Welches Unternehmen suchst du?
andrena objects ag Logo

andrena objects 
ag
Bewertung

Wenig Perspektive für Berufserfahrene

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei andrena objects ag in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Interne Unternehmenskultur
- Soziale Events
- Ausstattung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Intransparente Kundenpolitik
- Gehalt- und Karrierestrukturen

Verbesserungsvorschläge

- Anreize schaffen, um erfahrene Mitarbeiter zu halten und zu bekommen
- Gehalt attraktiver gestalten, gerade an den teuren Standorten

Arbeitsatmosphäre

Im Unternehmen gibt es hier keine größeren Probleme. Es wird ein offener und unbeschwerter Umgang gepflegt. Jedoch verbringt man die meiste Zeit beim Kunden, hier kann es so und so sein.

Kommunikation

Man erweckt immerhin den Eindruck, dass im Unternehmen offen kommuniziert wird. Wo es noch mangelt, ist Transparenz darüber, wie andrena seine Kunden bestimmt und wie Mitarbeiter in Projekte gelangen. Die Gehaltsstrukturen sind ebenfalls völlig intransparent.

Kollegenzusammenhalt

Dieser ist gut, Kollegen helfen in der Regel gerne bei jeglichen Themen.

Work-Life-Balance

Kommt stark auf den Kunden an. Andrena selbst lebt die 40-Stundenwoche, was aber auch vertraglich so festgehalten ist.
Wie sehr aber flexible Arbeitszeiten oder Home-Office möglich ist, hängt wieder gänzlich vom Kunden ab.

Vorgesetztenverhalten

Bisher immer auf Augenhöhe.

Interessante Aufgaben

Gänzlich abhängig vom Kunden. Man hört in der Belegschaft positives, aber eben auch einiges, was eher frustrierend klingt. Andrena selbst lässt kein Schema bei der Annahme von Kunden erkennen.

Gleichberechtigung

Die große Mehrheit ist männlich und jung (liegt an der Branche), was nur schwer eine Aussage zulässt. Sonst alles in Ordnung.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es nur wenige, kein verschiedenartiger Umgang erkennbar.

Arbeitsbedingungen

In den Büroräumen selbst ist es so weit ok. Modern, ergonomisch und technisch gut ausgestattet. Andrena stellt technisch das, was man braucht. Wieder hängt das Ganze jedoch am Kunden, bei dem man nun mal die meiste Zeit verbringt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Häufige soziale Events, Umweltbewusstsein nicht in besonderen Umfang erkennbar.

Gehalt/Sozialleistungen

Kinderkrankheitstage, Zuschuss zu Möbeln sind ein Plus.
Das Gehalt ist maximal im Durchschnitt, für den Standort Frankfurt eher untere Mitte. Die Gehaltsstrukturen sind intransparent. Gehalt wird nach längerer Betriebszugehörigkeit nicht an den wirklichen Marktwert angepasst, es wird stets auf die prozentuale Erhöhung verwiesen.
Durch diesen groben Fehler verbaut sich die andrena meiner Meinung nach den Erhalt vieler erfahrenen Entwickler, aber auch den Gewinn von neuen Senior-Entwicklern. Das ist für mich unverständlich, da das Unternehmen finanziell durchaus in der Lage dazu wäre, diesen Missstand aufzuheben.

Image

Recht unbekannt, beim Kunden aber positiv wahrgenommen.

Karriere/Weiterbildung

Durch die flache Hierarchie ist kaum Karriere möglich. Da dies nicht anders kompensiert wird, führt dies dazu, dass erfahrene Kräfte das Unternehmen verlassen und wenige neue hinzukommen.
Weiterbildungen sind nach der zweijährigen Basisausbildung ausreichend vorhanden.