Navigation überspringen?
  

Automotive Lighting Reutlingen GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Automobil / Automobilzulieferer
Subnavigation überspringen?
Automotive Lighting Reutlingen GmbHAutomotive Lighting Reutlingen GmbHAutomotive Lighting Reutlingen GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 32 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (16)
    50%
    Gut (8)
    25%
    Befriedigend (6)
    18.75%
    Genügend (2)
    6.25%
    3,62
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    66.666666666667%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,30
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Automotive Lighting Reutlingen GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,62 Mitarbeiter
4,30 Bewerber
0,00 Azubis
  • 24.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Kommunikation

Innerhalb der Abteilung gut, von "ganz oben" verbesserungswürdig

Karriere / Weiterbildung

Bessere Integration in die Bosch Weiterbildung (--> auch auf das entsprechende Intranet zugreifen können) wäre wünschenswert

Image

AL ist leider außerhalb der OEMs völlig unbekannt.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Automotive Lighting Reutlingen GmbH
  • Stadt
    Reutlingen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 15.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Vertrauen und Wertschätzung den Mitarbeitern gegenüber Fehlanzeige.

Vorgesetztenverhalten

Keine Wertschätzung für die geleistete Arbeit. Führungsstil wie in den 70er Jahren. Law and Order Mentalität. Menschlichkeit Fehlanzeige. Generell deutlich zu viele Führungsebenen für die Firmengröße.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist gut aber in Teilbereichen ausbaufähig.

Interessante Aufgaben

Ja, die Aufgaben sind iteressant, können aber oft nicht in der geforderten Zeit erledigt werden. Arbeitsbelastung steigt setetig bei noch größer werdendem Chaos. Bürokratie nimmt immer mehr Zeit in Anspruch, die dan bei der Entwicklungsarbeit fehlt

Kommunikation

Es gibt Kommunikation nur dann, wenn es um das Verteilen zusätzlicher Arbeitspakete geht. Informationen die Zukunft des Unternehmens betreffend erfährt man zuerst aus der Zeitung. In mehreren Mitarbeiterbefragungen wurde die schlechte Kommunikation als eines der Hauptprobleme benannt... passiert ist nichts.

Gleichberechtigung

"Nasenfaktor" ist sehr wichtig.

Umgang mit älteren Kollegen

passt

Karriere / Weiterbildung

Schulungen laufen derzeit so ab: Ei Mitarbeiter aus der Abteilung wird geschult und darf dann als sogenannter Keyuser die weiteren Mitarbeiter schulen. Externe Schulungen eher selten. Aufstiegschanchen quasi nicht gegeben.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt sehr instransparent. Oft entscheidet das gute Verhältnis zum Vorgesetzten über eine Gehaltsanpassung. Gehalt kommt aber immer pünktlich (das ist aber auch die einzige Wertschätzung die man in diesem Unternehmen bekommt). Kantine, Werksartz, sehr gut, diese Benefits kommen aber über die Firma Bosch.

Arbeitsbedingungen

Je nach Abteilung sehr unterschiedlich. Teilweise nicht mehr auf dem Stand der Zeit. Insbesondere die IT-Infrastruktur nicht mehr zeitgemäß. Abläufe teils noch wie in den 80er Jahren auf Papier (Änderungswesen, Dienstleister EBES, Urlaubsscheine, ....). Home Office nicht möglich.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

wenig bekannt.

Work-Life-Balance

Urlaubslisten (ja, mehrere) weden erstellt und es wird Urlaub häufig wie gewünscht genehmigt. Gleitzeit mit Kernarbeitszeit. Gleittage können genommen werden. Aber: Kein Home Office möglich, da kein Vertrauen zu den Mitarbeitern herscht.

Image

Firma wenig bekannt, quasi nur in der Branche. Bei Zulieferern hat die Firma aufgrund der schlechten Zahlungsmoral ein schlechtes Image.

Verbesserungsvorschläge

  • Kommunizieren. Chaos reduzieren. Mehr Mitarbeiter Einstellen um Arbeitsaufwand bewältigen zu können. Hirarchieebenen deutlich verschlanken. Mitarbeiter wertschätzen und respektieren. Homeoffice anbieten.

Pro

Gehalt kommt pünktlich.
Vor ein paar Jahren wäre hier noch mehr gestanden.

Contra

siehe Verbesserungsvorschläge

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Automotive Lighting Reutlingen GmbH
  • Stadt
    Reutlingen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 06.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Verbesserungsvorschläge

  • Homeoffice sollte möglich sein.
  • Vorgesetzte sollten neue Technologien wie das Internet (!!!) zu nutzen wissen und sich dem nicht ständig verschliessen.
  • Vorgesetzte sollten nach Können und nicht nach Dauer der Betriebszugehörigkeit ausgewählt werden.
  • Management sollte seinen Job machen und nicht ständig Entscheidungsprozesse blocken (wird mit neuem Eigentümer hoffentlich besser. Schlechter geht nicht mehr....)
  • Die wenigen guten Projektmanager sollten gehalten und nicht vertrieben werden.

Pro

Nicht mehr viel Gutes übrig, leider.

Contra

- Unflexibilität gegenüber neuen Technologien.
- Projektmanagement kommt den eigenen Aufgaben oft nicht nach bzw. ist untätig. Nur wenige verstehen ihr Handwerk.
- Arbeitsalltag besteht hauptsächlich aus Chaosmanagement, eigentliche Aufgaben müssen hinten anstehen.
- Top Management ist typisch italienisch. Viele Worte, viele Forderungen, wenig Entscheidungsfreudig.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    Automotive Lighting Reutlingen GmbH
  • Stadt
    Reutlingen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 32 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (16)
    50%
    Gut (8)
    25%
    Befriedigend (6)
    18.75%
    Genügend (2)
    6.25%
    3,62
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    66.666666666667%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,30
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Automotive Lighting Reutlingen GmbH
3,68
35 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Automobil / Automobilzulieferer)
3,16
78.527 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.504.000 Bewertungen