Atos Deutschland als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Chaotisches Ungleichgewicht

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Atos in München gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Komplizierte Prozesse in der Administration, große Töne zu Plänen die nie umgesetzt werden

Verbesserungsvorschläge

Kümmert Euch um eine gerechte Arbeitsverteilung und haltet Eure Zusagen ein!

Arbeitsatmosphäre

Bescheiden.. Während die Einen in Arbeit beim Kunden versinken und nebenbei noch an Templates für zukünftige Kunden basteln sollen, werden die Anderen in Kurzarbeit geschickt oder saßen schon Monate vor Corona ohne Projekt zu Hause.

Kommunikation

Was ist das?

Kollegenzusammenhalt

Untereinander versteht man sich sehr gut, unterstützt im Rahmen seiner Möglichkeiten - echt top!

Vorgesetztenverhalten

Zusagen aus dem Vorstellungsgespräch wurden nicht eingehalten, schriftlich fixierte Vereinbarungen aus Personalgesprächen werden revidiert da plötzlich die dazugehörigen Unterlagen nicht mehr auffindbar sind, Kontakt zu Vorgesetztem nur dann möglich wenn er etwas benötigt

Interessante Aufgaben

Seit Jahren kein neues Projekt mehr gewonnen, dass nicht schon von Anfang an katastrophal war und niemand anderes dort hin wollte.

Arbeitsbedingungen

Großraum-Büros, uralte Laptops und ein unglaublich langsames Netzwerk...

Gehalt/Sozialleistungen

Absprachen wurden nicht eingehalten, Lohnerhöhungen so gut wie ausgeschlossen

Karriere/Weiterbildung

Monatliches, firmeninternes Webinar mit interessanten Themen - als Aus-/Weiterbildung allerdings ungeeignet. Chance auf externe Weiterbildungen nur, wenn es dadurch kurzfristig die Möglichkeit gibt jemanden kurzfristig zu verkaufen - egal ob das seinen Themen-/Aufgabengebiet entspricht oder nicht.


Work-Life-Balance

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen