Workplace insights that matter.

Login
avodaq AG Logo

avodaq 
AG
Bewertungen

7 von 77 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Umgang mit älteren Kollegen
kununu Score: 4,1Weiterempfehlung: 86%
Score-Details

7 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

6 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Naja

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2020 bei avodaq AG in Hamburg gearbeitet.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier geht keiner in Rente

Vorgesetztenverhalten

Kollegen wurden per Video Telefonat entlassen, so etwas macht man persönlich


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jens Simmeth, Personalleiter
Jens SimmethPersonalleiter

Lieber ehemaliger Mitarbeiter,

vielen Dank für dein kritisches Feedback sowie deiner Anpassung des ursprünglichen Eintrags vom Februar 2014 in kununu!

Schade, dass deine Bewertung so negativ ausgefallen ist. Gerne möchte ich dazu ein paar Worte schreiben, da ich diesen Eintrag so nicht stehen lassen kann.

Ohne zu tief auf die oben genannten Kommentare einzugehen, muss ich einfach sagen, sie sind beide inhaltlich nicht korrekt. Wir sind stolz auf die Vielfalt in der Belegschaft unabhängig vom Alter, Geschlecht oder der Herkunft! Wir haben zahlreiche Kollegen, welche seit der Gründung vor über 22 Jahren noch zahlreich dabei sind und aktuell einen Kollegen, der nach seinem Start bei uns nun in die wohlverdiente Rente geht.

Jeder Mitarbeiter ist bei uns sehr herzlich eingeladen, Verbesserungsvorschläge einzubringen und konstruktives Feedback zu geben, schade dass du diesen Weg gewählt hast.

Wir bedanken uns noch einmal für deine Bewertung und wünschen Dir für Deine Zukunft alles Gute und viel Erfolg!

Beste Grüße,
Jens

Jens Simmeth
Personalleiter

Von diesem Arbeitgeber können viele Unternehmen lernen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei avodaq AG in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Insgesamt ein Top-Arbeitgeber und in meinen Augen selten zu finden.

Verbesserungsvorschläge

Bei stetigem Wachstum weiter auf die Unternehmenskultur achten - Bisher ist dies aber keine Kritik

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist herausragend gut und die Geschäftsführung bemüht sich aktiv dies trotz starkem personellem Wachstum aufrecht zu erhalten. Die Unternehmenskultur ist sehr familiär.

Image

Bei Kunden und Herstellern sehr hoch angesehen.

Work-Life-Balance

Das HR und die Führungskräfte bemühen sich um eine ausgeglichene Work-Life-Balance und tuen dies mit Erfolg. Sicher ist dies von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich, aber insgesamt weit über dem was ich gewohnt bin/war.

Karriere/Weiterbildung

Karriere und Weiterbildungsversprechen werden eingehalten und in regelmäßigen Abständen reflektiert.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang ist äusserst respektvoll

Vorgesetztenverhalten

Die Geschäftsführung sowie das Director-Level sind extrem kompetent. Dies bezieht sich auf Fachliche- sowie Führungsfähigkeiten.

Arbeitsbedingungen

Das Büro entspricht den Anforderungen. Bei stetigem Wachstum wird wohl Shared-Desk eingeführt werden. Das ist Geschmackssache.
Die Arbeitsmittel (Laptop, Handy etc.) sind super.

Interessante Aufgaben

Jeder ist seines Glückes Schmied und kann sich in seine Aufgabendefinition einbringen.


Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Keine falschen Versprechen!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei avodaq AG in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Kollegen
- Interne Stimmung
- Weiterbildungen
- Aufgabenbereich
- Work Life Balance
- Vorgesetztenverhalten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nach knapp einem Jahr Zugehörigkeit habe ich immer noch keine negativen Punkte im Bezug auf die Arbeit.
Am Standort in Frankfurt gibt es keine Kantine, jedoch machen es die vielen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten im Umkreis von 500m wieder weg.
Schlimmer ist da die Parkplatzsuche, aber auch hier findet sich immer ein Platz innerhalb von max 5-10 min Gehweg.

Verbesserungsvorschläge

- Durch das Wachstum wird natürlich Manpower benötigt.
- Eine interne online basierte Wissensdatenbank
- Aufgabenverteilung ist gut aber mit Luft nach oben

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut.

Image

Von Außen bisher keine Kritik mitbekommen.

Work-Life-Balance

Ich mache Überstunden bisher immer nur auf freiwilliger Basis. Avodaq legt einen sehr großen Wert auf die Work Life Balance, ich denke es kommt aber auch auf die Abteilungen drauf an und das Tätigkeitsfeld, jedoch gibt es immer einen Ausgleich wenn man Überstunden gemacht hat.

Karriere/Weiterbildung

Karriere: Schneller Aufstieg ist in größeren Firmen einfacher.
Weiterbildungen: sowohl interne als auch externe Weiterbildungen werden angeboten. Es ist eine extrem hohe hausinterne Kompetenz vorhanden und die Kollegen teilen ihr Wissen untereinander.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist in Ordnung, bei anderen Firmen ist definitiv mehr drin. Sozialleistungen gibt es wenige. Jedoch wird Einsatz und Leistung immer belohnt.

Kollegenzusammenhalt

Bisher keine negativen Erfahrungen gemacht. Alle Kollegen sind freundlich, hilfsbereit und nehmen sich die Zeit falls nötig. Es gibt ab und an Meinungsverschiedenheiten, diese werden allerdings konstruktiv gelöst und keiner ist nachtragend. Speziell am Standort Frankfurt herrscht eine schon familiäre Atmosphäre.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine negativen Punkte bisher aufgefallen

Vorgesetztenverhalten

Ein Mann ein Wort! Bisher wurden mir gegenüber alle Zusagen und Versprechen gehalten. Es wird ehrlich und konstruktiv kommuniziert, in beide Richtungen.

Arbeitsbedingungen

Es wird alles bereitgestellt, was ich zum Arbeiten braucht. Auch fürs Home Office werden Komponenten zur Verfügung gestellt.

Kommunikation

Mindestens jedes Halbjahr informiert die Geschäftsführung über den aktuellen Ist-Zustand des Unternehmens und während dieser Präsentation sind auch Fragen der Mitarbeiter erwünscht und man geht auf jede einzelne Frage ein. Innerhalb der Abteilungen wird ebenfalls regelmäßig über Planungen, Erfolge und Ziele informiert. So kommen auf jedes Quartal 2-3 Veranstaltungen in denen die Führung die Mitarbeiter informiert und mit ihnen kommuniziert. Für mich persönlich ist es von der Menge perfekt, alles Andere wäre zu viel.

Gleichberechtigung

100%

Interessante Aufgaben

Ich kann mich austoben und mir wird es nicht langweilig.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Tolle Firma, Ausleben möglich, man wird für das geschätzt, was man leistet

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei avodaq AG in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Extrem freundschaftlich, flache Hierarchien, sehr flexible Arbeitszeiten und offener, fairer Umgang!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nicht wirklich etwas

Verbesserungsvorschläge

Lastverteilung könnte optimiert werden. Wer leistet, bekommt immer mehr, wer nicht so leistet, wird nicht zusätzlich belastet.

Arbeitsatmosphäre

Standort Frankfurt!

Karriere/Weiterbildung

Viel abhängig vom Arbeitsbereich. Manche Bereiche werden stark gepusht, bei anderen fehlt oft die Zeit

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt könnte besser sein, aber okay

Kollegenzusammenhalt

Speziell Standort Frankfurt!

Umgang mit älteren Kollegen

Altersunterschiede? Was ist das?

Arbeitsbedingungen

Klimaanlage (FFM), Top Ausstattung (Laptop, Monitore, etc.)

Gleichberechtigung

Noch keine Benachteiligungen erlebt

Interessante Aufgaben

Im Grunde kann man sich ausleben. Solange man sich für etwas interessiert, sind viele Wege möglich und offen.


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Teilen

alles in allem völlig in Ordnung

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei avodaq AG in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Möglichkeit flexibel zwischen Homeoffice und Office zu entscheiden und die Firmenevents die alle Kollegen einmal im Jahr zusammenbringen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

das Veränderungen nicht richtig kommuniziert werden

Verbesserungsvorschläge

nicht immer nur bestimmte Abteilungen hoch loben, alle arbeiten bis an Ihre Grenzen und darüber hinaus.

Arbeitsatmosphäre

die Atmosphäre ist stark vom Umsatz abhängig, aber im Großen und Ganzen locker

Image

denke ok

Work-Life-Balance

ist in Ordnung

Karriere/Weiterbildung

schleppend bis stockend

Gehalt/Sozialleistungen

könnte noch gerechter werden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

wenige Berührungspunkte

Kollegenzusammenhalt

die meisten Kollegen respektieren sich

Umgang mit älteren Kollegen

alles ok

Vorgesetztenverhalten

kommt drauf an welcher Vorgesetzter es ist. Manchmal fragwürdig, manchmal unverständlich, manchmal total nachvollziehbar. Manche MA bekommen von Vorgesetzen Narrenfreiheit und andere leiden teilweise darunter und müssen damit klar kommen.

Arbeitsbedingungen

top Arbeitsplatz, tolle Ausstattung, Arbeitszeiten gut, besser geht es fast nicht!

Kommunikation

ist wie bestimmt in anderen Unternehmen nicht die Beste, ausbaufähig

Gleichberechtigung

aus meiner Sicht noch nicht so gut wie es sein könnte.

Interessante Aufgaben

es bestehet Potential

10 Jahre ohne den Wechsel bereut zu haben

4,6
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei avodaq AG in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Freiheiten die einem Mitarbeiter gegeben werden. Man ist ein Stückweit sein eigener Herr. Und das sich jeder als ein Rad des Ganzen sieht und weiß das der Erfolg nur gemeinsam erreicht werden kann. Das Teamplay ist außerordentlich gut

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Da fällt mir nix ein

Verbesserungsvorschläge

Ein zu verbessernder Punkt ist die Kommunikation nach intern (wie wird sich die Firma entwickeln). Da braucht es häufigere Updates. Aber da wird mit Druck dran gearbeitet. Die Darstellung nach außen hin kann auch noch verbessert werden

Arbeitsatmosphäre

sehr offener und ehrlicher Umgang miteinander. Sehr viele Leute die gemeinsam auf ein Ziel hinarbeiten

Image

viele der Mitarbeiter fühlen sich der Firma sehr stark verbunden. Dementsprechend ist auch das Auftreten nach außen. Wir fühlen uns als Premiummarke und treten auch so auf.

Work-Life-Balance

Es wird sehr viel geboten um hier das bestmögliche in den aktuellen Zeiten zu erreichen.

Karriere/Weiterbildung

Die Firma ist stark daran interessiert das Beste aus den Mitarbeitern herauszuholen. Nur so kann das Wachstum innerhalb der Firma bewältigt werden. Dazu werden regelmäßige Entwicklungsgespräche angesetzt. Es finden Soft-Skills-Trainings statt um die Mitarbeiter weiterzuentwickeln

Gehalt/Sozialleistungen

mehr geht immer, aber die gezahlten Gehälter sind markt- und branchengerecht gut. Darüber hinaus gibt es diverse weitere Leistungen wie Bezuschussung Fitnessstudio, Fahrkarte, betriebliche Altersversorgung, Kindergartengebühren etc

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Beide Punkte sind sehr ausgeprägt vorhanden. Geht es der Firma gut, geht es auch den Mitarbeitern gut

Kollegenzusammenhalt

Es wird einiges gemeinsam unternommen und auch im beruflichen Alltag ist es ein sehr starkes miteinander.

Umgang mit älteren Kollegen

aktuell gibt es wenig ältere Kollegen. Hier wird aber auch an Teilzeitmodellen gearbeitet, falls sich das die älteren Mitarbeiter wünschen

Vorgesetztenverhalten

Tip top. Offener, ehrlicher und besser kann ein Verhalten nicht sein

Arbeitsbedingungen

Gerade in Berlin ist das Wachstum im letzten Jahr sehr stark gewesen, so dass die Räumlichkeiten aktuell viel zu klein sind.
Aber ansonsten top Büro und IT-Ausstattung

Kommunikation

hier gibt es noch Raum für Verbesserungen. Das ist aber erkannt und es wird dran gearbeitet

Gleichberechtigung

es interessiert nicht ob da ein männlicher, weiblicher Kollege vor einem steht. Es interessiert nicht ob Deutscher oder Ausländer. Das einzige was wirklich bewertet wird, ist die Leistung die erbracht wird

Interessante Aufgaben

Es gibt in der Firma so viele Aufgaben die angegangen werden müssen, so dass man immer neue interessante Aufgaben vorfindet

Eine Firma, eine Familie

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei avodaq AG in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Klasse Kollegen und Vorgesetzte, mit denen man gut Arbeiten und auch diskutieren kann. Wo sonst stolpert man schon abends lachend mit Kollegen und Vorgesetzten aus einer Bar?

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Einheitsbezahlung für Einsteiger (Gut in Berlin, geht so in München).

Arbeitsatmosphäre

Man kann immer mit den Kollegen und Vorgesetzten reden und Druck entsteht nur, wenn ein wichtiger Kunde Probleme hat. Wobei die Vorgesetzten immer versuchen den Druck abzufangen.

Image

Mal davon ab, dass wir Aufgrund unserer Größe und Themengebiet ziemlich unbekannt sind, muss ich doch sagen, dass diejenigen die uns kennen, uns auch mögen. Kunden die Aufgrund des Preises gegangen sind, die sind häufig aufgrund unseres guten Services wiedergekommen.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeit. Manchmal muss man zwangsweise länger arbeiten und sporadisch am Wochenende (Kundenbedingt), aber es gibt immer einen Ausgleich. Urlaub muss am Anfang des Jahres festgelegt werden. Sonderfälle sind aber immer drin.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegschancen sind bekannt. Zertifizierungen und Weiterbildungen werden bezahlt.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Anfangsgehalt ist relativ niedrig (für München), aber bei der ersten Gehaltsverhandlung sind dann deutliche Verbesserungen drin.

Kollegenzusammenhalt

Man bekommt immer Unterstützung und es findet sich fast immer jemand für ein Feierabendbier.

Umgang mit älteren Kollegen

Junges Thema, junger Beruf, junge Kollegen. Die wenigen Älteren im Betrieb gehören aber zu den alten Hasen, die diese Technologien und das Unternehmen groß gemacht haben. Entsprechend ist der Respekt (zu Recht) groß.

Arbeitsbedingungen

Der Arbeitsplatz ist top und modern. Nichts älter als 2 Jahre, allerdings musste ich mir das meiste mühselig zusammen klauen.

Kommunikation

Wir sind ein Unified Communication Unternehmen und es geht deutlich besser als bei anderen Unternehmen, aber manchmal muss man doch erst nach einer Information rumtelefonieren.

Gleichberechtigung

Also auf Technikerseite haben wir nur eine Frau im Team. Das liegt aber wohl eher am Thema IT und Frauen und weniger an unserer Firma. Wir würden uns sehr über mehr Frauen im Team freuen, allerdings bewerben sich keine.

Interessante Aufgaben

Bei kritischen Themen kommt direkt der Vorgesetzte und unterstützt einen. Verbesserungsvorschläge werden aber nur zäh umgesetzt (auslastungsbedingt).


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Teilen