Navigation überspringen?
  

Bad Homburger Inkasso GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Finanzen
Subnavigation überspringen?

Bad Homburger Inkasso GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,82
Vorgesetztenverhalten
2,55
Kollegenzusammenhalt
3,55
Interessante Aufgaben
3,55
Kommunikation
2,18
Arbeitsbedingungen
3,55
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,22
Work-Life-Balance
3,27

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
2,73
Umgang mit älteren Kollegen
3,67
Karriere / Weiterbildung
2,64
Gehalt / Sozialleistungen
2,82
Image
2,60
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 9 von 11 Bewertern Homeoffice bei 2 von 11 Bewertern Kantine bei 8 von 11 Bewertern Essenszulagen bei 9 von 11 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 7 von 11 Bewertern Barrierefreiheit bei 5 von 11 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 3 von 11 Bewertern Betriebsarzt bei 7 von 11 Bewertern Coaching bei 2 von 11 Bewertern Parkplatz bei 8 von 11 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 4 von 11 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 5 von 11 Bewertern Firmenwagen bei 1 von 11 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 3 von 11 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 2 von 11 Bewertern Mitarbeiterevents bei 8 von 11 Bewertern Internetnutzung bei 3 von 11 Bewertern Hunde geduldet bei 1 von 11 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

Arbeitsatmosphäre

Zweigeteiltes Lager. Günstling der Führungskraft oder Fussabtreter. Die fast täglich vorhandene schlechte Laune der Führungskraft wird an den „Fussabtretern“ ausgelassen. Immer mehr Arbeit ohne Ausgleich. Ein Lob erfolgt selten.

Vorgesetztenverhalten

Fast täglich schlechte Laune, wird an den Mitarbeitern ausgelassen. Das Verhalten gegenüber einigen Mitarbeitern ist teilweise unverschämt und herablassend.

Kollegenzusammenhalt

Trotz des teilweise schlechten Umgangs der Führungskraft halten die Mitarbeiter zum größten Teil gut zusammen.

Kommunikation

Die Günstlinge sind bestens informiert. Leider auch über private bzw. personelle Dinge anderer Mitarbeiter. So viel zum Thema Datenschutz. Der Rest erfährt manche Dinge nur zufällig.

Gleichberechtigung

Gibt es nicht. Es werden immer die selben Mitarbeiter vorgezogen.

Verbesserungsvorschläge

  • Einstellung einer fähigeren Führungskraft.

Pro

Das Gehalt ist in Ordnung.

Contra

Das Problem mit der Führungskraft ist bekannt, auch dem Betriebsrat, trotzdem wird nichts unternommen bzw. nichts wovon die Mitarbeiter etwas mitbekommen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Bad Homburger Inkasso GmbH
  • Stadt
    Bad Homburg vor der Höhe
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
Du hast Fragen zu Bad Homburger Inkasso GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 27.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Je nach Position hat man seine Freiheiten,
oder man schafft sich seine Freiheit.

Vorgesetztenverhalten

Seinen Wir mal ehrlich. Manche sind geborene Führer und manchen ist diese Position in den Schoß gefallen. Was soll man da schon erwarten.

Kollegenzusammenhalt

Eigentlich mögen sich einige nicht. Aber lieber gemeinsam lästern, anstatt alleine zu knottern.

Interessante Aufgaben

Ehrlich gesagt. Tag für Tag das selbe in manchen Abteilungen. Und in denen wo es nicht so abläuft, da brennt die Hütte.

Kommunikation

Ich habe noch nie zuvor ein Unternehmen kennengelernt, dass durch die Blume spricht. Negative Äußerungen gibt es in diesen Unternehmen nicht. Wenn doch, dann unter vorgehaltener Hand.

Gleichberechtigung

Wo ein Betriebsrat existiert, sollte es selbstverständlich sein mit der Gleichberechtigung.

Umgang mit älteren Kollegen

Manche arbeiten schon über 10 Jahre. Definiere ältere Kollegen.
Die die nicht voran kommen, sind selbst Schuld.

Karriere / Weiterbildung

Nur die danach Fragen. Und die genau sagen, was Sie für eine Weiterbildung haben wollen. Sofern Sie das anbieten.

Gehalt / Sozialleistungen

Leicht verdientes Geld für Mitarbeiter.
Weihnachtens- und Bonus vorhanden.

Arbeitsbedingungen

Recht modernes Equipment.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Jeder Firma hilft heutzutage Hilfsorganisationen.

Work-Life-Balance

Man kann sein Work -Life- Balance selbst gestalten. Der am lautesten jammert, darf es selbst gestalten.

Image

Vetternwirtschaft. Wird auch so kommuniziert.

Verbesserungsvorschläge

  • Konstruktives Feedback Förderung der Mitarbeiter die sich stark von anderen abheben.

Pro

Feiern kann die BHI

Contra

Vetternwirtschaft in dieser Form, ist bei der größe des Unternehmens ein NO-GO.
Das ist werder Fair, noch seriös oder professionell.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Bad Homburger Inkasso GmbH
  • Stadt
    Bad Homburg vor der Höhe
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 02.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Kollegial und angenehm

Vorgesetztenverhalten

Stets fair und korrekt, anderes habe ich hier noch nicht erlebt

Kollegenzusammenhalt

Ich habe selten so einen Zusammenhalt erlebt; mein Team ist wirklich eines im besten Sinne

Interessante Aufgaben

Bewertungsmaßstäbe sind für alle Kollegen gleich. Je nach Interesse und Eignung kann man sich auch für "Sonderaufgaben" melden oder wird darauf angesprochen. So gibt es trotz der täglichen Routine - die ja irgendwann nicht mehr wirklich spannend ist - doch Abwechslung.

Kommunikation

Offen, aktiv und transparent. Infos zu neuen Themen/Projekten gibt's in jedem Teammeeting. Außerdem stehen ausreichend Infos im Intranet und in der online-Ausgabe der BHI News. Man muss sie halt auch lesen!

Gleichberechtigung

Paßt.

Umgang mit älteren Kollegen

... ist so wie mit jüngeren Kollegen auch ... fair. Es gibt hier keine "Berührungsängste" mit "45+" bei der Einstellung, wie man es oft in anderen Unternehmen findet (ich spreche da aus eigener Erfahrung). Geschätzt und gefördert wird hier jeder altersunabhängig- entsprechendes eigenes Verhalten vorausgesetzt.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt zahlreiche interne Stellenausschreibungen. Die Gehaltsstrukturen (Einstufung in sog. "Gehaltsbänder" - vergleichbar mit Tarifgruppen - ) sind bekannt. In meinem Bereich werden geeignete MA von der Führungskraft auch aktiv angesprochen, falls es Sonderaufgaben gibt. Für die Tätigkeit sinnvolle Seminare werden unterstützt. Für mich so o.k.

Gehalt / Sozialleistungen

Sozialleistungen s.o.
Das Gehalt ist "nicht schlecht", könnte aber natürlich höher sein. Die Zugehötigkeit zum Sparkassenverbund schlägt sich in der Gehaltsstruktur leider nicht nieder. Es gibt auch keine Zugehörigkeit zu einem Manteltarifvertrag, dafür wird auf freiwilliger Basis eine Art "Inflationsausgleich" gezahlt. Die %uale Höhe hängt aber z.T. auch von den eigenen Leistungen ab (also keine "Gießkanne").
Es gibt unterjährig Veranstaltungen für alle Mitarbeiter (Grillfest, Weihnachtsfeier + zus. Weihnachtsgeschenk für alle, bei Hitze mal ein Eis für alle, Faschingskreppel oder andere nette Kleinigkeiten). Das ist absolut keine Selbstverständlichkeit, was m.M. nach aber Einigen nicht bewußt ist.

Arbeitsbedingungen

Hier hat die Firma viel gemacht. Es wurde auf Unternehmenseine eine Klimaanlage installiert, die gibt es bei den anderen im Haus ansässigen Firmen nicht. Deren Mitarbeiter erkennt man bei den sehr heißen Temperaturen auf Anhieb an den erschöpften/ verschwitzten Gesichtern:-). Wir haben auch eine Luftbefeuchtungsanlage, was das arbeiten im Winter in beheizten Räumsne viel angenehmer macht. Bidlschirme sind ausreichend groß. Unser System kann manches nicht ... hier ist ein Projekt aufgesetzt, um ein neues System einzuführen.
Einziges Manko ist in meine Augen die fehlende Möglichkeit, von zuhause aus zu arbeiten (nicht 100%, aber tageweise). Hier gibt es nur Ausnahmen für wenige MA, obwohl aufgrund der papierlosen Aktenbearbeitung Home Office problemlos möglich ist. Der Arbeitgeber ist hier leider völlig unflexibel und nicht gesprächsbereit. Das ist nicht zeitgemäss und arbeitsmarktgerecht. Home Office steigert die Attraktivität eines Arbeitsgebers.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Sozialleistungen könnten besser sein (keine VWL). Es gibt aber eine betriebliche Altersvorsorge sowie MA- Konditionen bei vielen Versicherungssparten (u.a. Berufsunfähigkeitszusatzversicherung), eine kostenlose Gruppenunfallversicherung und Haustarif bei Hypotheken und Darlehen ... das spart über's Jahr einiges an Geld.

Work-Life-Balance

Im Rahmen der Servicebereitschaft ist eine gewisse Flexibilität möglich. Aus wichtigem Grund geht auch spontan mal ein Gleit- oder Urlaubstag. Mitarbeiter können Ihre Arbeitszeit innerhab der Servicezeit flexibel wählen und/oder Dienstzeiten mit Kollegen tauschen(in meinem Team, wie es in anderen Bereichen ist, entzieht sich meiner Kenntnis), sodass hier auch private Termine mit der Arbeitszeit ganz gut kombiniert werden können.
Das ist durchaus nicht selbstverständlich.
Natürlich kann man nicht immer kommen und gehen, wie es einem gerade paßt ... aber wo kann man das schon?
HOme Office würde hier aufgrund der wegfallenden Fahrtzeiten vieles erleichtern. Da gibt es aber keinen Diskussionsspielraum, der Arbeitgeber hat hier eine starre, ablehnende Haltung.

Image

Das variiert sehr stark. Viele sind sehr zufrieden, fühlen sich wohl, arbeiten gerne hier und äußern sich untereinander auch so.
Andere sind offensichtlich sehr unzufrieden (scheint auch so in der Bewertung zu sein, die zeitlich vor meiner erfolgte).
Hier habe ich einen klaren Standpunkt:
wer es hier so schrecklich und sich immer benachteiligt, unterdrückt, ausgebeutet und schlecht informiert fühlt, der kann doch gehen. Ich habe hier noch keinen Kollegen gesehen, der an den Stuhl gefesselt und zum arbeiten gezwungen wird... Auf Neu-Deutsch "love it, change it or leave it".

Verbesserungsvorschläge

  • Die ablehnende Haltung zum Thema Home Office sollte dringend überdacht werden. Home Office fördert die MA- Motivation und -Bindung und erleichtert die Besetzung offener Stellen. Anstatt hier auf die (für mich persönlich durchweg positive) Erfahrung von MA zu diesem Thema zuzugreifen und zumindest mal den Austausch zu diesem Thema zu suchen als ersten Schritt wird hier komplett "gemauert" - sehr schade. Das Home Office dient den Interessen des Mitarbeiters UND des Unternehmens (ist also keine "Sozialleistung für den Arbeitnehmer); diese Erkenntnis scheint hier aber (noch) nicht zu herrschen. Ansonsten paßt für mich bei BHI aber alles - sonst wäre ich auch nicht mehr hier.

Pro

offen, fair, sozial

Contra

nichts

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bad Homburger Inkasso GmbH
  • Stadt
    Bad Vilbel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 14.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Den Mitarbeitern wird viel zu viel Arbeit zugemutet bei sinkenden Mitarbeiterzahlen. Das Motto ist hier lieber zu viel Arbeit als zu wenig. Prozessoptimierung ist hier ein Fremdwort.

Vorgesetztenverhalten

Keine Förderung, Demotivation der Mitarbeiter, das ganze Leben wird nach der Firma ausgerichtet und dies wird ebenfalls von den Mitarbeitern erwartet. Es wird vorausgesetzt das man auch mal auf eigenes Risiko Arbeitszeitschutzgesetzte ignoriert!

Kollegenzusammenhalt

War bisher immer gut leider schaffen es einige Führungskräfte dies nach und nach zu zerstören.

Interessante Aufgaben

Sehr vielfältige Aufgaben.

Kommunikation

Die Führungskräfte haben oftmals keine Ahnung von ihrem Job. Fehlentscheidungen sind hier an der Tagesordnung und hat keinerlei Konsequenz.

Gleichberechtigung

Vetternwirtschaft ist Gang und gebe. Daher sind Leute an Positionen auf die sie nicht hingehören.

Umgang mit älteren Kollegen

Wird je nach Mitarbeitern unterschieden bzw. mit wem man im Unternehmen befreundet ist.

Karriere / Weiterbildung

Leider nicht möglich da es von Vorgesetzten nicht gewünscht wird.

Gehalt / Sozialleistungen

Man wird nicht gefördert. Weiterentwicklung wird nicht gewünscht. Gehaltserhöhung werden hier in der Regel versprochen aber nicht eingehalten.

Arbeitsbedingungen

Die Firma legt großen Wert darauf das die Mitarbeiter sich wohlfühlen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Offiziell haben wir ein papierloses Büro, an der Umsetztung hapert es leider noch etwas.

Work-Life-Balance

Eigentlich gibt es eine generelle Gleitzeit diese Regelung wird aber nur zu gern von Führungskräften außer Kraft gesetzt. Dies wird dann mit dem hohen Arbeitsaufkommen begründet.

Image

Slogan fair seriös professionelle trifft teilweise zu die Schuldner werden hier fair und seriös behandelt.

Verbesserungsvorschläge

  • Man sollte 90% der Führungsebene austauschen und neue frische Leute beschäftigen.

Pro

Versetzungen für die Arbeit sind gut. Die Arbeit ist sehr abwechslungsreich und hat mir immer Freunde bereitet.

Contra

Philosophie ist gut, wird aber nicht gelebt.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Bad Homburger Inkasso GmbH
  • Stadt
    Bad Vilbel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 27.März 2018
  • Mitarbeiter

Vielfallt

3,92

Verbesserungsvorschläge

  • Gehalt, Arbeitsplatz beschaffenheit, fairnis,

Pro

werschätzend, freundlicher umgangston aus unterschiedlichen Abteilungen, Freundliche Führungskräfte

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bad Homburger Inkasso GmbH
  • Stadt
    Bad Vilbel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Arbeitsatmosphäre

Die Gruppenleiter werden immer mehr großem Druck von der Geschäftsführung ausgesetzt und es wird an den falschen Stellen gespart. Das bringt schlechte Stimmung bei den Mitarbeitern.

Kommunikation

Die war ein mal gut und zwar vor dem Umzug.

Arbeitsbedingungen

Naja ... es herrscht eine extreme Lufttrockenheit und es dauert nun schon Jahre damit dem abgeholfen wird

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr an seine Mitarbeiter denken

Pro

Das Aufgabengebiert und die selbstständige Arbeit

Contra

Die Kommunikation und dass an falschen Stellen gespart wird

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Bad Homburger Inkasso GmbH
  • Stadt
    Bad Vilbel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 28.Feb. 2017
  • Mitarbeiter

Pro

das man bemüht ist, die Mitarbeiter zu begeistern und zu fördern und damit zu einem positiven Innen- und Außenbild beitragen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bad Homburger Inkasso GmbH
  • Stadt
    Bad Vilbel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 07.Nov. 2016
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist eher angespannt statt locker. Der Austausch mit Kollegen und anderen Abteilungen ist nicht gerne gesehen und wird schnell unterbunden

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte verhalten sich nicht fair und erst recht nicht seriös und professionell. Entscheidungen zu Vorgängen werden unterschiedlich entschieden, obwohl der Sachverhalt gleich ist. Klare Arbeitsstrukturen gibt es nicht. Wird die Entscheidung vom Mitarbeiter des Öfteren hinterfragt, wird dieser schnell rausgemobbt (auch durch den Vorgesetzten selbst)

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben an sich im Unternehmen sind interessant und man lernt viel.

Kommunikation

Kommunikation unter den Kollegen ist nicht gerne gesehen. Der Ton vom Vorgesetzten zum Mitarbeiter ist eher rau. Bitte und danke - Fehlanzeige und Fremdwort dort. Mitarbeiter anschreien kommt dort auch vor.

Gleichberechtigung

Unternehmen ist eher ein Familienbetrieb. Viele sind untereinander/miteinander verheiratet/verschwägert oder über Jahre befreundet. Diese Leute werden dann auch bevorzugt behandelt

Karriere / Weiterbildung

Richtige Weiterbildungsmaßnahmen werden auch hier nur für bevorzugte Mitarbeiter angeboten.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist mäßig. Jährlich wird eine Bonuszahlungen/Varible ausgezahlt die sich an den im Vorjahr für den Mitarbeiter festgesetzten Ziele richtet. Die Zielerreichung wird prozentual bewertet. Hiernach richtet sich dann auch die jährliche Gehaltserhöhung. Der Vorgesetzte lenkt das meiner Meinung nach aber entsprechend dem Jahresumsatz des Unternehmens und nach Beliebtheit des Arbeitnehmers.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen sind mäßig. Nicht funktionierende Lüftungsanlage, geringe Luftfeuchtigkeit in den Räumen, sodass die Gesundheit drunter leider. Trotz Anzeige beim Vorgesetzten und der höheren Stelle wurde nichts unternommen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Auf die Umwelt wird geachtet. Büro ist weitestgehend papierlos. Handakten gibt es nicht, läuft alles per System.

Work-Life-Balance

Gleitzeit mit Kernarbeitszeit. Früher Feierabend machen wäre möglich- sofern es die Masse an Arbeit zulässt.

Verbesserungsvorschläge

  • Grundsätzliches Überdenken der Struktur und dem Umgang von Mitarbeitern

Contra

Das Unternehmen ist als Arbeitgeber nach meiner Erfahrung nicht empfehlenswert. Der Umgang mit den Mitarbeitern ist unterste Gürtellinie. Sobald man "unbequem" wird und das "System" hinterfragt, wird man relativ schnell rausgemobbt. Dem Mitarbeiter werden dann nur noch angebliche Fehler vorgehalten. Motivation - gleich null. Haben sie dann ihr Ziel erreicht & der Mitarbeiter geht, wird man auch noch für die restliche Zeit unwiderruflich freigestellt und beiseite geschafft.
Im ganzen Unternehmen hängen Bilder mit Grundsätzen für ein schönes arbeitsklima, an welche sich aber niemand hält - und erst recht nicht die Vorgesetzten.

Wenn man dort anfängt sollte man sich schon mal drauf anstellen, auch vom Vorgesetzten angebrüllt zu werden. Bitte, Danke, Lob und Motivation von Mitarbeitern ist dort Fehlanzeige.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Bad Homburger Inkasso GmbH
  • Stadt
    Bad Vilbel
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Recht / Steuern
  • 17.Dez. 2014
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Vernünftige Mitarbeiterschulungen; GL welche sich ihrer Position bewusst sind und diese Position auch beherschen.

Pro

Nette Kollegen; Faire Bezahlung; Gute Büroausstattung

Contra

Inkompetenter GL; Unkoordinierte Einarbeitung mangels Fachwissen und fehlender Unterlagen seitens GL; Schlechtes Zeit Management;

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Work-Life-Balance
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten
  • Firma
    Bad Homburger Inkasso GmbH
  • Stadt
    Bad Homburg vor der Höhe
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 22.Aug. 2013
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Druck und Angst beherrschen inzwischen das gesamte Unternehmen und lähmen es. Die Atmosphäre ist von Misstrauen geprägt. Langjährige MA verlassen das Unternehmen, sobald sie Gelegenheit haben. Sie können das, was man hier als Faires miteinander definiert und teils ohne erkennbaren Sinn durchdrückt, nicht mehr ertragen. Über die Blüten des Mitarbeiter-Leitbildes lacht inzwischen die ganze Firma. Langjährige MA werden ohne erkennbaren Grund aus der Firma gedrängt und diese Positionen durch Externe besetzt, die dann bevorzugt ihren Freundes- und Bekanntenkreis mit Posten bei der BHI versorgen. Ist alles Familybusiness.
Wer da nicht mitmacht wird verächtet und ausgegrenzt.

Vorgesetztenverhalten

Die VG sind oft unfähig eigene Entscheidungen zu treffen, es sei denn sie sind zu ihrem persönlichen Vorteil und "ungefährlich". Entscheidungen werden so getroffen, dass wenn etwas schief geht, die Schuld anderen zugeschoben und entsprechend sanktioniert werden kann. Sehr gerne werden auch externe Berater eingesetzt, um deren bereits vorher abgesprochene Erkenntnisse als Ultima Ratio an die eigenen MA zu verkaufen. Das Verhalten einzelner Führungskräfte kann nur als rücksichtslos bezeichnet werden. Abmahnungen gehören zum aktiv praktizierten Mittel der Mitarbeiterführung.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Teams ist der Zusammenhalt überwiegend gut. Die Zusammenarbeit mit anderen Teams teils katastrophal. Einzelne Teams bilden abgeschottete Firmen in der Firma, die mit den anderen Teams nicht mehr kommunizieren, bzw. nicht kommunizieren dürfen, denn Wissen ist Macht und Wissen zu teilen schwächt die eigene Position

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben an sich sind interessant und abwechslungsreich. Es gibt jede Menge interessanter, jedoch leider oft urplötzlich auftauchende und entsprechend dringende Projekte, die dann bevorzugt im Rahmen von Wochenendarbeit und Überstunden erledigt werden müssen und von denen man nach Erledigung nichts mehr hört.

Kommunikation

Absolut ungenügend, insbesondere wenn die Führungskraft ein Taktiker ist und sich nur um die persönliche Karriere und sein Ansehen beim Vorstand kümmert. Kontrolle ist wichtiger als Kreativität und Spontanität.Ständige erreichbarkeit ist Pflicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Diese werden systematisch benachteiligt und gemobbt , da man weiß, dass deren Erfolgschancen in Bewerbungsprozessen gering sind.

Karriere / Weiterbildung

Es existiert ein recht umfangreiches Weiterbildungsprogramm. Karriere macht aber nur, wer der ersten Führungsebene nach dem Mund redet und sich insbesondere durch Rücksichtslosigkeit profiliert.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehälter sind erst ab Gruppenleiter zufriedenstellend, alle MA darunter nagen am Hungertuch.

Arbeitsbedingungen

Die rein äußerlichen Arbeitsbedingungen sind gut, der schöne Schein darf jedoch den Blick nicht trüben für die Inkompetenz hinter diesen Mauern.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Was soll man dazu sagen? Ein Sozialbewusstsein existiert nicht, insbesondere dann nicht wenn es um den Umgang mit den MA geht . . . .

Work-Life-Balance

Wochenendarbeit und Überstunden (Unbezahlt !) werden erwartet und sind die Regel. Urlaub kann oft nicht im vertraglich vereinbarten Umfang genommen werden. Die Streichung bereits genehmigten Urlaubes gehört zu den Regelfällen. Überstunden, die eine bestimmte Anzahl überschreiten, werden vom Zeitsystem nicht mehr erfasst, d.h. sie haben nicht stattgefunden und können in Folge dessen auch nicht beim Vorgesetzten reklamiert werden. Bringt man diesen Missstand zur Sprache, wird nur lapidar mitgeteilt, dass man am persönlichen Zeitmanagement arbeiten muss. In einigen Abteilungen wird erwartet, dass die MA auch während des Urlaubs erreichbar sind.

Image

Nach außen wirkt der schöne Schein, aber wehe man schaut hinter die Kulissen. Hat ein Inkasso Unternehmen überhaupt ein Image ?

Pro

NICHTS nur zum Überleben

Contra

siehe oben

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Firmenwagen wird geboten
  • Firma
    Bad Homburger Inkasso GmbH
  • Stadt
    Bad Homburg vor der Höhe
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige