Navigation überspringen?
  

Aktiv Optikals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
Aktiv OptikAktiv OptikAktiv OptikVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 49 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (30)
    61.224489795918%
    Gut (1)
    2.0408163265306%
    Befriedigend (12)
    24.489795918367%
    Genügend (6)
    12.244897959184%
    3,68
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    2,76
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,17

Firmenübersicht

Wir sind ein bodenständiges und starkes Familienunternehmen mit belastbarem Wertegerüst, optimiert durch jahrelange Erfahrung, den Blick in die Zukunft gerichtet. In über 75 Filialen und Franchiseunternehmen bieten wir unseren Kunden unsere Kompetenz an. Seit 2008 gehört auch die Hörakustik zu unserem Angebot. Aktuell zählen wir zu den fünf führenden Optiker- und Akustiker-Ketten in Deutschland (Quelle: ZVA). Im Januar 2015 konnten wir uns als Testsieger der Stiftung Warentest unter zehn Konkurrenten behaupten. Im Mai 2018 wurden wir erneut als Testsieger - dieses Mal von der DtGV - ausgezeichnet. Wir sind familiär einzigartig, positiv anders und begeisternd.

Wir verstehen es als Teil unseres Freundschaftsversprechens, dass wir das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und immer gerne kompetenter Ansprechpartner für die Bedürfnisse unserer Kunden sind.
Wir bieten unseren Mitarbeitern ein familiäres Arbeitsumfeld. Wir sind ein attraktiver Arbeitgeber und unsere Mitarbeiter sind stolz darauf ein Teil der aktivoptik-Familie zu sein. Die persönliche und fachliche Entwicklung unserer Mitarbeiter hat für uns höchste Priorität und ist ein elementarer Bestandteil unseres Erfolgs.

Die große Arbeitgeberattraktivität und die einzigartigen Entwicklungschancen sind auch der Grund für die erneute Auszeichnung als TOP-Arbeitgeber 2017.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

2017 erzielte aktivoptik einen Netto-Umsatz von über 49 Mio. Euro.

Mitarbeiter

über 500 Mitarbeiter

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Neben Brillen, Sonnenbrillen und Kontaktlinsen bietet aktivoptik in den meisten Filialen auch Hörgeräte sowie Gehörschutz an.
Der Fokus liegt bei aktivoptik ganz klar auf der individuellen und bedarfsgerechten Beratung der Kunden, sowie der hohen Qualität (z.B. der Seh- und Hörtests).

Perspektiven für die Zukunft

Unsere Mitarbeiter sind der Grund für die Erfolgsgeschichte von aktivoptik. Daher liegt es auf der Hand, dass wir auch in Zukunft stark in die Personalentwicklung investieren werden und alles daran setzen, das Unternehmen für unsere Mitarbeiter noch attraktiver zu machen.

Für Bewerber

Videos

aktivoptik – Brillen für Freunde
Warum aktivoptik?
Duell im Optikermarkt: Mister Spex vs. Aktivoptik | Kreative...

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

In erster Linie natürlich Augenoptiker und Hörakustiker – ob Meister, Geselle, Quereinsteiger oder Azubis – ob Vollzeit oder Teilzeit - wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Aber auch in unserer Firmenzentrale in Bad Kreuznach gibt es immer wieder spannende Stellenangebote, z.B. in den Bereichen IT, Personal, Buchhaltung, Marketing und Logistik.
Schau doch einfach mal unter www.aktivoptik.de/karriere/jobs! 

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

aktivoptik bietet tolle Entwicklungschancen!
So können motivierte Mitarbeiter beispielsweise eine interne Weiterbildung zum Prozessbegleiter machen und andere Filialen und Mitarbeiter unterstützen. Mittlerweile gibt es bereits 40 interne Trainer, die nicht nur die fachliche Weiterbildung ihrer Kollegen – etwa durch Verkaufsschulungen – übernehmen, sondern auch beim Teambuilding und bei der Konfliktbewältigung helfen.

Auch besteht die Möglichkeit sich in verschiedenen Projekten zu engagieren. So hat aktivoptik z.B. ein speziell geschultes Team, das sogenannte aktivoptik STIFT-Team, welches sich um die Förderung der Auszubildenden kümmert.
Eine in regelmäßigen Abständen von allen Mitarbeitern gewählte Vertrauensperson steht neutral und hierarchieunabhängig bei Sorgen und seelischen Problemen zur Verfügung – egal ob betrieblicher oder privater Natur.

Wie vielfältig die Möglichkeiten sind, sich bei aktivoptik einzubringen, zeigte das diesjährige Fotoshooting: Hier schlüpften 13 Mitarbeiter in die Rolle als professionelle Models und werben nun mit ihrem Gesicht in unseren Printmedien und Online.

Und natürlich bieten wir auch viele fachliche Weiterbildungsmöglichkeiten an, u.a. im Bereich Refraktion, Kontaktlinsen und Hörakustik. Auch die Ausbildung zum Meister (ob Augenoptik oder Hörakustik) wird gerne gefördert.

Der Austausch untereinander und das Feedback von der Front sind für uns elementar und ausdrücklich gewünscht.
So finden mehrmals im Jahr regionale und deutschlandweite Treffen der Filialleiter statt, um sich über die wichtigsten Themen auszutauschen. Und dabei darf natürlich auch der Spaß nicht fehlen.

Ein weiterer wichtiger Grundstein für den internen Austausch und die Kommunikation zu verschiedenen Themen bildet das Intranet. Uns ist wichtig, dass jeder Mitarbeiter sich schnell und unkompliziert über alle wichtigen Themen informieren kann.

Nicht zuletzt tragen natürlich auch unsere jährlichen Betriebsfeste dazu bei, das Miteinander zu stärken.

Des Weiteren bietet aktivoptik neben einer flexiblen Arbeitszeitplanung, z.B. einer 4-Tage-Woche, ein attraktives Grundgehalt sowie ein neues System unterjähriger Erfolgsprovisionen.

Kurz gesagt: Unser Anspruch sind gelebter Teamgeist, Spaß bei der Arbeit und eine ausgewogene Work-Life-Balance. Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind wichtige Pfeiler unserer Personalstrategie.

Bewerbungstipps

Bevorzugte Bewerbungsform

Aus Datenschutzgründen bevorzugen wir die Bewerbung über unser Bewerberportal auf unserer Homepage.

Aktiv Optik Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,68 Mitarbeiter
2,76 Bewerber
4,17 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Nur noch Stress bis zum Anschlag. Permanente Unterbesetzung, keine Bewerber auf ausgeschriebene Stellen. Die Kundschaft ist unzufrieden, weil sie nicht zeitnah bedient werden kann. Optiker müssen zusätzlich Hörgeräteservice durchführen und Termine für Hörgeräte vereinbaren, erhalten für diesen zusätzlichen Aufwand keine Provision geschweigedenn mehr Gehalt. Wenn keine Termine vereinbart werden, gibt es natürlich Kritik. Damit sinkt die Arbeitsmoral auf ein minimales Niveau. Die Mitarbeiter werden verbrannt, sind nur noch billige Arbeitskraft - und dem Unternehmen immer noch zu teuer.

Vorgesetztenverhalten

„Die ganze Welt dreht sich um mich, denn ich bin nur ein Egoist ...“

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Filiale ganz ok, unternehmensweit schlecht.

Kommunikation

„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern ...“ An einem Tag gibt es diese Regelung, am nächsten ist sie schon wieder hinfällig. Informationen über Neuerungen sollen am besten in der Pause oder in der Freizeit gelesen werden. Teilweise werden neue Produkte ohne genaue Beschreibung der Merkmale eingeführt. Wenn auf bestehende Probleme hingewiesen wird, wird das mit einem Schulterzucken zur Kenntnis genommen (nach dem Motto „In anderen Filialen ist es auch nicht besser.“)

Umgang mit älteren Kollegen

Solange man funktioniert , ist alles ok .

Karriere / Weiterbildung

Entweder macht man seinen Optiker Meister / Oder Hörgeräte Akustiker . Dann erreicht man wie oben schon erwähnt einmalig sein wunschgehalt und dann wars

Gehalt / Sozialleistungen

Wenn man das Jobangebote bei A&O annimmt ( Personalmagel ) , hat man gute Chance sein Wunschgehalt zu bekommen . Es sollte einem aber bewusst sein , das dieses Gehalt nie mehr steigen wird! Egal ob man 5 Jahre oder 15 Jahre angestellt ist. Statt dessen wird mit Provision ... . Diese Provision wird mehr versteuert als das eigentliche Brutto Gehalt und somit bleibt unterm Strich fast nichts . Der Jahresbonus ist ein Pluspunkt (natürlich umsatzabhängig) - wenn man jedoch innerhalb eines Jahres kündigt, verfällt der Bonus und wird stattdessen unter den anderen Kollegen aufgeteilt; oder aber man wechselt innerhalb eines Jahres die Filiale, dann bekommt man nicht mehr den Bonus aus der vorherigen, sondern nur noch den aus der aktuellen Filiale.

Arbeitsbedingungen

Überstunden über Überstunden . Umsatz machen für drei ausgelernte Optiker . Unzumutbar und macht auf langer Sicht krank und depressiv .

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es werden dauernd Kunststoff Plakate entwickelt die nach ihrer Aufgabe ( Reklameständer ) entsorgt werden . Der Kunde bekommt ein Informations Bogen sowie ein Analysen Profil nach Kauf einer Brille ausgehändigt . Statt alles auf einem Vormat zu bringen werden unzählige Flyer produziert . Umweltschonend ist anders . Sozialbewusstsein - was ist das, kann man das essen?

Work-Life-Balance

Am besten informiert man sich in seiner Pause oder Freizeit über neue Dinge. Selbst in den Pausen werden noch administrative Dinge verlangt.

Image

Mehr Schein als sein.

Verbesserungsvorschläge

  • Gehalt. Gesetzliche Arbeitszeiten hinsichtlich Minusstunden bei Feiertagen und Urlaubstagen (in den Filialen) einhalten. Bei einer 4-Tage-Woche (pro Tag 10 Stunden) mit 40 Stunden muss eine ganze Woche Urlaub genommen werden, um keine Minusstunden zu bekommen, da die Zentrale eine 6-Tage-Woche mit 6:40 Stunden pro Tag = 40 Stunden die Woche rechnet.

Contra

Die Auswahl der Brillen ist nur noch 08/15; billig billig billig vom EK, aber dafür teurer VK. Minusstunden. Als Verkäufer muss man sich nur noch verbiegen. Obwohl ein Verkäufer wirklich sehr gut ist, reicht es immer noch nicht aus für eine Gehaltserhöhung.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Kommunikation
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    aktivoptik
  • Stadt
    Bad Kreuznach
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrter Ex-Kollege, es tut uns natürlich sehr leid, dass Sie sich bei aktivoptik nicht wohl gefühlt haben. Jedoch müssen wir Ihre unbegründete Anschuldigung, die positiven Bewertungen kommen vom Management, entschieden zurückweisen. Wir sind stolz darauf, sehr viele Mitarbeiter im Unternehmen (sowohl in den Filialen wie auch in der Zentrale) zu haben, die die Situation bei aktivoptik anders einschätzen, und uns dies mit ihrer positiven Bewertung bestätigten. Selbstverständlich haben auch wir z.B. was das Umweltbewusstsein angeht - wie viele Unternehmen auch -, noch Verbesserungsbedarf und wir arbeiten daran. Auch das die Arbeit in den Geschäften zur Zeit außerordentlich stressig ist, ist uns mehr als bewusst und wir nehmen die Situation sehr ernst. Wenn Sie bei aktivoptik gearbeitet haben, wissen Sie sicherlich, dass uns dies nicht gleichgültig ist und wir stetig an einer positiven Entwicklung arbeiten. Das Denunzieren von Personen (und Ihre Anschuldigung, dass bei aktivoptik Bewertungen durch das Management oder die Zentrale manipuliert werden, gehört für uns dazu) ist nicht die feine Art und laut den kununu Prinzipien auch nicht erlaubt. Sollten Sie dennoch Bedarf an Klärung haben, stehen wir Ihnen gerne für ein Gespräch zur Verfügung. Melden Sie sich gerne, falls Sie einen Termin wünschen. Trotz allem wünschen wir Ihnen für Ihren weiteren beruflichen und persönlichen Weg alles Gute. Rolf Schneider & Ruth Weißmann

AO-Team

  • 08.Aug. 2018 (Geändert am 20.Aug. 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Zur Zeit werden alle aktiv optik Geschäft umgebaut! Der Vorstand hat sich zu Herzen genommen, dass es im Sommer in den Läden unmöglich heiß wird und die Geräuschkulisse immer lauter wird! Die neuen Geschäfte werden alle mit Klimaanlage ausgestattet und die Eingänge der Geschäfte werde verkleinert, damit in den Läden mehr Ruhe herrscht

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten meines Vorgesetzten ist immer vorbildlich! Auch die Vorgesetzten meines Vorgesetzten verhalten sich außerordentlich freundlich! Mein Vorgesetzter ist fair und vermittelt Missstände immer sehr nett

Kollegenzusammenhalt

Seit ich bei aktivoptik arbeite, ist der Kollegenzusammenhalt außergewöhnlich gut! Ich habe noch nie in einer Firma gearbeitet bei der der Zusammenhalt so stark ist! Dies hat viel mit dem Gründer der Firma zu tun! Er vermittelt bis heute ein familiäres Verhältnis, danke dafür

Interessante Aufgaben

Bei aktivoptik macht jeder Mitarbeiter alles! Jeder macht Werkstatt, jeder macht Büro, jeder berät und verkauft Brillen, jeder refraktioniert und jeder verkauft Linsen und passt Linsen an... Wem das nicht reicht, dem kann ich auch nicht helfen! Die 10 Stunden am Tag sind wirklich sehr abwechslungsreich

Kommunikation

Teilweise könnte die Kommunikation zwischen Zentrale und den Geschäften etwas besser sein! Zur besseren Kommunikation wurde das Intranet stark ausgebaut! Manchmal fehlen aber einfach Informationen und man muss sich selbst darum kümmern, dass man diese erhält. Ganz oft ruft man auch in der zuständigen Abteilung der Zentrale an und selbst dort wissen die Mitarbeiter, die dafür zuständig sind, auch nicht Bescheid oder haben keine Ahnung was sie tun sollen

Gleichberechtigung

In dem Geschäft, in dem ich arbeite, wird Gleichberechtigung ganz groß geschrieben!
Das liegt aber auch sehr stark an meinem Vorgesetzten, der es wirklich jedem Recht machen möchte ...

Umgang mit älteren Kollegen

Bei aktivoptik ist es nun mal so, dass wir sehr sehr wenige ältere Mitarbeiter haben! Mit den älteren Mitarbeitern, mit denen ich bis heute zusammen gearbeitet habe geht es bei aktivoptik sehr gut, und alle fühlen sich wohl . Die meisten der älteren Mitarbeiter freuen sich sehr über die Verkleinerung der Geschäftseingänge, und die damit verbundene geringere Geräuschkulisse!
Ich selbst merke, dass es von Jahr zu Jahr immer lauter wird beziehungsweise, dass mir die lauten Geräusche,die durch den Globus einfach entstehen, mir immer mehr zu setzen

Karriere / Weiterbildung

Aktivoptik Tut sehr sehr viel für seine Auszubildenden ! Es gibt eine eigene Gruppe, dass Stift Team! Diese kümmern sich wirklich nur um die Belange der Auszubildenden! Intern findet jedes Jahr für jedes Ausbildungsjahr ein gesondertes Seminar statt, wo jeder noch mal gestärkt und geschult wird! die Leitung dieses Teams ist sehr vorbildlich und top geschult.

Wenn man wirklich sehr gut ist, wird man nach der Ausbildung auch noch bei seiner Qualifikation zum Augenoptikermeister und Akustikmeister unterstützt!

Wenn man fleißig ist, kann man bei aktiv Optik schnell die Karriereleiter nach oben gelangen! Wenn man einiges drauf hat, wird man schnell Filialleiter, auch in jungen Jahren, ( ich finde es toll, dass aktivoptik so vielen jungen Menschen bis heute diese Chance schon gegeben hat!) man wird aber auch wenn man stark motiviert und toll mitarbeitet stellvertretende Filialleiter

Gehalt / Sozialleistungen

Das Grundgehalt ist für die Optiker bei aktivoptik ist sehr sehr niedrig! Man kann sich aber du starke Eigenleistung schnell mehr Grundgehalt verdienen!

Was mich bis heute stark verärgert ist, dass die Quereinsteiger Mindestlohn erhalten! Unsere frisch ausgelernten Auszubildenden erhalten ebenfalls nur den Mindestlohn! Obwohl sie drei Jahre lang fleißig gelernt haben! Natürlich sind die Quereinsteiger gestandene Leute und haben schon einiges an Berufserfahrung, aber es kann nicht angehen, dass qualifiziertes Fachpersonal gleich bezahlt wird wie Quereinsteiger!
Zahlt den frisch ausgelernten einfach nur einen Euro mehr die Stunde! Und ich bin damit einverstanden


Wenn man fleißig ist, kann man bei aktivoptik einer Gehaltserhöhung fragen, die auch bewilligt wird, wie gesagt, aber nur wenn man fleißig ist. In jeder Filiale gibt es das gleiche Provisionssystem, bei fast jedem Auftrag und bei jeder Zweitbrille, die wir verkaufen erhalten wir eine Provision! Einmal im Jahr wird ein großzügiger Pott.

Bin ich jetzt aber sechs Wochen krank, und kann nicht arbeiten, habe ich halt eben nur mein Grundgehalt.
Das ist mies!!!!

Arbeitsbedingungen

Wie jetzt schon mehrmals erklärt, wird an den Arbeitsbedingungen stark gearbeitet! Ich freue mich sehr auf die Klimaanlage im Sommer, ich freue mich aber auch da drauf dass es im Winter in den Läden mit den Klimaanlagen auch nicht mehr so extrem kalt ist.

Wir müssen auch einfach akzeptieren, dass aktivoptik in den meisten Fällen im Globus ist! Dort ist es nun mal laut! Entweder man akzeptiert das oder man muss in einen kleinen Laden in die Fußgängerzone arbeiten gehen

Umwelt- / Sozialbewusstsein

In Sachen Umwelt gibt es bei aktiv Optik eigentlich nichts zu sagen! Da guckt niemand danach…

Jede aktivoptik Filiale hat ein Patenkind bei PLAN, das finde ich sehr toll

Work-Life-Balance

Es ist bei aktivoptik nun mal so, dass wir 4 × 10 Stunden in der Woche arbeiten! Trotzdem, haben bis heute viele Mitarbeiter dieses System nicht verstanden! Wir haben in der Augenoptik eine sechs Tage Woche, somit hat jeder Tag einen Wert (für eine Vollzeitkraft) von 6 Stunden und 40 Minuten! Ich arbeite also die 10 Stunden vor ...
Beispiel:
Arbeite ich 4 × 10 Stunden und in der Woche ist und in dieser Woche ist noch ein Feiertag, bekomme ich von aktivoptik 6 Stunden und 40 Minuten auf die 40 Stunden drauf addiert!

Arbeite ich nur drei Tage, und rechne den Feiertag an mache ich nun mal in dieser Woche 3 Stunden und 20 Minuten minus…

Toll finde ich es, dass der Vorstand es mittlerweile so geändert, dass wenn ich krank bin, trotzdem 10 Stunden auf mein Zeitarbeitsskonto bekommen!

In unserer Filiale ist es auch so das wir alle 14 Tage samstags frei haben

Image

Ich arbeite nun schon etliche Jahre bei aktivoptik und ich finde, dass aktivoptik ein sehr positives im Image vermittelt. Man sollte und man darf auch nicht immer alles von der Bezahlung abhängig machen!
In Bad Kreuznach ist aktivoptik sehr angesehen

Für mich persönlich ist es ganz ganz wichtig mich wohlzufühlen, dort wo ich arbeite. Und das tue ich! Ich finde mit der Firma aktivoptik kann man sich sehr gut identifizieren! Es herrscht nach wie vor immer noch ein sehr gutes Betriebsklima und der Umgangston ist sehr nett.

Verbesserungsvorschläge

  • Nach den vielen Jahren, bei denen ich schon bei aktivoptik arbeite, geht das Gefühl nicht vorbei, dass die Mitarbeiter in den Geschäften sich mit den Mitarbeitern in der Zentrale bekriegen! Das liegt da dran, dass ich die Mitarbeiter in den Läden von den Mitarbeitern in der Zentrale nicht genug geschätzt fühlen! Es ist ja auch immerhin so, dass wir für die Personen in der Zentrale mitarbeiten! Erst mal profitieren alle von unserer Arbeit in den Geschäften! Ohne die Mitarbeiter und die Verkäufer in den Geschäften gäbe es zum Beispiel keine Buchhaltung... Die Mitarbeiter in der Zentrale müssen einfach besser geschult werden! Es geht nicht,dass es immer wieder Neuigkeiten gibt oder verbesserte Arbeitsvorgänge und bei Rückfragen mir niemand da drauf eine Antwort in der Zentrale geben kann

Pro

Toller Vorstand, tolle Chefs, tolle Bereichsleiter und tolle Kollegen! Bei aktivoptik herrscht immer noch ein sehr familiäres Verhältnis!

Hiermit möchte ich aktivoptik in Schutz nehmen:

Viele Leute schreiben mir, dass es viel Druck von oben gibt, auch wegen dem Umsatz! Aber bitte, nennt mir mal noch ein Unternehmen auf diesem Planeten, bei dem es nicht so ist! Wir sind ein Wirtschaftsunternehmen! Ich sehe aktivoptik so, dass diese Firma für ihre Mitarbeiter immer noch mehr Sozialamt ist, wie ein wirtschaftlich denkendes Unternehmen.
Was ja auf der einen Seite auch wirklich glücklich für diese Firma ist! Aber wir Mitarbeiter müssen auch gucken, dass unser Umsatz stimmt, nur so können wir unser Gehalt verdienen und nur so können wir uns Lohnerhöhungen erkämpfenSchlechte Kommunikation zwischen den Geschäften und der Zentrale!

Contra

Schlechte Kommunikation zwischen den Geschäften und der Zentrale!

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    aktivoptik
  • Stadt
    Bad Kreuznach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für diese sehr ausführliche, überwiegend positive Bewertung! Wir freuen uns, dass Sie so mit Aktiv Optik als Arbeitgeber so zufrieden sind. Über konkrete Verbesserungsvorschläge zur Kommunikation zwischen der Zentrale und den Filialen würden wir uns freuen. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und Freude bei der Arbeit! Mit freundlichen Grüßen

AO Team
AO Team

  • 23.Mai 2018 (Geändert am 04.Juni 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetztenverhalten ist teils nicht nachvollziehbar.
Neue Mitarbeiter werden in der Probezeit gekündigt (auch Azubis), obwohl personeller Notstand herrscht. Dadurch müssen die restlichen Mitarbeiter umso mehr herhalten.
Die Zielsetzung ist absolut utopisch und nicht zu erreichen! Kleinere Filialen werden vor Umsatzziele gesetzt, die nicht umsetzbar sind.
Was für mich persönlich auch enttäuschend war, ist die Tatsache, dass nicht einmal gefragt wurde, warum ich überhaupt gehe, nachdem ich meine Kündigung eingereicht hatte.
Von Wertschätzung der Mitarbeiter kann also nicht die Rede sein.
Meine Bitte um ein Arbeitszwischenzeugnis für kurzfristige Bewerbungen wurde einfach ignoriert! Das entgültige Arbeitszeugnis habe ich glücklicherweise erhalten.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt war das einzige, was mich überhaupt über zwei Jahre in der Firma gehalten hat. Untereinander in der Filiale war das Klima toll! Anders geht es nicht, um bei der Bereichsleitung nicht unterzugehen.
Leider ist es auch ein Glücksspiel, in welche Filiale man hineingerät, bzw. welchem Bereichsleiter man zugewiesen ist.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben? Leider nur den Abwechslungsreichtum, den die Optikbranche an sich bietet. Alles, was über das Alltagsgeschäft hinausgeht, wird man hier nicht finden. Teils auch, weil die Ausstattung veraltet, oder nicht vorhanden ist.

Kommunikation

Die Kommunikation lässt zu wünschen übrig.
Der Arbeitnehmer ist in der Hohlschuld, d.h., man muss sich selbst um Informationen kümmern, welche firmenintern zu finden sind. Als Filialleiter nimmt man regelmäßig an Telefonkonferenzen teil. Verpasst man diese, z.B. wegen Kundschaft, gerät man auch hier in die Hohlschuld.

Karriere / Weiterbildung

Leider auch mangelhaft.
Fehlt in der Filiale die nötige Ausstattung, ist es mit den Aufstiegschancen oder Weiterbildung natürlich schwierig.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist lächerlich! Es wird um jeden Euro geknausert. Auf Nachfrage nach Gehaltserhöhung wird man damit abgespeist, dass man schon genug verdient.
Ich habe miterlebt, dass Mitarbeitern neue Verträge zugeschickt wurden, bei denen weniger Gehalt als vorher geboten wurde, oder das 13. Monatsgehalt fehlt.
Die einzigen positiven Aspekte sind, dass ein 13. Monatsgehalt geboten wird und ein Provisionssystem vorhanden ist. Bei der Provision kommt es natürlich oft darauf an, wer zuerst an den Kunden kommt.
Was auch hier für mich persönlich ärgerlich ist, ist die Tatsache, dass mir nach meinem Austritt aus dem Betrieb weiterhin für einen Monat Gehalt überwiesen wurde, und ich mich darum kümmern musste dieses zurückzubuchen.
Es scheint also sehr chaotisch zuzugehen.

Work-Life-Balance

Viel Arbeit, wenig Freizeit! Siehe folgender Punkt.
Außerdem werden für Feiertage keine vollen 8 Stunden, sondern nur 6:40 Stunden Arbeitszeit berechnet.

Image

Brillen für Freunde? Dass ich nicht lache!
Es wird mit günstigen Angeboten gelockt, und die Mitarbeiter darauf geschult doch etwas höherwertiges zu verkaufen. Wie bei anderen Ketten also auch.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    aktivoptik
  • Stadt
    Bad Kreuznach
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Ex-Kollege/in, Ihrer Bewertung entnehme ich, dass Sie sich wärend Ihrer zwei Jahre bei aktiv optik weder gut betreut, noch ansprechend wertgeschätzt fühlten. Auch fanden Sie andere Aspekte Ihrer Arbeit nicht zufriedenstellend. Wir als Unternehmen legen Wert auf eine stetige Verbesserung und werden daher Ihrer Punkte gerne intern überprüfen. Für konstruktive Kritik sind wir immer dankbar. Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren beruflichen und persönlichen Weg alles Gute. Ihr ao Team

AO Team
AO Team


Bewertungsdurchschnitte

  • 49 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (30)
    61.224489795918%
    Gut (1)
    2.0408163265306%
    Befriedigend (12)
    24.489795918367%
    Genügend (6)
    12.244897959184%
    3,68
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    2,76
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,17

kununu Scores im Vergleich

Aktiv Optik
3,67
53 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,17
138.010 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.944.000 Bewertungen