Sicherheit und Wachstum mit dem jeweiligen Auftraggeber möglich. In unserem engen Marktumfeld stellen ein zufriedener Auftraggeber und seine handelnden Personen auch Promotoren für unser Unternehmen dar.

UNSERE ERWARTUNG, WIR WOLLEN DIE BESTEN SEIN UND ZEIGEN DAS MIT UNSEREN BENCHPLATZIERUNGEN

Die Ziele des Auftraggebers, die wir einmal angenommen haben, als erste Priorität anzusehen, heißt alle anderen Belange diesen unterzuordnen.

PRIO II:  ZUFRIEDENHEIT UNSERER MITARBEITER

Die Zufriedenheit der Mitarbeiter ist der Hebel mit dem größten Moment für die Zielerreichung und jede weitere Personalentwicklung. Zufriedenheit in diesem Sinne basiert neben der Schaffung und Aufrechterhaltung von akzeptablen und evtl. als überdurchschnittlich empfundenen Rahmenbedingungen, im weiterem und besonderen idealerweise auf:

  • ein Lächeln für jeden der kommt, ein Ohr für jeden der da ist, eine Perspektive für jeden der bleibt
  • Offenheit und Entgegenkommen wo es nur geht
  • das Gefühl einen sicheren Arbeitsplatz zu haben, statt einen vorrübergehenden Job

UNSER VERSPRECHEN AN UNSERE MITARBEITER, WIR BEMÜHEN UNS UM JEDEN EINZELNEN DER WILL!

PRIO III: KURZFRISTIGER WIRTSCHAFTLICHER ERFOLG

Der kurzfristige wirtschaftliche Erfolg ist selten Ausgangspunkt für operative Entscheidungen. Zum Beispiel werden Personalressourcen dort eingesetzt, wo sie bei den Zielen des Auftraggebers unterstützen und über Platzierung die Leistungsfähig unserer Teams in diesem Sinne unterstreichen. Eine Priorisierung nach Deckungsbeitrag oder Umsatz erfolgt nicht.

Die oberste Leitung und jeder unserer Mitarbeiter verpflichten sich dieser Leitlinie in der täglichen und strategischen Arbeit zu folgen und deren Anwendung im Unternehmen zu verbreiten.

Die Unternehmensleitlinie ist verbindlich und trotzdem entwickelbar. Sie ist die Einladung zum Dialog aller Personen aus dem Adressatenkreis. Der Dialog soll dazu führen Verständnis zu schärfen, die Kernsätze auf eine neue Situation zu adaptieren und notwendige Präzisierung und Korrekturen aufzunehmen.

Ihr Team bei 020-EPOS GmbH

Stand Juni 2018
ca. 500 Mitarbeiter(-innen) in Essen und Oberhausen

https://www.020epos.de/

Stand Juni 2018
ca.500 Mitarbeiter(-innen) in Essen und Oberhausen

020-EPOS, das sind:

  • 250.000 Verkaufsgespräche pro Monat
  • 50.000 Inbound-Gespräche pro Monat
  • 3.500 m² modernste ContactCenter Arbeitsfläche
  • 470 motivierte und ausgebildete ContactCenter Mitarbeiter
  • 400 PC-gestützte Arbeitsplätze
  • 80 Mitarbeiter in der Team- & Projektsteuerung sowie der Qualitätssicherung
  • 16  Jahre Wachstum
  • 2 technisch innovative Standorte
  • 1 modernes und mitarbeiterorientiertes Arbeitsumfeld

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

500

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Die direkte Ansprache des Endkunden ist unsere Kernkompetenz. Seit 2002 verkaufen wir sehr erfolgreich die Produkte unserer Auftraggeber. Wenn wir anrufen, kommt aber auch der Kunde zu Wort. Wir bieten Service im gleichen Kontakt. Dafür werden unsere Mitarbeiter umfassend geschult und kontinuierlich begleitet.

Wir fordern und fördern eine hohe Identifikation mit unseren Auftraggebern und Ihren Zielen. Und haben selbstverständlich einen hohen Anspruch an die Qualität unserer Arbeit. Dieser Anspruch gilt für alle Bereiche des Outbound/Inbound-Telemarketings, für Geschäftskunden und Konsumenten gleichermaßen. Und für alle anderen Kanäle und Medien, die wir zu diesem Zwecke bedienen können:

  • Up- und Cross-Selling
  • Kündigungsprävention / Churn-Prevention
  • Kundenrückgewinnung / Retention
  • Welcome-Calls und Kundenzufriedenheitsbefragungen

Richtig durchgeführt sind diese Maßnahmen ein mächtiges Instrument, welches viel Verantwortung bedarf. Dabei ist eine langfristige, ganzheitliche Betrachtung aller Kundenkontakte von entscheidender Bedeutung. Sowohl für die Kundenbindung, als auch für das gute Image unserer Auftraggeber.

Perspektiven für die Zukunft

Auch Sie können mit uns wachsen! Hier ein möglicher Weg:

Sie beginnen bei uns, nach erfolgreichem Start, als VK-Agent. Sie haben dann die Möglichkeit sich – je nach Erfolg zu qualifizieren..
Und genau das ist eine wichtige Grundlage, um sein Wissen und Können danach z. B. auch als Coach oder Teamleiter weiterzugeben.
Mit den Aufgaben zu wachsen, bedeutet auch Sicherheit und Kompetenz auszustrahlen, Zuverlässigkeit zu leben, Ehrgeiz zu zeigen und Leistungsbereitschaft mitzubringen.
Warum ein möglicher Weg?

Jeder Mensch ist anders, hat andere Ziele und andere Wünsche. Deshalb wird bei uns auch jeder Mitarbeiter individuell nach seinen Fähigkeiten und nach seiner Motivation unterstützt und eingesetzt.

Benefits

  • flex. Arbeitszeit
  • Kantine
  • Essenszulagen
  • Betr. Altersvorsorge
  • Barrierefreiheit
  • Gesundheitsmaßnahmen
  • Betriebsarzt
  • Coaching
  • Parkplatz
  • gute Verkehrsanbindung
  • Mitarbeiterrabatte
  • Mitarbeiterevents

2 Standorte

Für Bewerber

Videos

Herzlich Willkommen bei der 020-EPOS GmbH

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Unser Spirit: individuell | fair | gemeinsam erfolgreich

Unsere Leitlinie
Unsere Überzeugungen haben sich schon früh in unserer Unternehmensstrategie manifestiert. Diese wiederum ist die Basis unserer Unternehmensleitline: Jedes zwischenmenschliche und operative Handeln erfolgt nach drei Prioritäten und wird auch nach diesen bewertet.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Individuell
Bei uns sind alle willkommen. Herkunft, Nationalität, Religion, Neigungen, Vorlieben oder gar Aussehen spielen bei uns keine Rolle. Kulturelle und menschliche Vielfalt ist unsere Stärke. Jeder wird als Mensch so akzeptiert, wie er ist. Bei uns zählt nur die individuelle Leistung.

Fair
Wir respektieren und unterstützen unsere Mitarbeiter. Das fängt bei flexiblen Arbeitszeiten an und hört bei vielfältigen Aufstiegsmöglichkeiten noch lange nicht auf. Vorgesetzte bis hin zur Geschäftsführung haben bei uns immer ein offenes Ohr für ihre Mitarbeiter.Leistung soll sich lohnen und wird bei uns fair honoriert.

Gemeinsam erfolgreich
Wir sind ein Team. Nur gemeinsam können wir so erfolgreich sein wie wir sind. Wir leben flache Strukturen, fördern Teamarbeit und legen viel Wert auf eine angenehme Atmosphäre.

020-EPOS GmbH European Point of Service Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,63 Mitarbeiter
3,15 Bewerber
0,00 Azubis
  • 17.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wie schon mehrfach genannt...unerträglich Laut!! Das es in einem Contact-Center laut ist OK...das dann aber noch während der Telefonie um einen herum rum geschrieen (Coaches/Teamleitung) und auch noch laute Musik gemacht wird...da frage ich (auch Kunden und Angestellte) mich manchmal ob ich in einer Gaststätte bin?? Leute ein wenig Anstand,Respekt vor den Kunden und Professionelles Geschäftsgebaren.....bitte!!!! Das ist der Job den man sich ausgesucht hat und den sollte man auch Professionell erledigen.

