Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
AVEDO Logo

AVEDO
Bewertung

Im Großen und Ganzen ein sehr guter und fairer Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Avedo II GmbH Niederlassung Dresden in Dresden gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass die eigene Meinung nicht untergeht und man bei Herausforderungen (auch privat) nicht fallengelassen wird. Fairness und das Begegnen auf Augenhöhe unabhängig vom "Rang".

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts essenzielles.

Verbesserungsvorschläge

Erhöhung der Urlaubstage und/oder des Grundlohns. Der Rest ist gut so wie er ist!

Arbeitsatmosphäre

Ist natürlich stark Teamabhängig. Bei uns (Haufe) ist die Atmosphäre sehr gut. Man fühlt sich wohl, gut aufgehoben und alle begegnen sich auf Augenhöhe. Wer mehr leistet, wird auch entsprechend honoriert. Unterm Strich läuft alles sehr fair zu.

Kommunikation

Es gibt regelmäßiges Feedback über den allgemeinen und persönlichen Stand. In regelmäßigen Meetings werden über aktuelle Themen und Anliegen gesprochen. Wenn man zudem ein privates Anliegen hat, nehmen sich die Teamleiter Zeit und unterstützen einen.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist ganz gut. Es gibt wenig Grüppchenbildung, sondern es ist schon ein großer "Haufen". Es gibt natürlich Eigenbrödler, aber niemand wird grundsätzlich ausgeschlossen. Jeder ist Willkommen. Das findest man heutzutage nicht überall. Die Kollegen sind einer der Gründe, warum man gern zur Arbeit kommt.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance ist sehr gut. Durch entspannte Schichtzeiten hat man immer genug Zeit für sich selbst. Persönliche Termine (z.B. Arzt) werden nach Absprache berücksichtigt und sind immer möglich. Da ist der Arbeitgeber sehr flexibel, das finde ich sehr gut. Beim Urlaub ist es schon so, dass Sie familienfreundlich sind. Nachteil hier, als jemand der alleinstehend ist, sind gewissen Urlaubswünsche nicht umsetzbar, da dort Mitarbeiter mit Familien bevorzugt werden, daher ein Stern Abzug.

Vorgesetztenverhalten

Ist natürlich auch stark Projekt- bzw. Teamabhängig. Ich habe positive Erfahrungen gemacht. Bei Problemen jeder Art wird stets nach einer Lösung gesucht. Dass man mit seinen Problemen alleine klarkommen muss oder man keine Hilfe bekommt habe ich noch nicht erlebt. Regelmäßige Gespräche mit dem Teamleiter informieren einen über die persönliche Entwicklung im Projekt. Bei Schwankungen werden positive Impulse gesetzt um sich selbst zu verbessern und das auch selbst zu wollen.

Interessante Aufgaben

Grundsätzlich bekommt man interessante und vielfältige Aufgaben. Je nach eigener Stärke kann man sich in die eine oder andere Richtung entwickeln und wird dort unterstützt. Allerdings ist die Arbeitsmenge nicht immer gleich an alle verteilt. Einige machen deutlich mehr als andere und andersherum. Daher Sternabzug. (gilt für Haufe, da keine Kenntnis der anderen Projekte)

Gleichberechtigung

Jeder ist grundsätzlich gleichberechtigt und wird gleich behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Alter spielt keine Rolle. Jeder wird gleich behandelt. Alles findet auf Augenhöhe statt.

Arbeitsbedingungen

Technisch ist alles modern und so, dass es die Arbeit erleichtert. Auch die Arbeitsplätze sind ok. Es gibt Lüftungszeiten, sodass jeder mit frischer Luft versorgt wird, ohne das es durchzieht. Lärmpegel ist gering, außer in Ausnahmesituationen wenn es mal "brennt". Aber niemals so, dass er unerträglich ist. Stühle und Tische sind ergonomisch einstellbar.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier kann ich weder noch sagen. Da man hauptsächlich am Computer arbeitet, ist die einzige wichtige Ressource Strom und Internet. Zumindest wird der Müll getrennt.

Gehalt/Sozialleistungen

Lohn ist immer ein Thema. Es gibt Benefits und Mitarbeiterangebote. Man bekommt ein Jobticket, wo ein Teil übernommen wird. Es gibt Rabatte bei unzähligen Online-Shops (bei Adidas 40% z.B.) und außerdem ein Belohnungssystem für Anwesenheit in Form von Gutscheinen (Amazon z.B.). Zudem gibt es Bonuszahlungen für bessere Produktivität und auch nach Zugehörigkeit (Dauer im Unternehmen).

Es ist nicht zu wenig, könnte aber dennoch mehr sein. Urlaubstage sind zu Beginn auf dem gesetzlichen Minimum und steigen für meine Verhältnisse zu langsam an, daher 2 Sterne Abzug.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt einen internen Pool, an dem sich jeder Mitarbeiter als Team- und/oder Projektleiter bewerben kann. Das kann dann in die unterschiedlichsten Richtungen gehen. Wer ambitioniert ist und mehr erreichen will, bekommt definitiv die Chance dazu.


Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Janet StenskeMarketing Managerin

Liebe*r Kolleg*in,
vielen Dank für dein ausführliches und ehrliches Feedback. Wir arbeiten stetig an der Optimierung und wissen, dass es noch Verbesserungspotenziale gibt. Wir freuen uns, dass du Teil der Avedo Familie bist!