A. Sutter Dialog Services GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

27 Bewertungen von Mitarbeitern


kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 52%
Score-Details

27 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

12 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 11 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Callcenter


1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Kommunikation

Regelmäßige Kommunikation.

Arbeitsbedingungen

Neuester Stand der Technik bei der Ausstattung. Belüftung, Beleuchtung und Lärmpegel sind sehr angenehm.

Gehalt/Sozialleistungen

Normales Gehalt.
Sozialleistungen erst nach mindestens 1 Jahr Betriebszugehörigkeit möglich.

Karriere/Weiterbildung

Geringe Karriere-Perspektiven.
Begrenzter beruflicher Aufstieg möglich. Regelmäßige interne Weiterbildung.


Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image


Viel Stress für wenig Gehalt


1,0
Nicht empfohlen
Ex-Werkstudent/in

Arbeitsatmosphäre

Schlechte Arbeitsatmosphäre. Mitarbeiter waren alle überfordert und gestresst, was zu sehr vielen Konflikten im Büro führte. Chefs absolut inkompetent. Die Bezahlung war lächerlich, auf Nachfragen nach einer Gehaltserhöhung wurde mir gesagt, dass es jeden Tag frisches Bio Obst in der Küche geben würde.


Premiumcallcenter, das Perspektiven bietet


4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das soziale Engagement und Benefits wie ein betriebliches Gesundheitsmanagement sind schon etwas Besonderes. Der Kaffee und das Essen in der Kantine werden subventioniert, es gibt kostenlose Parkplätze und zweimal in der Woche frisches Obst.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kritik wird immer mit der Gießkanne verteilt, sie darf auch gerne mal gezielt geäußert werden.

Verbesserungsvorschläge

Ab und zu mal Lob und Anerkennung für diejenigen, die bereit sind mehr zu leisten, kann nicht schaden.

Arbeitsatmosphäre

Sehr untypisch für ein Callcenter, es wird respektvoll miteinander umgegangen, sowohl innerhalb der einzelnen Teams als auch Unit-übergreifend.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb der Teams ist ausgezeichnet. Die seitens der Geschäftsleitung eher zurückhaltend, d.h. einmal pro Jahr während der Betriebsversammlung.

Kollegenzusammenhalt

Teamwork wird großgeschrieben. Man unterstützt und respektiert sich und es wird dafür gesorgt, dass alle auf dem gleichen Informationsstand sind.

Work-Life-Balance

Geregelte Arbeitszeiten, Schichtpläne, etc. sorgen für eine angemessene Work-Life-Balance. Überstunden werden freiwillig geleistet, wenn es mal eng wird. Bei den Teamleitenden sieht es ein wenig anders aus, da kann es schon einmal spät werden.

Vorgesetztenverhalten

Der respektvolle Umgang mit den Agenten ist für die meisten Teamleitenden selbstverständlich.

Interessante Aufgaben

Callcenterarbeit ist nun einmal monoton. Dennoch sorgen in den einzelnen Units viele unterschiedliche Auftraggeber und Tätigkeiten für ausreichend Abwechslung.

Gleichberechtigung

Das AGG steht über Allem. Herkunft, Geschlecht, Religion oder Aussehen spielen absolut keine Rolle. Für Frauen und Männer gibt es die gleichen Chancen für die persönliche Weiterentwicklung.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter spielt ebenfalls keine Rolle, sehr junge Kollegen werden ebenso respektiert wie ältere Kollegen.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind in zeitlicher Hinsicht gut, denn die verschiedenen Arbeitszeitenmodelle erlauben einen gewissen Spielraum. Räumlich gesehen sind die unsäglichen Großraumbüros mit all ihren bekannten und erwiesenen Nachteilen als negativ zu bewerten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Papierreduzierte Arbeitsplätze sind die Norm. Das Unternehmen unterstützt viele soziale Projekte (Stichwort Onkolauf) und bietet den Angestellten den notwendigen Spielraum sich daran aktiv zu beteiligen.

Gehalt/Sozialleistungen

Beim Gehalt wird aus dem Premiumcallcenter dann doch nur ein Callcenter - es ist branchentypisch und somit reicht es zum Überleben. Prämien und die Möglichkeit einer betrieblichen Altersversorgung reißen es dann auch nicht mehr raus. Besonders ärgerlich ist die finanzielle Gleichbehandlung für Overperformer, denn sie verdienen (abgesehen von den Prämien) genau so wenig wie die Kollegen, die es entspannter angehen lassen.

Image

Das Unternehmen pflegt sein Image als Premiumcallcenter. Und das zu Recht.

Karriere/Weiterbildung

Interne Schulungen, Teamleiterlehrgänge, Side-by-side Coachings... es wird viel getan. Die Karriere endet dann jedoch auf dem Level der Teamleitenden.


Viel Potenzial, einiges zu lernen.


3,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die meisten Leute, das Arbeitsklima (meistens) und die Arbeit selbst.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Durchschnittlicher Lohn, die Launen einiger TLS, und zuletzt die entbehrlichleit neuer Kräfte (zumindest in den Messeteams)

Verbesserungsvorschläge

Mehr Interesse von oben am Tagesgeschäft abseits der Zahlen und Kundenbeschwerden wäre ein Anfang.
Etwas bessere Bezahlung ein weiterer Schritt.

Arbeitsatmosphäre

Die Leute sind durchweg freundlich. Einige haben liebenswerte Eigenschaften, andere eher nicht.

Kommunikation

Die Kommunikation dürfte besser sein. Die Chefetage schaut auf Zahlen, die Teamleiter kämpfen teilweise am Limit.

Kollegenzusammenhalt

Eigentlich sehr gut. Allerdings geht da mehr!

Work-Life-Balance

Kommt auf die Abteilung und Schichten an. Eine Nachbarabteilung ist 24 Std. besetzt, kann mir vorstellen, dass die da echt zu kämpfen haben mit der Balance. Gerade die Spätschicht und Nachtschichten machen das wohl dauerhaft. Ob die dafür mehr Geld kriegen weiß ich nicht. Bei uns war bis auf ein paar stressige Tage so weit alles ok.

Vorgesetztenverhalten

Niemand ist perfekt. Andere Abteilung haben es da nicht ganz so leicht. Alles in allem ok.

Interessante Aufgaben

Die diversen Abteilungen bieten ernorme Abwechslung. Bankenteam, Messeteams, und der 24 Std Bereich mit über 50 unterschiedlichen Projekten.

Gleichberechtigung

Die gibt es in der Theorie. Aber gelebt wird, dass Mitarbeiter die länger da sind Narrenfreiheit haben. Überstunden und treffen eher die Neuen. Aber auch da gibt es Ausnahmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Könnte kein anderes Verhalten gegenüber älteren Mitarbeitern beobachten. Und wenn, dann eher positiv.

Arbeitsbedingungen

Solide. Kaffee für 40 Cent, gratis Wasser und Tee. 2 mal wöchentlich frisches Obst.
Arbeitsplätze sind geräumig, die Hardware ist ok. Mittelmässige Kantine.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nichts aussergewöhnliches, alles ok soweit.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist ok. Aber auch nicht üppig.
Mit Prämien und so ist es ok. In wie weit Spät und Nachtarbeit besser bezahlt werden weiß ich nicht. Ich hätte es nur gegen ordentlichen Aufpreis gemacht.

Image

Ich kannte die Firma vorher nicht. Meiner Familie und Freunden ging es ähnlich. Da könnte was gemacht werden.

Karriere/Weiterbildung

Ich glaube schon das da was ginge, aber die Strukturen bei den Teamleitern sind recht festgefahren. Vitamin B und klotzen bis zum Anschlag sind leider Pflicht wenn man was werden will. Und die wahren Entscheider (Chefs) leben in ihrem eigenen Reich. Man hört von ihnen mehr, als das man sie mal sieht.


Keine schöne Zeit!


1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2014 im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Versuchen Mitarbeiter zu halten und nicht am laufenden Band zu entlassen

Arbeitsatmosphäre

Zahlen zählen alles Qualität ist egal

Gleichberechtigung

Egal ob Mann oder Frau, alt oder jung , es werden alle gleich schlecht behandelt


Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Hire and fire bei schlechter Bezahlung


1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Lieber weiter suchen und woanders glücklich werden


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Hier fühlt man sich gut aufgehoben


4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Faire Behandlung der Mitarbeiter


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Sozialer Arbeitgeber mit vielen interessanten Herausforderungen


4,3
Empfohlen
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegialität und der Teamzusammenhalt ist hervorzuheben. Die Aufgaben sind abwechslungsreich und immer wieder herausfordernd.

Verbesserungsvorschläge

Unternehmensübergreifende Kommunikation kann noch verbessert werden.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Super! Man freut sich auf den Arbeitstag und die Kollegen!


4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegialer und toleranter Umgang miteinander! Guter Arbeitgeber!

Verbesserungsvorschläge

Weiter so!


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


A. Sutter Dialog Services GmbH, 3.0 von 5


3,0
Empfohlen
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Geregelte Arbeitszeit ist soweit das positivste

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Intrasparenz, schlechte Mitarbeitereinbindung, unqualifiziertes Führungspersonal, unehrlichkeit, Übervorteilung


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Mehr Bewertungen lesen