Workplace insights that matter.

Login
Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG Logo

Deutsche Apotheker- und Ärztebank 
eG
Bewertung

In drei vier Jahren evtl wieder eine gute Bank, wenn das Management und Aufsichtsrat ausgewechselt wird

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Deutsche Apotheker- und Ärztebank in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Geschäftsmodell und die Kunden, welches jedoch durch Oskar oder Rom oder wie es auch immer jetzt heißen mag noch mehr leiden wird

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Top Management, IT, Kommunikation, Strategieprogramm Oskar womit man hin zur 0815 Bank mit Fähnchen unterwegs ist

Verbesserungsvorschläge

Versagen des Top Managements mit Blick auf die IT und allen Chancen es wieder gut zu machen durch ungenügende Kommunikation ggü. Kunden und Mitarbeitern. Dadurch viel Know How ind gute Kunden verloren gegangen. Der Fisch und die IT stinkt vom Kopf

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht nur noch Galgenhumor. Keine Woche in der alles glatt läuft. Dadurch leider häufig Nachbearbeitungen nötig, um Kundenwunsch auszuführen. Besonders im Wertpapierbereich ganz heikel!!!

Kommunikation

Nicht vorhanden. Flurfunk at its best. EX Kollegen sind besser informiert als man selbst. Eines der größten Probleme der Bank meiner Meinung nach (neben der neuen IT aus den 90ern)

Kollegenzusammenhalt

Alle sitzen im gleichen Boot ohne Ruder und ohne Schwimmweste. Nur Zusammen können wir es schaffen die Löcher zu stopfen.

Work-Life-Balance

Hoher Druck da man nach einem Jahr ohne Controlling nun rudimentäre Zahlenfragmente rausbekommt und merkt das die Erträge fehlen. Wen wundert es wenn seit Juni 2020 bis heute ohne Ende Leute kündigen. Von den neuen die kommen kann man nicht erwarten, dass sofort 130% ( ist das neue 100%) geleistet wird.

Vorgesetztenverhalten

Nur noch Durchhalteparolen und leere Versprechen. Mit anderen Worten: Bewusstes Lügen! Wird aber von ganz oben so vorgegebene, daher kann der einzelne u.U nichts dafür

Interessante Aufgaben

War mal besser. Mittlerweile klassisches Retailbanking mit großteils Private Banking Kunden. Und es wird noch standardisierter mit Oskar. Dann ist die Bank wirklich nur noch eine Volksbank die deutschlandweit agiert mit dem lächerlichen Anspruch mit den ganz großen Privatbanken auf Augenhöhe zu sein.

Gleichberechtigung

Auch Frauen haben die Chancen nach oben zu kommen wenn sie zu allem Ja und Amen sagen

Umgang mit älteren Kollegen

Wurden im Rahmen der neuen Stellenbesetzungen für Führungskräfte gegangen wie man so schön sagt. Im Vertrieb jedoch gern gesehen da oftmals gute Kundenbindungen und Leistungsträger.

Arbeitsbedingungen

Soweit so gut

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man gibt sein bestes

Gehalt/Sozialleistungen

Denke überdurchschnittlich wegen dem Bonus, der aber vom Jahr zu Jahr deutlich geringer wird. So kann man mit diesen 1,5 bis wenn man Glück hat 2 Monatsgehälter rausholen. Wird aber rückläufig bleiben da die Bank sparen muss
Aktuell Schmerzensgeld

Image

Komplett im Eimer. Erholung ca 3,4,5 Jahre. Gute Mitarbeiter sind weg. Seit 6/2020 sprechen wir von einer dreistelligen Zahl allein im Vertrieb. Die guten Kunden sind entweder vorher weg oder mit dem Berater zur neuen Bank oder Vermögensverwaltung. Seitens des Vorstandes gibt es aber keine hohe Fluktuation. Naja wenn man den Schnitt der letzten 10 Jahre nimmt mag das sein

Karriere/Weiterbildung

Wer will wird intern gefördert. In die internen Maßnahmen extern etwas bringen bleibt dahin gestellt.

Arbeitgeber-Kommentar

PersonalbereichEmployer Branding

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
vielen Dank für Ihre Bewertung, die wir leider mit Bedauern lesen.
Es tut uns sehr leid, dass Sie derart negative Erfahrungen in der bereichsinternen Kommunikation und mit unserer IT gemacht haben. Dies entspricht selbstverständlich nicht dem Anspruch der apoBank und unserer Unternehmenskultur. Eine offene Kommunikation und das Vertrauen gegenüber Kunden und Mitarbeitern sind Grundpfeiler für uns. Umso mehr freut es uns zu hören, dass Sie unser Geschäftsmodell sehr schätzen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Stabilität und das Vertrauen innerhalb der Bank zu stärken und gemeinsam zu wachsen.
Uns ist es ein großes Anliegen, dass Sie sich bei uns melden, um uns konkretere Informationen zukommen zu lassen: talents@apobank.de. Wir werden Ihre Informationen selbstverständlich vertraulich behandeln.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund.

Viele Grüße
Ihr apoBank Karriereteam