ABLE Management Services GmbH als Arbeitgeber

ABLE Management Services GmbH

Kontrolle der Mitarbeiter ist wichtiger als Gesundheit und Verantwortung in Zeiten der Pandemie

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Übernehmen Sie Verantwortung für Ihre Belegschaft. Wir sind das Unternehmen.

Arbeitsatmosphäre

Viele Kollegen zeigen sich bestürzt über die Ignoranz und die ausbleibenden Maßnahmen (Heimarbeit) selbst nach dem eindeutigen Apell von Bund und Ländern, Heimarbeit und mobiles arbeiten zuhause zu ermöglichen.

Kommunikation

Die Beschlüsse von Bund und Ländern wurden nicht aufgegriffen und totgeschwiegen. Eine Mitteilung gab es bezüglich der Maskenpflicht,. Diese soll nunmehr im gesamten Gebäude gelten. Wir haben derzeit etwa 18 T Infizierte täglich. Kommt das nicht etwas spät?

Kollegenzusammenhalt

Mit meinen Kollegen pflege ich einen guten Umgang. Viele haben Verständnis für Ängste und Nöte. Viele wünschen sich aufgrund von Vorerkrankungen etc. mehr Freiheiten um sich zu schützen.

Work-Life-Balance

War in Zeiten von Kurzarbeit und kurzzeitiger Heimarbeit aufgrund von Doppeltbelegungen der Büros gut. Aufgrund der wirtschaftlichen Situation sind Neueinstellungen unwahrscheinlich und die Angst vor dem Verlust seines Arbeitsplatzes so hoch, dass es zu erheblicher Mehrarbeit kommt. Das finde ich generell akzeptabel.

Vorgesetztenverhalten

Die Kommunikation ist gut. Man merkt den Vorgesetzten jedoch die eigene Machtlosigkeit an. Gründe für Ängste, Sorgen und Unzufriedenheit werden aufgenommen und auch geteilt. Spielraum gibt es seitens der Vorgesetzten jedoch nicht.

Arbeitsbedingungen

Das Unternehmen sitzt in hoch modernen Gebäuden. Die Fassade ist gut. Modern ist aber nur die Fassade. Kontrolle und Misstrauen beherrschen den Alltag. Kollegen haben sich trotz Homeschooling und geschlossenen Kitas hervorragend in Heimarbeit geschlagen. Dies war zum damaligen Zeitpunkt für das Unternehmen absolut notwendig und wurde als selbstverständlich erachtet. In der zweiten Welle der Pandemie mit extrem hohen Ansteckungszahlen scheint man sich an die Kraftanstrengungen der Einzelnen nicht mehr zu erinnern. Die Motivation der Mitarbeiter wird auf Null reduziert.
Ich habe Angst, mache mir Sorgen um meine Gesundheit um um die Gesundheit meiner Familie, muss jedoch entgegen aller Bitten seitens Bund und Länder täglich im Büro erscheinen und mich einem unnötigen Risiko aussetzen. Wo ist der Mehrwert, wenn die Kollegen sich alleine in den Büros aufhalten sollen und Kontakte vermeiden sollen. Was ist mit einer Vorbildfunktion und Solidarisierung mit der Gesellschaft. Warum stellt man es dem Personal nicht frei zu kommen oder nicht. Die Kollegen mit der richtigen Infrastruktur können doch zuhause bleiben und sich und andere schützen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Sozialbewusstsein existiert nicht. Wir sitzen alle in einem Boot und sollten Verantwortung übernehmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Eher im unteren Bereich


Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Image

Karriere/Weiterbildung

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-TeamZentrale

Sehr geehrter Mitarbeiter,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für ein ausführliches Feedback genommen haben. Die Corona-Pandemie ist eine schwierige Zeit für jeden Einzelnen und das Unternehmen. Es ist eine Zeit voller Ungewissheit und daher voller Ängste und Sorgen. Dafür haben wir vollstes Verständnis. Für uns als Unternehmen bedeutet die Pandemie sowohl das Wohl jeden Mitarbeiters, als auch das Wohl des Unternehmens im Blick zu behalten. Denn nur ein wirtschaftlich stabiles Unternehmen ist ein sicherer Arbeitgeber. Wir tun alles, um diese beiden Faktoren bestmöglich zu schützen. Daher haben wir die bestehenden Hygienekonzepte eingerichtet, verschaffen jedem Mitarbeiter die Möglichkeit eines Einzelbüros (in den vereinzelten größeren Büros viel Abstand zueinander), haben Luftfilter bestellt etc. Wir verstehen, dass Sie sich aufgrund der Beschlüsse vom Bund mehr Heimarbeit gewünscht hätte. Auch in dem Aufruf des Bundes steht jedoch, dass es Priorität hat, das wirtschaftliche Leben in Takt zu halten. Und genau dies ist der kritische Punkt. Wir glauben, dass eine gewisse Interaktion im Kollegenkreis – mit dem notwendigen Abstand selbstverständlich – ein wichtiger Teil unseres Geschäfts ist. Wir sind fest davon überzeugt, dass mobiles Arbeiten gut funktioniert. Wir glauben jedoch auch, dass unsere Stellen nicht so ausgelegt sind, dass sie zu 100% mobil durchgeführt werden sollten. Während Ihrer Zeiten im Büro möchten wir Sie jedoch bestmöglich schützen. Dazu dient neben den bestehenden Maßnahmen nochmal die ergänzende Maskenpflicht. Natürlich ist die persönliche Situation eines jeden Mitarbeiters unterschiedlich. So haben wir Mitarbeiter, deren Situation zu Hause nicht für mobiles Arbeiten ausgelegt ist. Hier versuchen wir natürlich eine Möglichkeit zu finden, den betroffenen Personen dauerhaft einen sicheren Arbeitsplatz in Gummersbach bieten zu können. Ebenso gibt es Mitarbeiter, die sich aus persönlichen Gründen nicht im Büro wohlfühlen, da sie beispielsweise zu einer Risikogruppe gehören, mit einer zur Risikogruppe gehörenden Person zusammen wohnen, oder keine Möglichkeit für eine sichere Anreise haben. Sollte dies der Fall sein, bitten wir das Gespräch dem Vorgesetzten zu suchen. Bei nachvollziehbar schwierigen Situationen haben wir natürlich Verständnis und möchten gemeinsam eine Lösung finden.
Uns ist bewusst, dass es für uns als Dienstleistungsunternehmen kein wichtigeres Gut als unsere Mitarbeiter gibt. Uns ist bewusst, dass diese nicht einfach ist. Wir danken allen Mitarbeiten für ihr Verständnis und für die Leistung, die jeder einzelnen in dieser Zeit vollbringt.

Viele Grüße & bleiben Sie gesund,
Ihr ABLE Management Services-Team