Navigation überspringen?
  

ADOMA Gesellschaft mit beschränkter Haftung Kunststoff- und Metallverarbeitungals Arbeitgeber

Deutschland Branche Chemie
Subnavigation überspringen?
ADOMA Gesellschaft mit beschränkter Haftung Kunststoff- und MetallverarbeitungADOMA Gesellschaft mit beschränkter Haftung Kunststoff- und MetallverarbeitungADOMA Gesellschaft mit beschränkter Haftung Kunststoff- und Metallverarbeitung
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 25 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (16)
    64%
    Gut (1)
    4%
    Befriedigend (4)
    16%
    Genügend (4)
    16%
    3,56
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,80
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,83

Arbeitgeber stellen sich vor

ADOMA Gesellschaft mit beschränkter Haftung Kunststoff- und Metallverarbeitung Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,56 Mitarbeiter
4,80 Bewerber
3,83 Azubis
  • 03.März 2018 (Geändert am 14.März 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Mitarbeiter permanent unter Druck. Fehlerkultur ist ein Fremdwort. Gespräche verlieren sich oft nach anfänglicher Sachlichkeit in heilloses Drucheinander. Man wird bei fast jeder Gelegenheit daran erinnert wer einem den Lohn bezahlt.

Verbesserungsvorschläge: -Schenken Sie Ihren Mitarbeitern mehr Vertrauen dann fühlen Sie sich wirklich als Teil des Ganzen! -Die Geschäftsführung sollte sich zuerst untereinander einig sein und mit einer Stimme sprechen und dieses auch zu allen Richtungen gleich bekunden. Erst dann wirkt mann Vertrauenswürdig.

Vorgesetztenverhalten

Wie schon erwähnt, liegt es in der Natur von Eigentümergeführten Unternehmen aus patriarchalischen Führungsstrukturen zu wachsen. Man sollte eigentlich denken, dass im Jahre 2018 bei wirklich allen Unternehmen mit 100 Mitarbeitern moderne Führungsstrukturen das Bild prägen. Leider ist das hier nicht der Fall. Bei Fehlern fällt je nach Sympathiefaktor das Gebrülle lauter oder leiser aus. Es gibt einen Vorgesetztenkreis welche ALLES , und ich meine wirklich ALLES entscheidet. Kaum zu glauben wo Sie die Zeit hernehmen jeden einzelnen Urlaubsantrag und jede einzelne Überstunde selbst abzuzeichnen. Kein Wunder, dass dann die Überstunden ins Unermessliche schellen. Zumal hier die Maxime gilt: Je mehr Überstunden jemand auf dem Buckel hat, desto mehr leistet er für das Unternehmen (völlig unabhängig von der Ausbringung). All das kann man korrigieren und durch harte Arbeit verbessern wäre da nicht die Sache mit der latent vorhandenen, narzisstischen Persönlichkeitsstörung mancher Mitarbeiter. Diese führt die einen zur Resignation und die anderen zur Tür hinaus. Verbesserungsvorschläge: -Sie sollten all Ihre Führungskräfte incl. sich selber einem guten Führungskräfteseminar unterziehen.

Kollegenzusammenhalt

Im großen und ganzen ok wenn da nur die, zum Teil wirklich unqualifizierten Vorgesetzten Ihre Mitarbeiter nicht gegeneinander laufen lassen würden. Hilft der ganzen Situation nicht wirklich weiter.

Verbesserungsvorschläge: -Fördern Sie Abteilungsevents. Schaffen Sie Möglichkeiten, dass sich die Kollegen Abteilungsübergreifend Kennenlernen können ohne die ständige Präsenz der Führungskräfte.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreiche Aufgaben. Nur sollte mann sich nicht mehr zutrauen als dass man stemmen kann. Die Leidtragenden sind recht schnell die Mitarbeiter und im Anschluss die Vorgesetzten. Leider bezeichnend für die Firma: Prinzip "Quick and Dirty" für fast jede Aufgabenstellung.

Verbesserungsvorschläge: -Lernen Sie aufgaben ordentlich zu erledigen. -Schicken Sie Ihre Mitarbeiter mehr auf Schulungen.

Kommunikation

Partizipation ist hier auch ein Fremdwort. Gestaltungsmöglichkeit und Teilhabe an den Prozessen wird nur suggeriert aber das Gegenteil ist der Fall. Entschieden wird im Engen Kreis. Völlig überholte und patriarchalische Führungsstrukturen beherrschen hier nach wie vor das Firmenbild.

Verbesserungsvorschläge: -Lernen Sie ihren Mitarbeitern zu vertrauen und schenken Sie Ihnen auch Vertrauen. -Lassen Sie sich nicht durch Enttäuschungen das Bild des guten Mitarbeiters trüben. "Wie man in den Wald hineinruft....."

Karriere / Weiterbildung

Jeder bekommt eine Chance sich zu beweisen. Loyalität wird honoriert.

Gehalt / Sozialleistungen

Es wird fair und pünktlich bezahlt. Das sollte aber der Führung nicht den Glauben schenken den Mitarbeiter als höriges Wesen während seiner Arbeitszeit zu sehen. Jeder Mitarbeiter ist zuerst ein Mensch mit Bedürfnissen, Launen und Ansprüchen. Man kommt sich manchmal vor als ob die Vorgesetzten denken Sie arbeiten in einer Fabrik mit Robotern und nicht Menschen. Gute und pünktliche Bezahlung ist nichts Besonderes sondern absoluter und selbstverständlicher Standard in der deutschen Industrie 2018! Verbesserungsvorschläge: -Erinnern Sie ihre Mitarbeiter nicht ständig daran wie viel sie verdienen und von wem sie das Geld bekommen. Das wissen die schon selber. -Lösen Sie sich von der Vorstellung etwas besonderes zu tun wenn Sie 30 Tage Urlaub gewähren und 12,75 Gehälter/Jahr zahlen.

Arbeitsbedingungen

Anlagen und Maschinen werden nur selten und unsachgemäß gewartet. Das Inventar ist alt. Messmittel sehr spartanisch.
Verbesserungsvorschläge: Mehr in indirekten Betriebsmitteln Investieren

Work-Life-Balance

Kann man nichts sagen. Es wird versucht auf die privaten Belange der Mitarbeiter einzugehen.

Verbesserungsvorschläge

  • Kann den einzelnen Punkten oben entnommen werden.

Pro

interessante Aufgaben

Contra

das dieser nicht die Zeichen der Zeit erkennt und an verkrustetet Führungsstrukturen festhält.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    ADOMA Gesellschaft mit beschränkter Haftung Kunststoff- und Metallverarbeitung
  • Stadt
    Wangen im Allgäu
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 17.Feb. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Kann immer besser sein. Wir sind aber auch kein Vergnügungspark oder Hotel sondern ein Arbeitsplatz. Dennoch sind wir für Vorschläge offen. Beispielsweise ging es jüngst um einen Empfangsbereich in einem unserer Gebäude. Super Idee der Kollegen, da was zu tun. Wird auf alle Fälle umgesetzt und unterstützt - versprochen! Meldet Euch einfach, danke im Voraus fürs Einbringen!

Vorgesetztenverhalten

Daran arbeiten wir täglich und das ist gut so.

Kollegenzusammenhalt

Der ist bei uns echt 5-Sterne!

Interessante Aufgaben

Immer gegeben und das ist gut so, weil anspruchsvoll. Langeweile gibt es bei ADOMA nicht - auch versprochen!

Kommunikation

Da sind wir dran und wer bis jetzt nicht begriffen hat, dass das unsere Grundlage für ein gutes und vor allem erfolgreiches Miteinander ist, der muss es zwangsweise noch lernen. Nicht böse gemeint sondern das ist der unaufhaltbare Gang der Dinge.

Gleichberechtigung

Kein Thema - übrigens auch beim Lohn nicht. Wenn man strukturell klug die Lohneinstufungen überwacht, kann hier gar keine Ungleichbehandlung erfolgen. Die derzeitige Leitung ist da streng dahinter. Und wenn jemandem dennoch was komisch vorkommt, dann bitte sofort bei der Personalleitung melden.

Umgang mit älteren Kollegen

Immer gut, sieht man querdurch an allen Bewertungen (außer den böse gemeinten). Wir sind froh um jeden Älteren, den wir haben!

Karriere / Weiterbildung

Die Personalleitung ist sehr bemüht, hier für jeden passende Programme zu finden. Umgekehrt kann auch JEDER gerne seine Wünsche vorbringen. Macht was draus!

Gehalt / Sozialleistungen

Letztlich durch den Wettbewerb bestimmt, ist die Produktion in Deutschland - noch besser im Allgäu - natürlich ein Luxus. ADOMA investiert aber nicht umsonst jedes Jahr viel Geld in neue Anlagen, Maschinen und auch Ausstattung. Die Nebenleistungen, die nicht mehr normal sind, wird es geben, solange durch die Geldgeber das gutheißen. Wäre schade, wenn das wegfiele. Ansonsten verweisen wir auf die vor einigen Malen und sehr lange Antwort auf die damalige 1,X. Wo gibt es - neben Weihnachtsgeld und Gewinn - heute noch GARANTIERT 12,75 Gehälter?

Arbeitsbedingungen

Ist tägliche Aufgabe - und wer sich einbringt, sollte auch Rückmeldung und Umsetzung erwarten dürfen. Wo es nicht passiert: Kommt gerne zu uns als Personal- bzw. Gesamtleitung - die Türen sind offen!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Beispielsweise unterstützt ADOMA derzeit die RECUP-Bewegung zur Abschaffung des Mülls durch Einwegbecher im To-Go-Bereich. Das Ganze ergab sich bei einem Workshop der Deutschen Umwelthilfe in Berlin. Daneben sponsert ADOMA diverse Bewegungen und auch Initiativen, genannt sei Stiftung Valentina aber auch viele weitere kulturelle und soziale Einrichtung wie z.B. das Woodstockenweiler-Festival. Darauf dürfen wir alle ruhig auch ein bisschen Stolz sein!

Work-Life-Balance

ADOMA bietet mittlerweile seit einigen Jahren Betriebssport wie Indoor-Cycling (macht einer der Chefs selbst!) und z.B. eine Laufgruppe unter professioneller Leitung an (DICKES DANKE an den sympathischen Kollegen, Namen dürfen hier ja nicht genannt werden). Einfach mal mitmachen, neue Kollegen sind gerne gesehen und werden auch gerne an die Hand genommen. Einfach mal trauen, man muss auch nicht vortrainiert sein!

Image

Als Mitglied der Geschäftsleitung ist unser Anliegen klar. Wir wollen ein Arbeitgeber mit bestmöglichen Optionen bei gegebenen Aufgaben sein. Dass diese Plattform derzeit genützt wird, um von einem Teilbereich auf die ganze Unternehmung schließen zu lassen, ist leider die Logik von kununu. kununu ist aber auch reine Mathematik. „5,0 gibt es nirgendwo“, unser eigenes Zitat. Wieso auch? Irgendwo ist doch immer was, was nicht passt. Dann muss man aber ran und das gemeinsam drehen. Zum Ziel setzen kann man sich die 5,0 aber sehr wohl. Und weil reine Statistik dahintersteht, setzen wir hier eine 5,0. Sozusagen als Zielsetzung. Ehrlich und direkt, wie wir sind. Oder aber dann ehrlich wie beim Vorgänger – das sind die Kollegen, die den in nahezu jeder Bewertung erwähnten guten Zusammenhalt leisten. Kaputtreden lassen wir uns alle aber unser A-Team aus dem Allgäu nicht. Danke an alle fürs Verständnis für die 5,0, die es so ja eigentlich gar nicht gibt. Aber daran arbeiten dürfen wir…

Verbesserungsvorschläge

  • Noch mehr Miteinander, ordentlich miteinander umgehen und sich gegenseitig an die Hand nehmen. Und wenn einer mal nicht so gut drauf ist, was es natürlich auch gibt: Manchmal reicht diesem der Hinweis darauf. Zumindest kann es demjenigen helfen und er kann sich für das Verständnis vom Kollegen bedanken. Einfach mal ausprobieren!

Pro

Risikostreuung und dadurch ein sicherer Arbeitsplatz. Gute Ideen bei Produkten, Prozessen und täglich anfallenden Aufgaben. Hält am Standort in Deutschland mit größter Überzeugung fest. Die Investitionen zeigen dies ja.

Contra

Durchaus hektische Zeiten, das liegt aber auch am Portfolio. Und täglich die Prozesse in Frage stellen und in Absprache mit den jeweilig Zuständigen verbessern. Das hat unmittelbar positive Auswirkungen auf die Sache und in der Folge auch auf das Gemüt.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    ADOMA Gesellschaft mit beschränkter Haftung Kunststoff- und Metallverarbeitung
  • Stadt
    Wangen im Allgäu
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Geschäftsführung
  • 06.Jan. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Angenehmes Arbeitsklima im ganzen Betrieb

Vorgesetztenverhalten

Auf Augenhöhe mit dem Mitarbeitern

Kollegenzusammenhalt

Man kann sich immer auf seine Kollegen verlassen

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreiche Aufgaben und möglichkeiten

Kommunikation

Jeder kann sich einbringen und seine Meinung darstellen.

Gleichberechtigung

Auf Gleichberechtigung wird sehr viel Wert gelegt

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird sehr viel Rücksicht auf älter Kollegen genommen.Aufgabenbereich und Einsatzgebiet

Karriere / Weiterbildung

Wer weiterkommen möchte,kann auf die Unterstützung der Geschäftsleitung zählen.

Gehalt / Sozialleistungen

Tolles Gehalt.Immer pünktliche Lohnzahlung.Es gibt zusätzlich Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld,Gewinnbeteiligung.Nicht überall selbstverständlich

Arbeitsbedingungen

Sehr gute zusammenarbeit zwischen den Abteilungen

Work-Life-Balance

Geregelte Arbeitszeiten.Bei bedarf Gleitzeit.

