Workplace insights that matter.

Login

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten
Kein Logo hinterlegt

OneTwoSocial
Bewertungen

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten

20 von 49 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Verbesserungsvorschl├Ąge
kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 74%
Score-Details

20 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

14 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 5 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Einfach top: spannende Zeit bei OneTwoSocial

4,6
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Wof├╝r m├Âchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

W├Ąhrend der Corona-Situation wurde bei OTS zu 100% auf Homeoffice umgestellt. Jeder Mitarbeiter wurde mit dem n├Âtigen Equipment ausgestattet.
Meetings wurden in dieser Zeit wie gewohnt durchgef├╝hrt.
Auch war das HR Team und die jeweiligen Heads zu jeder Zeit in engem Austausch mit den Mitarbeitern.

Daumen hoch: ein super Umgang mit der neuen Corona Situation!

Wo siehst du Chancen f├╝r deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

/

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterst├╝tzen?

/


Arbeitsatmosph├Ąre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Berater bei OneTwoSocial

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Team, das Office und die Lage, die Extras (K├Âchin, Yoga, Ausfl├╝ge & Team Events)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verg├╝tung ist Verhandlungssache - Agentur-

Verbesserungsvorschl├Ąge

Daf├╝r bin ich noch nicht lang genug beim Arbeitgeber

Arbeitsatmosph├Ąre

Super Team & super Zusammenhalt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

#savetheturtles

Vorgesetztenverhalten

Coole & offene Chefs!

Kommunikation

DU kannst jederzeit mit jedem direkt reden

Interessante Aufgaben

Gro├če Vielfalt an Aufgaben


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Starkes Team, nette Kollegen, interessante Aufgabenbereiche

4,8
Empfohlen
F├╝hrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Individualit├Ąt - hier wird jeder als Individuum gesehen, nicht als billige Arbeitskraft. Einzelschicksale und Lebensumst├Ąnde werden hier respektiert und unterst├╝tzt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es ist halt eine Agentur - manchmal geht es chaotisch zu. Es fehlen teilweise klare Zust├Ąndigkeiten und Prozesse.

Verbesserungsvorschl├Ąge

Mehr Fokus & Ressourcen auf Strukturen & Prozesse, damit das Unternehmen mit dem Wachstum mithalten kann.

Arbeitsatmosph├Ąre

Gro├čraumb├╝ro, aber im es l├Ąsst sich trotzdem gut arbeiten. Cooles B├╝ro, im Sommer etwas hei├č, es werden jedoch Klimager├Ąte aufgestellt.

Image

Sehr gut

Work-Life-Balance

F├╝r eine Agentur wirklich Weltklasse. Im Vergleich zu den anderen Agenturen wird dieses Thema wirklich ernst genommen. Es wird auch viel angeboten wie zum Beispiel Yoga etc.

Karriere/Weiterbildung

Wenn jemand besondere F├Ąhigkeiten in bestimmten Bereichen hat, wird dies gef├Ârdert.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Grunde ok - bzw. Agenturdurchschnitt. Die Zusatzangebote sind daf├╝r sehr gut: Yoga, Firmenevents, freie Tage als Bonus etc.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wurde eine Arbeitsgruppe "Plastikfrei im B├╝ro" ins Leben gerufen.

Kollegenzusammenhalt

Dieser wird gro├č geschrieben. Da sich hier viele Freundschaften gebildet haben, kommt es einem zwar manchmal so vor wie auf dem Pausenhof der 6. Klasse (Gr├╝ppchenbildung & Flurfunk), allerdings wird man schnell Teil der One Two Social Gemeinde.

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Gibt es wenig, aber hier werden alle gleich behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Im Grunde korrekt. Manchmal w├╝nscht man sich zwar, der Vorgesetzte w├╝rde auch mal operativ am Kunden arbeiten, damit er sieht, dass manche Vorstellungen einfach nicht umsetzbar sind. Ansonsten sehr kollegial.

Arbeitsbedingungen

Gut, gibt nichts auszusetzen.

Kommunikation

Auch hier - typisch Agentur. Manchmal klappt es besser, manchmal schlechter. Im Grunde wird aber versucht so transparent wie m├Âglich zu agieren.

Gleichberechtigung

Manchmal hat man das Gef├╝hl, es gibt Lieblinge. Das kann aber auch eine Subjektive Meinung sein.

Interessante Aufgaben

Man kann sich auf sein Spezialgebiet spezialisieren. Daher gibt es immer wieder neue M├Âglichkeiten in den T├Ątigkeiten.

Als Berufseinsteiger entwickelt man sich schnell weiter.

4,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Mittagessen von der K├Âchin
- Kommunikation auf Augenh├Âhe
- Verantwortung vom ersten Tag an
- Sportangebote
- Teamevents
- Team-Ausfl├╝ge

Verbesserungsvorschl├Ąge

- Gehaltsanpassungen

Arbeitsatmosph├Ąre

Gute und entspannte Arbeitsatmosph├Ąre. Die Kollegen sind toll und die Stimmung gut. Teamwork wird gro├čgeschrieben. Ab und zu ist es etwas lauter, was aber einfach durch das Gro├čraumb├╝ro begr├╝ndet ist.

Work-Life-Balance

Obwohl man projektbasierend auch mit ├ťberstunden rechnen muss, bietet OTS von allen Unternehmen, die ich bisher kennengelernt habe, das meiste Programm f├╝r die Mitarbeiter. Sei es von w├Âchentlichem Wakeboarden im Sommer, ├╝ber w├Âchentliche Yoga-Stunden, ein j├Ąhrliches Jahres-Kick-Off in einem fremden Land oder verschiedenste Teamevents. OTS ist gro├čz├╝gig, wenn es um das Wohl der Mitarbeiter geht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

OTS hat sich das langfristige Ziel gesetzt plastikfrei und nachhaltiger zu werden. Schritt f├╝r Schritt werden nun unterschiedliche Dinge, wie z.B. M├╝lltrennung, Stromsparung und Vermeidung von einmaligem Plastik, umgesetzt.

Karriere/Weiterbildung

Man wird direkt ins kalte Wasser geworfen, wodurch man die meisten Learnings als Berufseinsteiger ziehen kann.

Kollegenzusammenhalt

Eines der Core Values von OTS lautet "OneTwoTeam". Das wird definitiv gro├č geschrieben. Wenn man Unterst├╝tzung braucht, bekommt man die auch.

Arbeitsbedingungen

Gute Arbeitsbedingungen: jeder Mitarbeiter hat seinen eigenen Apple Laptop, Diensthandy und h├Âhenverstellbaren Tisch.

Kommunikation

In jeder Abteilung gibt es ein jeden Morgen ein Meeting, um zu erz├Ąhlen an welchen Projekten man gerade sitzt und mit welchen Schwierigkeiten man teilweise konfrontiert ist. Das ist eine super Gelegenheit, um Erfahrungen zu teilen und sich gegenseitig zu unterst├╝tzen. Au├čerdem sorgt ein w├Âchentliches Team-Meeting daf├╝r, dass alle abteilungs├╝bergreifend top informiert sind und ├╝ber das aktuelle Geschehen Bescheid wissen. Zudem gibt es ein Buddy-Sytem, sodass man bei Fragen bei der allt├Ąglichen Arbeit sofort wei├č, an wen man sich richten kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Agenturgehalt.. Ist leider nicht an die M├╝nchener Lebenskosten angeglichen.

Interessante Aufgaben

Immer wechselnde Aufgaben basierend auf den unterschiedlichen Kunden.


Image

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Kindergarten - viel Spa├č, wenig professionelle Arbeit

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Mittagessen von der K├Âchin
- Massagen-Zuschuss und Durchf├╝hrung w├Ąhrend der Arbeit
- Sportangebote
- Teamevents
- Team-Ausfl├╝ge

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe oben

Verbesserungsvorschl├Ąge

- Weiterbildungen f├╝r die F├╝hrungskr├Ąfte
- Mehr auf die Arbeit, weniger auf Teamevents und Co konzentrieren
- Konstruktives Feedback f├╝r Mitarbeiter

Arbeitsatmosph├Ąre

Die Kollegen sind toll und die Stimmung gut - das f├╝hrt leider oft auch zu viel L├Ąrm, wodurch produktives Arbeiten schwer m├Âglich ist.

Work-Life-Balance

Es wird viel geboten, um die Work-Life-Balance zu verbessern (Sport nach der Arbeit, Teamevents). Trotzdem gibt es nat├╝rlich - wie wohl in jeder Agentur - auch oft ├ťberstunden.

Karriere/Weiterbildung

Schwierig. Gute Leute (und davon gibt/gab es einige) werden versucht klein zu halten, bis sie gehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Agentur-Gehalt eben. Keine sonstigen erw├Ąhnenswerte Sozialleistungen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

F├╝r Shootings Sachen bestellen, beim Kunden abrechnen und wieder zur├╝ck schicken? Nicht sehr Umweltbewusst. M├╝lltrennung ebenfalls Fehlanzeige.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten gut zusammen.

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Gibt es dort nicht.

Vorgesetztenverhalten

Selbst auf Nachfrage kein ehrliches Feedback m├Âglich. Wer nicht offen Positives, so wie auch Negatives ansprechen kann, geh├Ârt in keine Vorgesetzten-Rolle.

Arbeitsbedingungen

Gro├čraumb├╝ro - sehr laut. Ausstattung gut (Laptops, Diensthandys, h├Âhenverstellbare Schreibtische, ...)

Kommunikation

Miteinander reden? ├ťber Freizeit und Gossip kein Problem. Mit einbezogen werden bei wichtigen Entscheidungen, konstruktives Feedback oder ehrliche Worte? Leider Fehlanzeige.

Gleichberechtigung

Mal so mal so, teils wurden Praktikanten sehr schlecht behandelt, teils aber auch nicht.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich durch immer unterschiedliche Kunden.


Image

Bewertung 2 Jahre - Berufseinstieg

4,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Auf individuelle St├Ąrken und Schw├Ąchen wird geachtet. Mitarbeiter werden nicht wie Maschinen behandelt. Der Gesch├Ąftsf├╝hrung liegt viel daran, ihren Mitarbeitern ein angenehmes Arbeitsklima zu schaffen.

Verbesserungsvorschl├Ąge

Kompetenz auf F├╝hrungsebene nicht ideal, keine sogenannten Mentoren.

Arbeitsatmosph├Ąre

Sehr entspannt und locker, nat├╝rlich gibt es auch stressige Zeiten.

Work-Life-Balance

├ťberstunden kommen selten vor. Sehr gro├če R├╝cksichtsnahme f├╝r individuelle Lebenssituationen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsm├Âglichkeiten werden angeboten und gezahlt, wenn man sich selbst darum k├╝mmert.
Man kn├╝pft viele Kontakte in gro├čen und namenhaften Unternehme.
Engagement und Leistung werden erkannt und entlohnt.
Karriere innerhalb des Unternehmens nur begrenzt m├Âglich.

Gehalt/Sozialleistungen

F├╝r Medienbranche Ok. Nat├╝rlich wird versucht beim Gehalt zu sparen aber da ist jeder Arbeitnehmer in den Verhandlungen selbst f├╝r sein Gehalt verantwortlich.

Kollegenzusammenhalt

Sehr nettes und motiviertes Team.

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Gibt eigentlich keine

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte verhalten sich fair. Gesch├Ąftsf├╝hrung ist immer direkt ansprechbar bei Ideen, Problemen etc.

Arbeitsbedingungen

Technik Top. B├╝ro Top. Beste K├Âchin (3 mal die Woche).

Kommunikation

Feedback wird vern├╝nftig und sachlich kommuniziert.

Gleichberechtigung

Keine Bevorzugung Aufgrund Alter, Geschlecht oder Herkunft.

Interessante Aufgaben

Sehr Interessante Kampagnen bei namenhaften Kunden. Auf Dauer jedoch recht wenig Variation.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zusammenarbeit mit F├╝hrungsetage schwierig

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ausstattung, nette Leute

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Chaotische Einarbeitung, unstrukturierte Projekt├╝bergaben

Verbesserungsvorschl├Ąge

Mehr Struktur und Orientierung

Vorgesetztenverhalten

Die Zusammenarbeit hat sich als sehr schwierig herausgestellt, da die Arbeitsweise sehr chaotisch und unstrukturiert abl├Ąuft.


Arbeitsatmosph├Ąre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Wolf im Schafspelz

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vor allem die netten Kollegen und die vielen Benefits. Einmal im Jahr macht die ganze Agentur eine Reise, im Sommer gibt es Wakeboarding, Yoga, Massagen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetztenverhalten, Transparenz, Gehalt

Verbesserungsvorschl├Ąge

Mitarbeiter in Entscheidungen, die ihn betreffen mit einbeziehen

Arbeitsatmosph├Ąre

Atmosph├Ąre eigentlich ganz gut, was aber an den Kollegen und nicht an der F├╝hrung liegt

Image

Wesentlich schlechter als sie es gerne h├Ątten

Work-Life-Balance

Weniger ├ťberstunden als in vielen anderen Agenturen, jedoch sehr von der Position abh├Ąngig.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird in den meisten F├Ąllen gef├Ârdert. F├╝r h├Âhere Titel muss man mitunter monatelang k├Ąmpfen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltsniveau sehr niedrig. Kaum Kollegen waren Single weil sie sich mit dem Gehalt in M├╝nchen keine Wohnung leisten k├Ânnen.

Kollegenzusammenhalt

Nettes, junges Team. Viele Kollegen rekrutieren ihre Freunde in der Agentur.

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

gibt keine

Vorgesetztenverhalten

Transparent wie eine Betonwand. Entscheidungen werden Top-Down getroffen, oft wenig nachvollziehbar. Hauptsache beim Kunden passt alles. Bei manchen Vorgesetzten fragt man sich, was sie eigentlich den ganzen Tag machen.

Arbeitsbedingungen

Gro├čraumb├╝ro, h├Ąufig recht hoher L├Ąrmpegel. Material soweit in Ordnung.

Kommunikation

Mitarbeiter werden in Entscheidungsprozesse nicht miteinbezogen sondern vor vollendete Tatsachen gestellt. Fr├╝her gab es regelm├Ą├čige Updates zum Unternehmenserfolg. Trotz regelm├Ą├čiger Nachfragen gibt es diese nicht mehr.

Gleichberechtigung

Hoher Frauenanteil, wohl eher weil sie weniger Gehalt verlangen als aus Gleichberechtigungsgr├╝nden.

Interessante Aufgaben

Kleine Agentur: viel Verantwortung, wenig Gehalt.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Social Media Agentur mit starkem Zusammenhalt

4,3
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr ├╝berzeugend war der starke Zusammenhalt des Teams und die h├Ąufig stattfindenden Team-Events, an welchen jeder teilnehmen darf.

Verbesserungsvorschl├Ąge

Teilweise mehr Wert auf eine strukturierte und konzentrierte Arbeitsweise legen und Themen rund um Team-Events in den Pausen oder nach der Arbeit genauer ausf├╝hren.

Arbeitsatmosph├Ąre

Es herrscht eine sehr entspannte, famili├Ąre Atmosph├Ąre vor.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Bezahlung war sehr fair, da am Wochenende ein Zuschuss von 50% bezahlt wurde.

Kollegenzusammenhalt

Viele Teamevents, sowie flache Hirachien bilden eine gro├če Gemeinschaft und st├Ąrken den Zusammenhalt des Teams.

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Alle Kollegen waren sehr offen und freundlich. Sogar als Werkstudent konnte war es m├Âglich recht z├╝gig einen Anschluss an das Team zu finden.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind sehr freundlich und bem├╝hen sich um ihre Angestellten. Selbst als Werkstudent wird man auf Augenh├Âhe behandelt und wertgesch├Ątzt.

Arbeitsbedingungen

Teilweise klappte die Organisation rund um den K├╝chendienst nicht, worauf die K├╝che etwas unsauber und durcheinander war. Es wurde jedoch ein K├╝chenplan erstellt, der solche Vorkommen nicht wieder vorkommen l├Ąsst.

Gleichberechtigung

Jeder Mitarbeiter ist in der Agentur gleichberechtigt und darf neue Ideen oder Ver├Ąnderungsvorschl├Ąge gerne anbringen.

Interessante Aufgaben

Anf├Ąnglich waren die Themen sehr spannend, allerdings lie├č die Abwechslung schnell nach. Dies ist jedoch immer vom Kunden, sowie der Abteilung, in welcher man arbeitet, abh├Ąngig.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kommunikation

Tolles Praktikum im Social Media Bereich

4,1
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lockere Atmosph├Ąre sowohl unter den Kollegen als auch den Vorgesetzten. Regelm├Ą├čige Meetings sorgen daf├╝r, dass man immer uptodate ist. Die Zusatzangebote und gemeinsamen Events sorgen f├╝r einen tollen Zusammenhalt und gute Stimmung. Kollegen, Vorgesetzte und Personalabteilung haben immer ein offenes Ohr und helfen bei Problemen.

Verbesserungsvorschl├Ąge

Offizielles Vorstellen und Kennenlernen der Abteilungen und Kollegen an den ersten Tagen w├╝rde die erste Hemmschwelle schon mal l├Âsen und man erh├Ąlt einen ├ťberblick von der Agentur.

Arbeitsatmosph├Ąre

In der Agentur arbeiten junge, motivierte Leute, die auch immer neugierig und top informiert sind ├╝ber die neuesten Social Media Trends. Man kann sowohl ruhig vor sich hinarbeiten (Musik h├Âren ist erlaubt) als auch sich mit Kollegen am Platz oder in der K├╝che austauschen. Durch das gemeinsame Mittagessen dreimal pro Woche (zubereitet von der Feelgood-Managerin) sitzt man auch mal im Team zum Essen zusammen, was in der Pause recht angenehm ist. Bei Fragen kann man jederzeit auf die Kollegen zugehen und man bekommt immer super Hilfestellung.

Work-Life-Balance

Auch im Praktikum bekommt man anteilsm├Ą├čig Urlaubstage, die nach R├╝cksprache ohne Probleme genehmigt werden. Die Arbeitszeit ist auf Vertrauensbasis. Mal ein Termin beim Arzt, in der Werkstatt, etc. w├Ąhrend der Arbeitszeit ist kein Problem.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt tolle Angebote f├╝r Weiterbildungen. Sowohl interne Workshops als auch der Besuch von Fachmessen ist m├Âglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Ein Manko an dem Praktikum ist leider das Gehalt. Das entspricht nicht den aktuellen Lebenshaltungskosten. Allerdings bietet die Agentur viele tolle Zusatzangebote (manche sind kostenlos, manche "nur" bezuschusst, aber f├╝r den einzelnen Mitarbeiter immer noch richtig g├╝nstig!) wie u.a. dreimal Mittagessen pro Woche, Massagen, Sport, monatliche Teamevents usw.

Arbeitsbedingungen

Es gibt viele Schreibtischgruppen in dem stylischen Gro├čraumb├╝ro. Man kann sich aber f├╝r Besprechungen o.├Ą. auch in die Konfis oder in die K├╝che zur├╝ckziehen. Kaffee und Obst ist kostenlos, f├╝r kleines Geld gibt es auch Snacks und andere Getr├Ąnke. Verschiedene Superm├Ąrkte sind in unmittelbarer N├Ąhe.

Kommunikation

Die Kommunikation funktioniert im Gro├čen und Ganzen recht gut. Durch das Gro├čraumb├╝ro sitzt man nicht weit auseinander oder man fragt kurz im Chat nach. Die Ressourcenplanung ist ein gro├čes Thema, die immer gen├╝gend R├╝cksprache mit den Beteiligten erfordert, damit keine Missverst├Ąndnisse oder falsche Priorit├Ąten entstehen.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgaben als Social Media Praktikant waren sehr abwechslungsreich und spannend. Wir haben zu Beginn des Praktikums gemeinsam den inhaltlichen Rahmen f├╝r mein f├╝nfmonatiges Praktikum abgesteckt. Dadurch durfte ich Einblicke in die verschiedenen Abteilungen bekommen, u.a. Community Management und Performance. Mein Haupt-Einsatz war in der Redaktion, wo ich mir eigenst├Ąndig Posts ausdenken, diese mit dem Design absprechen und ver├Âffentlichen durfte. Besonders gut gefallen haben mir die "Auszeiten" vom Schreibtisch, da ich oft bei Eigenproduktionen im Studio oder ausw├Ąrts mithelfen durfte. Schon nach kurzer Zeit kamen die Kollegen auf mich zu und haben mir interessante Aufgaben aus dem Daily Business gegeben.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

MEHR BEWERTUNGEN LESEN