Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Altmeyer 
Personalconsulting
Bewertungen

4 von 12 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Karriere/Weiterbildung
kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 75%
Score-Details

4 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Lehrreiche und angenehme Zeit mit viel Freude

4,6
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich habe mich dort sehr wohl gef√ľhlt. Tolles B√ľro mit K√ľche und Supermarkt um die Ecke. Viel Freiheiten, ein junges Team und Chefs auf Du-Ebene.

Image

Wir haben Anfang des Jahres mal √ľber eine neue Strategie (besonders Xing, LinkedIn) gesprochen, wurde aber nicht aktiv weiter verfolgt. Dort ist auf jeden Fall noch mehr rauszuholen.
Die √úberarbeitung der Website war ein erster wichtiger Schritt und ist auf jeden Fall gelungen.

Work-Life-Balance

Als Werkstudent ist es dort super, da ich meine Zeiten wirklich flexibel einteilen konnte. Wichtig ist, dass das B√ľro von 8-16 Uhr besetzt ist, um f√ľr Kunden und Kandidaten da zu sein. Da aber viele Werkstudenten arbeiten beziehungsweise Praktikanten Vollzeit arbeiten, war das nie ein Problem. Wenn man mal nicht konnte oder Pr√ľfungen hatte, war es kein Problem auch mal nicht zu kommen oder die Tage zu verschieben. Das war wirklich toll, vor allem wenn man nebenbei studiert. In den Semesterferien kann man auch voll arbeiten, ist aber kein Muss.
In der Corona Zeit waren wir im Home-Office was super geklappt hat. Meines Wissens, gibt es immer noch die Möglichkeit teilweise von zu Hause zu arbeiten. Also auch hier ist die Flexibilität gegeben.

Karriere/Weiterbildung

Ich hatte keine hohen Anspr√ľche an eine Weiterbildung in dem Sinne, dass ich dort als Werkstudent angestellt war und eben nur solange wie man studiert. Wenn man mehr Verantwortung m√∂chte, kann man zum Beispiel auch interne Bewerbungsgespr√§che f√ľhren und auch die Interviews mit Kandidaten. Ansonsten betreut man eigenst√§ndig die Projekte und ich habe dadurch viel gelernt und einen guten Einblick in das Recruiting und HR Themen bekommen.

Gehalt/Sozialleistungen

F√ľr einen Werkstudenten/Praktikanten echt fair bezahlt und auch gesetzlich bezahlte Urlaubstage.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir haben in meiner Arbeitszeit die Plastikflaschen durch einen Streamer ersetzt. Weiter wird darauf geachtet, dass Computer und Licht aus sind, falls das B√ľro leer ist.
Ein n√§chster Step w√§re vielleicht noch den M√ľll zu trennen ;)

Kollegenzusammenhalt

Ein sehr junges Team mit viel Spaß und Hilfsbereitschaft. Allerdings durch viele Werkstudenten/Praktikanten eine hohe Fluktuation. Dennoch werden neue Mitarbeiter herzlich aufgenommen und empfangen.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es nicht wirklich, da alle Studierende relativ jung sind. Denke aber, dass √§ltere Kollegen genauso behandelt und aufgenommen werden w√ľrden.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt eine geteilte Gesch√§ftsf√ľhrung und so ist es immer sicher, dass jemand ein offenes Ohr hat und je nach Projekt wird man von einem der Beiden betreut. Die Abwechslung und Offenheit in der Kommunikation war super und auch sehr ehrlich und verst√§ndnisvoll. Ich habe mich mit beiden echt gut verstanden und man konnte sich auch den einen oder anderen Spa√ü erlauben :D

Arbeitsbedingungen

Tolles B√ľro im 6. Stock mit Balkon und sch√∂ner Aussicht. Ein B√ľro f√ľr die Mitarbeiter, wobei man sich untereinander ein bisschen absprechen muss, damit jeder seinen Platz findet. Das war aber eigentlich nie wirklich ein Problem, da jeder sehr flexibel gearbeitet hat.
Am Fehrbelliner Platz zentral super zu erreichen und direkt an der U-Bahn.

Kommunikation

Die Kommunikation war eigentlich immer gut, da alle B√ľros nebeneinander liegen und so immer alle Personen um sich herum hatte und ansprechbar waren. Immer wieder gab es auch Teammeetings, wo der aktuelle Stand und Neuigkeiten der Projekte besprochen wurden.
Potential gibt es zum Beispiel noch in Bezug auf die Abwesenheitsvertretung, wobei es glaube mittlerweile auch einheitlichere Regelungen dazu gibt. Dennoch, immer ein offenes Ohr und gute Erreichbarkeit bei Fragen oder √Ąhnlichem.

Interessante Aufgaben

Vielfältige und herausfordernde Mandate, in denen man eigenverantwortlich und flexibel arbeiten kann. Man sollte darauf achten, dass sie gerecht verteilt sind, da sie ich in der Schwere und Schnelligkeit unterscheiden. Ich war zufrieden mit meinen Projekten und hatte viel Spaß, da es vielfältige Schritte beinhaltet (Recherche, Firmenkontakt, Kandidatenkontakt, Datenbank, Erstellen von Dokumenten etc.).


Gleichberechtigung

Mehr Schein als Sein!

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Einblick in die Branche...es gibt aber viel bessere Personaldienstleister

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- absolut keine Sicherheit
- ich habe mich dort nicht wohlgef√ľhlt

Arbeitsatmosphäre

- Freundliche, hilfsbereite Kollegen
- gearbeitet wird nach dem Motto "Learning by Doing"
- Wenn alles so rosig und toll ist, wieso bleibt ihr dann nicht im Unternehmen? :)

Work-Life-Balance

- 8 Stunden D√úRFEN nicht √ľberschritten werden

Karriere/Weiterbildung

- keine Karrieremöglichkeiten
- keine Weiterbildungsmöglichkeiten
- wenn momentan gut l√§uft und Leute gebraucht werden, kann man Trainee werden (auch f√ľr 12 Euro die Stunde), vielleicht hat er jetzt auch den Stundensatz angehoben, aber dies denke ich nicht)
- am ersten Tag wurde mir vor allen Werkstudenten u. Praktikanten vom Vorgesetzten mitgeteilt, dass man in der Firma bleiben kann nur solange man studiert

Gehalt/Sozialleistungen

- 12 die Stunde, bezahlter Urlaub, Krankentage werden laut Vertrag gezahlt (keine Erfahrung)
- Obst und S√ľ√üigkeit sowie Getr√§nke werden kostenfrei zur Verf√ľgung gestellt

Kollegenzusammenhalt

- sehr hohe
Mitarbeiterfluktuation

Umgang mit älteren Kollegen

- es gibt keine, das Team besteht aus Praktikanten und Werkstudenten sowie aus Fakes
- geringe bis keine Wertschätzung

Vorgesetztenverhalten

- nach Lust und Laune
- manchmal auch respektlos
- es kann durchaus vorkommen, dass man grundlos an den Pranger gestellt wird
- aus den Fehlern von einem wird ein Elefant gemacht und die Fehler von einem anderen werden nicht einmal laut angesprochen
- es wird schnell klar, dass einer mehr vom Vorgesetzten "gemocht" wird als der andere...ist auch ok...aber angenehm ist es nicht...
- es wird Konkurrenzverhalten provoziert, obwohl es nichts gibt, um was man konkurrieren könnte
- es werden Zahlen und Fakten √ľber die Firma erz√§hlt, die nicht stimmen

Arbeitsbedingungen

- helle Räume
- altes Equipment
- ein Talentmanager (Xing) f√ľr alle Mitarbeiter
- Flexibilität ist kaum gegeben

Kommunikation

- offen und direkt

Gleichberechtigung

- männliche und weibliche Kollegen werden auf jeden Fall gleichberechtigt behandelt
- Praktikanten werden eindeutig bevorzugt und preveligiert, weil sie einfach 8 Stunden da sind
- Studierende, die keine Präsenzunis besuchen, werden auch herzlicher empfangen

Interessante Aufgaben

- Interessante Mandate, eine tolle Herausforderung


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr lehrreiche Erfahrung + tolles Miteinander!

4,5
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Teamzusammenhalt
- offene Kommunikation
- Respekt und Vertrauen da
- man kann sehr viel lernen

Verbesserungsvorschläge

evtl. Räume erweitern?

Arbeitsatmosphäre

- Motivation und gute Laune ist jeden Tag da
- sehr gutes Miteinander mit Kollegen und mit GF

Image

da tut sich auf jeden Fall was!

Work-Life-Balance

- Workload angemessen
- auch als Werkstudent -> flexible Arbeitszeiten

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten gegeben
je nach Bedarf, wenn Festanstellung gew√ľnscht ist, besteht ggf. nach Studium die M√∂glichkeit, in der Firma zu bleiben

Kollegenzusammenhalt

- keine "Konkurrenzkämpfe"
- jeder ist immer sehr hilfsbereit
- es wird viel gelacht und Vertrauen ist immer da

Vorgesetztenverhalten

- nichts auszusetzen ... habe sehr sehr viel durch ihn gelernt

Arbeitsbedingungen

- außer Klimaanlage alles wichtige vorhanden
- sehr helle Räume und schöne Aussicht
- sehr gute Lage

Kommunikation

- immer sehr transparent
- wichtige Informationen werden sofort geteilt
- Probleme werden offen und ehrlich angesprochen

Gehalt/Sozialleistungen

ziemlich gute Verg√ľtung f√ľr Praktikanten sowie Werkstudenten

Interessante Aufgaben

- interessante Mandate, vielf√§ltige Projekte... ab und zu gibt es auch mal ganz andere Aufgaben, um die man sich k√ľmmern kann und weitere Kenntnisse aufbaut


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Vielen Dank f√ľr dein Feedback!
Es freut uns sehr, dass es dir bei uns gefallen hat.
Viele Gr√ľ√üe von deinen ehemaligen Kollegen.

Toller Arbeitgeber

4,4
Empfohlen
Ex-Werkstudent/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

-offenes Ohr bei Problemen und Anregungen
-eigenständiges Arbeiten
-hohes Vertrauen der Vorgesetzten

Arbeitsatmosphäre

-super tolle Kollegen und angenehme Arbeitsatmosphäre
-sehr faires Verhalten und großes Vertrauen

Work-Life-Balance

-Arbeitszeiten können selber eingeteilt und koordiniert werden, daher super in Abstimmung mit Privatleben

Karriere/Weiterbildung

-man kann nach seinem Praktikum eine Werkstudententätigkeit anhängen

Gehalt/Sozialleistungen

-normales Werkstudentengehalt
-Gehalt kommt immer am Ende des Monats f√ľr den aktuellen Monat

Kollegenzusammenhalt

-super tolle Kollegen und man kommt mit allen super klar

Vorgesetztenverhalten

-flache Hierarchien
-immer ein offenes Ohr
-Teammeetings f√ľr Feedbacks
-einmal im Monat Teamessen

Arbeitsbedingungen

-jeder hat eigenen Computer und Handy
-L√§rmpegel angenehm trotz Gro√üraumb√ľro
-leider keine Klimaanlage, daf√ľr aber Ventilatoren und eine Tiefk√ľhltruhe voll mit Eis

Kommunikation

-funktioniert meist gut

Interessante Aufgaben

-Abwechslungsreiche Aufgaben
-routinierte Tätigkeiten


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung