ATINO GmbH als Arbeitgeber

  • Bochum, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

18 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 94%
Score-Details

18 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

17 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von ATINO GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Abwechslungsreicher Job, ich bin gerne hier

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Mitarbeiter sind dem GF wichtig. Es gibt immer wieder neue, spannende Projekte. Eigene und für interessante Kunden.

Verbesserungsvorschläge

Wenn ich Verbesserungsvorschläge habe teile ich sie meinem Arbeitgeber persönlich mit.

Arbeitsatmosphäre

Angenehmes Arbeitsklima, nette Kollegen, zum größten Teil offener Umgang, ich kommen gerne hier hin und fühle mich wohl. Ich arbeite direkt mit meinem Chef zusammen, sein Verhalten, mir gegenüber, war immer einwandfrei.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice ist möglich. Im Sommer gibt es einen Firmenausflug und im Winter eine Weihnachtsfeier. Ich habe zwei Kinder und die Arbeitszeit auf die Betreuungszeiten anzupassen ist kein Problem. Urlaubstage wurden gerade auf 26 erhöht und werden mit längerer Betriebszugehörigkeit mehr. Auch die Urlaubsplanung verlief immer unkompliziert und ohne zittern, ob der Urlaub wohl genehmigt wird.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Dank der Laptops und Beamer/Fernseher kann jederzeit auch ohne Ausdrucke präsentiert werden, es wird versucht Strom zu sparen, in dem das Licht ausgeschaltet wird, wenn man aus dem Raum geht. Die Rechner laufen nicht länger als nötig.

Karriere/Weiterbildung

Man bekommt Zeit sich weiterzubilden und seine Weiterbildung selbst zu gestalten.

Kollegenzusammenhalt

In meiner Abteilung einfach super und auch darüber hinaus. Es finden private Treffen statt, die den Zusammenhalt weiter fördern.

Vorgesetztenverhalten

Probleme können angesprochen werden, die eigene Meinung ist gefragt, es wird nicht nur Kritik ausgesprochen, sondern auch gelobt.

Arbeitsbedingungen

Große helle Büroräume, es ist sauber und riecht nicht unangenehm, meinen Arbeitsplatz kann ich selbst gestalten, Essen und Trinken am Arbeitsplatz ist erlaubt, gute Infrastrukur, alle Programme die ich zur Umsetzung meiner Arbeit benötige sind vorhanden und aktuell, wenn etwas zur Umsetzung der Ziele benötigt wird, dann wird investiert.

Kommunikation

Kommunikation jederzeit über Mail oder Chat, allgemeine Infos übers Intranet, es gibt wöchentlich Planungsmeetings und ansonsten projektbezogene Meetings und regelmäßige Informationsmeetings.

Gehalt/Sozialleistungen

Man kann sich auf eine pünktliche Auszahlung verlassen. Klar möchte ich gerne mehr verdienen, wer möchte das nicht, aber ich fühle mich mit meinem Gehalt fair behandelt.

Gleichberechtigung

Habe zumindest das Gefühl, dass hier Gleichberechtigung herrscht.

Interessante Aufgaben

Ich habe noch nie so vielseitig arbeiten können, immer wieder neue interessante Aufgaben.


Umgang mit älteren Kollegen

Immer neue Erfolge für das Team

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

immer in der Technik ganz weit vorne

Verbesserungsvorschläge

nichts

Arbeitsatmosphäre

Nette Kollegen die für einen auch gerne mal kochen

Work-Life-Balance

Ich kann immer, wenn es erforderlich ist, ins Homeoffice

Karriere/Weiterbildung

Wir arbeiten unfassbar viele Stunden an unsere Weiterbildung. Häufig sind es bis zu 50% unserer Zeit. Hinzu kommt die Möglichkeit sich vom Azubi bis zur Führungskraft zu entwickeln.

Gehalt/Sozialleistungen

31 Tage Urlaub... Besseres findet sich selten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewußtsein wird besser...

Vorgesetztenverhalten

Immer ein offenes Ohr und aktive Teilnahme

Kommunikation

Durch die Einführung regelmäßiger Meetings und eines Newsletter, sowie das Intranet einfach spitze.

Interessante Aufgaben

Wahnsinnig spannende und abwechslungsreiche Priojekte von KI über Spracherkennung und Forschungsprojekte mit der RuhrUniversität Bochum


Image

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Could be Better but could be a lot worse!

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

He will always listen to you. He always tries to find a medium between people so as to solve an issue or concern. Keep doing this I suppose.

Verbesserungsvorschläge

I know that the boss will read my comments and take them on. I trust in him. Like I said before, it is his ship and he can do with it what he chooses.

Arbeitsatmosphäre

It is possible to come to the office, be left alone, listen to your music, do your work and not be bothered by others.

Image

You can read my comments, some are good and some bad. No company is perfect. What I do know is that the boss is always trying to make it better. There are many employees here that are fresh out of university and this is their first full-time job so they have nothing to compare it with.

Work-Life-Balance

A gold star here! Fantastic!

Karriere/Weiterbildung

New projects arrive in the company that requires employees to learn new skills. They are always provided adequate time to learn them. I have learned so much since I have worked for Atino, therefore a mega thumbs up here.

Gehalt/Sozialleistungen

I enjoy all of the things in life that I want to do. I can afford nice holidays every year. Afford to watch BVB play most weekends. Of course, you could earn more in other companies, but the grass is not always greener on the other side.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

I guess so. We always recycle etc.

Kollegenzusammenhalt

Everyone can work well together so as to complete the task. Sadly, it is very difficult, to be honest & direct with a majority of the employees without hurting their feelings or them being offended. The others are all happy to discuss their issues over coffee or lunch.

Umgang mit älteren Kollegen

If you can do your job well and the boss likes you, you will get a job.

Vorgesetztenverhalten

The boss makes sure that you have a secure job, a nice working environment, coffee machines, films to watch, games to play and the best equipment at times. It is his ship, what he wants to do with it is his choice. The company is growing all the time, he must be doing something correct! Thumbs up here.

Arbeitsbedingungen

Super, sometimes too good.

Kommunikation

All projects carry out regular meetings to discuss the progress. Your ideas will be listened to if specific members of the company agree with them. Otherwise better-saying nothing.

Gleichberechtigung

There is total equality here based upon gender and race. It just all depends if you belong to the 'liked' group of people. If not, better keep your mouth closed and say nothing ;(.

Interessante Aufgaben

The workload is distributed fairly. No employee is forced to work more than another.

Hier will man jeden Tag hin!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Jeder Mitarbeiter gestaltet das Unternehmen mit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wirklich nichts. Man kann alles mitgestalten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Traumtänzer... Luftschloss... das Schiff sinkt

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

das ich da weg bin

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Von oben bis unten....

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiterführung lernen... / Gehälter zahlen, wie vereinbart

Arbeitsatmosphäre

Lieblinge werden bevorzugt... Interne Lästerein...

Image

Zu teuer... zu Abgehoben... Ideen des Vorgesetzten nicht nach Kundenwunsch

Work-Life-Balance

Passt...

Karriere/Weiterbildung

kennt man nicht... ( Ausbildungsbetrieb)

Gehalt/Sozialleistungen

Schlechte Bezahlung... Mitarbeiter unter Wert ( ausser Lieblinge)
Gehälter werden eingehalten...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorhanden...

Kollegenzusammenhalt

Jeder ist froh, wenn man seine Ruhe hat und sich alle aus allem raus halten... Jeder macht sein Ding, aber kein Zusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

keine Angaben möglich

Vorgesetztenverhalten

Träumer... Keine Ahnung von vertrieblichen Aufgaben... Verweigert Umsatz... vergrault potenzielle Kunden

Arbeitsbedingungen

Technik entspricht der Norm... nicht gut aber auch nicht schlecht...

