Workplace insights that matter.

Login

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten
Kein Logo hinterlegt

OneTwoSocial
Bewertungen

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten

18 von 49 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich
kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 71%
Score-Details

18 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

12 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 5 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Einfach top: spannende Zeit bei OneTwoSocial

4,6
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Während der Corona-Situation wurde bei OTS zu 100% auf Homeoffice umgestellt. Jeder Mitarbeiter wurde mit dem nötigen Equipment ausgestattet.
Meetings wurden in dieser Zeit wie gewohnt durchgef√ľhrt.
Auch war das HR Team und die jeweiligen Heads zu jeder Zeit in engem Austausch mit den Mitarbeitern.

Daumen hoch: ein super Umgang mit der neuen Corona Situation!

Wo siehst du Chancen f√ľr deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

/

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterst√ľtzen?

/


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Berater bei OneTwoSocial

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Team, das Office und die Lage, die Extras (K√∂chin, Yoga, Ausfl√ľge & Team Events)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verg√ľtung ist Verhandlungssache - Agentur-

Verbesserungsvorschläge

Daf√ľr bin ich noch nicht lang genug beim Arbeitgeber

Arbeitsatmosphäre

Super Team & super Zusammenhalt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

#savetheturtles

Vorgesetztenverhalten

Coole & offene Chefs!

Kommunikation

DU kannst jederzeit mit jedem direkt reden

Interessante Aufgaben

Große Vielfalt an Aufgaben


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Starkes Team, nette Kollegen, interessante Aufgabenbereiche

4,8
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Individualit√§t - hier wird jeder als Individuum gesehen, nicht als billige Arbeitskraft. Einzelschicksale und Lebensumst√§nde werden hier respektiert und unterst√ľtzt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es ist halt eine Agentur - manchmal geht es chaotisch zu. Es fehlen teilweise klare Zuständigkeiten und Prozesse.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Fokus & Ressourcen auf Strukturen & Prozesse, damit das Unternehmen mit dem Wachstum mithalten kann.

Arbeitsatmosphäre

Gro√üraumb√ľro, aber im es l√§sst sich trotzdem gut arbeiten. Cooles B√ľro, im Sommer etwas hei√ü, es werden jedoch Klimager√§te aufgestellt.

Image

Sehr gut

Work-Life-Balance

F√ľr eine Agentur wirklich Weltklasse. Im Vergleich zu den anderen Agenturen wird dieses Thema wirklich ernst genommen. Es wird auch viel angeboten wie zum Beispiel Yoga etc.

Karriere/Weiterbildung

Wenn jemand besondere Fähigkeiten in bestimmten Bereichen hat, wird dies gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Grunde ok - bzw. Agenturdurchschnitt. Die Zusatzangebote sind daf√ľr sehr gut: Yoga, Firmenevents, freie Tage als Bonus etc.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wurde eine Arbeitsgruppe "Plastikfrei im B√ľro" ins Leben gerufen.

Kollegenzusammenhalt

Dieser wird gro√ü geschrieben. Da sich hier viele Freundschaften gebildet haben, kommt es einem zwar manchmal so vor wie auf dem Pausenhof der 6. Klasse (Gr√ľppchenbildung & Flurfunk), allerdings wird man schnell Teil der One Two Social Gemeinde.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es wenig, aber hier werden alle gleich behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Im Grunde korrekt. Manchmal w√ľnscht man sich zwar, der Vorgesetzte w√ľrde auch mal operativ am Kunden arbeiten, damit er sieht, dass manche Vorstellungen einfach nicht umsetzbar sind. Ansonsten sehr kollegial.

Arbeitsbedingungen

Gut, gibt nichts auszusetzen.

Kommunikation

Auch hier - typisch Agentur. Manchmal klappt es besser, manchmal schlechter. Im Grunde wird aber versucht so transparent wie möglich zu agieren.

Gleichberechtigung

Manchmal hat man das Gef√ľhl, es gibt Lieblinge. Das kann aber auch eine Subjektive Meinung sein.

Interessante Aufgaben

Man kann sich auf sein Spezialgebiet spezialisieren. Daher gibt es immer wieder neue Möglichkeiten in den Tätigkeiten.

Kindergarten - viel Spaß, wenig professionelle Arbeit

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Mittagessen von der Köchin
- Massagen-Zuschuss und Durchf√ľhrung w√§hrend der Arbeit
- Sportangebote
- Teamevents
- Team-Ausfl√ľge

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe oben

Verbesserungsvorschläge

- Weiterbildungen f√ľr die F√ľhrungskr√§fte
- Mehr auf die Arbeit, weniger auf Teamevents und Co konzentrieren
- Konstruktives Feedback f√ľr Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen sind toll und die Stimmung gut - das f√ľhrt leider oft auch zu viel L√§rm, wodurch produktives Arbeiten schwer m√∂glich ist.

Work-Life-Balance

Es wird viel geboten, um die Work-Life-Balance zu verbessern (Sport nach der Arbeit, Teamevents). Trotzdem gibt es nat√ľrlich - wie wohl in jeder Agentur - auch oft √úberstunden.

Karriere/Weiterbildung

Schwierig. Gute Leute (und davon gibt/gab es einige) werden versucht klein zu halten, bis sie gehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Agentur-Gehalt eben. Keine sonstigen erwähnenswerte Sozialleistungen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

F√ľr Shootings Sachen bestellen, beim Kunden abrechnen und wieder zur√ľck schicken? Nicht sehr Umweltbewusst. M√ľlltrennung ebenfalls Fehlanzeige.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten gut zusammen.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es dort nicht.

Vorgesetztenverhalten

Selbst auf Nachfrage kein ehrliches Feedback möglich. Wer nicht offen Positives, so wie auch Negatives ansprechen kann, gehört in keine Vorgesetzten-Rolle.

Arbeitsbedingungen

Gro√üraumb√ľro - sehr laut. Ausstattung gut (Laptops, Diensthandys, h√∂henverstellbare Schreibtische, ...)

Kommunikation

Miteinander reden? √úber Freizeit und Gossip kein Problem. Mit einbezogen werden bei wichtigen Entscheidungen, konstruktives Feedback oder ehrliche Worte? Leider Fehlanzeige.

Gleichberechtigung

Mal so mal so, teils wurden Praktikanten sehr schlecht behandelt, teils aber auch nicht.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich durch immer unterschiedliche Kunden.


Image

Zusammenarbeit mit F√ľhrungsetage schwierig

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ausstattung, nette Leute

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Chaotische Einarbeitung, unstrukturierte Projekt√ľbergaben

Verbesserungsvorschläge

Mehr Struktur und Orientierung

Vorgesetztenverhalten

Die Zusammenarbeit hat sich als sehr schwierig herausgestellt, da die Arbeitsweise sehr chaotisch und unstrukturiert abläuft.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Wolf im Schafspelz

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vor allem die netten Kollegen und die vielen Benefits. Einmal im Jahr macht die ganze Agentur eine Reise, im Sommer gibt es Wakeboarding, Yoga, Massagen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetztenverhalten, Transparenz, Gehalt

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter in Entscheidungen, die ihn betreffen mit einbeziehen

Arbeitsatmosphäre

Atmosph√§re eigentlich ganz gut, was aber an den Kollegen und nicht an der F√ľhrung liegt

Image

Wesentlich schlechter als sie es gerne hätten

Work-Life-Balance

Weniger Überstunden als in vielen anderen Agenturen, jedoch sehr von der Position abhängig.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird in den meisten F√§llen gef√∂rdert. F√ľr h√∂here Titel muss man mitunter monatelang k√§mpfen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltsniveau sehr niedrig. Kaum Kollegen waren Single weil sie sich mit dem Gehalt in M√ľnchen keine Wohnung leisten k√∂nnen.

Kollegenzusammenhalt

Nettes, junges Team. Viele Kollegen rekrutieren ihre Freunde in der Agentur.

Umgang mit älteren Kollegen

gibt keine

Vorgesetztenverhalten

Transparent wie eine Betonwand. Entscheidungen werden Top-Down getroffen, oft wenig nachvollziehbar. Hauptsache beim Kunden passt alles. Bei manchen Vorgesetzten fragt man sich, was sie eigentlich den ganzen Tag machen.

Arbeitsbedingungen

Gro√üraumb√ľro, h√§ufig recht hoher L√§rmpegel. Material soweit in Ordnung.

Kommunikation

Mitarbeiter werden in Entscheidungsprozesse nicht miteinbezogen sondern vor vollendete Tatsachen gestellt. Fr√ľher gab es regelm√§√üige Updates zum Unternehmenserfolg. Trotz regelm√§√üiger Nachfragen gibt es diese nicht mehr.

Gleichberechtigung

Hoher Frauenanteil, wohl eher weil sie weniger Gehalt verlangen als aus Gleichberechtigungsgr√ľnden.

Interessante Aufgaben

Kleine Agentur: viel Verantwortung, wenig Gehalt.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

1-2-MegaTeam

3,3
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zusammenhalt im Team, coole Teamevents, 3x in der Woche gibt es sehr leckeres Essen f√ľr wenig Geld

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt, mangelnde Wertschätzung, mangelnde Strukturen

Verbesserungsvorschläge

1. Strukturen verbessern; 2. bessere Kommunikation; 3. regelmäßiges Feedback; 4. Wertschätzung; 5. Faires Gehalt

Arbeitsatmosphäre

cooles dynamisches Team - ohne das Team wäre die Stimmung nur halb so angenehm

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, Home Office möglich, viele Teamevents, Massagen

Kollegenzusammenhalt

es gibt kein besseres Team


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Social Media pur!

3,7
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr sch√∂nes B√ľro, welches bestens ausgestattet ist.
Junges Team, man kann so sein, wie man ist.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mangelnde Integration der Werkstudenten bei der Kommunikation, Teamevents etc.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Evtl. M√ľll trennen?

Kollegenzusammenhalt

Schwierig als Werkstudent mit abweichenden Arbeitszeiten. Aber das Team ist sehr hilfsbereit!

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt keine √§lteren Kollegen im Team, aber der Umgang untereinader, egal wie alt das Gegen√ľber ist, ist sehr respektvoll und offen.

Arbeitsbedingungen

Top!

Kommunikation

Die Kommunikation unter den Festangestellten ist sehr gut. Als Werkstudent, mit teilweise anderen Arbeitszeiten und weniger Arbeitstagen, ist noch Luft nach oben.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben wiederholen sich jeden Tag.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Spannendes & abwechslungsreiches Praktikum

4,0
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Verpflegung der Mitarbeiter, die lockere Atmosph√§re, die sch√∂nen R√§umlichkeiten, tolle Unterst√ľtzung bei privaten Problemen und ein offenes Ohr der Vorgesetzten und Personalabteilung, sowie die w√∂chentlichen Meetings um alle Mitarbeiter up to date zu halten. Super finde ich, dass einmal im Monat ein Teamevent stattfindet und Sportaktivit√§ten in der Agentur eingef√ľhrt werden sollen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-

Verbesserungsvorschläge

Struktuiertere Prozesse um Missverst√§ndnisse und fehlende Kommunikation zu verbessern. Einen Hausmeister der sich um Angelegenheiten wie Bestuhlung der R√§ume, B√ľrotische umstellen und Pakete zur Post bringen etc. k√ľmmert.
An den ersten Arbeitstagen von neuen Mitarbeitern diese mit den einzelnen Abteilungen persönlich bekannt machen, damit man schneller intigriert wird und versteht wie die Abteilungen zusammenarbeiten und was deren Aufgaben sind.

Arbeitsatmosphäre

Die Agentur besteht aus jungen motivierten Leuten, die ein entspanntes eher freundschaftliches und kollegiales Verhältnis pflegen. Auch wenn es mal stressige Tage gab, konnte man immer auf einen Kollegen zu gehen und Meinungen einholen oder Fragen stellen. Es gab auch oft was zu lachen und somit war der Arbeitsalltag sehr angenehm.

Work-Life-Balance

Ich konnte während meiner Praktikumszeit meine Urlaubstage ohne Probleme in Anspruch nehmen.
Die Agentur toleriert die Hunde der Mitarbeiter am Arbeitsplatz. Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit Home-Office zu machen. Die tägliche Arbeitszeit ist auf Vertrauensbasis. Bis 9:30 Uhr kann man flexibel mit der Arbeit beginnen.

Karriere/Weiterbildung

Viele vorherige Praktikanten haben anschließend als Trainees in der Agentur gearbeitet und sind jetzt angestellte Mitarbeiter.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist f√ľr eine Praktikantenstelle in M√ľnchen leider sehr gering und entspricht nicht den Lebenshaltungskosten mit denen man in M√ľnchen rechnen muss. Ein weiteres gro√ües Problem ist, dass man keiner weiteren T√§tigkeit nachkommen darf um dieses finanzielle Probleme zu beheben.

Arbeitsbedingungen

Die Agentur hat eine gro√üe K√ľche und dreimal in der Woche werden die Mitarbeiter bekocht. Das Essen ist super lecker und die Preise vollkommen in Ordnung. Au√üerdem gibt es jede Woche eine Vielzahl an Snacks, Softdrinks und M√ľsli sowie kostenloses Obst.

Kommunikation

Durch die kurzen Wege, zwischen den Abteilungen und dem Gro√üraumb√ľro gab es im Grund immer die M√∂glichkeit sich schnell mit den Kollegen auszutauschen ohne lange auf eine Antwort warten zu m√ľssen.
Unter Zeitdruck und an stressigen Tagen war es jedoch oftmals so, dass Aufgaben "zwischen T√ľr und Angel" vergeben wurden und somit Missverst√§ndnisse entstanden. Dadurch musste mehr Zeit aufgewendet werden um die daraus resultierenden Fehler zu korrigieren, als eine ausf√ľhrliche Einweisung in die Aufgaben in Anspruch genommen h√§tte.
Im Arbeitsalltag konnte man sich allgemein aber immer sehr schnell persönlich austauschen.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgaben in den zwei Monaten waren sehr vielf√§ltig und interessant. Von redaktionellen Themen zu konzeptionelle Aufgaben durfte ich verschiedenste Einblicke erhalten. Schon nach kurzer Zeit kamen die Mitarbeiter auf mich zu und haben mir Aufgaben √ľbertragen. Daher kann ich selbst nach der kurzen Zeit sehr vieles mitnehmen und bin dankbar f√ľr die Erfahrung.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Tolles Team, aber nicht mehr.

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Team. Bisher noch nirgends so ein cooles Team gehabt.
Auch die Teamevents waren immer gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Chaos, schlechte Bezahlung, mangelnde Professionalit√§t, keine Weiterbildung, Personalabteilung und F√ľhrungsebene nicht vertrauensw√ľrdig

Verbesserungsvorschläge

1. Ehrlichkeit im Vorstellungsgespräch
2. Keine Lästereien aus der Personalabteilung
3. Mehr Organisation, bzw. √ľberhaupt mal Organisation
4

Arbeitsatmosphäre

Dank nettem Team relativ gut.

Image

Nicht so gut wie sie denken, dass es wäre.

Karriere/Weiterbildung

Selbst Trainees bekommen dort keine wirkliche Aus-/Weiterbildung.

Gehalt/Sozialleistungen

Eher schlecht bezahlt.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb des Teams sehr gut. Gerade in der Personalabteilung wird aber oft schlecht √ľber die Kollegen gesprochen.

Umgang mit älteren Kollegen

Schwer zu beurteilen, weil das ganze Team sehr jung ist.

Vorgesetztenverhalten

Sehr unprofessionell.

Kommunikation

Eine vern√ľnftige Kommunikation findet nicht wirklich statt.

Gleichberechtigung

Das Motto Crewlove wird absolut nicht gelebt.

Interessante Aufgaben

Der Job war etwas komplett anderes als mir im Vorstellungsgespräch versprochen wurde.


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

MEHR BEWERTUNGEN LESEN