Navigation überspringen?
  

Aktiv Optikals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?

Aktiv Optik Erfahrungsbericht

  • 08.Aug. 2018 (Geändert am 20.Aug. 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Die Wahrheit, nichts als die Wahrheit!

4,69

Arbeitsatmosphäre

Zur Zeit werden alle aktiv optik Geschäft umgebaut! Der Vorstand hat sich zu Herzen genommen, dass es im Sommer in den Läden unmöglich heiß wird und die Geräuschkulisse immer lauter wird! Die neuen Geschäfte werden alle mit Klimaanlage ausgestattet und die Eingänge der Geschäfte werde verkleinert, damit in den Läden mehr Ruhe herrscht

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten meines Vorgesetzten ist immer vorbildlich! Auch die Vorgesetzten meines Vorgesetzten verhalten sich außerordentlich freundlich! Mein Vorgesetzter ist fair und vermittelt Missstände immer sehr nett

Kollegenzusammenhalt

Seit ich bei aktivoptik arbeite, ist der Kollegenzusammenhalt außergewöhnlich gut! Ich habe noch nie in einer Firma gearbeitet bei der der Zusammenhalt so stark ist! Dies hat viel mit dem Gründer der Firma zu tun! Er vermittelt bis heute ein familiäres Verhältnis, danke dafür

Interessante Aufgaben

Bei aktivoptik macht jeder Mitarbeiter alles! Jeder macht Werkstatt, jeder macht Büro, jeder berät und verkauft Brillen, jeder refraktioniert und jeder verkauft Linsen und passt Linsen an... Wem das nicht reicht, dem kann ich auch nicht helfen! Die 10 Stunden am Tag sind wirklich sehr abwechslungsreich

Kommunikation

Teilweise könnte die Kommunikation zwischen Zentrale und den Geschäften etwas besser sein! Zur besseren Kommunikation wurde das Intranet stark ausgebaut! Manchmal fehlen aber einfach Informationen und man muss sich selbst darum kümmern, dass man diese erhält. Ganz oft ruft man auch in der zuständigen Abteilung der Zentrale an und selbst dort wissen die Mitarbeiter, die dafür zuständig sind, auch nicht Bescheid oder haben keine Ahnung was sie tun sollen

Gleichberechtigung

In dem Geschäft, in dem ich arbeite, wird Gleichberechtigung ganz groß geschrieben!
Das liegt aber auch sehr stark an meinem Vorgesetzten, der es wirklich jedem Recht machen möchte ...

Umgang mit älteren Kollegen

Bei aktivoptik ist es nun mal so, dass wir sehr sehr wenige ältere Mitarbeiter haben! Mit den älteren Mitarbeitern, mit denen ich bis heute zusammen gearbeitet habe geht es bei aktivoptik sehr gut, und alle fühlen sich wohl . Die meisten der älteren Mitarbeiter freuen sich sehr über die Verkleinerung der Geschäftseingänge, und die damit verbundene geringere Geräuschkulisse!
Ich selbst merke, dass es von Jahr zu Jahr immer lauter wird beziehungsweise, dass mir die lauten Geräusche,die durch den Globus einfach entstehen, mir immer mehr zu setzen

Karriere / Weiterbildung

Aktivoptik Tut sehr sehr viel für seine Auszubildenden ! Es gibt eine eigene Gruppe, dass Stift Team! Diese kümmern sich wirklich nur um die Belange der Auszubildenden! Intern findet jedes Jahr für jedes Ausbildungsjahr ein gesondertes Seminar statt, wo jeder noch mal gestärkt und geschult wird! die Leitung dieses Teams ist sehr vorbildlich und top geschult.

Wenn man wirklich sehr gut ist, wird man nach der Ausbildung auch noch bei seiner Qualifikation zum Augenoptikermeister und Akustikmeister unterstützt!

Wenn man fleißig ist, kann man bei aktiv Optik schnell die Karriereleiter nach oben gelangen! Wenn man einiges drauf hat, wird man schnell Filialleiter, auch in jungen Jahren, ( ich finde es toll, dass aktivoptik so vielen jungen Menschen bis heute diese Chance schon gegeben hat!) man wird aber auch wenn man stark motiviert und toll mitarbeitet stellvertretende Filialleiter

Gehalt / Sozialleistungen

Das Grundgehalt ist für die Optiker bei aktivoptik ist sehr sehr niedrig! Man kann sich aber du starke Eigenleistung schnell mehr Grundgehalt verdienen!

Was mich bis heute stark verärgert ist, dass die Quereinsteiger Mindestlohn erhalten! Unsere frisch ausgelernten Auszubildenden erhalten ebenfalls nur den Mindestlohn! Obwohl sie drei Jahre lang fleißig gelernt haben! Natürlich sind die Quereinsteiger gestandene Leute und haben schon einiges an Berufserfahrung, aber es kann nicht angehen, dass qualifiziertes Fachpersonal gleich bezahlt wird wie Quereinsteiger!
Zahlt den frisch ausgelernten einfach nur einen Euro mehr die Stunde! Und ich bin damit einverstanden


Wenn man fleißig ist, kann man bei aktivoptik einer Gehaltserhöhung fragen, die auch bewilligt wird, wie gesagt, aber nur wenn man fleißig ist. In jeder Filiale gibt es das gleiche Provisionssystem, bei fast jedem Auftrag und bei jeder Zweitbrille, die wir verkaufen erhalten wir eine Provision! Einmal im Jahr wird ein großzügiger Pott.

Bin ich jetzt aber sechs Wochen krank, und kann nicht arbeiten, habe ich halt eben nur mein Grundgehalt.
Das ist mies!!!!

Arbeitsbedingungen

Wie jetzt schon mehrmals erklärt, wird an den Arbeitsbedingungen stark gearbeitet! Ich freue mich sehr auf die Klimaanlage im Sommer, ich freue mich aber auch da drauf dass es im Winter in den Läden mit den Klimaanlagen auch nicht mehr so extrem kalt ist.

Wir müssen auch einfach akzeptieren, dass aktivoptik in den meisten Fällen im Globus ist! Dort ist es nun mal laut! Entweder man akzeptiert das oder man muss in einen kleinen Laden in die Fußgängerzone arbeiten gehen

Umwelt- / Sozialbewusstsein

In Sachen Umwelt gibt es bei aktiv Optik eigentlich nichts zu sagen! Da guckt niemand danach…

Jede aktivoptik Filiale hat ein Patenkind bei PLAN, das finde ich sehr toll

Work-Life-Balance

Es ist bei aktivoptik nun mal so, dass wir 4 × 10 Stunden in der Woche arbeiten! Trotzdem, haben bis heute viele Mitarbeiter dieses System nicht verstanden! Wir haben in der Augenoptik eine sechs Tage Woche, somit hat jeder Tag einen Wert (für eine Vollzeitkraft) von 6 Stunden und 40 Minuten! Ich arbeite also die 10 Stunden vor ...
Beispiel:
Arbeite ich 4 × 10 Stunden und in der Woche ist und in dieser Woche ist noch ein Feiertag, bekomme ich von aktivoptik 6 Stunden und 40 Minuten auf die 40 Stunden drauf addiert!

Arbeite ich nur drei Tage, und rechne den Feiertag an mache ich nun mal in dieser Woche 3 Stunden und 20 Minuten minus…

Toll finde ich es, dass der Vorstand es mittlerweile so geändert, dass wenn ich krank bin, trotzdem 10 Stunden auf mein Zeitarbeitsskonto bekommen!

In unserer Filiale ist es auch so das wir alle 14 Tage samstags frei haben

Image

Ich arbeite nun schon etliche Jahre bei aktivoptik und ich finde, dass aktivoptik ein sehr positives im Image vermittelt. Man sollte und man darf auch nicht immer alles von der Bezahlung abhängig machen!
In Bad Kreuznach ist aktivoptik sehr angesehen

Für mich persönlich ist es ganz ganz wichtig mich wohlzufühlen, dort wo ich arbeite. Und das tue ich! Ich finde mit der Firma aktivoptik kann man sich sehr gut identifizieren! Es herrscht nach wie vor immer noch ein sehr gutes Betriebsklima und der Umgangston ist sehr nett.

Verbesserungsvorschläge

  • Nach den vielen Jahren, bei denen ich schon bei aktivoptik arbeite, geht das Gefühl nicht vorbei, dass die Mitarbeiter in den Geschäften sich mit den Mitarbeitern in der Zentrale bekriegen! Das liegt da dran, dass ich die Mitarbeiter in den Läden von den Mitarbeitern in der Zentrale nicht genug geschätzt fühlen! Es ist ja auch immerhin so, dass wir für die Personen in der Zentrale mitarbeiten! Erst mal profitieren alle von unserer Arbeit in den Geschäften! Ohne die Mitarbeiter und die Verkäufer in den Geschäften gäbe es zum Beispiel keine Buchhaltung... Die Mitarbeiter in der Zentrale müssen einfach besser geschult werden! Es geht nicht,dass es immer wieder Neuigkeiten gibt oder verbesserte Arbeitsvorgänge und bei Rückfragen mir niemand da drauf eine Antwort in der Zentrale geben kann

Pro

Toller Vorstand, tolle Chefs, tolle Bereichsleiter und tolle Kollegen! Bei aktivoptik herrscht immer noch ein sehr familiäres Verhältnis!

Hiermit möchte ich aktivoptik in Schutz nehmen:

Viele Leute schreiben mir, dass es viel Druck von oben gibt, auch wegen dem Umsatz! Aber bitte, nennt mir mal noch ein Unternehmen auf diesem Planeten, bei dem es nicht so ist! Wir sind ein Wirtschaftsunternehmen! Ich sehe aktivoptik so, dass diese Firma für ihre Mitarbeiter immer noch mehr Sozialamt ist, wie ein wirtschaftlich denkendes Unternehmen.
Was ja auf der einen Seite auch wirklich glücklich für diese Firma ist! Aber wir Mitarbeiter müssen auch gucken, dass unser Umsatz stimmt, nur so können wir unser Gehalt verdienen und nur so können wir uns Lohnerhöhungen erkämpfenSchlechte Kommunikation zwischen den Geschäften und der Zentrale!

Contra

Schlechte Kommunikation zwischen den Geschäften und der Zentrale!

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    aktivoptik
  • Stadt
    Bad Kreuznach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für diese sehr ausführliche, überwiegend positive Bewertung! Wir freuen uns, dass Sie so mit Aktiv Optik als Arbeitgeber so zufrieden sind. Über konkrete Verbesserungsvorschläge zur Kommunikation zwischen der Zentrale und den Filialen würden wir uns freuen. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und Freude bei der Arbeit! Mit freundlichen Grüßen

AO Team
AO Team