Navigation überspringen?
  

ARP GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?
ARP GmbHARP GmbHARP GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 29 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (7)
    24.137931034483%
    Gut (7)
    24.137931034483%
    Befriedigend (11)
    37.931034482759%
    Genügend (4)
    13.793103448276%
    3,02
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    75%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    25%
    3,91
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

ARP GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,02 Mitarbeiter
3,91 Bewerber
0,00 Azubis
  • 03.Feb. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Soweit ganz gut! Dadurch, dass ich Spaß am Vertrieb habe und dies meine Passion ist, komme ich gerne zur Arbeit! Wir haben oft genug Spaß im Großraumbüro und erhalten auch regelmäßig ein kleines Dankeschön von der Geschäftsführung.
Natürlich gibt es ab und an auch einmal Punkte, die mir persönlich vielleicht nicht passen. Dann spreche ich diese aber an der richtigen Stelle an und nicht nur unter verdeckter Hand bei Kollegen, bzw. über Bewertungsplattformen.
Kollegen an den Pranger zu stellen, zeugt enorm von Charakterschwäche. Solche Personen tragen dann natürlich zu einem schlechten Klima bei.
Das nervt aktuell etwas, deshalb nur 3 Sterne.

Im Großen und Ganzen ist die ARP ein guter Arbeitgeber!

Vorgesetztenverhalten

Auch hier ist Kommunikation alles. Klar ansprechen, miteinander statt gegeneinander. Wenn mir etwas versprochen wird dann wird dies auch umgesetzt und eingehalten! Dies bedeutet jedoch, dass man offen und ehrlich miteinander umgehen muss.
Zum Punkt meines Vorredners, dass es zu viele Führungskräfte gibt, bin ich anderer Meinung. Wir haben aktuell eine Teamleiterin, eine Vertriebsleiterin und eine Geschäftsführerin……
Ja, nur Frauen…. und?

Arbeitsatmosphäre

Mit viel Spaß wird hier nicht gearbeitet man gibt sein bestes was aber nur selten zur Befriedigung der Vorgesetzten und sein eigenes Ziel reicht. Auch muss ich zu den geschriebenen Punkt der Fairness sagen, dass einige Kollegen die in der Vergangenheit eher zuarbeiten und verpackungsarbeiten und reklamationstätigkeiten gemacht haben, jetzt als große Vertriebler gefeirt werden und sich auch feiern lassen. Peinlich und daneben ist das. Hinter vor gehaltener Hand wird da nur drüber gelacht und sich amüsiert. Fair ist das leider nicht, da eine Kundenverteilung der Vorgesetzten auch über das Gehalt der Mitarbeiter entscheidet.

Vorgesetztenverhalten

Leider nicht so gut. Man bekommt Dinge versprochen von den man aufeinmal nichts mehr weiß oder die dann doch nicht umgesetzt werden. Das ist bei den Gehaltsgesprächen so aber auch bei ganz normalen Tagessachen. Man ist meist auf sich allein gestellt. Auch das die ganze Führungstruppe ausschliesslich aus Frauen besteht kann ich nicht begrüßen. Das kann nicht gutgehen und ARP in Deutschland ist das beste Beispiel dafür. Für so wenige Mitarbeiter am Standort und es werden gefühlt immer weniger, gibt es zuviele Führungskräfte. Vorallen wenn man auch unterschiedliche Aussagen von Führungskräften gesagt bekommt weiss man manchmal garnicht mehr was man jetzt glauben soll. Chaos.

  • 03.Dez. 2016 (Geändert am 05.Dez. 2016)
  • Mitarbeiter
  • Mit offizieller Stellungnahme

Arbeitsatmosphäre

Man fühlt sich täglich kontrolliert. Das fängt beim Kommen morgens am Empfang schon an und zieht sich über den Tag hin bis zum "Ausstechen". Obwohl die elektronische Zeiterfassung wohl schon seit Jahren abgeschafft wurde, fühlt man sich täglich "manuell" erfasst.
Einige Kollegen sind gleicher als andere und das es in jeder Firma die Lieblingsmitarbeiter gibt ist auch klar, aber hier ist täglich zu erkennen und zu spüren, wer bevorzugt wird und wer nur der Handlanger ist. Kollegen die in der Vergangenheit nie spürbar Großes selbst geleistet haben, sondern durch ein wenig Glück große Kunden bekommen haben, spielen sich auf wie die Ober-Vertriebler und werden in Ihrer Überflieger Rolle auch noch von der Führung unterstützt, obwohl es früher bereits bei der Neukundenakquise erfolglos gescheitert ist. Schade, aber jeden Tag mitanzusehen.

Vorgesetztenverhalten

Man bekommt immer einen Rat, aber oft fehlt dann die Tat im aktiven Tagesgeschäft. Gute Ratschläge und Vorschläge geben wie man was zu machen hat ist die eine Sache, selber aber zum Telefon greifen und zeigen, vormachen wie es funktioniert ist die andere Seite. Lernen durch vormachen war hier mal das Motto. Das fehlt hier komplett und Repräsentieren steht hier lieber an erster Stelle (Gilt nicht der obersten Führung - da wird sehr fleißig gearbeitet).
Auch gab es bei keiner Führung zuvor soviele Kündigungen oder Selbstausscheiden. Erst kürzlich ist wieder ein toller Kollege von sich aus gegangen. Es macht hier einfach keinen Spaß mehr.

Offizielle Stellungnahme vorhanden

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 29 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (7)
    24.137931034483%
    Gut (7)
    24.137931034483%
    Befriedigend (11)
    37.931034482759%
    Genügend (4)
    13.793103448276%
    3,02
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    75%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    25%
    3,91
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

ARP GmbH
3,13
33 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (EDV / IT)
3,61
110.457 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,12
1.625.000 Bewertungen