Vorgesetztenverhalten

Kommentar hierzu Sinnlos!! Warum immer wieder was bewerten was sich eh nicht ändert!!
Außer die Coaches, sind alle durch die Bank Top (Oberhausen)

Kollegenzusammenhalt

Schwarze Schafe gibt es überall!! Kann jetzt nur von mir sprechen....komme mit allen gut klar! Bin aber jetzt auch nicht der Typ der auf der Arbeit Freunde sucht.

Interessante Aufgaben

Es ist halt ein Contact-Center! Sehr anstrengend! Deswegen die bitte nicht noch zusätzlich unnötigen Lärm erzeugen.

Kommunikation

Alles gut!

Gleichberechtigung

Alle gleich!

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden ältere eingestellt ...kein unterschied in der Altersklasse. Kann aber nicht behaupten das langjährige Kollegen geschätzt werden! Habe im laufe der Jahre viele Lieb gewonnene und Beruflich sehr gute/ehrliche Kollegen verloren durch Kündigung der Geschäftsleitung oder sie haben selber gekündigt. Schade!! Wahrscheinlich hatten Sie eine eigene Meinung!

Karriere / Weiterbildung

Kann ich nichts zu sagen! Da ich meinen Beruf habe/ meine Persönlichkeit auch vollends entwickelt ist (grins) und ich kein Interesse an irgend einen Aufstieg habe.

Gehalt / Sozialleistungen

Grundsätzlich pünktliche Zahlung......finde es für die Kollegen die keine Provie bekommen nicht so toll! Da könnte man die Motivation ein wenig Steigern und nicht durch irgendwelche Süßigkeiten (wir sind ja nicht im Kindergarten)

Arbeitsbedingungen

Ein klares NEIN!!!!!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Muss ehrlich gestehen......habe ich mich nicht für Interessiert.

Work-Life-Balance

Alles ok, bis auf den immer wieder erwähnten Toiletten gang (Notdurft) finde es unmöglich das dieser von der Arbeitszeit abgezogen wird...Tipp von mir: kostenlose Pampers!!

Image

Nein, also die Kollegen sind häufig gestresst, da Sie durch Trinken/im Pausenraum Essen und den immer währenden Toiletten gang (das alles wird ja von der Zeit abgezogen) kaum Ihre Zeit rein kriegen! Sehr viel druck durch Quote!!!

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr auf die Lautstärke achten (es zehrt an den Nerven unnötige Geräuschkulisse bei der Telefonie auszublenden) Toilette ganz wichtig!!!! Kollegen nicht gegeneinander ausspielen. Finde Erwachsene sollten sich auch dementsprechend verhalten. Und wer das nicht macht muss gehen...Punkt! Nur so erhält man ein angenehmes Arbeitsklima. Und was ich noch gar nicht angesprochen habe, die Auswahl der Mitarbeiter (Anstand,Respekt,Umgangssprache) im Auge haben!!!!Ganz wichtig!!!!

Pro

Pünktliche Zahlung der Löhne!
Und hoffentlich persönliches durchlesen/annehmen der Bewertungen.

Contra

Ich persönlich habe noch nichts erlebt...alles andere ist hören sagen....

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten
  • Firma
    020-Epos
  • Stadt
    Essen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 17.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Man befindet sich mit etwa 100 weiteren Leuten in einem Raum, wodurch der Geräuschpegel schon recht hoch ist. Weitaus störender und anstrengender ist jedoch die permanente Schreierei in diesem Großraumbüro, die seitens der Vorgesetzten nicht unterbunden wird. Ganz im Gegenteil, selbst Vorgesetzte sind permanent am brüllen, was natürlich auch der Kunde am Telefon mitbekommt. Seriös wirkt das nicht wirklich.

Vorgesetztenverhalten

Die direkten Vorgesetzten sind die bereits erwähnten Coaches, deren Verhalten zum Teil sehr demotivierend ist. Hier kommt wieder die bereits im ersten Punkt erwähnte Brüllerei zum Tragen. Einige wenige sind bemüht, den Mitarbeitern bei Problemen zu helfen und nehmen sich dafür auch die Zeit. In der Regel sind die Hilfestellungen jedoch mangelhaft. Man ist nur darauf aus, dass die Mitarbeiter am Telefon die Produkte verkaufen und wird auch schnell mal patzig, wenn es nicht so läuft wie man es sich vorstellt. Generell scheinen die Coaches zum Teil mit ihren Aufgaben überlastet zu sein und es sind an der Zahl zu wenig Coaches da, um einen reibungslosen Ablauf zu bewerkstelligen.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist soweit in Ordnung. Länger im Unternehmen tätige Mitarbeiter versuchen, den neuen Mitarbeitern zu helfen.

Interessante Aufgaben

Prinzipiell macht man immer das selbe. Der Kunde ruft mit einem Anliegen an und das Ziel der Mitarbeiter ist es, dem Kunden unabhängig von seinem Anliegen einen neuen, nach Möglichkeit teureren Mobilfunkvertrag "anzudrehen". Dies hat mir nicht sehr viel Spaß bereitet, ist allerdings auch nur meine persönliche Meinung. Es gibt auch Mitarbeiter, denen diese Art der Arbeit Freude bereitet. Daher kann ich diesen Punkt nur aus subjektiver Sicht bewerten.

Kommunikation

Es finden gelegentlich Meetings mit allen Vorgesetzten und Mitarbeitern statt, in welchen die Ergebnisse des vergangenen Monats besprochen werden. Auch werden Verbesserungsvorschläge seitens der Mitarbeiter entgegengenommen, die jedoch in den meisten Fällen nicht wirklich umgesetzt werden. Abseits dieser Meetings lässt die Kommunikation zu wünschen übrig. Oftmals hat man keinen Ansprechpartner da, was gerade als Neuling zu Problemen führt. Zwar existieren so genannte Coaches, die den Mitarbeitern zur Seite stehen sollten. Diese nehmen sich allerdings oftmals nicht die nötige Zeit, um auf diverse Fragen richtig einzugehen, wirken eher gestresst und widmen sich vermehrt anderen Aufgaben.

Gehalt / Sozialleistungen

Der Lohn wird in der Regel pünktlich ausgezahlt und ist branchenüblich.

Arbeitsbedingungen

Zu den bereits erwähnten negativen Punkten bezüglich der Arbeitsbedingungen kommt hinzu, dass man teilweise über einige Stunden hinweg keine Pause machen darf, was gerade in diesem Job als Call-Center-Agent nicht zum Wohlbefinden beiträgt.

Work-Life-Balance

Abgesehen davon, dass die Arbeit recht stressig ist, ist die Dienstplanerstellung in diesem Unternehmen sehr positiv hervorzuheben. Gearbeitet wird in einer normalen 5-Tage-Woche montags bis sonntags. Über eine App, die man auf seinem Smartphone installiert kann man nach Freigabe der Dienstpläne seine Schichten selber eintragen, die dann auch zu 95% so bestätigt werden. Wer also beispielsweise nicht am Wochenende arbeiten möchte, kann sich prinzipiell immer von Montag bis Freitag eintragen. Auch Schichtbeginn und Schichtende bestimmt man selbst. Dies sorgt dafür, dass man seine Freizeit sehr gut planen kann.

Image

Call-Center haben generell kein gutes Image, dieses Unternehmen bekräftigt dies.

Verbesserungsvorschläge

  • Dafür sorgen, dass man sich als Mitarbeiter im Unternehmen wohlfühlt und die erwähnten negativen Aspekte abschalten.

Pro

- Das System der Schichteinteilung
- Die Kantine, in der man für wenig Geld ein vernünftiges Essen bekommt

Contra

- Die generellen Arbeitsbedingungen
- Den Umgang vieler Vorgesetzter mit den Mitarbeitern

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    020-Epos GmbH Essen
  • Stadt
    Essen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 18.Nov. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich gebe hier 2 Punkte, weil die Kollegen wirklich freundlich waren und die meisten auch immer bemüht waren, zu helfen, wenn man mal Probleme hatte

Vorgesetztenverhalten

Zu den Coaches habe ich ja bereits etwas geschrieben...
Ein solches Verhalten ist natürlich sehr traurig, grade wenn man bedenkt, dass den meisten die Kompetenz fehlt tatsächlich sachbezogene Fragen zu beantworten und Unterstützung im Verkauf zu bieten, wenn man aktiv darum bittet

Die Teamleitung ist erstmal immer freundlich und gibt sich verständnisvoll - frei nach dem Motto 'Hey mein Freund, was kann ich für dich tun?'
Bei Problemen werden Dinge versprochen, die dann aber nicht eingehalten werden. Es gibt null Verbindlichkeit
Mit der ProjektLeitung hatte ich kaum Berührungspunkte zum persönlichen Verhalten den Mitarbeitern gegenüber kann ich also nichts sagen...
Allerdings wurden dort die Dienstpläne geschrieben und von einem emphatischen, mitarbeiterfreundlichem Verhalten kann da dann leider nicht gesprochen werden

Kollegenzusammenhalt

Mit den 3 Sternen bewerte ich die Arbeitskollegen auf Augenhöhe positiv. Man hilft und unterstützt sich gegenseitig, So weit es geht.
Diese Unterstützung fehlt aber von Coaches und Teamleitung...

Interessante Aufgaben

Durch die hohe Anzahl der zu verkaufenden Produkte konnte man jedes Telefonat sehr individuell gestalten.

Kommunikation

Ich kann hier leider nur einen Punkt geben... die Struktur der Hierarchien ist unklar und man wusste manchmal gar nicht an wen man sich wenden kann/darf, wenn man ein Anliegen hatte.

Die Teamleiter machen Aussagen, auf die man sich nicht verlassen kann und direkte Vorgesetzte (Coaches) behandeln die Telefonierenden von oben herab - das kann natürlich nicht pauschal auf alle bezogen werden, aber leider war das die Regel

Gleichberechtigung

Bis auf die sogennanten 'High Performer', die eigentlich tun und lassen konnten was sie wollten und die Tatsache, dass von uns zwar Pünktlichkeit erwartet wurde, unsere Coaches aber regelmäßig zu spät zur Arbeit kamen, wurden eigentlich alle gleich behandelt.

Es war schön zu sehen, dass Jung und Alt zusammen arbeiten konnten und auch die Herkunft keine Rolle spielt. Jeder bekommt eine Chance - dafür Daumen hoch

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe keinen Unterschied wahrnehmen können, weder bei uns untereinander, noch von den verschiedenen Vorgesetzten.

Egal wie alt du bist und mit welchen Kennntnissen du in die Firma kommst, du hast eine Chance

Karriere / Weiterbildung

Ich gebe hier 3 Sterne, weil ich das Gesamtbild bewerte.
Es gab immer wieder für kleine Gruppen Schulungen zu neu auf dem Markt erschienen Smartphones und auch in kleinen Gruppen Schulungen zu neuen Produkten, die mal mehr, mal weniger informativ waren.
Das Unternehmen hat auch ein Projekt für Bestandmitarbeiter gestartet, die parallel eine IHK Ausbildung erhalten haben.
In der Unternehmensstruktur fällt auf, dass gerne von unten nach oben befördert wird - eine interne Aufstockung klingt ja auch erstmal positiv; allerdings mangelt es dann leider oft an der notwendigen Weiterbildung für die Coaches - ein guter Verkäufer ist noch lange kein guter Lehrer.

Gehalt / Sozialleistungen

Klar, wie in jedem Callcenter gilt: Wer gut verkauft, der verdient auch gut. Das Gehlat wurde immer pünktlich zum 15. Bezahlt und das Provisionsmodell war auch verhältnismäßig transparent - soweit zu den positiven Punkten

Allerdings enthielt meine Abrechnung fast jeden Monat Fehler (die natürlich zu Gunsten des Unternehmens ausfielen) und damit war ich nicht allein - rund 70% der Kollegen hatten regelmäßig das gleiche Problem. Jeden Monat musste man seinem Geld, dass einem zustand, hinterherlaufen und das dauerte dann wieder 1 bis 2 Wochen bis man es endlich auf dem Konto hatte.
Bei einem so geringem Grundgehalt sollte man sich mal Gedanken darüber machen, was 300 bis 600 Euro Netto mehr für die Mitarbeiter ausmachen können.

Arbeitsbedingungen

Durch den hohen Druck, der permanent ausgeübt wird (amerikanisches Prinzip: bestes Center diesen Monat, aber erstmal klar machen, dass wir unsere vorgegebenen Ziele nicht erreicht haben und noch mal drauf hauen), und die fehlende Struktur in der Organisation kann ich nur 3 Punkte geben.
Wenn man zu seiner Schicht kam, musste man sich oft einen funktionierenden Arbeitsplatz suchen - nicht sehr angenehm.
Die Pausenräume sind allerdings toll gestaltet und auch die Raucher wurden berücksichtigt - ein eigener Pausenraum sorgt dafür, dass man als Raucher nicht frieren muss im Winter.
Es sind auch immer Möglichkeiten da sich was warmes zu Essen zu kaufen für kleines Geld.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Plastikbecher an den Wasserspendern und ein unnötig höher Verbrauch an Papier für Regelprozesse, die leicht digitalisiert werden könnten

Work-Life-Balance

Ohne die freie Zeiteinteilung im Outbound (passt bei Bewerbungen bitte auf für welches Projekt ihr euch bewerbt - es gibt Projekte mit Schicht- und Wochenendarbeit), würde ich nur 1 Stern vergeben...
Man wird immer wieder unter Druck gesetzt das Team unterstützen zu müssen und angehalten Einsatz zu zeigen, Überstunden zu machen. Teilweise wird man im Dienstplan von vorne herein 6 Tage geplant und das über mehrere Wochen am Stück; wenn man dann um 2 freie Tage bittet, die einem laut Arbeitsvertrag zustehen, wird abgewunken und die Vorgesetzten reden einem ein, dass man keinen Einsatz zeigt.
Auch 7 Tage Wochen sind vereinzelt in der SchichtPlanung aufgetaucht (ohne vorher mit den Mitarbeitern mal drüber zu sprechen).
Das Versprechen, die freien Tage später nehmen zu dürfen, würde auch nie eingehalten - man zahle die Überstunden ja schließlich aus
Es kam sogar vor, dass man in seinem Urlaub angerufen wurde und gefragt wurde, warum man nicht zu seiner Schicht erschienen ist (man steht ja schließlich im Plan) - da kann man sich doch gut erholen...

Image

'Wir sind anders'
Das kann ich unterschreiben:
Bei der Bewerbung habe ich mich sehr wohl gefühlt, mir wurde ein positives Gesamtbild vermittelt und ich entschied mich dort anzufangen.
Die Schulung zu Beginn war sehr ausführlich und der Schulungsleiter war sehr nett und freundlich. Da fühlt man sich erstmal super aufgehoben.
Als ich dann in meine Kampagne kam (Inbound), gab es eine einwöchige Einführung von einem sehr netten, kompetenten Coach. Wir wurden wirklich intensiv und lange eingearbeitet.
Mit einer positiven Einstellung und voll motiviert ging ich also in den Arbeitsalltag und durfte schnell feststellen, dass mein erstes Bild total falsch war.
Wir hatten keine freie Pauseneinteilung (was ich ja im Inbound auch verstehen kann), aber Pausen wurden von den meisten Coaches nach Symphatie eingetragen und es kam auch nicht selten vor, dass man 6 Stunden durchtelefonieren musste.
Teilweise hat man mir verbieten wollen auf die Toilette zu gehen, 'Weil die Line das grade nicht zulässt'.
Wenn man nach Hilfe gefragt hat, gab es Coaches, die die Fragen nicht beantworten konnten - Kompetenz sieht anders aus. Ich würde gern noch mehr Schreiben, aber das lässt das Fenster nicht zu

Verbesserungsvorschläge

  • -Verbindlichkeit -Vernünftige Schulungen für Fortgesetzte -eine mitarbeiterfreundliche Unternehmenskultur (Dienstplan, Pausen...)
  • Wertschätzung der Mitarbeiter und nicht immer währende Kritik (Positives bleibt unkommentiert) -besser Strukturierung in der Organisation

Pro

Da ich das Unternehmen verlassen habe, kann ich rückblickend nichts Positives finden, was erwähnenswert wäre...
Oder doch: der Teamzusammenhalt der Kollegen auf Augenhöhe hat mich dort so lange gehalten, dafür danke ich.

Allerdings ist das kein Verdienst des Arbeitgebers

Contra

Ich denke ich habe oben alles Wesentliche genannt...

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    020-Epos GmbH Essen
  • Stadt
    Essen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Bewertungsdurchschnitte

  • 92 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (46)
    50%
    Gut (16)
    17.391304347826%
    Befriedigend (14)
    15.217391304348%
    Genügend (16)
    17.391304347826%
    3,63
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (2)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    25%
    3,15
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

020-EPOS GmbH European Point of Service
3,61
96 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Telekommunikation)
3,26
31.240 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.724.000 Bewertungen