Navigation überspringen?
  

aha Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannoverals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?

aha Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover Erfahrungsbericht

  • 11.Dez. 2018 (Geändert am 02.Jan. 2019)
  • Mitarbeiter

Das Klischee des Öffentlichen Dienstes in seiner ganzen Pracht

2,69

Arbeitsatmosphäre

Für Außenstehende scheint die Atmosphäre auf den ersten Blick gut. Schaut man erst hinter die Kulissen, bröckelt die Fassade sehr schnell. Es herrscht extrem viel Missgunst. Intrigen und politische Machtspielchen, die außerhalb jeder betriebswirtschaftlichen Vernunft stehen, sind an der Tagesordnung.

Vorgesetztenverhalten

Ich wurde bis ins kleinste Detail kontrolliert und korrigiert. Jedes Wort wurde auf die Goldwaage gelegt. Ausgefertigte Entwürfe und Vorlagen verschwanden auf dem Tisch der vorgesetzten Person. Feedbackgespräche glichen ehrer psychologischen Wertgutachten. Der Informationsfluss über wichtige Vorhaben, bzw. anstehende Aufgaben, war unterirdisch. Rückendeckung bei Schwierigkeiten mit anderen Unternehmensbereichen gab es nicht. Ich hatte das Gefühl, dass man mich ins offene Messer laufen ließ.....vielleicht sogar bewusst?

Kollegenzusammenhalt

Weitgehend OK.

Interessante Aufgaben

Hier gibt es viel Potenzial. Es gäbe eine Menge interessante Aufgaben, wenn man diese zulassen würde.

Kommunikation

Die unternehmensweite Kommunikation ist in Ordnung. Innerhalb der Abteilung katastrophal.

Gleichberechtigung

Durch Intrigen und Strippenzieherei, leidet die Gleichberechtigung etwas.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier wird grundsätzlich kein Unterschied zu den Jüngeren gemacht. Es gibt aber auch Kollegen, die aufs Abstellgleis geschoben werden.

Karriere / Weiterbildung

Hier können sich andere Unternehmen eine Scheibe abschneiden.

Gehalt / Sozialleistungen

Da soll mal einer sagen, der Öffentliche Dienst zahle schlecht. Ganz im Gegenteil! Die Vergütungen sind bei aha ziemlich hoch (für alle Berufsgruppen). Dies kann eventuell auch an einer zu hoch angesetzten Stellenbewertung liegen. Diese wird von Außen nicht kontrolliert. Die betriebliche Altersvorsorge ist extrem gut.

Arbeitsbedingungen

Etwas in die Jahre gekommen aber akzeptabel. Kommt aber auch darauf an wo man sitzt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

...Umweltschutz ist natürlich Unternehmenszweck. Sozialbewusstsein resultiert allerdings eher aus Gleichgültigkeit als aus bewusster Entscheidung.

Work-Life-Balance

Eigentlich sollte diese super sein. Allerdings hatte ich viel zu wenig Arbeit. Dies hat sich negativ auf meine Stimmung (auch privat) ausgewirkt. Mir fehlte eine gesunde Auslastung. Mir fälllt hier spontan der Begriff "Boreout" ein. Gut sind die 30 Tage Urlaub. Die Gleitzeit hat eine Kernarbeitszeit. Abbau von Mehrarbeit funktionierte problemlos.

Image

Ich hoffte hier einen "Hidden Champion" zu finden. Leider hat sich dies nicht bewahrheitet.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    aha Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover
  • Stadt
    Hannover
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2018
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in