Navigation überspringen?
  
Ametras Informatik AGAmetras Informatik AGAmetras Informatik AGAmetras Informatik AGAmetras Informatik AGAmetras Informatik AG
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

3,23
  • 04.08.2016
  • Standort: nobab
  • Neu

Es passt eben nicht immer

Firma Ametras Informatik AG
Stadt Baienfurt
Jobstatus Ex-Job seit 2016
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Design / Gestaltung

Arbeitsatmosphäre

Im Sommer kann es je nach Lage des Büros durchaus warm werden

Vorgesetztenverhalten

Man wird vorbildlich motiviert

Kollegenzusammenhalt

Es gibt leider Spannungen, die einem das Arbeiten nicht zwingend erleichtern

Kommunikation

Es gibt keine einheitliche Wissensdatenbank, jeder notiert etwas für sich und man muss sich alles zusammensuchen. Positiv sind die zahlreichen Meetings, die einem doch noch etwas Überblick bieten.

4,03
  • 14.02.2011

Ametras Informatik AG

Firma Ametras Informatik AG
Stadt Baienfurt
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich IT

Verbesserungsvorschläge

  • Kommunikation zwischen den Abteilungen/ Bereichen muss gesteigert werden

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.322.000 Bewertungen

Ametras Informatik AG
3,84
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche EDV / IT  auf Basis von 88.854 Bewertungen

Ametras Informatik AG
3,84
Durchschnitt EDV / IT
3,68

Bewerbungsbewertungen

5,00
  • 05.02.2016

Unverhofft kommt oft

Firma Ametras Informatik AG
Stadt Baienfurt
Beworben für Position Supportmitarbeiter CST
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis Zusage

Bewerbungsfragen

  • war nicht relevant, eher die Aufgaben, die man bislang erledigt hat.
  • Positiv kam an, dass ich kein Firmenhobbing betreibe, sondern mich gezielt weiterentwickeln möchte.
  • Wo soll der gemeinsame Weg hinführen (technischer Spezialist oder Führungsposition)? Das zeigt mir, dass man sich wahrlich um die Mitarbeiter kümmert und ihnen Perspektiven bietet.

Kommentar

Ich wurde von der Firma kontaktiert und durfte direkt ein Telefoninterview führen, bei dem mir direkt ein Termin zu einem Vorstellungsgespräch angeboten wurde. Nun hab ich dieses wahrgenommen und direkt auch eine Zusage erhalten. Das Prozedere war unkompliziert und zielführend. Zudem durfte ich direkt einen Einblick in die Unternehmensbereiche erhaschen und freue mich auf die neue Aufgaben.

3,11
  • 17.12.2014

Ganz schlechter Stil!

Firma Ametras Informatik AG
Stadt Baienfurt
Beworben für Position Softwareentwickler Java
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Zusage

Kommentar

Ich wurde relativ schnell nach meiner Bewerbung zum ersten Gespräch eingeladen. Es war ein angenehmes Gespräch, allerdings wichen die Gehaltsvorstellungen sehr voneinander ab, so dass wir an diesem Punkt festgestellt haben, dass es keinen Sinn macht, das Gespräch fortzuführen. Eine Woche später wurde ich noch einmal von einem anderen Mitarbeiter der Ametras um ein erneutes Gespräch gebeten, man wüsste, dass es beim vorherigen Gespräch "irgendwie nicht gepasst" hätte und man würde mir gerne eine andere "Option" vorstellen. Als ich mich dazu bereit erklärt habe, bekam ich eine Woche später eine Email, in der mir mitgeteilt wurde, dass man sich noch einmal intern ausgetauscht habe und mein "Gehaltswunsch nicht darstellbar wäre". Hier weiß die linke Hand nicht, was die rechte tut. Für mich war das Thema hiermit erledigt, ...dachte ich. Wiederum eine Woche später bekomme ich einen Anruf von einem "Derwaszusagenhat". Man würde sich doch gerne noch ein zweites Mal mit mir unterhalten, unabhängig davon was vorher besprochen wurde und von meinem Gehaltswunsch. Ich habe einem weiteren Gespräch zugestimmt. Diesmal saßen mir drei Herren gegenüber und das Gespräch dauerte fast 1 1/2 Stunden. Wir vereinbarten einen weiteren Termin zum "Probearbeiten" um die Abteilung, Mitarbeiter und die zukünftigen Aufgaben besser kennen zu lernen. Im Anschluss fand noch ein 30 minütiges Feedback-Gespräch statt. Mir wurde eine zeitnahe Entscheidung zugesagt. Am nächsten Werktag bekam ich einen Anruf "Daumen hoch von allen Seiten! Wir würden uns freuen, Sie als neuen Mitarbeiter begrüßen zu dürfen." Die Stelle wurde mir somit zugesagt. Ein Vertragsentwurf kam 2 Tage später per Mail. Bei Fragen sollte ich mich melden. Das tat ich, ebenfalls per Mail. Und hier fing es an "kurios" zu werden. Die Antworten (ich stellte 2 separate Fragen), ließen schon länger (1 Woche) auf sich warten. Als meine Fragen beantwortet waren, gab ich meine Zusage und fragte nach dem weiteren Vorgehen. Daraufhin passiert erst einmal eine Woche lang nichts. Dann kam per Email die Antwort:"..nach nochmaligem internem Austausch muß ich Ihnen leider mitteilen, dass wir uns entschlossen haben, Sie nicht einzustellen. ..." es folgten noch ein paar fadenscheinige Erklärungen. Das wars. Ich hätte schon misstrauisch werden sollen, als ich bei diesem "Feedback-Gespräch" einer Person mit Krawatte und Hausschuhen gegenüber saß.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen