Workplace insights that matter.

Login
AIR HAMBURG Luftverkehrsgesellschaft mbH Logo

AIR HAMBURG Luftverkehrsgesellschaft 
mbH
Bewertungen

27 von 43 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich
kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 48%
Score-Details

27 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

13 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Ich rate dringend ab!

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

+ gutes Image und tolle Weihnachtsfeier
+ open Base System

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe oben

Verbesserungsvorschläge

- respektvollerer Umgang mit den Mitarbeitern
- gerechtere Bezahlung
- Einf√ľhrung von Standards und Regelungen bei internen Upgrades

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt herrscht meiner Meinung nach leider oftmals eine Stimmung der Angst und man sp√ľrt den Druck sehr stark.

Work-Life-Balance

leider kaum gegeben. Allerdings können junge Kollegen am Anfang gut Flugstunden sammeln um sich danach bei besseren Firmen zu bewerben.

Karriere/Weiterbildung

Der wohl größte Schwachpunkt in der Firma.
Die Firma belohnt nicht nach Dienstzeit und Leistung, sondern nur danach, wer sich mit den Vorgesetzten gut versteht und in Hamburg präsenz zeigt.
Es werden √ľberwiegend externe Mitarbeiter f√ľr die gr√∂√üeren Flugzeuge in der Flotte eingestellt und nur sehr selten intern Mitarbeiter bef√∂rdert.

Gehalt/Sozialleistungen

Mir ist in der Business Aviation mittlweile fast keine Firma bekannt, die schlechter zahlt. Insbesondere die Einstiegsgehälter sind desolat und ungerecht. Es gibt kein Weihnachtsgeld und die Corporate Benefits sowie ID Travel funktionieren nicht so gut.

Kollegenzusammenhalt

Da sich die Aufstiegschancen nicht nach Dienstzeit bzw. Seniorit√§t richten, ist der Zusammenhalt teilweise schlecht und insbesondere auf den kleineren Flotten (XLS und Phenom) soll dieses zu Ellbogenverhalten f√ľhren.

Vorgesetztenverhalten

Man wird sehr schlecht und ohne jeglichen Respekt behandelt. Ich habe mich immer gef√ľhlt, als w√§re ich menschliche Ware.

Arbeitsbedingungen

dringend zu verbessern (s.o.)

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen den Piloten und den einzelnen Abteilungen ist teilweise gest√∂rt und jede Abteilung beurteilt die wieder Andere mit viel Misstrauen. Insbesondere die Arbeit mit Crew Control hat sich meiner Meinung nach schlecht entwickelt und war vor der Einf√ľhrung dieser wesentlich besser.

Gleichberechtigung

Die ist ohne Frage gegeben. Air Hamburg steht f√ľr Gleichberechtigung und Toleranz.

Interessante Aufgaben

Ich liebe meinen Beruf auch nach 15 Jahren.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Manches im Leben muss man mitgemacht haben ...

2,4
Nicht empfohlen
Ex-F√ľhrungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Verantwortung die einem √úbertragen wird
- Sich selbst ausprobieren zu können
- Förderung und Fortbildung
- Gute Schichtpläne

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Zu viele Opportunisten die mehr ihre eigenen Interessen als die gesamtheitlichen Interessen der Firma verfolgen.
- Zu viel Selbstprofilierung eben dieser Kollegen- selbst auf höheren Ebenen

Verbesserungsvorschläge

- Wertschätzung seiner Mitarbeiter
- Fokussierung auf das Kerngeschäft
- Vermeiden der Administrativen- Selbstaufgabe
- In Kernbereichen auf gute Fachkräfte setzen und erkennen
- Safety first!

Arbeitsatmosphäre

Viele motivierte Kollegen und teils ein angenehmes Arbeitsumfeld. Kleinhalten von oben und Umgang mit Neid an der Tagesordnung. So lange die Kuh noch Milch gibt - einigermaßen passabel.

Image

Außen hui! Man versucht stets einen Eindruck des erfolgreichen Start-Ups zu unterstreichen.
Thema Sicherheit sollte in der Luftfahrtbranche immer an erster Stelle stehen - möchte ich hier so nicht unterschreiben.

Work-Life-Balance

Kaum bis garnicht vorhanden. Abhängig von Abteilung und Position jedoch generell schwierig. Wer mehr zum Wohle der Firma macht, darf außer netter Worte nicht zu viel erwarten. Flexible Arbeitszeit kann toll sein - muss aber nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

F√ľr Berufseinsteiger in jeglichem Bereich sicherlich ausreichend. Wer mehr m√∂chte muss woanders suchen.

Kollegenzusammenhalt

Bedingt gut- sofern die eigenen Vorteile nicht beschnitten werden ist man hier sehr auf guten Umgang bedacht.

Umgang mit älteren Kollegen

Na immerhin hier werden keine Unterschiede gemacht.

Vorgesetztenverhalten

Viele leere Worte- Wertsch√§tzung oder respektvollen Umgang sucht man hier vergebens. Man ist bem√ľht dies aber nicht allzu deutlich zu machen.

Arbeitsbedingungen

Starker Investor im Hintergrund der mit Passion f√ľr die Sache steht - entgegen der h√§ufig verbreiteten Aussage es w√ľrde hier nur um Gewinnmaximierung gehen, bestreite ich das ganz deutlich. Ein Investoren Team dass ganz augenscheinlich am Wachstum und Erhalt der Firma interessiert ist - manch ein Kollege sollte solch eine Arbeitsplatzsicherheit mehr zu sch√§tzen wissen.
Mit Schampus und Party wird versucht die Meute bei Laune zu halten zu der "Brot und Spiele"- Start-Up Strategie, darf nat√ľrlich der Obstkorb nicht fehlen.

Kommunikation

Entscheidungen werden √ľber den Kopf Betroffener gef√§llt - vor vollendete Tatsachen gestellt. Jeder kommuniziert gerne wie toll er selber ist - na immerhin.

Gleichberechtigung

Um es weit zu bringen f√ľhrt kein Weg am prŇćktos vorbei.

Interessante Aufgaben

Klares Ja - ob diese Sinnvoll verteilt werden lassen wir mal dahingestellt.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Tolle Firma mit wahnsinnig viel Potenzial

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

f√ľhle mich super wohl! Tolle Firma mit einem super Mix an Mitarbeitern. Open Base L√∂sung und stabiler Dienstplan - Geil!

Standby mit mehreren Airlines - absolut einzigartig in der Privatfliegerei!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt muss besser werden

Verbesserungsvorschläge

Teilzeitangebote, mehr Urlaubstage und Bonus oder Weihnachtsgeld

Arbeitsatmosphäre

Als nicht-Hamburger kann ich nur die Atmosphäre in der Crew beurteilen. Da ist es absolut top. Toller mix an Kollegen die alle an einem Strang ziehen

Image

beste Business Aviation Firma in Deutschland - und das wird auch langsam in der Branche wohlwollend zur Kenntnis genommen

Work-Life-Balance

Teilzeitmodelle wären schön. Kommt hoffentlich noch!?

Karriere/Weiterbildung

sofern ich das beurteilen kann durchaus möglich. Wenn man andere Projekte realisieren kann und will wird man sicher nicht gestoppt. Insgeamt herrscht Aufbruchsstimmung

Gehalt/Sozialleistungen

Es tut sich was - jedoch wäre eine Anerkennung in Form von 13. Gehalt oder Bonus langsam mal angebracht. Die Mitarbeiter hätten es mal verdient. Man kann woanders deutlich mehr verdienen - aber ob man dort so happy wäre wie hier ist die Frage

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Privatjets die teilweise leer oder nur mit wenigen Leuten fliegen haben nat√ľrlich eine grottige Umweltbilanz.

Umgang mit älteren Kollegen

jeder wird gleich behandelt. Man muss jedoch sagen, dass der Job "knackig" sein kann und dem K√∂rper einiges abverlangt. Deshalb w√§re eine Reduktion der Tage oder Teilzeit f√ľr √§ltere Kollegen w√ľnschenswert

Arbeitsbedingungen

Cabincrew wird nun an die Flugdienstzeiten angebunden. Gute Sache! Flexibilität setzt die Art von Fliegerei vorraus und das geht leider oft nicht einher mit "9 to 5" Arbeitszeiten. Zeitzonenunterschiede schlauchen

Kommunikation

alle Firmeninfos oft direkt und digital, sehr fortschritliche Tools f√ľr Trainings und CBT training

Gleichberechtigung

leider gibt es unter den Piloten noch "Altlasten" und "Goodies" die immer eine Unberechtigung mit sich bringen (Dienstwagen, Nebenjobs, etc)

Interessante Aufgaben

Keine Airline fliegt soviele Airports an wie Air Hamburg. Von kleinen Plätzen die man nach Sicht anfliegt, Malediven, China, Sylt oder London Heathrow. Der Mix passt einfach!


Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Teilen

Ein Super Team, aber der Arbeitgeber muss mehr tun.

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist toll, maqn hat Spaß auf der Arbeit, aber das war es auch schon. Man bekommt nette Rabatte beim Reisen, die sind bei dem niedrigen Gehalt auch dringend nötig um in seinen wenigen Urlaubstagen mal raus zu kommen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Stress, mentale Belastung und schlechte Arbeitsbedingungen wegen des Gro√üraumb√ľros. Und f√ľr all dass und die enorme Verantwortung wird man nicht mal anst√§ndig monet√§r verg√ľtet.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte endlich erkennen, dass das Gehaltsniveu f√ľr Hamburger Verh√§ltnisse unter aller Sau ist. Und das ist der Tenor aller Abteilungen. Man hat ein super Team, was viele Leute (noch) h√§lt. Aber auch die noch jungen Leute werden irgendwann √§lter, wollen irgendwann eine Familie gr√ľnden und dann reicht es bei Air Hamburg einfach nicht.

Arbeitsatmosphäre

Wie schon in der √úberschrift, das Team im B√ľro ist super, man arbeitet gern zusammen.

Image

Durchwachsen. Unter Freunden und Bekannten ist es nat√ľrlich erstmal interessant, dass man bei einem Privat Jet Operator arbeitet. Branchenkenner wissen allerdings von dem Gehalt, den schlechten Arbeitsbedingungen und den Problemen in der Firma.
Fremde reagieren unterschiedlich auf Air Hamburg, die meisten haben es noch nie geh√∂rt. Vorsichtig sollte man gegen√ľber einer Horde √Ėkos sein. Man wird vermutlich daf√ľr gesteinigt Privat Jets zu unterst√ľtzen... Zumindest verbal.

Work-Life-Balance

Bei Schicht-Dienst immer schwierig. Air Hamburg ist 24/7 an 365 Tagen im Jahr besetzt. Auch die vorgesehen 9 Stunden mit einer Stunde Pause sind nicht förderlich, da so gut wie niemand schafft eine ausgedehnte Pause zu machen.

Karriere/Weiterbildung

Leider so gut wie keine Karrierechancen. Co-Piloten werden irgendwann evtl. zu Piloten, viel mehr gibt es dann aber nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Das wohl gr√∂√üte Problem: Das Gehalt. Das Unternehmen macht j√§hrlich Gewinne in Millionenh√∂he. Dies spiegelt sich aber leider nicht im Gehalt wieder. Geh√§lter bewegen sich im B√ľro meist um max. 3000 EUR brutto im Monat, einige leicht dar√ľber, viele Einsteiger darunter (Studium oder Ausbildung ist v√∂llig egal). Gro√üe Spr√ľnge darf man nicht erwarten. Es gibt keinen Bonus in erfolgreichen Jahren, kein Weihnachts- oder Urlaubsgeld oder 13. Monatsgehalt und gerade einmal 24 Tage Urlaub im Jahr. Gerade im teuren Hamburg einfach viel zu wenig Geld. Um gut √ľber die Runden zu kommen, ist man auf Sonntags- und Feiertagszuschl√§ge angewiesen. Eine Verbesserung ist nicht in Sicht. Auch individuelle Gehaltsverhandlungen sind m√ľhsam, niemand soll mehr verdienen als der andere, es k√∂nnte ja Neid entstehen. Ein besseres Angebot woanders zu bekommen ist nicht schwer. Vielmehr vertraut man darauf, dass es reicht Partys zu veranstalten und so die Mitarbeoter an sich zu binden. Allerdigns l√§sst sich von kostenlosen Partys keine Wohnung oder gar ein Auto finanzieren. Das alles zusammen ist der Grund, warum ich mich mittlerweile nach neuen Stellen umschaue nach einigen Jahren bei Air Hamburg.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein? Nicht vorhanden. Zum einen betreibt Air Hamburg nunmal Privat Jets. Aber auch sonst gibt es so gut wie kein Umweltbewusstsein. M√ľll wird nicht getrennt was aber haupts√§chlich an den individuellen Mitarbeitern liegt.

Kollegenzusammenhalt

Je nach Abteilung gut bis sehr gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Team ist Grunds√§tzlich ziemlich jung. Die paar Kollegen "√§lteren Semesters" f√ľhlen sich aber ziemlich wohl unter den jungen H√ľpfern.

Vorgesetztenverhalten

Man kann mit allen reden wenn man das Bed√ľrfnis danach hat.

Arbeitsbedingungen

Arbeiten im Gro√üraumb√ľro. Es ist laut, es ist stickig, es ist eng. Gerade zur Mittagszeit ist es schwer auszuhalten. Leider ist aber die nahe Kommunikation der vorhanden Abteilungen erforderlich.

Kommunikation

Wird immer besser, auch zwischen den Abteilungen, ist aber weiter ausbaufähig.

Interessante Aufgaben

Es ist wirklich sehr abwechslungsreich. Die grundsätzliche Arbeit ähnelt sich, da es aber um Dienstleistungen geht, gibt es immer wieder neue Herausforderungen, kein Flug ist wie der andere.


Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Kollege/in,

wir danken Dir f√ľr dein konstruktives Feedback.
Es freut uns, dass du dich in deinem Aufgabenfeld und Team wohl f√ľhlst.
Wir bedauern sehr, dass du uns verlassen m√∂chtest und hoffen, dass sich vielleicht durch ein Gespr√§ch mit deinem Vorgesetzten noch eine neue Option f√ľr dich ergibt. Eine individuelle Weiterentwicklung innerhalb des Unternehmens l√§sst sich m√∂glicherweise mit deinem Abteilungsleiter er√∂rtern. Besonders schade w√§re es nat√ľrlich einen Mitarbeiter zu verlieren, der im Kern von seiner Arbeit begeistert ist.

Interessantes Unternehmen in dynamischen Umfeld

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Junges Team
Dynamik
Sehr junge Flotte
Wahnsinnig viele Verbesserungen in den vergangen Jahren
Kollegial
Einzigartige Chefetage / Flugbetrieb (positiv) findet man so in Deutschland sicher nicht noch einmal

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich bin viele Jahre mit der Firma gewachsen, schlecht finde ich persönlich nichts. Verbesserungen jedoch sind in einigen Bereichen nötig. Werden aber sukzessiv angegangen.

Verbesserungsvorschläge

Urlaub
Gehalt
Wertschätzung der Firmenzugehörigkeit
Benefit System f√ľr Zugeh√∂rigkeit ‚ÄěMitarbeiter ist 5, 10, 15 Jahre bei Air Hamburg‚Äú bietet einen Anreiz zu bleiben.
Gehaltstabelle nach xx Jahren stehen ich bei Summe xxxx usw.
Kollagenen mit 10 Jahren Zugehörigkeit verdienen oftmals das gleiche und haben die selben Einsatztage wie Kollegen die frisch an Board sind. Dort muss klar belohnt / unterschieden werden !

Arbeitsatmosphäre

Interessantes Umfeld und grundsätzlich bis auf wenige Ausnahmen eine gute bis sehr gute Arbeitsatmosphäre. Nette und fähige Kollegen.

Image

Mittlerweile ein Unternehmen das sich einen Namen in der Branche gemacht hat.

Work-Life-Balance

Hier z√§hlen irgendwie auch pers√∂nliche W√ľnsche, Eindr√ľcke des einzelnen.

Ich f√ľr meinen Teil bin happy.

Karriere/Weiterbildung

Gute Aufstiegsm√∂glichkeiten f√ľr junge Kollegen, ob Office oder Cockpit.

Gehalt/Sozialleistungen

Ordentlich Luft! Wichtig wäre eine Veröffentlichung der Gehalts- Struktur, so das jeder Kollegen genau sehen kann wo er wann wie steht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Fuel to noise

Kollegenzusammenhalt

Zu 98% sehr gut. Flugbetrieb hat meist ein gutes H√§ndchen. Bei √ľber 400 Angestellten ist nat√ľrlich nicht jeder der perfekte ‚Äěfit‚Äú

Umgang mit älteren Kollegen

problemlos

Vorgesetztenverhalten

Alles keine gelernten Personaler. Sind aber mit der Aufgabe gewachsen und haben etwas beeindruckendes aufgebaut.

Arbeitsbedingungen

Cockpit grunds√§tzlich gut. Viel Freiheit. Office vom Style her fast wie ein Startup. Getr√§nke und Caf√© for free. Schickes B√ľro.

Kommunikation

Ausbauf√§hig. Es wird wenig direkt kommuniziert, viel geht √ľber den ‚ÄěFlurfunk‚Äú Die Jahre r√ľckblickend aber stetig verbessert. Teamportal ect.

Gleichberechtigung

Passt

Interessante Aufgaben

Privatjet. Nat√ľrlich !

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Kollege/in,
danke f√ľr deine Bewertung. Wir freuen uns von deinen positiven Erfahrungen bei uns zu h√∂ren und m√∂chten nat√ľrlich auch, dass du zuk√ľnftig konstruktiv zur Verbesserung der AIR HAMBURG beitr√§gst. Deine Ideen zur Firmenzugeh√∂rigkeit wurden von uns an die zu st√§ndige Stelle weitergeleitet. Auch dein Verbesserungsvorschlag zur Transparenz der Gehaltsstruktur wurde bei uns aufgenommen.

Tolles Team und famili√§res Arbeitsklima trotz mittlerweile √ľber 400 Angestellten.

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Loyalit√§t gegen√ľber den Mitarbeitern (Viele Kollegen aus den Anfangstagen sind immer noch da), spannendes und interessantes Arbeitsumfeld mit einem dynamischen und motivierten Team. Sich t√§glich √§ndernde Anforderungen durch Kunden, Wetter und der somit niemals gleiche und niemals langweilige Job. Viele Benefits, faires Gehalt und hohe Flexibilit√§t.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein guter Handyempfang im Gebäude.

Verbesserungsvorschläge

Die Kommunikation unter den einzelnen Abteilungen und in den Schnittstellen kann noch besser werden, dies gilt aber vermutlich f√ľr jede Firma ab einer gewissen Mitarbeiteranzahl.

Arbeitsatmosphäre

Ein tolles und junges Team, das sich t√§glich darum bem√ľht so viele Flugzeuge wie m√∂glich in die Luft zu bekommen und dabei trotz des hoch professionellen Umfelds, Spa√ü hat.

Image

Ich bin gerne bei Air Hamburg und stehe hinter unserem Produkt.

Work-Life-Balance

Strukturierte und klare Dienstpläne.

Karriere/Weiterbildung

Die Air Hamburg bietet Möglichkeiten zum Dualen Studium oder diversen Ausbildungen. Auch eine Verkehrspilotenausbildung an der eigenen Flugschule (Flugschule Hamburg ist möglich)

Gehalt/Sozialleistungen

Nat√ľrlich geht immer mehr, aber die Gehaltsstruktur ist vor allem im Bereich der Piloten inzwischen relativ klar gegliedert. Im B√ľro gibt es auch klare Vorgaben und insgesamt gilt in der Firma das Leistungsprinzip. Wer tolle Arbeit macht, wird auch gef√∂rdert und gut bezahlt. Die Air Hamburg bietet eine Beteiligung an BU/Fluguntauglichkeitsversicherung sowie Bahncard.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Naja, wir betreiben Privatjets...

Kollegenzusammenhalt

Wie schon geschrieben, ein junges und motiviertes Team, in dem man auch nach Feierabend auch gemeinsam etwas unternehmen kann.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Team ist vergleichsweise jung, jedoch sind auch die älteren Kollegen voll ins Team integriert. Zur Risikovorsorge wurden Defibrillatoren installiert.

Vorgesetztenverhalten

Man kann jederzeit mit Ideen, Vorschlägen und Problemen zu seinem Vorgesetzten gehen und wird ein offenes Ohr finden.

Arbeitsbedingungen

Modernes B√ľro, Tischtennisplatte und Tischkicker in der Lounge und in der K√ľche. Klarer Dienstplan, viel Spa√ü bei der Arbeit, viele Corporate Benefits (ID Travel, Wellensteyn Jacken, etc.)

Kommunikation

Wie in jeder Firma ist Kommunikation nat√ľrlich auch hier ein Thema, an welchem jedoch kontinuierlich gearbeitet wird.

Gleichberechtigung

Männlich und weiblich bunt gemischtes Team, in dem jeder die gleichen Chancen hat, sich durch gute Leistungen zu beweisen.

Interessante Aufgaben

Wir operieren Privatsjets, was soll ich sonst noch sagen :-)

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Kollege/in,

wir freuen uns, dass es dir bei uns so gut gef√§llt und danken dir f√ľr dein positives Feedback. Deine ausf√ľhrlichen Beschreibungen helfen m√∂glichen Bewerbern ein gutes Bild deines Arbeitsalltages gewinnen zu k√∂nnen.
Deine Anregung zur internen Kommunikation nehmen wir uns zu Herzen, denn nat√ľrlich sind wir immer bestrebt gemeinsam bessere Ergebnisse zu erzielen.

Tolle Idee. Umsetzung leider nur Ok. Als Mitarbeiter f√ľhle ich mich wie ein Werkzeug, nicht wie ein Mensch.

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen. EInige Vorteile wie MyIDTravel. Karriere-Boost. Kurze Wege.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die F√ľhrung. Ich f√ľhle mich leider zu oft √ľbers "Ohr gehauen".

Verbesserungsvorschläge

Die F√ľhrung sollte √∂fters auf den Mitarbeiter eingehen. Wir laufen im Vergleich sehr gut und bieten den Kollegen kaum Vorteile. Das Gef√ľhl, man k√∂nne jeden Tag ersetzt werden, wird bewusst gestreut. Die Philosophie muss sich √§ndern. Mit gl√ľcklichen Arbeitnehmern k√∂nnte man auch die Manpower reduzieren.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosph√§re zwischen den Kollegen auf gleicher Stufe ist super. Die Atmosph√§re zu der F√ľhrungsebene ist oft mit Unverst√§ndnis vermischt und unklar.

Image

Air Hamburg genießt unter den bei Handlern einen "Ok"-Ruf. Bei den Kunden ist der Ruf wohl eher positiv.

Work-Life-Balance

Bei gerade nur 24 Urlaubstagen und 9 Stunden pro Tag in der Schichtarbeit ist die Work-Life-Balance bei Air Hamburg noch nicht angekommen. Eine regelkonforme Pause wird ungerne gesehen.

Karriere/Weiterbildung

Ein gutes Sprungbrett im Lebenslauf. Dar√ľber hinaus kann ich Air Hamburg nicht langfristig empfehlen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist, entsprechend der verlangten Leistung ein Witz √ľber den man nicht lachen kann.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Betreiben von Privatjets steht im Konflikt.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen, besonders im B√ľro, haben zumeist einen sehr hohen Zusammenhalt.

Vorgesetztenverhalten

Kommt auf die jeweilige Abteilung an. Leider wird viel auf den Schultern der "zweite-Klasse" Mitarbeiter abgew√§lzt. Jene, also wir, entscheiden zwar auf hoher Ebene - m√ľssen daf√ľr aber richtig entscheiden. Konsequenzen gibt es zu 90% nur im negativen Sinne. Eine gute Entscheidung getroffen zu haben reicht nicht. Man muss wie der Affe im Zoo zeigen, was man kann.

Kommunikation

Die Kommunikation ist frei. Wir sprechen alle die gleiche Sprache: Luftfahrt. Aber, Informationen werden oft spärlich und falsch weitergeben. Ich sehe hier aber schon eine Bewegung zum Besseren.

Gleichberechtigung

Die Kollegen im B√ľro pflegen einen guten Umgang. Leider wird gerade durch Vorgesetzte ein falschen Verhalten gezeigt.

Interessante Aufgaben

Absolut Interessant und viel Potential.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Kollege/in,
danke, dass du dir f√ľr deine ausf√ľhrliche Bewertung Zeit genommen hast. Wir bedauern, dass du dich nicht komplett wohl f√ľhlst bei deiner Arbeit. Sehr gerne w√ľrden wir dort direkt mit dir ins Gespr√§ch kommen. Wenn du lieber anonym bleiben m√∂chtest, dann konkretisiere deine Angaben doch gerne √ľber die SMS-Box. Deine weitere Kritik wurde an die zust√§ndige Stelle weitergeleitet und wir hoffen, dass sich die AIR HAMBURG zuk√ľnftig auch f√ľr dich zu einem langfristig attraktiven Arbeitgeber entwickeln kann.

Tolles Team, spannende Aufgaben

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offenes Ohr des Vorgesetzten und der GF. Hinter der Firma stehen starke Investoren, was den Arbeitsplatz und auch das weitere Wachstum sichert! Viele Benefits! Vor allem ID Travel mit √ľber 30 Airlines eine tolle Sache!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt, Urlaub durchschnittlich.

Arbeitsatmosphäre

Gut!

Image

Junges, stark wachsendes Unternehmen mit einem guten Ruf in der Branche!

Work-Life-Balance

Viel Arbeit, vor allem in den Sommermonaten! Braucht man mal ein bisschen Freiraum, findet sich aber meistens eine Lösung!

Karriere/Weiterbildung

Man lernt hier viel! Bez√ľglich Weiterbildung muss man sich proaktiv k√ľmmern!

Gehalt/Sozialleistungen

Kann nat√ľrlich immer besser sein! Im Vergleich zu anderen Arbeitgebern in der Branche (habe schon f√ľr zwei gearbeitet) aber sehr gut! Gehalt kommt immer p√ľnktlich! Urlaubstage eher durchschnittlichlich.

Kollegenzusammenhalt

Top! Wie √ľberall gibt es nat√ľrlich ein paar Menschen, mit denen man eben auch nicht klar kommt. Sind aber nicht viele...

Umgang mit älteren Kollegen

Meines Wissens alles einwandfrei!

Vorgesetztenverhalten

Die meisten Vorgesetzen haben immer ein offenes Ohr, meiner auch! Die GF ist ansprechbar. Es gibt keine verschlossenen T√ľren!

Arbeitsbedingungen

Das B√ľro k√∂nnte gr√∂√üer sein und vor allem im Sommer ist es h√§ufig etwas warm. Zu den Stosszeiten wird es auch mal voll, am Morgen und Abend aber in Regel angenehm zum Arbeiten. Eine Klimaanlage soll kommen und ein neues B√ľro wohl auch!

Kommunikation

Gut. Durch das rasante Wachstum gibt es immer mal wieder ein paar Probleme, die dann aber in der Regel schnell und unkompliziert gelöst werden.

Gleichberechtigung

Top!

Interessante Aufgaben

Spannende Aufgaben. Jeden Tag neue Herausforderungen mit Fl√ľgen, kein Flug gleicht dem anderen!


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Kollege/in,

wir danken dir f√ľr deine sehr positive Bewertung! Wir freuen uns, dass es dir bei der AIR HAMBURG so gut gef√§llt.
Aufgrund unseres starken Wachstums der letzten Jahre, versuchen wir nat√ľrlich uns kontinuierlich weiterzuentwickeln. Deine Verbesserungsvorschl√§ge zum Gehalt und dem Urlaubsvolumen, aber auch den Arbeitsbedingungen im Gro√üraumb√ľro nehmen wir zur Kenntnis und leiten diese an die entsprechenden Ansprechpartner weiter.

Jung, dynamisch, enormes Potential

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Flexibilität und das aktive Arbeitsumfeld mit täglich neuen Aufgaben.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

wenig Urlaub

Verbesserungsvorschläge

Entscheidungen verbindlicher fest halten. alle Bereiche des Unternehmens gleich schätzen.

Arbeitsatmosphäre

angenehme Atmosphäre, es wird sowohl gelobt, als auch nach Entwicklung gesucht.

Image

Gutes Image welches vom Großteil auch so gelebt wird.

Work-Life-Balance

zum Teil sehr stressig, gleichwohl sehr viel Freiraum. Individuelle Behandlung.

Karriere/Weiterbildung

Persönliche Entwicklung steht hier nichts im Weg. Weiterbildungen werden durch direkte Vorgesetzte bei GF eingefordert.

Gehalt/Sozialleistungen

p√ľnktliche und faire Bezahlung, Urlaub leider nur 24 Tage

Kollegenzusammenhalt

äußerst guter Zusammenhalt.

Umgang mit älteren Kollegen

absolut positiv.

Vorgesetztenverhalten

profit- und stimmungsorientiert, emotional. Lassen sich teilweise durch Argumentation √ľberzeugen.

Arbeitsbedingungen

teilweise fehlt eine R√ľckzugsm√∂glichkeit.

Kommunikation

extrem offene Kommunikation, viel m√ľndlich und dadurch nicht verbindlich.

Gleichberechtigung

ich habe bisher nichts gegenteiliges erlebt.

Interessante Aufgaben

Durchweg interessante Aufgaben, immer wieder neue Herausforderungen die zusammen gemeistert werden. Eigene Projekte können angestoßen werden.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Kollege/in,
wir bedanken uns f√ľr deine positive R√ľckmeldung. Wenn sich bei dir noch weitere Verbesserungsvorschl√§ge ergeben, w√ľrden wir uns freuen, wenn du diese direkt an die zust√§ndige Stelle adressierst. Nutze sonst auch gerne unser SMS-System, wenn du weiterhin eine anonyme Option nutzen m√∂chtest.

Langfristig keine Option

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Junges Team.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt am absoluten unterem Ende
Urlaub (24 Tage, gesetzliches Minimum, sonst wäre es noch weniger)
Keine Gewinnbeteiligung, Gewinne sprudeln, Flotte wächst.
Kein Urlaubsgeld/Weihnachtsgeld

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter den Positionen entsprechend bezahlen. Mitarbeiter welche sich in das Unternehmen einbringen gerecht bezahlen.

Arbeitsatmosphäre

Durch das junge Team, sehr offene und meistens gute Stimmung!

Image

Die Gehälter sind bekannt, man wird da drauf von anderen Airlinekollegen angesprochen, was nicht immer angenehm ist.

Die gute Stimmung unter den Kollegen wird jedoch positiv wahrgenommen.

Work-Life-Balance

Schichtarbeit, sp√§t auf fr√ľhdienst wechsel kommen h√§ufig vor.

Karriere/Weiterbildung

Regelmäßige Trainings, welche auch gerne in Anspruch genommen werden. Mit mehr Verantwortung wächst das Gehalt leider wenig bis gar nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Geh√§lter spielen leider in der untersten Liga. Ich wei√ü nicht welche Kollegen hier die Geh√§lter besser malen als sie sind. √úblicher einstieg f√ľr Arbeiten im B√ľro liegen bei 27.000 - 33.000 Brutto f√ľr Kollegen mit Studium. Steigerungen sind in sehr kleinen Schritten m√∂glich. 60.0000‚ā¨ aufw√§rts sind leider oft, auch als Mitarbeiter mit viel Verantwortung oder auch im Cockpit selten, bis gar nicht vorhanden. Fluktuation sehr gro√ü.

Dem schlechten Gehalt will man mit Benefits entgegenwirken, klappt meistens f√ľr eine gewisse Dauer. Hohe Fluktuation. Leider auch keinen Besserung in Sicht. Auf Dauer leider keine Option. Gutes Karrieresprungbrett, mehr nicht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein als Privatjet Airline: 0,0... Wie auch?

Kollegenzusammenhalt

So und so. Eher gut als schlecht.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gut!

Vorgesetztenverhalten

Leider oft sehr kritikunf√§hig. Selbst sehr sachliche konstruktive Kritik wird pers√∂nlich genommen. Abteilungsleiter leider keine ordentliche Ausbildung in Personalf√ľhrung, merkt man h√§ufig.

Arbeitsbedingungen

Gro√üraumb√ľro im Sommer absolut stickig, klimatisierung nicht m√∂glich. Sehr laut.

Kommunikation

Kommunikation von Geschäftsleitung zu Mitarbeitern oft undurchsichtig, unter den Abteilungen kommt es oft zu Missverständnissen

Gleichberechtigung

Meistens gut.

Interessante Aufgaben

Kommt auf die Stelle an, aber meist wechselhaft.

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r ehemalige/r Kollege/in,
wir bedauern, dass du in uns nicht den richtigen Arbeitgeber gefunden hast. Deine Einblicke unterst√ľtzen uns bei der st√§ndigen Weiterentwicklung und sind willkommen.
AIR HAMBURG hat den Anspruch, mit allen Kollegen und Kolleginnen wertschätzend und fair umzugehen. Wir legen großen Wert auf einen fairen Umgang miteinander und einen offenen Austausch. Gerne hätten wir die zentralen Kritikpunkte deiner Bewertung persönlich besprochen.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN