avodaq AG als Arbeitgeber

  • Hamburg, Deutschland
  • BrancheIT
avodaq AG

1 von 73 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Auszubildende/r
kununu Score: 4,6Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

Ein Mitarbeiter hat diesen Arbeitgeber mit 4,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Der Arbeitgeber wurde in dieser Bewertung weiterempfohlen.

avodaq AG als sehr guter Start in meine Karriere !

4,6
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei avodaq AG in Hamburg absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn man etwas erreichen will, sowohl in seiner Karriere, als auch a
aufgabenbezogen, findet man stets Unterstützung. Es wird sich Mühe gegeben alle mitzunehmen und Wünsche umzusetzten. Außerdem gibt es neu sanierte Büros in Hamburg mit einer top Ausstattung, sowie finanzielle Unterstützung fürs Gym.

Karrierechancen

Wer Karriere wie im Konzern machen will, kann dies bei avodaq sicherlich nicht. Im Gegenzug genießt die Vorteile des Mittelstandes: Früh viel Verantwortung und Mitspracherecht

Arbeitszeiten

Durch die Uni in der Woche brauche ich ein hohes Maß an Felxibilität. Die bekomme ich auf jedenfall

Die Ausbilder

Im Master habe ich genauso viel Freiraum, wie jeder andere Mitarbeiter auch und werde stets respektiert. Meine Meiung findet immer Gehör. Persönlich kann ich viel mitnehmen... lernen wie man Mitarbeiter führt, Entscheidungen im Team trifft und sich durchsetzt, wenn nötig.

Spaßfaktor

Ein kulturell und demographisch völlig durchmischtes Unternehmen mit coolen Leuten. Die "Alten" sind immer für einen Spaß zu haben und die Jungen haben selbst die Chance ihre eigene Kultur zu formieren. In der Mittagspause findet man mich am Kicker.

Aufgaben/Tätigkeiten

Ich habe tolle Aufgaben im Bereich Sales Controlling und Business Intelligence.

Variation

Meine Aufgaben sind vielfältig mit immer mehr und neuen Themen auf dem Tisch.

Respekt

Avodaq AG ist ein familiengeführtes Unternehmen, wo jeder auch ein Stückweit wie Familie behandelt wird. Gegenseitiger Respekt und Toleranz sind da selbstverständlich.


Arbeitsatmosphäre

Ausbildungsvergütung