Firmengruppe Widmann als Arbeitgeber

Firmengruppe Widmann

Wer nurnoch für die Firma leben will, ist hier richtig...

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Autohaus Widmann GmbH & Co. KG in Aalen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Toller Kollegenzusammenhalt!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Rabatte für Mitarbeiter sind auch leider nicht wirklich erwähnenswert.

Verbesserungsvorschläge

Definitiv sollte sich die Geschäftsführung ändern! 90% der Mitarbeiter haben nicht Respekt vor ihr, sondern einfach nur ANGST!
Der Erfolg des Unternehmens liegt an den Mitarbeitern, die täglich gute Arbeit leisten! Es wäre angebracht, hinten den Mitarbeitern zu stehen. Gleitzeitmodell sollte heute wirklich standart werden - niemand geht arbeiten aus „betriebsinteresse“.
Evtl. sollte mal darüber nachgedacht werden, warum es eine so Hohe Fluktuation gibt. Auf Dauer wird so die Qualität des Unternehmens leiden, weil es keine Kräfte mehr gibt, die länger als 2 Jahre da sind und so auch wenig Fachwissen haben. Da der Erfolg des Unternehmens aber NUR an den Kunden liegt, wird der Erfolg ohne qualifizierte Mitarbeiter aber bestimmt genauso bleiben ;)

Kommunikation

= Null! Ja nicht die Mitarbeiter über irgendwas informieren!

Kollegenzusammenhalt

Tolle Kollegen! Man „kämpft“ sich eben gemeinsam durch und das schweist zusammen

Vorgesetztenverhalten

Alle Vorgesetzten bekommen Gehirnwäsche! Denkensweise der Geschäftsführung ist total veraltet!

Gleichberechtigung

Wichtig sind dem Unternehmen nur ihre Führungskräfte

Arbeitsbedingungen

Stress, Stress, Stress... immer mehr Arbeit, aber Stellen abbauen! Überstunden, die als „betriebsinteresse“ angesehen werden!

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt OK, Sozialleistungen gibt es kaum

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen gibt es nur, wenn es Pflichtweiterbildungen sind, die das Unternehmen machen muss.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image