Workplace insights that matter.

Login
Amplifon Deutschland GmbH Logo

Amplifon Deutschland 
GmbH
Bewertung

Die Kultur der Zentrale

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich IT bei Amplifon Deutschland GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mindset ist recht modern.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Root causes werden nicht angepackt.
Improvements finden nicht statt.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist ok. Immer zunehmender angespannt, wenige MA haben wirklich Zeit, da sie den ganzen Tag operativ die Welt retten müssen. Allerdings ist die Atmosphäre davon abhängig in welchem Team man landet.

Kommunikation

Leider sehr schlecht - Kein Projektverständnis.
Die Managementebene Kommuniziert ebenfalls sehr schlecht.
Die Kommunikation ist nicht offen.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt kann sich sehen lassen!
Aber ist wieder Abhängig davon, in welchem Team man landet.

Work-Life-Balance

Wer seine Aufgaben und die Erwartung erbringen will - muss ganz klar Extrameilen gehen.
Seien es Meetings die bis in den Abend gehen, Wochenendarbeit oder seine privat Zeit damit verbringen Hardware durch das Lang zu fahren.

Vorgesetztenverhalten

Das generelle Vorgesetztenverhalten ist nicht offen & sehr politisch. Visionen werden nicht Abteilungsübergreifend in die jeweiligen Teams gegeben.

Interessante Aufgaben

Auf der einen Seite hat man mit Legency Software zu tun. 1 Stern.
Auf der anderen Seite werden doch Relativ interessante Implementationen integriert. 5 Sterne.

Gleichberechtigung

Überhaupt nicht... wer am lautesten schreit bekommt zu erst...
Wer zum Schluss kommt oder hofft fair behaltend zu werden, bekommt nur noch Reste oder geht leer aus. Es werden ganz klar Abteilungen/Bereiche bevorzugt.

Arbeitsbedingungen

Räume und Equipment Top.
Leider sind zu viele Umsetzungen durch den Mutterkonzern gehemmt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kam immer pünktlich und ich persönlich wurde nicht schlecht bezahlt.
Stern Abzug gibt es für die Kollegen, welche lang im Unternehmen sind, dessen Gehälter werden nicht angepasst. Die "Neuen" verdienen immer mehr als Bestandsmitarbeiter.

Image

Das Image nach außen leidet aktuell sehr unter Falschentscheidungen.

Karriere/Weiterbildung

Machen wir uns nichts vor... in der Zentrale gibt es keine Weiterbildung für die HQ Mitarbeiter. Man spricht immer von einem Goldenen Topf und dass Geld dafür da sein.... aber nein... ist es nicht. Wer sich weiterbilden möchte, muss das privat nebenbei machen.
Karriere ist möglich - ABER eher wegen Ersatz, falls jemand das Unternehmen verlässt.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitgeber-Kommentar

HR, Leitung Unternehmenskommunikation
HRLeitung Unternehmenskommunikation

Liebe Kollegin/lieber Kollege,
schade, dass du unser Unternehmen verlässt. Wir können nachvollziehen, dass wir aufgrund des Wechsels des IT-Direktors zeitweise keine optimale Führungssituation hatten und daher eine gewisse Unruhe entstanden ist. Diese Situation verbessert sich nun stetig, da der neue IT-Leiter seit Herbst die Abteilung führt und die Zusammenarbeit und Prozesse verbessert.

Die fehlenden Weiterbildungen, die du im Zusammenhang deiner Bewertung nennst, sind aus nachvollziehbaren Gründen seit der beginnenden Pandemie zum Schutz unserer Arbeitsplätze reduziert worden. Nichtsdestotrotz haben wir eine sehr hohe Anzahl an Meisterfortbildungen sowie fachlichen Weiterbildungen im Vertrieb. Dass diese Förderungen fruchten, zeigen uns, dass wir in den letzten Wochen zahlreiche Führungspositionen mit internen Kandidaten besetzen konnten.

Es gibt nachvollziehbarerweise häufig Unterschiede in der Wahrnehmung, die leider auch im persönlichen Gespräch nicht immer für uns lösbar sind. Sofern du mit uns in den Austausch gehen möchtest, komme einfach auf unsere Personalabteilung zu.

Wir wünschen dir für deine berufliche und private Zukunft alles Gute und bleib gesund.