Navigation überspringen?
  

ALFRED TALKE GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

ALFRED TALKE GmbH & Co. KG Erfahrungsbericht

  • 29.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Nicht zu empfehlender Arbeitgeber

1,54

Arbeitsatmosphäre

Nette, liebe Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Es wird entschieden und Ergebnis den Mitarbeitern einfach vorgesetzt, Informationsflow miserabel da dies als Machtinstrument in allen Abteilungen der Unit ausgenutzt wird. Man wird kritisiert, es existiert keine Motivation (wie auch, wenn die TL's und Chefs selbst unzufrieden mit allem sind?!) und Schulungen/Weiterbildungsmaßnahmen werden auch nicht angeboten.

Kollegenzusammenhalt

Nette Kollegen, jedoch denkt jeder an sich da alle unzufrieden sind. Man sieht die Arbeitsstelle wirklich NUR als Arbeit an und hofft, bald etwas besseres zu finden! So geht es allen!

Interessante Aufgaben

Ist nett mit den Kunden zu kommunizieren, das System kennen zu lernen und etwas über Logistik zu erfahren, aber jetzt auch nicht sehr spannend.

Kommunikation

Ganz miese Kommunikation innerhalb des Unternehmens, sowohl mit der Zentrale, als auch mit der Geschäftsführung, den Teamleitern und anderen Abteilungen. Viel getuschelt und Geheimnisse, keine Infos da dies als Machtinstrument genutzt wird.

Gleichberechtigung

Frauen werden hier NULL gleichberechtigt, dies ist eine klare Männerdomaine und es wird auch ganz klar ausgenutzt! Sie plustern sich auf, sind laut und verdienen c.a. das Dreifache als Frauen (kein Geheimnis). Man wird hier auch nicht ernst genommen und ausgelacht und wenn man sich geltend machen will wird man gemobbt (Bsp. einiger TL's in der Vergangenheit).

Karriere / Weiterbildung

Keine Weiterbildungschance, selbst wenn man positives Feedback erhält und fleißig ist. Karriere kann man bei Talke wirklich vergessen!

Gehalt / Sozialleistungen

Unterste Gehaltsschiene, keine Zukunftsperspektiven, keine Soziel-, Extraleistungen

Arbeitsbedingungen

Schlechte Bezahlung, schreckliche Arbeitszeiten an Feiertagen und bis zu 10 Std täglich ohne Vergütung, Homeoffice nicht erlaubt, kein Jobticket, keine Essenszuschlage, keine Kinderbetreuung oder Hunde im Büro erlaubt, keine Events, keine zusätzlichen Punkte in irgendeiner Weise.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

...Ein Transportunternehmen, was soll man da über die Umwelt sagen?

Work-Life-Balance

Lange Arbeitszeiten, Überstunden werden vorausgesetzt ohne Vergütung, auch an Feiertagen muss gearbeitet werden. Außerdem liegt Unternehmen Auswärts, kein Job-Ticket, keine Fahrgemeinschaft oder Unterstützung für den Fahrweg. Keine gute Küche, Pausenraum total Mini ohne viel Ruhe, kein Park in der Nähe, alle Essenmöglichkeiten fast ausschließlich nur mit Auto erreichbar und das auch nur im Industriegebiet, schäußlich!

Image

Kollegen sind alle unglücklich und suchen nach einer Alternativen, dort will keiner bleiben. Und die, die doch bleiben, sind deprimiert und unglücklich.

Verbesserungsvorschläge

  • Geschlechterdiskriminierung stoppen, veraltete, hierarchische Arbeitsweisen u. Kollegen modernisieren, mehr Gleichheit schaffen, Gehälter ausgleichen da die Sparte sehr unterschiedlich zwischen Disponenten und anderen Abteilungen ist,

Pro

nette Arbeitskollegen und witziger Atmosphäre.

Contra

Geschlechterdiskriminierung, ungleiche Gehälter, unbezahlte Überstunden, ständige Schuldzuweisungen, Informationsflow nicht vorhanden, Geheimhaltungskultur.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    ALFRED TALKE GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Hürth
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf