Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
A.S.I. Wirtschaftsberatung AG Logo

A.S.I. Wirtschaftsberatung 
AG
Bewertung

Viele Freiheiten und attraktive Verdienstmöglichkeiten. Kein 08/15-Job

4,5
Empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei A.S.I. Wirtschaftsberatung AG in Münster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Großes Maß an Freiheit und selbstständige Arbeitsweise.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich bin im Grunde sehr zufrieden. Aus meiner Sicht sollte lediglich an den Verbesserungsvorschlägen gearbeitet werden

Verbesserungsvorschläge

Verschlankung von Arbeitsabläufen und bessere Strukturen und Ausrichtung für berufserfahrene Berater

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehm. Die Kollegen und Kolleginnen unterstützen bei Fragen als auch bei Problemen und haben immer ein offenes Ohr, gerade bei den Trainees, die am Anfang Ihrer Karriere stehen.

Kommunikation

Die Kommunikation ist sehr ausgeprägt. Es wird auch mal über private Dinge gesprochen und negative Dinge und Probleme können offen angesprochen werden. Die Zentrale unterstützt zusätzlich bei fachlichen Punkten oder besonders komplizierten Anfragen.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist besonders hervorzuheben. Viele Mitarbeiter/innen sind schon sehr lange im Unternehmen und das prägt auch den Zusammenhalt. Wenn man neu ins Unternehmen kommt, fühlt man sich direkt sehr gut aufgenommen.

Work-Life-Balance

Als Trainee muss einem klar sein, dass man speziell in den ersten Jahren sehr viel Zeit aufwenden muss, um sich seinen Kundenbestand aufzubauen. Je länger man dabei ist, desto mehr verschiebt sich das Verhältnis. Grundsätzlich kann man sich die Zeit frei einteilen, was eine große Bereicherung ist im Vergleich zum Angestelltenverhältnis.

Vorgesetztenverhalten

In der selbstständigen Beraterrolle ist man gewissermaßen sein eigener Chef, so dass ich hier nur lobende Worte finden kann. ;)

Interessante Aufgaben

Die Beziehungen machen diesen Beruf aus. Man lebt weniger von der Überzeugung, Versicherungen und/oder Finanzdienstleistungen zu vermitteln als davon, Menschen bei Ihren Anliegen in diesem Bereich zu unterstützen und zu beraten. Die Aufgabenstellung ist dabei sehr unterschiedlich und man kann mit jedem Gespräch und jedem Anliegen etwas dazulernen.

Gleichberechtigung

Jeder erhält die gleiche Chance, unabhängig vom Geschlecht. Früher war die Branche sicherlich eine Männerdomäne, dieses hat sich in letzter Zeit aber stark gewandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Die jungen lernen von den alten und die alten lernen von den jungen. Auch hier ist der Austausch und Umgang sehr positiv.

Arbeitsbedingungen

Die digitale Infrastruktur wird zunehmend aufgefrischt und man wird zu Beginn der Tätigkeit mit einer zeitgemäßen EDV-Struktur ausgestattet. In einigen Arbeitsabläufen und verwaltungstechnischen Vorgängen lässt sich die Struktur sicherlich noch optimieren, aber man hat das Gefühl, dass dieses in letzter Zeit erkannt wurde und zunehmend verbessert wird.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Was kann man hier sagen? Am Standort Münster kommen einige Mitarbeiter mit dem Rad zur Arbeit und schonen die Umwelt, zudem wird im Sommer auf Klimageräte und in der Regel auf die Anreise mit dem Flugzeug bei Kunden-Terminen verzichtet.

Gehalt/Sozialleistungen

Als Berater abhängig von den Leistung. Aus meiner Sicht grundsätzlich das fairste Arbeitsmodell, da man abhängig von der Leistung bezahlt wird. Arbeite ich besonders viel, habe ich auch die Möglichkeit besonders viel zu verdienen. In den ersten 24 Monaten gibt es ein Auffangnetz durch die Förderung und man erhält ein regelmäßiges Einkommen, auch bei ausbleibenden Geschäftserfolgen.

Image

Tatsächlich sehr positiv. Ich habe in meiner Karriere bereits bei mehreren Finanzdienstleister gearbeitet und A.S.I. hat einen sehr guten Ruf in der Branche, nicht nur bei Mitbewerben, sondern auch viele z.T. langjährige Mandanten wissen die Arbeit sehr zu schätzen

Karriere/Weiterbildung

erfolgt auf Berater-Ebene in Eigenregie. Es werden einige Fortbildungsmöglichkeiten angeboten, aber in erster Linie um den gesetzlichen Anforderungen im Rahmen der Weiterbildungsverpflichtung gerecht zu werden. Weiterbildungen darüber hinaus, kann man eigenverantwortlich durchführen.