auto fleet control Logo

auto fleet 
control
Bewertung

Fast 4 Jahre später...

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei AFC Claims GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich mag die Menschen die mich umgeben einfach sehr gern. Eine gute Gemeinschaft ist so wichtig bei der vielen Zeit die man auf der Arbeit verbringt.

Verbesserungsvorschläge

Wie immer und überall darf zu jeder Zeit an der Kommunikation gearbeitet werden und zwar von allen Seiten.

Arbeitsatmosphäre

Fast 4 Jahre später gehe ich mit einem Lächeln ins Büro und (geschafft) aber noch immer gut drauf wieder raus. Was am besten funktioniert bei AFC ist definitiv die Arbeitsatmosphäre!

Kommunikation

Kommunikation ist niemals fertig. Und Kommunikation ist niemals einseitig. Zumindest sollte es das nicht sein. Sag was Du kannst und was du möchtest und sag ebenso was für Dich nicht geht. Den Mut müssen aber die meisten erstmal aufbringen. Und hier geht es um direkte Kommunikation und nicht um Gerede auf dem Flur oder sonst wo.

Kollegenzusammenhalt

siehe Arbeitsatmosphäre, genau so ist der Zusammenhalt unter den Kollegen, da können andere sich ne große Scheibe von abschneiden. Es macht einfach Spaß mit den Leuten die einen jeden Tage umgeben.

Work-Life-Balance

Es ist Arbeit und Stress ist vorprogrammiert. Sonst wäre es eben keine Arbeit. An der Balance kann man immer arbeiten und letztlich entscheidet jeder für sich welchen Weg er bereit ist zu gehen. Niemand wird gezwungen Überstunden zu machen und niemand wird generell an seinen Bürostuhl gefesselt. Wer gern da ist bleibt und wer es nicht ist, darf natürlich eigene und andere Wege gehen.

Vorgesetztenverhalten

Ja was soll ich sagen... das ist schon ein spannendes Thema und mal ehrlich... es ist doch recht selten das man über seinen Vorgesetzten sagt "man das ist ja ein toller Mensch! Und er hat so gar keine Erwartungen an mich! Und arbeiten muss ich auch nicht!.." Okay Spass bei Seite, das liegt oft im Auge des Betrachters und kann wohl nur subjektiv beurteilt werden, manchmal passt es und manchmal nicht.
Das Verhalten insgesamt ist gut und hier und da auch sicher ausbaufähig. Aber auch hier hat es wie immer zwei Seiten von denen das Ganze betrachtet und bearbeitet werden muss ;)

Interessante Aufgaben

Die hat es definitiv, bei all den Projekten und täglichen to do´s, bleibt niemand auf der Strecke der nach interessanten Aufgaben sucht.

Gleichberechtigung

Auch hier siehe oberen Punkt, klar! Jede Menge Vielfalt weil wir uns weiter entwickeln. Und wertvoll ist dann, wenn jemand Lust auf diese Vielfalt und die Mitgestaltung hat.

Umgang mit älteren Kollegen

Mmmmhhh..., was ist denn älter? Ich selbst gehöre zu den Mitvierzigern wie man so schön sagt... , ist das alt? Also zu mir ist man nett ;)
Es gibt keinen Unterschied, obwohl einige Leute dabei sind, deren Zugehörigkeit meine bei weitem schlägt. Spricht also eher für einen guten Umgang mit "älteren" Kollegen.

Arbeitsbedingungen

Passt! Top Lage, top Ausblick, Kaffee, Obst, Wasser und Catering.
Dazu vernünftige auf Corona abgestimmte Arbeitsplätze und die gleiche Ausrüstung auch für das Homeoffice. Gibts nichts zu meckern.

Gehalt/Sozialleistungen

Über Gehalt lässt sich immer streiten und da werden sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber wohl nie einig. Ich spreche für mich und bin total zufrieden.

Image

Kommt rein und fragt die Mitarbeiter ;)

Karriere/Weiterbildung

Kommt rein und fragt die Mitarbeiter ;)
Ja wer möchte wird nicht daran gehindert sich weiter zu entwickeln.
Aufgrund der sehr anspruchsvollen Tätigkeit ist eine Weiterbildung im übrigen zwangsläufig.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen