Welches Unternehmen suchst du?
AI Fitness Logo

AI 
Fitness
Bewertungen

28 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 46%
Score-Details

28 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

13 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Viel Schein, kein Sein

2,2
Nicht empfohlen
Ex-FührungskraftHat bis 2022 bei AI Fitness in Rosenheim gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Lebt die Werte, die ihr vorgebt, zu haben.

Steckt das Geld in die Abteilungen und Mitarbeiter, die euer Kapital darstellen, anstatt sinnfreie (Schein)Personalposten zu alimentieren. Hier herrscht unglaubliches Einsparpotenzial.

Die GL sollte sich, in ihrem eigenen Interesse, von Zeit zu Zeit ein persönliches Bild von Leistung und Umgang des mittleren Managements ihres Unternehmens machen. Oft steckt der Teufel auf dem Weg zum Ziel.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre innerhalb der einzelnen Betriebe hängt natürlich hauptsächlich von den direkten Mitarbeitern ab, ist aber größtenteils ziemlich gut.
Sobald es um Fairness und Vertrauen der Vorgesetzten geht, sollte man jedoch vorsichtig sein. Wenn man Chancen auf Aufstieg haben und, im schlimmsten Fall, nicht auf die Abschussliste möchte, sollte man sich mit (durchaus konstruktiver) Kritik lieber zurückhalten.

Image

Es wird mit der "Ai Family" geworben; leider könnte die Realität nicht weiter von dieser Wunschvorstellung (bzw. Augenwischerei) entfernt sein, es sei denn, man hat sich die Familien diverser Nachmittagssoaps zum Vorbild genommen.

In letzter Konsequenz zählen Zahlen und Obrigkeitshörigkeit. Das ist in der freien, kapitalistischen Marktwirtschaft durchaus üblich und nicht verwerflich, jedoch sollte man dann auch dazu stehen und weder Zeit, noch Geld mit mehrtägigen Workshops bezüglich nicht existenter Firmenphilosophien und Werte verschwenden.

Work-Life-Balance

Ein Thema, dass sich das Unternehmen irgendwann groß auf die Fahne geschrieben hat; ab einem gewissem Level aufwärts und in der Verwaltung mag dies unter Umständen auch gegeben sein, vor Ort sieht die Situation jedoch wesentlich anders aus und hängt davon ab, inwieweit man persönlich von seinem Recht Gebrauch machen möchte.

Urlaub kann jederzeit konsumiert werden, ja; jedoch sollte man sich darauf einstellen, dass es nicht unbedingt positiv registriert wird, wenn man dies zu bestimmten Zeiten versucht. Von den Vorgesetzten wird dann wiederum etwas anderes vorgelebt; getreu dem Motto "rules for thee, but not for me".

Es herrscht ein einheitliches Wochenarbeitsstundensystem, welches man auch angehalten ist, einzuhalten. (Bezahlte) Überstunden werden nicht gerne gesehen und können in Freizeit ausgeglichen werden.
Andererseits wird vorausgesetzt, dass man auch außerhalb seiner eigentlichen Arbeitszeit erreichbar bleibt und sich um die Belange vor Ort kümmert.
Möchte man auch weiterhin positiv registriert werden, sollte man den suggerierten Wünschen der Vorgesetzten nachkommen.

Karriere/Weiterbildung

Bei der hohen Personalfluktuation sind Karriereperspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten durchaus gegeben, sofern man nicht querschießt und darauf achtet, sich mit einem gewissen Kreis gut zu halten.

Interne Weiterbildungsmöglichkeiten werden angeboten, jedoch sind Qualität und praktischer Nutzen hier desöfteren fragwürdig.

Gehalt/Sozialleistungen

Wie leider branchenüblich wird der Mindestlohn bzw. leicht darüber gezahlt.
Kleine Anpassungen können hinsichtlich der Qualifikation des Mitarbeiters gemacht werden.

Gehalt für gelernte/ausgebildete/studierte Führungskräfte mit Verantwortung für um die 20 Mitarbeiter, mehrjähriger Berufserfahrung und fortgeschrittenem (Betriebs-)Alter steht in keinem Verhältnis zu Aufgabenbereichen und geforderter Leistung.

Es besteht die Möglichkeit, sein Gehalt mit erfolgsgebundenen Prämien aufzubessern.
Da die hierfür gesetzten Zielerreichungen jedoch selten nachvollziehbar sind, kann und sollte man damit weder kalkulieren, noch das geringe Gehalt rechtfertigen.

Sozialleistungen nicht vorhanden.

Pro: das Gehalt wird stets (über)pünktlich ausbezahlt. Hier gibt es keinerlei Probleme.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wurden Plastikdeckel und Plastikstrohhalme (gesetzlich bedingt) abgeschafft.

Kollegenzusammenhalt

Im Großen und Ganzen wäre dieser Punkt positiv zu bewerten. Auf der selben Hierarchieebene und darunter herrscht Einigkeit darüber, dass alle im selben Boot sitzen und mit denselben Problemen zu kämpfen haben. Leider ist dieser Zusammenhalt eher idealistischer Natur und reicht nicht aus, um geschlossen und effektiv notwendige Veränderung herbeizuführen.
Die Sorge vor arbeitsrechtlichen Folgen ist hier zu groß.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch hier gibt es keine ernsten Beanstandungen.
Der Branche geschuldet arbeiten eher wenig ältere Kollegen vor Ort an der Basis.
Diejenigen, die da sind oder in anderen Abteilungen arbeiten werden jedoch nicht offensichtlich anders behandelt, als ihre jüngeren Mitarbeiter.

Vorgesetztenverhalten

Das Konfliktverhalten hängt sehr von dem entsprechenden Vorgesetzten ab.
Feedbackkultur ist keine Einbahnstraße und sollte nicht mit Ausreden und Mundtotmachen begegnet werden.

Da die Mitarbeiter an der Basis leider wenig bis gar nicht in Entscheidungsfindungen miteinbezogen werden, sind die wenigsten Entscheidungen dann auch wirklich nachvollziehbar.
Kritik und Unverständnis werden auch hier mit "haben wir halt so entschieden und müsst ihr so akzeptieren" abgewiegelt.

Arbeitsbedingungen

Veraltete Studios, um die sich nicht gekümmert wird.
Das meiste Geld wird in die Neueröffnungen gesteckt. Grundsätzlich auch nicht verwerflich, teilweise bekommen ältere Studios auch mal neue Geräte, jedoch werden kaum, dringend notwendige, Sanierungs-/Modernisierungsmaßnahmen an den Bestandsclubs durchgeführt.
Geschuldet ist dies auch der personellen Unterbesetzungen der dafür zuständigen Abteilungen, die sich nunmal nicht dreiteilen können.

Kommunikation

Absolut katastrophal.
Es werden regelmäßige, zu viele, Meetings abgehalten, die jedoch weitesgehend inhaltsleer und ohne jeden Mehrwert für den Arbeitsalltag sind.

Wir schreiben das Jahr 2022; es braucht keine drei Meetings pro Woche, die sich um Maßnahmen drehen, welche bei der dünnen Personaldecke und dem immer weiter wachsenden Arbeitsanfall ohnehin eher pro forma erstellt werden und im Glücksfall auch mal umgesetzt werden (können).

Wenn dann auf der anderen Seite wichtige Informationen für den Arbeitsalltag entweder viel zu spät oder gar nicht kommuniziert und neue Prozesse implementiert werden, bevor die notwendigen Informationen zur Umsetzung auch nur ansatzweise in den einzelnen Betrieben ankommen, braucht man sich über das Chaos und den wachsenden Unmut nicht wundern.
Ausbaden müssen es am Ende des Tages ohnehin die Mitarbeiter vor Ort.

Gleichberechtigung

Frauen und Wiedereinsteiger haben exakt die gleichen Möglichkeiten und Chancen, wie alle anderen auch. Auch Führungspositionen werden ungeachtet des Geschlechts oder anderer persönlicher Merkmale besetzt.
Hier können keinerlei Ungleichbehandlungen erkannt werden.

Interessante Aufgaben

Leider sind die Freiheiten bei der Ausgestaltung des eigenen Aufgabengebietes mit der Zeit immer weniger geworden.
Als Kette sollte und muss man eine gewisse Einheitlichkeit schaffen, das ist vollkommen nachvollziehbar und richtig.
Wenn einem jedoch irgendwann jedwede Aufgaben in ihrem Umfang und ihrer Durchführung diktiert werden, gehen die für diese Branche notwendige Individualität und Reaktionsfähigkeit verloren.

Dass sich die Aufgaben dann zu 90% um Sales und Promotion drehen und mittlerweile wirklich penibelst kontrolliert und ungeachtet jeder personeller Schwierigkeiten forciert werden, hilft der Motivation auch nur bedingt.
Big Brother is watching you.

Nicht (mehr) zu empfehlen

2,5
Nicht empfohlen
Ex-FührungskraftHat bei AI Fitness in Rosenheim gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

So jetzt mal im Ernst. Dienstleistungsbranche. Euer wichtigstes Kapital sind eure Mitarbeiter die tag täglich am Kunden arbeiten!! Wann versteht ihr das? Wann wollt ihr endlich anfangen den Alltag im Betrieb auch für eure Mitarbeiter angenehm zu gestalten? Sorry für die Ausdrucksweise aber habt ihr Tomaten auf den Augen wenn ihr auf die Fluktuation innerhalb des Unternehmens schaut? Genauso das gleiche im Mitgliederbereich. Neukunden sind klasse aber jeder der ein Bisschen in der Uni oder Ausbildung aufgepasst hat weiß, dass Neukunden Gewinnung teurer ist als Kundenbindung. Es gibt für jede Kleinigkeit eine eigene Abteilung ABER als Fitnessstudiokette keine Abteilung für die Weiterbildung von Trainer und co.
Aber die wird ja seit Monaten aufgebaut…;-)

Mein Tipp:
- Noch einmal stark überdenken in welcher Branche ihr agiert…für zwischenmenschlichen Austausch gibt es nämlich keinen Prozess :)

- Weniger Callcenter spielen, mehr Kundenbindung und davon rede ich nicht von 25€ Guthaben für Shakes

- Stellt euer Ego zurück vor allem im höheren Management. Hört auf die Leute die jeden Tag im Studio sind!

Arbeitsatmosphäre

Es dreht sich nur um zahlen, zahlen, zahlen.

Image

Google Bewertungen sollte man nicht zu viel Gewicht verleihen…dafür ist schon der ein oder andere Shake über die Theke gegangen ;-)

Work-Life-Balance

Gefühlt 24/7 erreichbar sein müssen. Stellvertretungen? Wo gibst denn sowas ;-)

Karriere/Weiterbildung

Eigentlich echt gut! Wegen der enormen Fluktuation sind eigentlich immer stellen frei man muss nur mal auf die Homepage und die freien stellen schauen! :-) Keine Stelle am Wunschstandort frei? Einfach 1-6 Monate warten oder direkt eine initiativ Bewerbung schreiben. Vielleicht hat der aktuelle MA mal Kritik geäußert und sitzt nun auf der Abschussliste

Gehalt/Sozialleistungen

Auf dem ersten Blick nicht schlecht, wenn man sich mal bewusst macht was für eine Verantwortung man eigentlich hat ist es eher Schmerzensgeld

Umwelt-/Sozialbewusstsein

War nie ein Thema, jemals bisher

Kollegenzusammenhalt

Unter den Studioleitern so naja…

Umgang mit älteren Kollegen

Kann nichts schlechtes sagen. Liegt vllt auch daran, dass sich nur wenige mit Lebenserfahrung den Stress antun

Vorgesetztenverhalten

Solange man keine eigene Meinung hat ist alles supi. Eigene Ideen geschweige denn Kritik? Auf wiedersehen Sympathiepunkte. Und wenn du einmal unten durch bist, game over

Arbeitsbedingungen

Druck, Stress, überforderung dank unfähigen Management welches leider in ihrer ganz eigenen Bubble schwebt

Kommunikation

Keine Kommunikation über Whatsapp klingt super. Aber jede Abteilung bevorzugt es anders. Ticketsystem oder doch lieber per Email, oder doch lieber direkt anrufen oder bloß nicht anrufen… nur um am ende dann doch oftmals wieder über Whatsapp zu kommunizieren…

Gleichberechtigung

Mädels haben definitiv keine Nachteile ;-)

Interessante Aufgaben

Leads, calls, mwm aktionen am laufenden band. Eigentlich ähnlich wie im Callcenter mit dem einzigen unterschied, dass man im Callcenter nicht noch putzen muss.

Viel Geld kommt rein wenig bei den Mitarbeitern an

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei AI Fitness in Rosenheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kostenloses Training in allen Studios

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Personalabteilung
Wertschätzung

Verbesserungsvorschläge

Ordentliche Personalabteilung
Keine Stunden auf der Stempelkate Klauen
Arbeitspläne für den gesamten Monat erstellen

Arbeitsatmosphäre

Soweit ganz gut die Mitarbeiter sind untereinander meistens ganz nett gelegentlich kommt es aber zu Streitigkeiten jedoch nichts schlimmes

Image

Alle Mitarbeiter beschweren sich über die Personalabteilung und Ziele die unmöglich erreichbar sind. Die meisten sind Überlastet was nach außen nicht durchdringt

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden. Arbeitspläne kommen Am Samstag Abend für die Darauflegende Woche und selten wird 2 Wochen voraus geplant was das Organisieren von Privaten Terminen fast unmöglich macht

Karriere/Weiterbildung

Viel Hoffnung wenig dahinter

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist Mindestlohn oder minimal darüber scheinbar auch unabhängig von Qualifikationen. Man bekommt das Selbe mit einfachem Trainerschein oder einem Studium im Sport Bereich, oder ob man Kurse gibt oder auch nicht.

Keine Nacht- und Wochenendzuschüsse

Überstunden werden nicht ausbezahlt und sind fast unmöglich abzubauen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

es wird nicht auf die Umwelt geachtet. Heizung ballern auch im Sommer unnötig Lampen an keine Mülltrennung ...

Kollegenzusammenhalt

Im Team halten die Kollegen eigentlich zusammen

Umgang mit älteren Kollegen

Kaum ältere Kollegen vorhanden aber der Umgang mit diesen ist gut

Vorgesetztenverhalten

Im Studio selber ganz gut. Darüber hinaus Nicht gut die höheren Positionen sagen einem sogar ins Gesicht das man austauschbar ist (keine Wertschätzung)

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind nicht sonderlich gut. Mehr dazu bei den Anderen Punkten

Kommunikation

Die Kommunikation ist nicht gut. Man muss in seiner Freizeit immer die WhatsApp/ Teams also 2 verschiedene Gruppen lesen um auf dem Laufenden zu bleiben. 2 Wochen Urlaub machen und um am ersten Arbeitstag alles aufarbeiten ist nicht möglich

Gleichberechtigung

Es werden alle gleich behandelt

Interessante Aufgaben

Es wiederholen sch die aufgaben nach 2 Wochen hat man alles einmal gemacht danach ist alles Wiederholung und nix neues

Arbeitgeber-Kommentar

Alexander Kapfer, HR Business Partner Recruiting & Employer Branding
Alexander KapferHR Business Partner Recruiting & Employer Branding

Hallo liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für deine Bewertung. Wir nehmen deine Kritik natürlich sehr ernst und werde diese intern aufarbeiten. Du wirst dich freuen, dass wir an vielen Anregungen bereits dransind und an einer zufriedenstellenden Lösung für alle unsere Mitarbeitenden arbeiten. Sehr gerne würde ich mich hierzu persönlich mit dir austauschen. Gerne kannst du dich hierfür direkt bei mir melden. Schreibe mir hierzu ganz einfach eine Mail an a.kapfer@bestfit-group.de

Mit sportlichen Grüßen,
Alexander Kapfer

Nicht zu empfehlen!

1,7
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei A.I. Fitness GmbH in Bielefeld absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kostenloses Training in allen All inclusive Studios

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die genannten Punkte zu den jeweiligen Bereichen sollten aussagekräftig genug sein

Verbesserungsvorschläge

Wenn Ihr nicht nur auf Vertragszahlen gucken würdet, sondern Euch wirklich um die Mitarbeiter und die Mitglieder kümmern würdet, wäre es ein guter Anfang.
Sofern du als Mitglied unterschrieben hast, bist du nur noch eine Zahl im System.
Mitarbeiter und Mitglieder sind austauschbar. Einzig die Mitarbeiter vor Ort sorgen durch eine bestenfalls offene und sympathische Art für die Kundenbindung und probieren die Fehler von der Verwaltung auszubügeln

Arbeitsatmosphäre

Im Team ist die Arbeitsatmosphäre sehr gut. Sofern allerdings Druck von Oben kommt, warum man keine Verträge geschrieben hat, obwohl 2 Leute gesundheitsbedingt ausfallen und man zu zweit das Studio schmeißen muss, hat sich das Thema erledigt. Die einzige gute Atmosphäre ist mit den Azubikollegen udn den Mitgliedern.

Karrierechancen

Wenn du gute Verkaufszahlen lieferst, besteht die Möglichkeit aufzusteigen. Clubleitungswechsel gibt es genug.

Arbeitszeiten

Azubis, sowie Duale Studenten müssen wöchentlich 40 Stunden an 5 Tagen/Woche arbteiten. Die Öffnungszeiten sind von 6-24 Uhr, wodurch man auch ohne Ausbilder(gibt es vor Ort auch nicht) oder Aufpasser das Studio selber öffnet/schließt und man die letzten/ersten 3 Stunden allien im Studio ist. Überstunden sind vorprogrammiert. Rechtlich gesehen muss innerhalb von 3 Stunden ein Freizeitausgleich stattfinden. Mein Überstunden Saldo von knapp +50 Stunden widerspricht hier.

Ausbildungsvergütung

Man bekommt den niedrigste AUsbildungsvergütung, die einen rechtlich in Deutschland zusteht. Zudem gibt es eine lächerliche Provison bei utopischen Monatszielen. Zudem muss man die Spritksoten zu Promotionorten selber bezahlen.
Es gibt keinen Nacht- und Wochenendzuschlag.
Du arbeitest Vollzeit und die Belohnugn dafür ist eine gute Provision für Regionalmanager und darüber. Diese sind vielleicht 1 x alle 2 Monate vor Ort und machen sonst nur Druck, aber bekommen die meisten Lorbeeren.

Die Ausbilder

Im Studio selber befinden sich meistens nur Azubis, duale Studenten und die Studioleitung. Einen Ausbidler vor Ort hat man dementsprechend nicht

Spaßfaktor

Der Spaßfaktor ist abhängig von den Mitgliedern udn den Arbeitskollegen.
Vom Unternehmen selber erfährt man nur Druck zum Vertrieb

Aufgaben/Tätigkeiten

Von Thekentätigkeiten (Eiweißshakezubereitung, Terminvergabe etc.), über Trainingsplanerstellung, Geräteeinweisung bis hin zur Promotion ( Anwerben neuer Mitglieder).
Meine Azubikollegen wurden allerdings nicht eingearbeitet und wir älteren Azubis mussten die Rolle der Einarbeitung und die des Ausbilders übernehmen.

Variation

Es sind jeden Tag die selben Aufgaben: Thekentätigkeiten, Trainingsplanerstellung, Geräteeinweisugn, ggf. Kurshospitation und Promotion

Respekt

Der Respekt im Team ist gut. Aus der Führungsebene gibt es jedoch keinerlei Respekt gegenüber den Angestellten im Studio.

Es geht definitiv besser, aber auch noch schlimmer

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei A.I. Fitness GmbH in Bielefeld gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine klaren Konzepte,schlechte Organisationen, noch schlimmere Kommunikation

Verbesserungsvorschläge

Deutlich mehr Kommunizieren, so das wirklich alle Mitarbeiter bescheid bekommen.
Rechtzeitige ankündigungen/Informationen.
Erst nachdenken, dann Handeln.
Besser Planen.
Freiberufler für Kurse einstellen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr guter Arbeitgeber!

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei AI Fitness in Rosenheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Der Kontakt in der Abteilung ist ungelaublich toll.. auch mit den anderen Abteilungen und den Teams ist super!

Image

Image noch zu schlecht, für das was das Unternehmen eigentlich ist

Work-Life-Balance

Keine Kernarbeitszeit, private Termine lassen sich sehr gut mit der Arbeit verbinden

Gehalt/Sozialleistungen

Hier besteht auf jedenfall bedarf! Urlaub für alle Mitarbeiter im Unternehmen muss gleich werden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier liegt noch zu wenig Fokius drauf

Vorgesetztenverhalten

sehr gut

Kommunikation

Hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert

Interessante Aufgaben

immer wieder neue spannende Themen. Langeweile ist absolut kein Thema


Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Alexander Kapfer, HR Business Partner Recruiting & Employer Branding
Alexander KapferHR Business Partner Recruiting & Employer Branding

Hallo lieber Kollege, liebe Kollegin,

vielen Dank für deine Bewertung. Gerne nehme ich deine Verbesserungsvorschläge auf und gebe diese intern weiter.

Wir wünschen dir weiterhin viel Spaß bei deiner Arbeit!

Mit sportlichen Grüßen,
Alexander Kapfer

Ich bin froh Teil des Teams zu sein

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei A.I. Fitness GmbH in Bielefeld gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Evtl noch einmal über die Öffnungszeiten nachdenken, da viele Mitglieder ein 24/7 Studio bevorzugen

Image

Leider gibt es viele Kommentare im Netz die nicht stimmen und falsch weiter gegeben wurden. Man sollte immer bedenken, dass wir alle nur Menschen sind und man sich die Kommentare nicht zu sehr zu Herzen nehmen sollte

Karriere/Weiterbildung

Es wird einem gern geholfen, wenn man sich für eine Weiterbildung interessiert

Umgang mit älteren Kollegen

Es ist schön zu sehen, dass alle Altersklassen vertreten sind .

Vorgesetztenverhalten

Haben steht’s ein offenes Ohr

Interessante Aufgaben

Mit entsprechender Weiterbildung ist da noch Luft nach oben Der Aufgabenbereich ist variabel


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Alexander Kapfer, HR Business Partner Recruiting & Employer Branding
Alexander KapferHR Business Partner Recruiting & Employer Branding

Hallo lieber Kollege, liebe Kollegin,

vielen Dank für deine Bewertung. Es freut mich, dass du dich bei uns im Unternehmen sehr wohl fühlst und die Maßnahmen, die unternommen werden, wahrgenommen werden.

Gerne würde ich mich noch zu deinem Verbesserungsvorschlag mit den Öffnungszeiten äußern. Bei unseren Mitgliederbefragungen war dies tatsächlich nur ein sehr kleiner Teil unserer Mitglieder, welche sich ein 24/7 Konzept gewünscht haben. Da diese Änderung ebenfalls einige weitere Themen (u.a. Vermieter, Behörden, etc.) mit sich bringt, haben wir uns bewusst dagegen entschieden.
Dennoch danke ich dir sehr für diese Anregung, welche ich selbstverständlich intern weitergeben werde.

Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und hoffe, dass wir dich noch viele Jahre in der #aifamily begrüßen dürfen.

Mit sportlichen Grüßen,
Alexander Kapfer

Ein sehr angenehmes und junges Unternehmen.

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei A.I. Fitness GmbH in Bielefeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Weiterbildungsmaßnahmen für die Angestellten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Alexander Kapfer, HR Business Partner Recruiting & Employer Branding
Alexander KapferHR Business Partner Recruiting & Employer Branding

Hallo liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für deine sehr positive Bewertung.

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und hoffe dich noch viele weitere Jahre in der #AIFamily begrüßen zu können.

Liebe Grüße,
Alexander Kapfer

Tolle Fitnessstudio Kette im Wachstum mit Aufstiegschancen

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei AI Fitness in Rosenheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist angenehm.
Natürlich gibt es Vorgaben und Ziele. Diese werden auf eine angenehme Art und Weise versucht zu erreichen.

Work-Life-Balance

Branchenüblich sind die Arbeitszeiten von früh bis in die Nacht.
Die Einhaltung der rechtlichen Reglungen klappt hervorragend. Ruhezeiten, Wochenstunden etc. werden eingehalten.
Lediglich der Urlaubsanspruch ist sehr gering.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchenüblich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Verzicht auf Einwegplastik

Kollegenzusammenhalt

Sehr familiäres Gefühl im Team. Jeder hilft jedem und

Vorgesetztenverhalten

Zielsetzungen sind ambitioniert aber machbar. Vorgesetzte treten wir Teammitglieder auf, sehr angenehme Kommunikation auf Augenhöhe.

Kommunikation

Moderne interne Kommunikation über MS Teams. Alle wichtigen Informationen werden dort an die Mitarbeiter geteilt. Je nach Clubleitung gibt es noch viele weitere oder nicht so viele weitere Informationen. Alles in allem ist man aber immer gut informiert und das ganze auch zeitnah.

Interessante Aufgaben

Übliche Tätigkeiten für den Job in einem Fitnessstudio. Eigene Vorlieben und Neigungen werden weitestgehend berücksichtigt.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Alexander Kapfer, HR Business Partner Recruiting & Employer Branding
Alexander KapferHR Business Partner Recruiting & Employer Branding

Hallo liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für deine positive Bewertung.

Gerne nehme ich deine Anregungen (u.a. Urlaubsanspruch) auf.

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und hoffe dich noch viele Jahre in der #AIFamily begrüßen zu können.

Liebe Grüße,
Alexander Kapfer

Bewertung

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei A.I. Fitness GmbH in Bielefeld gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Das Team zurzeit in Wuppertal Barmen ist mega.

Arbeitsbedingungen

Urlaub könnte etwas besser sein. 4 Wochen sind zu wenig.

Kommunikation

Schon um einiges besser geworden als damals (1,5-2Jahren) dennoch könnte es etwas besser sein.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Alexander Kapfer, HR Business Partner Recruiting & Employer Branding
Alexander KapferHR Business Partner Recruiting & Employer Branding

Hallo liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für deine positive Bewertung.

Gerne nehme ich deine Anregung bezüglich des Urlaubs mitauf.

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und hoffe dich noch viele Jahre in der #AIFamily begrüßen zu können.

Liebe Grüße,
Alexander Kapfer

MEHR BEWERTUNGEN LESEN