auto fleet control Logo

auto fleet 
control
Bewertungen

72 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 45%
Score-Details

72 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

30 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 36 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Vorbei mit Märchenstunde

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Auto Fleet Control GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man kann einiges lernen.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation, offen aber vor allem ehrlich.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre hat sich in den letzten zwei Jahren stark in den negativ Bereich entwickelt. Der Dauerdruck wirkt sich stetig auf die Arbeitsmoral und Atmosphäre der Mitarbeiter aus. Die Mitarbeiter sind ausgelastet und es wird dauerhaft mehr gefordert. Die meisten Vorgesetzten haben wenig Know-How in Richtung Leadership. Hier heißt es, wer lange da ist, kann ohne Führungskompetenz eine Führungskraft werden. Lob gab es eher selten, die Mitarbeiter für Fehler festzunageln jedoch Tagesanordnung. Vertrauen ist ein Fremdwort. Die Mitarbeiter werden ständig in dem was sie schaffen und nicht schaffen kontrolliert. In sehr wenigen Bereichen der AFC stimmte das Mindset.

Image

Die Kollegen beschweren sich andauernd. Promotoren sind hier wohl nicht mehr groß vorhanden.

Work-Life-Balance

Wer nicht über seine offiziellen Arbeitszeiten hinweg arbeitet, darf sich etwas anhören. Und hier geht es nicht darum, dass man nicht mal länger blieb, wenn mehr zutun war oder etwas dringlich war. Hier geht es generell darum, dass dieses Unternehmen immer erwartet und erwartet. Wertschätzung ist da jedoch ein Fremdwort.

Karriere/Weiterbildung

Man wird sehr stark vom Unternehmen oder von Vorgesetzten eingeschränkt, sich weiter zu entwickeln. In den Gesprächen mit den Vorgesetzten heißt es dann immer, dass man etwas für die "nächste Stufe" noch nicht könne, selbst wenn man hart dafür gearbeitet hat und es nicht der Realität entspricht.

Gehalt/Sozialleistungen

Luft nach oben. Gerade in den operativen Abteilungen sehr bedrückend was die Kollegen zum Teil verdienen.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt in meinem Team war super. In einigen Teams ist das vermutlich auch gegeben aber die Brücke bricht offensichtlich in sich zusammen. In den letzen zwei Jahren ist es ein stetiges kommen und gehen. Das wirkt sich nicht sonderlich positiv auf die Kollegen aus.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden für mein Empfinden bevorzugt. Thema Führungskraft aufgrund von langer Betriebszugehörigkeit.

Vorgesetztenverhalten

In meiner Laufbahn hatte ich mehr als einen Vorgesetzten. Die Vorgesetzten werden ebenfalls ausgetauscht wie Socken. Meine Führungskraft war sehr kompetent. Und brachte Wertschätzung entgegen. Die Ausnahme bestand zu diesem Zeitpunkt in anderen Teams.

Arbeitsbedingungen

Schöne Aussicht im Herzen Hamburgs.

Kommunikation

Kommunikation was? - Kommunikation funktioniert lediglich über den Flurfunk. Das Management, Führungskräft etc. sind leider nicht in der Lage die Mitarbeiter über wichtige Veränderungen und prozessuale Themen zu informieren. Gelegentlich funktioniert die Kommunikation in den Teams, leider aber nicht übergreifend in den Teams. Somit gehen wichtige Infos unter und der Kundenfokus geht verloren. Negative Kommunikation funktioniert dafür super. Wenn es Mitarbeiter sich aus eigenem Interesse entscheidet zu gehen, wird hinterher sehr schlecht über einen gesprochen, ob intern oder vor Kunden.

Gleichberechtigung

Männer als auch Frauen in Führungspositionen, daher auf jeden Fall gegeben.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind umfangreich, spannend und der stetige Austausch mit den Kunden hat mir sehr viel Spaß gebracht. Bezüglich individueller Lösungswege konnte man sich immer sehr frei entfalten. Dies gilt jedoch nicht für alle Bereiche. Diese Bereiche sind sehr eintönig.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Tolles Produkt, spannende Kunden, Management zu weit weg

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Auto Fleet Control GmbH gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Fokus auf Mitarbeiter und Kunden, wenig Ablenkung durch immer wieder neue Führungskräfte. Die Kommunikation müsste offener und transparenter sein.

Arbeitsatmosphäre

Das Management ist zu weit weg von den Themen und von den Kollegen. Viele Meeting, wenig Transparenz.

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung und Zusatzleistungen okay, aber mehr auch nicht.

Kollegenzusammenhalt

Viele neue Kollegen, viel Wechsel. Daher wenige Teilgruppen die sich gut verstehen.

Vorgesetztenverhalten

Viele Wechsel, neue Kollegen mit wenig Ahnung und ständig wieder andere Dinge im Fokus.

Arbeitsbedingungen

Büro mitten in der Stadt, modern und sehr gute Anbindung.

Kommunikation

Kommunikation wird klein geschrieben. Flurfunk ist immer schneller als die Kommunikation des Managements.

Interessante Aufgaben

Wenig Einbindung der normalen Mitarbeiter. Aufgaben sind in Teams eingeteilt, daher begrenzt. Durch unterschiedliche Kunden insgesamt dann auch unterschiedlich.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Der Neustart von AFC hat funktioniert. Mittelstand mit Start-up Mindset

4,7
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Auto Fleet Control gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich finde die Zusammenarbeit im Führungsteam und wertorientieres Leadership stark. Der Wandel geht schnell voran und die Stimmung ist wirklich gut. Freue mich jedenfalls immer am Montag auf die neue Arbeitswoche.

Arbeitsatmosphäre

Eine großartige Stimmung im Team. Offener und authentischer Umgang.

Gehalt/Sozialleistungen

Fair und abhängig vom Unternehmenserfolg.

Kollegenzusammenhalt

Sales und Marketing arbeiten Hand in Hand.

Arbeitsbedingungen

Büro unterstützt neue Kultur. Innovativion, Kundenzentrierung und Exzellenz

Kommunikation

Dailys, Problemsolving, CustomerShowrooms und Townhalls gehören zum Alltag.

Interessante Aufgaben

Super spannende Themen auf Produkt- und Marktseite.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Teilen

Wenn der äußere Eindruck über Allem steht…

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei AFC Claims GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Produkt und die Vision stehen im Mittelpunkt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bei lauter Visionen vergisst man leider häufig den kleinen Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre

Einige wenige Lacher sind zurück geblieben, das liegt zum einen an den wenigen Mitarbeitern die geblieben sind und zum anderen an der allgemeinen Grundstimmung.
Wertschätzung ist leider noch immer ein Fremdwort.

Image

Der Glanz verblasst langsam und die Realität scheint durch.

Work-Life-Balance

Hier ist jeder für sich selber verantwortlich.
Nach 17:00 hört man kontinuierlich die Stifte fallen. Die Motivation mehr zu geben als nötig haben die meisten Kollegen verloren- leider.

Karriere/Weiterbildung

Aufgrund der dauerhaften Unterbesetzung kaum möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Ausbaufähig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Mengen an Nespressokapseln müssen nicht sein.

Kollegenzusammenhalt

Warum stellt man nicht den NPS in den Mittelpunkt und stärkt so das Gefühl „ein AFC“ zu sein?

Nein, man betrachtet jedes Team eigenständig und fördert so die Missgunst untereinander.

Vorgesetztenverhalten

Aufgrund der vielen Wechsel fehlt das Vertrauen. Die Guten sind bereits gegangen.
Auch der Gedanke stets die Personen mit dem größten Fachwissen zu Führungskräften zu machen sollte überdacht werden.
Fachwissen bedeutet nicht zwingend Führungskompetenz.

Kommunikation

Es wird kommuniziert, regelmäßig und im großen Kreis. TownHalls dienen dazu alle Mitarbeiter abzuholen. Schwierig ist es, dass bereits sämtliche Informationen und Inhalte über den Flurfunk breitgetreten werden.
Hier regiert definitiv der Flurfunk.

Interessante Aufgaben

Für diesen Punkt ist jeder Mitarbeiter selber verantwortlich. Mit Einsatz und Engagement wird man gefördert - sofern ausreichend Kapazitäten vorhanden sind.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Angenehm war einmal..

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Auto Fleet Control gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Als ich vor 3 Jahren bei AFC angefangen habe zu arbeiten, war ich so stolz auf meinen Arbeitgeber. Nun bin ich froh, dass ich Weg bin. Kommt bitte zurück zu eurem alten Werten, damit die große AFC Familie wieder zusammenfindet!

Arbeitsatmosphäre

Die Vorgesetzten überwachen was man täglich gemacht hat. Dauernd wird Druck ausgeübt. Die Aussage "wir müssen unter xx Manntage kommen" läuft in Dauerschleife. Aber wehe die Qualität leidet darunter! Das 3 Stunden pro Tag für andere Abteilungen telefoniert wird, ist natürlich auch Voraussetzung.

Image

Vor 3 Jahren noch ein Vorbild in der Branche, nun eine Lachnummer.

Work-Life-Balance

Ein Fremdwort! Wie in der Schule: um 8 Uhr ist der Laptop an, alle Systeme offen, Kaffee und Toilette auch erledigt.

Karriere/Weiterbildung

"Bilde dich ruhig weiter, aber auf eigene Kosten und Überstunden machst du trotzdem!"

Gehalt/Sozialleistungen

Die alten Verträge (ca 3 Jahre) waren um längen besser! Wer nun nicht studiert hat oder eine Ausbildung in der Versicherungsbranche abgeschlossen hat, verdient hier nicht viel.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Papierloses Büro ja, allerdings geht die ganze Post über einen Dienstleister raus. Somit werden trotzdem 40 Seiten mal eben per Post verschickt.

Kollegenzusammenhalt

Unter den "alten Hasen" teilweise vorhanden. Jedoch wird sich auch hier gegeneinander aufgespielt. Neue Mitarbeiter haben es sehr schwer Anschluss zu finden.

Umgang mit älteren Kollegen

Sind mehr oder weniger alle geflüchtet.

Vorgesetztenverhalten

Außer den neu eingestellten Vorgesetzten sind alle anderen geflüchtet.

Arbeitsbedingungen

Das Büro ist zwar ein Hingucker, ergonomisch allerdings eine Katastrophe!

Kommunikation

Flurfunk ist hier das A und O!

Gleichberechtigung

Die Quote der Mitarbeiter mit Migrationshintergrund liegt bei unter 10%.

Interessante Aufgaben

Wer neues lernen will, muss darum kämpfen.

Macht Spaß

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Auto Fleet Control gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Aufgaben sind vielseitig, auch wenn sich vieles wiederholt. Coole Kollegen, Flexibilität

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehm

Work-Life-Balance

Durch das Homeoffice hat es sich stark gebessert, da freut man sich auch wieder, wenn man ins Büro darf.

Kollegenzusammenhalt

Wir verstehen uns alle super — endlich gibt es wieder ein Sommerfest, jeder erhält auch Unterstützung

Umgang mit älteren Kollegen

Genauso wir mit Jüngeren

Kommunikation

Normal wie überall

Gleichberechtigung

Es werden keine Unterschiede gemacht


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Der Schein trügt…..

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Auto Fleet Control GmbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

In vielen Teams herrscht ein reines Chaos. Vorgesetzte wissen nicht wie sie handeln sollen.

Image

Das Büro ist top bringt aber nichts wenn der Rest eher negativ ist.

Work-Life-Balance

Es gibt keine Work Life balance. Hier musst du Punkt 8 Uhr eingestempelt sein. Und darfst auch keine Minuten früher gehen. Überstunden werden aber gerne gesehen ohne Dankeschön.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man sich weiterbilden möchte, wird davon abgeraten oder eher gesagt, dass das auf die eigene Kappe geht und dieser Arbeitgeber nicht unterstützen würde.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist eher unterbezahlt. Überstunden werden nicht bezahlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Papierlose Office

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen untereinander verstehen sich einigermaßen gut.

Kommunikation

Welche Kommunikation?

Interessante Aufgaben

Es gibt viele Leute die nett am Telefon sind und mit denen es dann auch Spaß macht. Das liegt aber eher in der Hand des Kunden.


Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Auffällig viele positive Bewertungen in den Himmel hintereinander...

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Auto Fleet Control GmbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht die klassiche "Angst" vor Vorgesetzten.
Fristlose Entlassungen sind regelmäßig Tagesprogramm, sollte man aus Sicht einiger Kollegen nicht reinpassen. Es wird kontrolliert was man geschafft hat.

Image

Man schaut vom Tower gerne runter auf die anderen, jedoch trügt der Schein.

Work-Life-Balance

Gleitzeit ist ein Fremdwort.
Man kann es sich wie in der Schule vorstellen, um Punkt 8 geht es los und bevor du nicht deine Stunden abgearbeitet hast (unabhängig davon ob du was zu tun hast oder nicht) muss man sitzenbleiben. Es ist aber ungern gesehen pünktlich Feierabend zu machen und nach einigen Häufungen wird man auch darauf angesprochen. Mir ist bewusst, dass dies kein unübliches Arbeitsmodell ist, aber es handelt sich hierbei um Büroarbeit und da kann man eine gewisse Flexibiliät erwarten.

Karriere/Weiterbildung

Kein Vorankommen. Man kann die Abteilungen wechseln, jedoch ist da man da nach ein paar Wochen Einarbeitung auch einfach nur am stumpfen abarbeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Unterdurchschnittlich. Außer zwei warmen Mahlzeiten und täglich Obst, gibt es keine Benefits.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zwar alles papierlos, jedoch benutzt man Kaffeekapseln und da kommt am Tag schon was zusammen...

Kollegenzusammenhalt

Nicht vorhanden, es wird über alles und jeden getratscht. Leute werden fristlos gekündigt und man sieht sie von heute auf morgen nie wieder.
Dadurch dass monatlich immer eine gewisse Zahl an neuen Kollegen hinzukommt, 80% das Unternehmen aber verlassen (freiwllig und unfreiwllig), ist es schwer einen Zusammenhalt aufzubauen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt kaum welche, da durch die enorme Fluktuation die Leute ständig kommen und gehen.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte haben hier selten die erforderlichen Kompetenzen. Hier geht es eher um Kontakte und Dauer der Betriebszugehörigkeit.

Arbeitsbedingungen

Schönes Büro, aber leider kein Ausgleich zum Rest.

Kommunikation

Man bekommt nur was mit, wenn man sich gut mit den Leuten stellt, die was zu sagen. Das ist auch auf alle anderen Bereiche anzuwenden. Es wird mehr gelästert als konstruktive Kommunikation im Unternehmen zu führen.

Gleichberechtigung

Überhaupt nicht. Wer länger da ist, hat mehr Rechte.

Interessante Aufgaben

Eintönig, Routine. Hast du einmal deine Aufgaben und Einarbeitung bekommen, kommt nicht viel mehr hinzu.

Ein Unternehmen mit Ambitionen. Das Wohl der Mitarbeiter wird hier Groß geschrieben

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Auto Fleet Control GmbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ein Büro mit der Ausstattung wie in einem 5 Sterne Hotel.

Vorgesetztenverhalten

Hier hat man Mitspracherecht. Kein klassisches Top to Down Verhältnis. Klasse!

Kommunikation

Regelmäßige Townhall Meetings und ein firmeninternen Newsletter. Toll!

Interessante Aufgaben

Kein Tag wie der andere. Täglich gibt es neue und spannende Herausforderungen.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Guter Arbeitgeber mit Aufbruchstimmung

4,8
Empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Auto Fleet Control GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Im letzten Jahr hat ein großer Wandel im Unternehmen stattgefunden. Die Personalabteilung wurde neu aufgebaut und daraus entsteht ein riesen Gewinn für das Unternehmen. Dazu werden aktuell die Unternehmensziele optimiert, sodass AFC in eine spannende Zukunft blickt und als Arbeitgeber absolut zu empfehlen ist.

Arbeitsatmosphäre

Es macht einfach Spaß mit den Kollegen zusammen zu arbeiten. Dazu ein modernes Büro mit tollem 360° Blick über Hamburg. Außerdem gibt es kostenlos Kaffee, Tee, Kakao und Obst.

Work-Life-Balance

Je nach Abteilung variieren die Rahmenbedingungen von festen Arbeitszeiten zu flexiblen Arbeitszeiten. Aber auch hier wird versucht auf die einzelnen Bedürfnisse einzugehen. Außerdem besteht die Möglichkeit zum Home-Office.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Papierloses Büro

Kollegenzusammenhalt

Es herrscht durchweg ein positiver und wertschätzender Umgang im Unternehmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Altersdurchschnitt ist eher niedrig als hoch, aber auch hier gilt: Jeder Mensch wird gleich behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Sowohl die betriebsälteren als auch die neu eingestellten Führungskräfte sind kompetent und legen Wert auf ein positives, wertschätzendes aber auch ergebnisorientiertes Miteinander.

Arbeitsbedingungen

Das Büro ist auf dem Stand der Technik inkl. einer sehr guten und schnellen IT-Abteilung.

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Town-Hall-Calls mit dem Geschäftsführer. Außerdem finden interaktive Schulungen mit der gesamten Belegschaft statt.

Gleichberechtigung

Jeder Mensch wird gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Man eignet sich definitiv eine Menge Wissen an.
Zu Stoßzeiten kann es in einigen Abteilungen heiß her gehen, aber das macht eben auch den Reiz aus.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN