Navigation überspringen?
  

Amadeus FiRe AGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Neue Räumlichkeiten im Trendviertel Ostend – Umzug der Konzernzentrale im Februar 2018

10.07.2017

Es tut sich etwas, auf der Baustelle an der Hanauer Landstraße 160 in Frankfurt am Main, dem zukünftigen Sitz der Amadeus FiRe Konzernzentrale. Noch ist aber an Kisten packen nicht zu denken. So steht der Umzug der Niederlassung in Frankfurt am Main, gemeinsam mit der Steuer-Fachschule Dr. Endriss, doch erst im Februar 2018 an. Aber dann verabschieden sich die Frankfurter von Sachsenhausen und beziehen ihre neuen Räumlichkeiten im Trendviertel Ostend – im sogenannten Lindley Quartier.


Den Frankfurter Kolleginnen und Kollegen stehen dort vier Etagen mit rund 3.600 Quadratmetern zur Verfügung. Diese beinhalten neben diversen Büroräumen, einen hellen und repräsentativen Empfangsbereich sowie eine großzügige Pausenlounge mit Dachterrasse.


25. JP Morgan Corporate Challenge Frankfurt am Main

13.06.2017

Bei rund 64.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern am internationalen J.P.Morgan Lauf in der Bankenmetropole durfte unser Team aus Frankfurt natürlich nicht fehlen!

Um 19.30 Uhr starteten unsere Läuferinnen und Läufer auf der 5,6 Kilometer langen Strecke durch die Frankfurter Innenstadt und ihre Häuserschluchten. Die Amadeus FiRe Fans unterstützten unser Team wie immer tatkräftig am Streckenrand und erwarteten die Läufer mit kühlen Getränken zur After Run Party.



Spende von Amadeus FiRe für mehr Bildungschancen an Deutsche Kinder- und Jugendstiftung übergeben

08.12.2016

In der Regionalstelle Hessen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) übergab am heutigen Tag der Bildung Robert von Wülfing, Finanzvorstand der Amadeus FiRe AG, eine Weihnachtsspende in Höhe von 15.000 Euro an die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS). 

„Das Ziel der DKJS, dass alle Kinder und Jugendliche in Deutschland optimal aufwachsen und gute Bildungschancen erhalten sollen, hat uns bewegt, an diese gemeinnützige Einrichtung zu spenden. Wir als Personaldienstleister sehen eine gute Bildung als äußerst wichtige Voraussetzung für die berufliche Zukunft von jungen Menschen und freuen uns sehr, wenn wir mit unserer Spende einen Beitrag zur Erreichung des Zieles der DKJS beisteuern können“, sagt Robert von Wülfing.