Workplace insights that matter.

Login
3m5. Media GmbH Logo

3m5. Media 
GmbH
Bewertung

Webagentur mit Familienatmosphäre

3,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei 3m5. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität, Umgang untereinander.
Die ham ne schöne Küche!
Breite Aufstellung der Kunden - man ist nicht von einem abhängig. - Segen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viele Projekte wurden auf fragilem Grund gebaut: TYPO3.
An manchen Punkten mehr Kommunikation mit den Angestellten.
Ich hatte teilweise bis zu 5 Projekte gleichzeitig betreut. - Fluch

Ohne mich zu fragen wurde ein von mir gemachtes Foto nicht nur in der Firmenzeitung abgebildet, sondern ebenfalls online (als pdf) gestellt.

Verbesserungsvorschläge

Auch mal das Wort neuer Kollegen ernst nehmen. Sonst verharrt man in Stagnation.

Freitext für "Würdest du diesen Arbeitgeber einem Freund weiterempfehlen?":
Es kommt darauf an wohin er/sie sich entwickeln möchte, bzw. mit was gearbeitet werden will.

Arbeitsatmosphäre

Die Villa ist wohl ein einzigartiges Firmengebäude. Leider mit altem Parkett ausgelegt, welches jeden Schritt lautstark unterstreicht. Mir erschwerte das die Konzentration.

Atmosphäre mit den Kollegen war sehr gut: freundschaftlich, familiär, offen und effizient.

Kommunikation

Ein Jahresabschlussbericht und wöchentliches Meetings, wo auch immer mal die allgemeinen Entwicklungen des Unternehmens erzählt wurden.

Leider wurde mit mir nicht wirklich darüber geredet das ich zum PHP Entwickler degradiert wurde/werden sollte. Da hätte ich mir schon mal ein Gespräch gewünscht.

Kollegenzusammenhalt

Die machen viel zusammen: Sommerfest, Weihnachtsbacken, Urlaub auf Malle, Go-Cart fahren und mehr.

Work-Life-Balance

40 Stunden, 30 Stunde, 25; 25 Tage Urlaub oder doch mehr? - ist alles Verhandlungssache.
Kurzfristig mal ein Tag frei. Alles kein Problem wenn man darüber redet.

Vorgesetztenverhalten

Das war schon gud.

Interessante Aufgaben

Wenig wirklich interessante softwartechnische Probleme zu lösen, mehr Einarbeitung in die Technologie.

Gleichberechtigung

Das Wort eingesessener Kollegen wurde höher geschätzt als das Neuer. Das macht eine Einführung neuer Methodiken recht schwer, bzw. wurde an alten Methoden festgehalten obwohl sie ihre Berechtigung verloren hatten. Speziell die getter und setter Dogmatik oder die Einführung von Clean Code Development.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt dort keine wirklich älteren Kollegen.

Arbeitsbedingungen

Gute Ausstattung, nur lauter Fußboden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird sehr viel Müll produziert.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wurde ein jährlicher Bonus, auf Basis des Gewinnes, versprochen. Zwei mal hätte ich ihn bekommen müssen, ich habe nie was davon gesehen.

Image

Da wurde viel gemacht: Markencamp usw.

Karriere/Weiterbildung

In einer Webagentur, mit vielen kleineren Projekten, gibt es nicht die Notwendigkeit sich zb zu einem Softwarearchitekten weiterzuentwickeln. Da muss man Richtung Projektmanagement gehen.

Weiterbildungen gibt es, auch durch Vorträgen von Kollegen.

Mentoring gibt es auch, zumindest in dem Soll-Zustand. Praktisch habe ich es nicht wirklich gespürt.

Arbeitgeber-Kommentar

Mitarbeiter von 3m5. Media GmbH

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für deine offene und ehrliche Bewertung, die uns sehr wichtig ist. Deinen Vortrag am FedEx Day zum Thema „Clean Code“ haben wir in guter Erinnerung behalten. Davon haben wir bereits vieles umgesetzt und auch sonst hat sich seit deinem Ausscheiden 2018 einiges verändert. Komm doch mal auf einen Schwatz und auf nen Kaffee vorbei.

Viele Grüße
Michael