Image

Namhafte Marken vertrauen auf die Quallität von Adoma

Verbesserungsvorschläge

  • Noch mehr auf Prozesse achten

Pro

Das gute Verhältniss zwischen Geschäftsleitung und Angestellten

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    ADOMA Gesellschaft mit beschränkter Haftung Kunststoff- und Metallverarbeitung
  • Stadt
    Wangen im Allgäu
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo und erst mal vielen Dank für die tolle und sehr gute Bewertung. Uns erscheint dies ehrlich und direkt auf den Punkt formuliert - freut uns sehr, dass die Umstände bei Dir als loyalem Kollegen auch so ankommen. Ein gutes Verhältnis basiert natürlich auf Gegenseitigkeit. Wenn man sich gegenseitig schätzt und auch sieht, wie fleissig viele sind, dann macht es umso mehr Spaß, gemeinsam Erfolg zu haben. Man sollte sich als Führung in seinen Bestrebungen da nicht von Einzelfällen "aufhalten" oder gar frustrieren lassen. Selbstverständlich ist sich jeder selbst erst mal der Nächste. Wichtig ist aber, dass es in der Summe stimmt und viele Kollegen mitmachen und sich einbringen - nur dann kann es auch was werden. Die Bewertung zeigt uns einerseits, dass wir in unserer Ausrichtung richtig unterwegs sind. Unsere Bemühungen gehen dahingehend ja schon länger voran, allerdings war dazu auch viel Anstrengung notwendig. Andererseits ist es noch ein vor uns weiterhin liegender Weg, die aufgezeigten Potentiale wie auch die noch intensivere Prozessorientierung zu leben. Dazu gehören alle und nur dann wird es was. Wir dürfen anmerken, dass auch die Führungskreismitglieder größtes Interesse daran haben, mit allen Kollegen ein belastbares und gutes Vertrauensverhältnis zu haben. Das ist nun mal Basis fürs gute Miteinander. Auch hier gilt: Wir sind alle Menschen und wenn man sich mal im Ton vergreift, dann kann man das auch wieder zurechtrücken. Wenn die Vertrauensbasis da ist. Natürlich sind gute Verhältnisse immer beiderseits zu pflegen und wir werden weiter daran arbeiten. Machen wir also weiter so und freuen uns am gemeinsam Erreichten. Dass wir bei ADOMA über Jahrzehnte mit schon auch etwas Stolz so bekannte Marken wie Coca-Cola, WMF, Liebherr, ERDINGER, Gerolsteiner, Adelholzener etc. bedienen dürfen, ist ja ein eindeutiger Beleg für eine erfolgreiche Firma. Mehr als 40 Jahre nun ist zudem eine vergleichsweise kleine Firma sehr erfolgreich unterwegs und schafft es, sich den täglichen kleineren oder größeren Windböen entgegen zu stellen. Das funktioniert natürlich nur mit einem Team, das auch überwiegend gut zusammenspielt. Das Ein oder Andere gibt es in jeder Firma - solange wir aber offen sind und alle Interesse daran haben, dass es positiv gelöst weitergeht, ist doch alles soweit in Ordnung. Arbeiten muss man halt wollen, weil bei ADOMA immer was zu tun ist. Zitat in der Krise 2009: "Weißt Du schon - bei ADOMA ist Kurzarbeit - am Samstagnachmittag geschlossen...". Ein wirklich zutreffend formulierter Gag von einem Kollegen, der mittlerweile über 20 Jahre da ist. Arbeiten wir also weiter gemeinsam am guten Miteinander und dass unsere Kunden pünktlich und ordentlich ihre Ware kriegen - dann stimmt auch die "Kohle". Wäre schön, wenn sich Kollegen Ihres Schlages bei ADOMA bewerben würden. Wer zufrieden ist mit sich selbst, wird es auch auf andere übertragen. Im Umkehrschluss kann man einen dauerhaft unzufriedenen Kollegen sicher nicht "heilen" - das muss anch Hinweisen von außen dann schon von ihm selbst kommen. Danke jedenfalls nochmals für die so offene und aussagekräftige Bewertung. Auf gutes weiteres Zusammenwirken im A-Team!

Personalteam
GF


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 25 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (16)
    64%
    Gut (1)
    4%
    Befriedigend (4)
    16%
    Genügend (4)
    16%
    3,56
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,80
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,83

kununu Scores im Vergleich

ADOMA Gesellschaft mit beschränkter Haftung Kunststoff- und Metallverarbeitung
3,62
28 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Chemie)
3,04
21.163 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,31
2.902.000 Bewertungen