ATOSS Software AG als Arbeitgeber

  • München, Deutschland
  • BrancheIT
ATOSS Software AG

Licht und Schatten

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei ATOSS Software AG in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Abhängig vom Team und Teamleiter. Grundsätzlich aber eher positiv

Kommunikation

Innerhalb des Teams gut. Zwischen Team und Führungskreis/Management gibt es viel Scheintransparenz.

Kollegenzusammenhalt

Meist sehr gut. Dennoch muss man gut aufpassen, welche Informationen man an wen weitergibt.

Work-Life-Balance

Performancekultur. Ehrlicherweise nicht untypisch für die Branche.
Home-Office leider nur in Ausnahmefällen nach Absprache möglich.
Auf Anwesenheit wird viel wert gelegt. Die Devise lautet: mehr Arbeitszeit führt zu höherem Erfolg.

Vorgesetztenverhalten

Es kommt stark auf das Team an. Hier ist aber eine klare Tendenz erkennbar: die neuen Führungskräfte denken modernen. Leider sind im oberen Management viele die nach alter Schule leiten d.h. Ober Sticht Unter, egal ob sinnvoll oder nicht.

Interessante Aufgaben

Ja! Definitiv vorhanden. Es kann aber schnell passieren, dass die interessantesten und lukrativsten Projekte an die Teamleiter gehen. Gute Teamleiter lassen diese Projekte bei Ihren Teammitgliedern und coachen diese entlang des Projektes um die Mitarbeiter weiterzuentwickeln. Andere übernehmen diese gerne aber auch selbst um die Kontrolle zu behalten. Kommt also auf die Philosophie des einzelnen an. Vom Management wird leider oftmals Kontrolle eingefordert.

Gleichberechtigung

Kaum Frauen in höheren Management Positionen. Um genau zu sein nur 1 Frau von 10 Mitgliedern im Management Board. Auch in den Teamleiter Rollen sind Frauen eher die Ausnahme.

Umgang mit älteren Kollegen

Gut. Viele "alte Hasen" die dem Unternehmen sehr gut tun

Arbeitsbedingungen

Nach außen wird der Schein eines hochmodernen Unternehmens gepflegt. Das Headquarter kann sich sehen lassen.
Wenn man genauer hinter die Kulissen schaut dann ist dies alles andere als modern. Interne Systeme sind so veraltet, dass es einen in der Arbeitsweise beeinträchtigt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Müll wird getrennt.
Es werden jedes Jahr hunderte Geschäftsberichte für Sales Kampagnen gedruckt und teils willkürlich verschickt um auf sich aufmerksam zu machen. Das muss in der heutigen Zeit nicht mehr sein. Hierfür gibt es deutlich umweltfreundlichere Methoden

Gehalt/Sozialleistungen

BAV gibt es. Gehalt ist unterdurchschnittlich (hier kann ich empfehlen die Kununu Gehaltsbewertung anzuschauen. Gehaltsentwicklung nach Einstieg selbst bei deutlicher Überperformance nicht marktgerecht

Image

Es ist nicht alles Gold was glänzt

Karriere/Weiterbildung

Es werden seit Jahren die gleichen alten Schulungen angeboten. Erst auf Führungsebene wird mehr in die Entwicklung investiert. Dabei wäre es gerade für Absolventen und junge Talente wichtig, von einer frühen Förderung zu profitieren.