Navigation überspringen?
  

ARTSals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

ARTS Erfahrungsbericht

  • 16.Aug. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Danke aber nicht nochmal...

2,17

Arbeitsatmosphäre

Es wird eine offene Kultur gelebt. Jedem wird gleich das "Du" angeboten. was positiv war.
Stimmung in der Abteilung war eher davon geprägt, dass keiner etwas falsches Sagen wollte.

Vorgesetztenverhalten

Kritische Fragen bzw. Anliegen wurden nicht beachtet sondern eher versucht runter zu spielen. Vorgesetzte setzten sich nicht mit der täglichen Arbeit sowie dem Menschen hinter dem Angestellten auseinander.
Führungskräfte die meiste Zeit in Meetings. Daher meist nicht greifbar.
Lob und Anerkennung waren Fremdwörter.

Kollegenzusammenhalt

Beginnend sehr guter Zusammenhalt im gesamten ARTS-Team, leider ist es mit der Zeit immer mehr zur Grüppchenbildung gekommen.

Interessante Aufgaben

Anfangs sehr Abwechslungsreich besonders durch die Kundenbranche. Leider wurde es immer mehr Routinearbeit ohne neuen Input.

Kommunikation

Oft erhielt man Informationen eher aus dem "Buschfunk" anstatt das man wichtige Themen offiziell macht.
Angesprochene Themen wurden teilweise nicht oder falsch an andere Stellen weitergeleitet wobei man zuletzt lieber nichts mehr sagte.
In Meetings oder 4-Augen-Gesprächen wurde man durch Führungskräfte öfters unterbrochen. Wenn man etwas kritisches äußerte bzw. es nicht beschönigte durfte man sich auf ein weiteres Gespräch "freuen".

Gleichberechtigung

Wenn man zu einem gewissen Personenkreis gehörte.

Karriere / Weiterbildung

Es werden keine Aufstiegsmöglichkeiten aufgezeigt. Nur Personen in gewissen Kreisen erhalten Fachseminare bzw. steigen auf. Wenn man selbst Ideen/Wünsche einbringt (egal ob Weiterbildungen oder Übernahme von weiteren Aufgaben) werden diese ignoriert bzw. abgewiegelt.

Gehalt / Sozialleistungen

Ticketplus-Karte sowie Parkschein für den Parkplatz wurden durch das Unternehmen für jeden Angeboten.
Man erhält keinerlei Information wohin man sich noch entwickeln kann und es wird nicht mitgeteilt, warum man das entsprechende Gehalt erhält (Stichwort: Gehaltsgruppen / -eingruppierungen)

Arbeitsbedingungen

Büroräume mit Blick über Dresden bzw auf den Flughafen.
IT-Ausstattung war akzeptabel aber nicht einheitlich.
Ergonomische Arbeitsplatzausstattung (Bsp. elekt. höhenverstellbare Tische) leider nicht für alle vorhanden. Dies hätte man bei der Neugestaltung der Büros berücksichtigen können. Belüft- und Beheizbare Stühle waren eher ein nettes Gimmick aber nicht wirklich ergonomisch.
Getränke (Wasser/Limo/Kaffe) sowie WLAN vom Arbeitgeber bereitgestellt.
Home-Office nur für ausgewählte Personen möglich.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten konnte man sich selbst recht frei legen. Bei privaten Terminen o.ä. war es ebenfalls unkompliziert eher in den Feierabend zu gehen.

Image

Nach außen versucht man den Schein zu wahren.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Geschäftsführung sollte sich über gewisse Führungskräfte Gedanken machen.

Pro

"Freie" Einteilung der Arbeitszeiten
Bereitstellung von Getränken, WLAN, Ticketplus-Karte und Parkticket sowie betriebliche Altersvorsorge.

Contra

Kommunikation von "oben nach unten"
Keinerlei Interesse am Menschen hinter dem Angestellten.

Selbst nach mehrmonatigen Ansprechen von Problemen werden die Augen von der Geschäftsführung verschlossen und es ist egal, dass selbst langjährige Angestellte freiwillig gegangen sind.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    ARTS
  • Stadt
    Dresden
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für die Bewertung, das ehrlich gemeinte Feedback und auch die positiven Aspekte, die Sie herausstellen konnten. Die von Ihnen kritisierten Punkte nehmen wir uns sehr zu Herzen. Auch hinter einem Vorgesetzten steckt immer noch ein Mensch. Wir dürfen auch da gemeinsam daran arbeiten an unseren Aufgaben zu wachsen. Bei ARTS spielen in jedem Prozess Emotionen eine große Rolle, die gleichzeitig natürlich nicht dazu führen dürfen, dass sich Kollegen nicht verstanden oder über den Mund gefahren fühlen. Das gilt auch in Zeiten der Veränderung und des Wachstums, gerade da dürfen die Grundwerte natürlich nicht verloren gehen. Unsere Kundenbranche hat sich nicht geändert, eher im Gegenteil, da diese vergrößert und diversifiziert wird. Mit der Veränderung versuchen wir auch unliebsame Routineaufgaben abzuschaffen. Dabei kann jeder Einzelne mitwirken und auf diese hinweisen, sodass eine neue Lösung gefunden wird. Dafür bedarf es natürlich einer offenen, aufgeschlossenen und respektvollen Kommunikation. Dies ist ein weitreichendes Feld und viele Ihrer Punkte gehen genau darauf ein. Wir als ARTS, arbeiten beständig daran in der Kommunikation besser zu werden. Danke, dass Sie sich hier die Zeit genommen haben, die Punkte aufzuschreiben. Gerne können wir dies auch noch einmal ganz konkret in einem klärenden Gespräch mit unserer Vertrauensperson oder dem Corporate HR auflösen. Dazu können Sie sich gern jederzeit unter 0351 / 795 808 79 melden oder mir eine E-Mail unter nadia.doehler@arts.eu zukommen lassen. Wir wünschen Ihnen für Ihre neue berufliche Herausforderung und auch privat alles Gute.

Nadia Döhler
Corporate HR Manager