Kommunikation

Flurfunk....

Gleichberechtigung

kann ich nicht viel zu sagen...

Interessante Aufgaben

Kein Konzept....Alles muss aus den Fingern gesogen werden...

Die beste Firma der Welt?

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Arbeitsplatz ist super entspannt mit riesigem Aufenthaltsraum, wo es an nichts fehlt. Wir haben Tischfußball, Playstation einen riesigen Fernseher, Filme, Spiele, eine umfangreiche Bibliothek, einen Soda Spa, usw.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts wirklich ernsthaft. Über Kleinigkeiten möchte ich hier nicht mekkern .

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen ist sehr erfolgreich und wächst schnell. Das führt dazu, dass manche internen Optimierungen liegen bleiben. Das finde ich nicht bei allen Dingen gut.

Arbeitsatmosphäre

Müsste es bei der besten Firma der Welt nicht auch die beste Arbeitsatmosphäre geben? Warum also nur vier von fünf Sternen. Das liegt einfach daran, dass nie alle Menschen gut miteinander können. Dafür gibt es hier einfach zu viele Kollegen. Jeder hat seine Besonderheiten. Ich glaube aber, eine Firma mit fünf Sternen gibt es nicht. Zumindest nicht, wenn das heißen würde, es gäbe nur Friede Freude Eierkuchen.... In Summe sind die Kollegen alle sehr sehr nett und auch sonst kann ich hier entspannt arbeiten.

Image

Ich finde es klasse. Mehr kann ich dazu nicht schreiben.

Work-Life-Balance

Da kann ich nicht meckern. Homeoffice, Gleitzeit und diverse Angebote für die Freizeit. Hatte ich so noch nie.

Karriere/Weiterbildung

Mindestens die Hälfte meiner Arbeitszeit verbringe ich mit Weiterbildung. Das finde ich super. Am Ende ist das bei der Arbeit, die wir hier machen, auch gar nicht anders möglich. Die App-Technologie entwickelt sich rasend schnell.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich bin sehr zufrieden. Was die anderen Kollegen betrifft, kenne ich deren Gehälter nicht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn der viele Müll nicht wäre. Eigentlich alles gut.

Kollegenzusammenhalt

Dazu hatte ich schon weiter oben geschrieben. Es gibt wie überall Leute mit denen man sich besser versteht als mit anderen. Total normal. Besser geht es wahrscheinlich nur in kleinen Unternehmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wurden schon auch ein oder zwei ältere Kollegen eingestellt. Allerdings entwickeln wir Apps. Das bedeutet, hier sind die jüngeren meist besser ausgebildet.

Vorgesetztenverhalten

Meckern auf höchstem Niveau ist immer möglich. Ich bin zufrieden und kann auf Augenhöhe mit meinen Vorgesetzten sprechen.

Arbeitsbedingungen

Traumhaft. Es gab eine zeitlang sogar einen Schokoladenbrunnen.

Kommunikation

Was ist hier gemeint? Die Kommunikation im Unternehmen finde ich super. Der Flurfunk klappt genauso gut wie bei meinem letzten Arbeitgeber. Wer hier mitmacht kennt das Risiko der faked news :)

Gleichberechtigung

Schwer zu sagen ob es das irgendwo auf der Welt gibt. Ich kann hier nur für mich sprechen und finde den Anspruch des Unternehmens, diese möglichst einzuhalten spürbar.

Interessante Aufgaben

Jeden Tag neue Herausforderungen. Langeweile hatte ich noch nie.

Früher war alles besser

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre hat durch nicht kompatible Neueinstellungen gelitten.

Image

War früher besser.

Work-Life-Balance

Vertrauensarbeitszeit ist ein nettes Feature, so lange diese nicht von einigen Kollegen ausgenutzt wird um statt 40 Stunden nur 35 zu arbeiten.

Karriere/Weiterbildung

Wer mit neuesten Technologien arbeiten soll, muss sich weiterbilden. Innerhalb der Firma ist das schlecht möglich, weil sonst die eigentliche arbeit liegen bleibt. Also geht Freizeit dafür drauf, gegebenenfalls sogar knapp bemessene Urlaubstage.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt und Urlaub sind weit unter dem Durchschnitt.

Kollegenzusammenhalt

Durch das schnelle Wachstum kommt es zu Grüppchenbildungen.

Vorgesetztenverhalten

Der Chef ist ok, leider aber auch ein wenig launisch.

Arbeitsbedingungen

Im Sommer kann es auch schonmal auf die 35 Grad in den Büros zugehen. Das macht arbeiten unmöglich.

Kommunikation

Vieles erfährt man nur noch über den Flurfunk.

Interessante Aufgaben

Technologisch immer am Ball!


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Durschnittlich mit einigen Problemen im Wachstum

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt diverse Events die wir als Mitarbeiter aber auch mal von der ATINO selbst organisiert haben. Zum Beispiel die "Night of the Nerd" die ungefähr alle 3 Monate stattfindet macht richtig viel Spaß. Dann gibt es noch ein Biertasting das unregelmäßig so 2 mal im Jahr circa stattfindet. Einmal im Jahr gibt es auch einen Firmenausflug (seit letztem Jahr).
Das Hunde und Kinder mitgebracht werden kann ist sehr lobenswert. Auch das Home Office gemacht werden darf wenn es mal nicht anders geht ist ein sehr positiver Aspekt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehaltstrukturen sind sehr unterschiedlich und selbst wenn man aufsteigen sollten im Jobtitel steigt man auch nur da auf. Urlaubstage sind zu wenig aber das wurde bereits erwähnt. Fokusierung innerhalb von eigenen Projekten wird zu oft gewechselt anstelle Marktanalyse zu betreiben. Das betrifft aber eher eigene Produkte.

Verbesserungsvorschläge

Auf jeden fall sollten wir die Urlaubstage auf 30 anheben weil jede andere kleine Firma hat mindestens 30 Tage. Wir sind da weit unten dabei und sollten das alleine schon tun um Mitarbeiter auch damit länger an uns zu binden.
Auch sollte es Jahresgespräche geben und der Arbeitgeber sollte viel proaktiver auf die einzelnen Mitarbeiter zugehen.

Arbeitsatmosphäre

Momentan finde ich sind wir zuviele und ich finde man merkt das wir den Wachstum nicht ernst genug genommen haben um gegen die Probleme die dadruch entstanden sind entgegenzuwirken.
Man hat auch das Gefühl das es mehrere Gruppen gebildet. Das spiegelt sich auch in diversen Entscheidungen wieder.

Image

Der aktuellen Stimmungslage zu urteilen ist die Stimmung eher mittelmäßig. Der Wachstum hatte sehr viel Einfluss darauf - viele Köche verderben den Brei. Vor 2 Jahren ca. hätte ich uns noch für ein Top Team mit super Stimmung bezeichnet. Aktuell ist dies aber eher unter den einzelnen Abteilung vielleicht der Fall - und auch das kann ich nur aus meiner Abteilung beurteilen.

Work-Life-Balance

Home Office ist möglich - das ist tatsächlich gut manchmal wenn man mal Termine wahrnehmen muss. Beim Urlaub liegen wir im Vergleich im minimum mit 24 Tagen . Ggf. je nach Betriebszugehörigkeit kann man 1 oder 2 zusätzlich erreichen.

Karriere/Weiterbildung

Man hat viel Freiraum um auch mal Dinge auszuprobieren und zu erlernen. Auch wird darauf zwischendurch viel Wert gelegt.
Weiterbildungen für Schulungen wie z.B. die PHP-Ruhr werden angeboten - daher eher im kleinen Rahmen.
Karriereperspektiven sind schwer zu beurteilen - gefühlt haben wir ein drittel Führungspersonen.

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialeistung sind mir aktuell nicht bekannt ob die geboten werden - es gibt Zuschüsse für Fitness Klubs.
Gehalt ist eher Durchschnitt und man muss proaktiv für mehr Geld hinterher rennen.

Kollegenzusammenhalt

War früher mal ganz anders - da hätte es volle 5 Sterne gegeben. Aber ich finde aktuell ist es eher in diversen Gruppen. Das mag normal sein aber es ist halt schade was daraus geworden ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Umgang mit älteren Kollegen ist unter den Mitarbeitern sehr vorbildlich.

Vorgesetztenverhalten

Das ist sehr unterschiedlich und hängt auch von den Vorgesetzten bzw. dem Projektleitern ab. Es gibt Projektleiter die machen dass sehr vorbildlich und setzen auch realistische Ziele und auch mit ensprechenden Zeitrahmen - andere wiederrum eher weniger.
Entscheidungen sind oft sehr sprunghaft und oft nicht nachvollziehbar.
Mitarbeiter werden zu einem bestimmten Grad in die Entscheidungen miteinbezogen aber eher oberflächlich als wirklich konsequent.

Arbeitsbedingungen

Hardware ist soweit ganz okay, Testgeräte sind allerdings immer rar. Klima hängt von den Büros ab - manche sind bei Temperaturen oberhalb der 30 Grad nicht mehr benutzbar aber auch da wird dann schnell für Abhilfe gesorgt.

Kommunikation

Es werden in unregelmäßigen Abständen Meetings zum Zustand der Firma abgehalten - einiges lässt sich aber im Intranet nachlesen welches meist sehr regelmäßig gefüllt wird und auch aktuell gehalten wird.

Interessante Aufgaben

Das hängt zwar etwas von der aktuellen Lage im Betrieb ab aber durchaus ist der Arbeitsalltag oft abwechslungsreich. Es gab in der Vergangenheit viele spannende Projekte in denen man mitwirken konnte - oder auch mal alleine umsetzen durfte. Langeweile kam da selten auf.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Mit Spaß und Verstand

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die immer für alle offenen Türen der Geschäftsleitung und die spannenden Aufgaben.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu wenig Urlaubstage. Hier gibt es aber bereits die Tendenz zur Besserung.

Verbesserungsvorschläge

Eine Klimaanlage im Sommer wäre hilfreich. Dieser Sommer war extrem und das Haus steht in Südlage.

Arbeitsatmosphäre

Es gibt regelmäßige Events, einen Aufenthaltsraum mit Kicker und Playstation. Gemeinsames Essen. Kostenloser Kaffee und vieles mehr. Wie in jeder Firma gibt es Gruppen von Kollegen, die sich besser verstehen und andere, die lieber für sich bleiben. In Summe passt es.

Image

Das Image befindet sich im ständigen Wandel, bedingt durch ein stetiges Wachstum.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeit ist sehr flexibel und auf vertrauensbasis. Es gibt eine Kernarbezeit von nur 5 Stunden. Ansonsten kann man selbst entscheiden ob man früh anfängt oder lieber länger bleibt. Kinder können im Falle mitgebracht werden und Home-Office ist bei Bedarf möglich. Überstunden gibt es so gut wie nie. Ich kann mich zumindest an keine einzige erinnern.

Karriere/Weiterbildung

Der Aufstieg zu einem Projektleiter wurde mich schon angeboten. Ich habe das abgelehnt, weil ich liebe Software entwickle. Grundsätzlich bestehen hier aber für amitionierte gute Möglichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter empfinde ich als angemessen. Mehr geht natürlich immer :)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier können wir sicher besser werden.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen helfen mir immer wieder sehr und lassen mich nie hängen. Es gibt hier eine offene Fehlerkultur. Ich für meinen Teil mache das auch.

Umgang mit älteren Kollegen

Bis auf den Chef sind alle noch recht jung.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt solche und solche Fälle. Meine(r) ist hervorragend.

Arbeitsbedingungen

Jeder Mitarbeiter verfügt über einen riesigen Schreibtisch mit Fensterplatz. Wir haben zwei und drei Mann-Büros. Es ist sehr angenehm ruhrig. Seit wir eine zweite Etage haben ist es richtig weitläufig geworden. Ausstattung an Arbeitsmaterial gibt es reichlich. Wenn ich etwas brauchen, wird es in der Regel schnell bestellt.

Kommunikation

Es gibt viele Meetings und seit ca. einem Jahr eine neue Führungsstruktur mit Team- und Projektleitern. Die Themen und Ergebnisse der Meetings der Führungskräfte werden offen im Intranet kommuniziert. Auch sonst werden wichtige Dinge in großer Runde regelmäßig besprochen.

Gleichberechtigung

Es werden grundsätzlich für mein Empfinden alle gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Jeden Monat gibt es neue Projekte. Außerdem forschen wir gerne an den neusten Entwicklungen in der IT.

Super Firma !

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die laut Stellenanzeige beste Firma der Welt kann man vielleicht nicht wörtlich nehmen. Sie ist aber mit Sicherheit eine der besseren Firmen mit überwiegend zufriedenen Mitarbeitern. Die "Führungsetage" ist sehr offen, kommunikationsbereit und kritikfähig, wenig autoritär und in ihrer Kommunikation manchmal etwas chaotisch.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Durch das starke Wachstum der Vergangenen Jahre sind noch nicht alle Strukturen ausgereift und Prozesse nicht voll etabliert. Durch die offene und "antiautoritäre" Führung entsteht manchmal eine Dynamik die ein bisschen weniger chaotisch sein könnte.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Transparenz für die Mitarbeiter, klarere Strukturen und vielleicht sogar ein bisschen mehr Hierarchien ;).

Arbeitsatmosphäre

Überwiegend sehr gut, wie in jeder Firma gibt es natürlich Konflikte zwischen einzelnen Personen, die Zusammenarbeit ist aber sehr konstruktiv. Auch der Zusammenhalt unter den Kollegen ist sehr gut.

Image

Alles in allem ein sehr guter Arbeitsplatz.
Gute und vorzeigbare Produkte.

Work-Life-Balance

Kicker, Gleitzeit, Vertrauensarbeitszeit mit echtem Vertrauen, kann man eigentlich nicht meckern ;).

Karriere/Weiterbildung

Durch flache Hierarchien sind die Aufstiegsmöglichkeiten natürlich begrenzt, auf steigendes Gehalt und Weiterqualifikation wird allerdings geachtet.

Gehalt/Sozialleistungen

Die gefühlte Gehaltsspanne ist hoch.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir trennen den Müll.

Kollegenzusammenhalt

Ein sehr nettes und gutes Team.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich spüre keinen Unterschied zwischen älteren und jüngeren Kollegen, der Altersschnitt ist allerdings sehr tief.

Vorgesetztenverhalten

Die Meinung der Mitarbeiter wird wertgeschätzt, Lob wird offen ausgesprochen und Kritik wird angenommen. Gelegentlich fehlt es an Transparenz und klaren Anweisungen / Strukturen.

Arbeitsbedingungen

Langsam wird es durch starkes Wachstum in den letzten zwei Jahren sehr voll. Durch die lockere Arbeitsatmosphäre ist es oft laut. Man hat allerdings das Gefühl das diese Probleme erkannt wurden und mittelfristig verbessert werden.

Kommunikation

Probleme und Verbesserungen können offen angesprochen werden. Die Meinung der einzelnen Mitarbeiter wird wert geschätzt. Leider mangelt es manchmal an Transparenz in Bezug auf Entscheidungen des Führungsteams.

Gleichberechtigung

Gibts natürlich.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit ist sehr interessant, die Verteilung interessanter Aufgaben aber nicht immer gleich verteilt. Insgesamt hat man aber das Gefühl das versucht wird die Arbeit für die Mitarbeiter interessant zu gestalten.

Mehr Bewertungen lesen