A:gon Solutions GmbH als Arbeitgeber

  • Eschborn, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

Projektmanagement

2,5
Bewerber/inHat sich 2016 bei A:gon Solutions GmbH in Eschborn beworben.

Verbesserungsvorschläge

In zwei Gesprächen mit sieben Personen gesprochen. Erstgespräch akzeptabel, Zweitgespräch inakzeptabel. Insgesamt 5 Stunden Verhör ohne selbst hinreichend Informationen zu erhalten. Völlig unvorbereitete Gesprächspartner. Vereinzelte Gesprächspartner mit Profilierungsdrang, was im Bewerbungsgespräch überhaupt nichts zu suchen hat. Fragen wurden so knapp wie möglich beantwortet und jeweils auf vergangene oder noch folgende Gesprächspartner verwiesen. Das Zweitgespräch diente ausschließlich der Firmeneigenen Aquise. Hier hat man anderthalb Stunden gezielt (anhand des CV) versucht, vertrauliche Informationen zu vergangenen Arbeitgebern zu erhalten. (Es handelt sich bei Agob/S&N wohlgemerkt um ein Beratungshaus). Aus diesem Grund stand ich kurz davor das Zweitgespräch vorzeitig abzubrechen. Für mich war nach verlassen des Gebäudes klar, dass ich dort nicht arbeiten möchte.

Man legt hier allem Anschein nach großen Wert auf Strukturierte Bewerbungsabläufe und geht eine Checkliste während der Gesprächsführung durch. Einzig die Information über den weiteren Ablauf war verlässlich.


Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Arbeitgeber-Kommentar

Corinna HettlerPersonalreferentin

Lieber Bewerberin, lieber Bewerber,

Schade, dass Sie unsere Bewerbungsgespräche so negativ empfunden haben.

Es ist zutreffend, dass die A:gon Solutions einen hohen personellen Aufwand im Rahmen der Bewerbungsgespräche betreibt. Dies ermöglicht den Bewerbern ein Kennenlernen der möglichen, künftigen Mitarbeiterverantwortlichen und Kollegen sowie die fachgerechte Beantwortung aller Fragen zum Unternehmen.

Ebenfalls richtig ist, dass die A:gon Solutions als ISO-zertifiziertes Unternehmen bereits während der Bewerbungsphase systematisch, organisiert und transparent vorgeht. Strukturierte Fragen zu den bisherigen Berufserfahrungen der Bewerber dienen dem Abgleich mit den hohen Anforderungen, die wir an unsere künftigen Mitarbeiter haben. In der Umkehrung informieren wir im Rahmen des Erst- und Zweitgespräches umfassend über diese Anforderungen.

Auch wenn wir ein Beratungsunternehmen sind, stellen wir keine Fragen zu potentiellen Kontakten.

Im Zuge dieses Kennenlernens kann die eine oder andere Seite zu der Auffassung gelangen, dass es einfach nicht passt: fachlich, persönlich oder aus beiden Erwägungen heraus. Wir teilen diese Erwägungen, auch im Falle einer Absage, persönlich oder telefonisch gegenüber den Bewerbern mit. Zumeist wird dieses ehrliche Vorgehen unsererseits positiv gewertet.
Wir verstehen auch, dass in Ihrem Fall die persönliche Enttäuschung über eine Absage überwiegt.

Es ist schade, dass wir Sie dennoch nicht von unserer Unternehmenskultur und dem respektvollen und ehrlichen Umgang untereinander überzeugen konnten.

Ihre Kritik ist uns wichtig, deshalb würde ich gerne mit Ihnen persönlich sprechen. Rufen Sie mich an oder schicken Sie mir eine E-Mail.

Corinna Hettler
Personalreferentin
A:gon Solutions GmbH
corinna.hettler@agon-solutions.de
+49 (6196) 802 69 - 13